1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tablet mit ChinaAirMail - Zollprobleme bei der Einfuhr?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für andere Geräte" wurde erstellt von UncleChicken, 3. September 2013.

  1. UncleChicken
    Offline

    UncleChicken Member

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    333
    Danke:
    11
    Handy:
    xda neo
    Servus,
    habt ihr euch schonmal ein Tablet mit dem china-Schneckenversand schicken lassen?
    Ich frage aus dem Anlass, da es ja bei AliExpress erst Tablets abzustauben gab und diese, auf diesem Wege, verschickt werden.
    Ich gehe mal davon aus, dass ich deswegen beim Zoll vorbeischauen muss und daher würden mich eure Erfahrungen mit Tablets und dem Zoll interessieren...
    Denkt ihr die händigen mir das Teil aus?
    Denkt Ihr es macht Sinn, den shop nochmal darum zu bitten, eine Rechnung am Paket anzubringen? Oder wäre es besser das sein zun lassen..? Nicht dass dem Shop noch der eigene "Fehler" bzgl. dem Preis auffält? :grin:

    Gruß
     
  2. guesa
    Offline

    guesa GNO Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    1,562
    Danke:
    2,057
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL W200S in use
    ja, musste auch schon ein Tablett abholen, 19% in bar und Vater Staat freut sich

    muss er sowieso einschließlich Zollinhaltserklärung, aber besonderen Sinn macht das in Bezug auf die Abholung beim Zoll nicht, denn wenn du hin muss, wollen die deine Zahlungsbelege haben, egal, was auf dem Paket steht.....


    Probleme kann es aber trotzdem beim Zoll geben, wegen CE- Konformität...hat nix mit Tabletts im Speziellen zu tun, sondern betrifft alle technischen Geräte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2013
  3. UncleChicken
    Offline

    UncleChicken Member

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    333
    Danke:
    11
    Handy:
    xda neo
    Das mit der Eust ist mir schon bewusst.
    Meine Sorge ist vielmehr, dass es wegen der Konformitäten gleich eingesackt wird.
    Meistens ist es ja auch der Fall, dass ein Gerät erst wegen Verdacht auf Plagiat näher unter die Lupe genommen wird. Bei Tablets ist da ja kein ganz so großes Risiko (wie bei phones), oder?
    Ich dachte, wenn eine glaubwürdige Rechnung am Paket angebracht ist, müsste man nicht extra zum Zoll? Ich dachte i.d.R. ist der fehlende Wert der hauptgrund, weswegen man zum Zoll muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2013
  4. guesa
    Offline

    guesa GNO Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    1,562
    Danke:
    2,057
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL W200S in use
    ...bei den Tabletts für 22 $ wird sowieso irgendwas im Paket sein...aber nicht das Tablett:tommy:

    Doppelpost zusammengefügt nach 4 minutes:

    ...

    sicher ist das schon von Vorteil, wenn alles ordentlich deklariert ist. Dann kann es gut sein, dass bei Schneckenpost dein Postbote , also die deutsche Post, für dich verzollt und an der Haustür die 19% kassiert.

    wenn der shop aber ein Tablett als mp3 Player deklariert...dann wird es mit Sichherheit...

    wie gesagt, mein Tablett hat der Zoll auch so rausgerückt obwohl da der abenteurlichste Netzstecker dabei war....
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2013