1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tablet zum lesen (Magazine) ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für andere Geräte" wurde erstellt von rakker, 18. Mai 2016.

  1. Ska
    Offline

    Ska Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    14
    Danke:
    257
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo K3 Note
    Ich lese sehr sehr viel Comics. Noch über ein älteres Samsung Galaxy Tab 2 10er. Benutze dafür "Perfect Viewer". Allerdings weiß ich nicht wie PFD da abschneidet da ich fast nur *cbr´s habe
     
    altmann sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. hackbert9891
    Offline

    hackbert9891 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    509
    Danke:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P 8000 z.Zt. mit Elephone ROM
    Blackview Ultra Plus
    Goophone i6S Plus MT6572
    Goophone i6S Plus V6 MT 6735P
    Lese grad Calibre schafft das
     
  3. esverkehrt
    Offline

    esverkehrt Guest

    Bei Aldiko steht "Es unterstützt die Formate EPUB und PDF, mit oder ohne Adobe DRM-Schutz." Hab mir vorletztes Jahr den Moon+ Reader Pro für Android gekauft, der kann auch cbr. Testversion vorhanden.

    Auf dem PC nehme ich das sowieso installierte Calibre für meine ungeschützten cbr Dateien.
     
  4. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,174
    Danke:
    2,760
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    OK, werde ich mir auch mal anschauen. 10" ist sicher noch besser. Wie gesagt, PDFs finde ich auch doof dafür, lieber CBR.

    Ab welcher Auflösung macht denn 10" Sinn?? HD? Full HD? Die Graphik braucht denke nicht so viel, aber könnte sonst wohl mit der Schrift anstrengend werden, wenn die Auflösung zu gering ist.
     
  5. Ska
    Offline

    Ska Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    14
    Danke:
    257
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo K3 Note
    Muß gestehen das ich keinen Schimmer habe was die Auflösung angeht. Taschenbücher passen wunderbar 1-1 im Hochformat. Bei Alben nutze ich der besseren Lesbarkeit wegen dann eher das Querformat und scrolle runter
     
  6. emvau
    Offline

    emvau Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    14
    Danke:
    35
    Handy:
    Nexus Handys (diverse)
    Warum sollen pdfs nicht (z.B. an meinem LG G4) zu lesen sein? Besorgt euch doch mal einen vernünftigen Reader (z.B. Ezpdf) ? Oder wollt ihr unbedingt die ganze Seite angezeigt bekommen?
    Ich lese hier die Überschriften und klicke dann in die erste Spalte des Artikels und wische mich durch wie bei einem eBook. Das geht selbst mit der großformatigen Süddeutschen gut. Comics wie Asterix lese ich quer am 10er Teclast meines Sohnes und zwar jeweils eine Hälfte einer Seite. Mit dem Tab2 von Samsung wäre das einfach nur geil, aber für meine Kinder ist mir das zu teuer. Fällt das schließlich gerne auch mal runter.

    Ihr müsst euch einfach davon verabschieden immer die ganze Seite angezeigt zu bekommen. Wozu auch? Nur dann könnt ihr auch die Vorzüge eines leichten Devices genießen.

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
     
  7. esverkehrt
    Offline

    esverkehrt Guest

    Weil die meisten Comic-PDFs und Zeitschriften ein großes Bild pro Seite haben und man wie blöde am hin- und herscrollen ist, dasselbe mit Spaltentext. Und am Zoomen. Vor allem wenn man Schnelleser ist und deshalb ganze Sätze erfasst statt zu buchstabieren, ist das nervig ohne Ende.

    Bei der c't gibt es eine aufbereitete Variante mit variablem Layout, da ist das Lesen natürlich auch auf Winzscreens kein großes Problem.