1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telekom will mit EU-Hilfe WhatsApp und Facebook einschränken

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von thor2001, 24. April 2015.

  1. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2015
  2. Knecht_Ruprecht
    Offline

    Knecht_Ruprecht Active Member

    Registriert seit:
    4. März 2014
    Beiträge:
    113
    Danke:
    161
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone 6s
    Huawei Honor 6
    Zuerst wird Jahrelang mit dem Abfall-/ Nebenprodukt SMS Geld gescheffelt. Dann verpennt man die Marktentwicklung und steht plötzlich nur noch als das da, was die Firma vom Grundsatz her ist: Ein Provider. Der durch eine veränderte Marktsituation plötzlich bemerkt, dass seine Gewinne zurück gehen. Welche Alternativprodukte hat die Telekom denn zu den Messengern parat? Joyn? Ist ja offiziell immer noch eine Beta, da muss schon mehr kommen um die etablierten Apps gefährden zu können.
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    795
    Danke:
    1,523
    Geschlecht:
    männlich
    Die Telekom soll sich da erst einmal an die eigene Nase fassen. Das Streaming Volumen von Spotify nicht bei den eigenen Mobilfunk Flatrates zu berechnen ist genauso Wettbewerb verzerrend.
     
  4. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,933
    Danke:
    2,251
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    ich frag mich was das sein soll
    vor 10 jahren hätte ich sowas nicht hinterfragt und so stehen gelassen, aber wenn man die welt beobachtet macht man das nicht mehr, vor allem bei der telekom
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.