1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

TESTBERICHT: Cect 320 / Hero 320

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von Tanzgas, 10. Februar 2008.

  1. Tanzgas
    Offline

    Tanzgas Geek

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    149
    Danke:
    0
    Sooo, hiermal ein Testbericht über das Cect 320 oder Hero 320 wie es auch ab und zu heißt.

    Gekauft habe ich es bei eBay

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=300190913578&ssPageName=STRK:MEWN:IT&ih=020

    Die Lieferung dauerte 5 Werktage.

    Technische Daten:

    Hersteller: Hero
    Modell: S320
    unterstützte Netze: GSM 900 / 1800
    Kamera: 2.0 Megapixel
    Multimedia: MP3, MP4
    Bluetooth: ja
    Display: 3.0" TFT
    Display -Farben: 260k Farben
    Gewicht: 103 Gramm
    Stand-By: bis zu 240Std.
    max. Gesprächs-Zeit: bis zu 300 min
    Display Auflösung: 240 x 320 Pixel
    Maße (HxBxT): 101 x 54 x 14mm
    JAVA: Ja
    Menü-Sprache: englisch & chinesisch
    WAP: ja
    Spiele: ja
    Vibrationsalarm: ja
    Klingeltöne: ja
    Speicherslot: ja, maximal 4 GB TF Karte
    Messaging: SMS/MMS
    Schnittstellen: USB, Bluetooth
    Sonstiges: Simulator für NES/GB Spiele, JAVA, GPRS, TV-OUT, WebCam

    Das Teil kam in der original Verpackung und beinhaltet:

    Hero S320 (weiß)
    2x Akku
    1x Ladegerät
    1x Adapter für die Steckdose
    1x USB-Kabel
    1x Headset
    1x TV-Out-Kabel
    1x Schutzhülle aus Gummi (Handykondom)

    Also erstmal Akku rauf aufs Ladegerät und warten…

    Aussehen / Verarbeitung

    Die Verarbeitung vom Hero 320 ist echt sehr gut. Es ist mittelgroß, handlich, nicht zu schwer, nichts wackelt oder klappert.

    An der linken Handyseite sind 2 Tasten für lauter und leiser, auf der rechten Seite eine Kamerataste sodass man das Handy auch wie ne Cam quer halten kann und eine 2,5 mm Klinkenbuchse fürs Headset.

    Unter dem Display sind 6 Tasten (ganz rechts eine extra für Games, links eine für Bluetooth, dazwischen die üblichen für Rufannahme, Auflegen usw.). In der Mitte thront der Joystick. An der Unterseite des Handys ist ein USB-Anschluss und der Einschub für den Stylus.

    Nagut, Akku ist voll, also Sim rein, Akku rein, erste mal einschalten, die üblichen ultra hässlichen Startbilder und n ekliger Sound… lässt sich sicher einstellen. Auf der Rückseite sind 2 sehr laute Speaker, dazwischen die Kameralinse.

    Bedienung

    Bedienen kann man das Hero 320 bequem mit dem Daumen, die virtuelle Tastatur zum wählen ist groß genug, nur zum SMS schreiben braucht man den Stylus (Handschrifterkennung)

    Menü

    Im Menü finden sich 9 Symbole:

    Phone Book – Message – Call History – Settings – Multimedia – File Manager – Fun & Games – User Profile – Organizer – Services – Extra - Java World

    Selbst in den Untermenüs kann man auch mit dicken Patschehändchen gut navigieren wenn man etwas feinfühlig ist. Mit den Fingerspitzen lassen sich auch etwas kleinere Buttons drücken. Oder man navigiert mit dem Joystick oder Stylus.

    Speicher

    Der Speicher des Handys ist 87 MB groß, kann aber per Speicherkarte erweiter werden, ob 4 GB funzen weiß ich nicht.

    Wenn ich das Handy per USB anschließe wird es als Massenspeicher erkannt. Leider kann man nur auf den Handyspeicher zugreifen wenn es aus ist.

    Video

    Der Videoplayer ist ganz gut, Videos laufen ruckelfrei und synchron, die Qualität ist genial, vorspulen, Queransicht ect. ist alles möglich.

    Kamera

    Naja mit ner Auflösung von 1,3 MP ganz okay. Aber das Handy hat eine LED unter der Kamera sodass man auch im dunkeln fotografieren kann.

    Ansonsten ist allerlei Mist auf dem Handy, voreingestellte Profile usw… Kann man aber alles Löschen und die Tasten belegen wie man will.

    Opera Mini funzt einwand frei und selbst mit GPRS geht das ganze recht schnell… also für E-Mails checken oder mal ne Fahrplanauskunft einholen super. Selbst der WAP-Browser reicht dafür vollkommen aus und ist gut zu bedienen.

    Also für den Preis hat sich das Teil ehrlich gelohnt; extrem viele Spielereien unter Multimedia, JAVA (!), etwas kleineres Display als zum Beispiel das P168 aber trotzdem ausreichend.

    Edit: Achja, die Akkudauer... keine Ahnung ... der wird nicht leer...


    Hoffe euch hilft der Testbericht ein bisschen weiter und wenn ihr Fragen habt; fragt!:heat:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2008
  2. Tanzgas
    Offline

    Tanzgas Geek

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    149
    Danke:
    0
    Kein Prob, Bilder vom Handy selbst mach ich heut Mittag.
     

    Anhänge:

    • Bild3.jpg
      Bild3.jpg
      Dateigröße:
      124.8 KB
      Aufrufe:
      216
    • Test1.jpg
      Test1.jpg
      Dateigröße:
      156.6 KB
      Aufrufe:
      187
  3. Midnightmaster
    Offline

    Midnightmaster New Member

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    Hero 320^
    SonyEricsson t610
    Hi an alle Chinahandybesitzer!

    Hab das Hero 320 jetzt seit 4 Wochen und benutze es beruflich sehr viel, weshalb ich jetzt mal einen kleines review poste.
    Erstmal zu den positiven dingen :)

    Viel Zubehör (2 Akkus, USB-Ladekabel, Stereo-Headset, Netzladegerät, Autoladegerät, zwei Schutzfolien und ein schwabbeliger überzug). Gerät macht einen wertigen eindruck, nichts wackelt oder macht sich selbstständig. Empfang ist eigendlich immer sehr gut, Akku hält etwa eine Woche bei mir. Softwaretechnisch hab ich kaum was auszusetzen. Das Beriebssystem ist schnell und das meiste recht übersichtlich gestaltet. Es hat JAVA, kann allerdings keinerlei Spiele/Anwendungen starten die in irgendeiner weise etwas mit 3D zu tun haben. Von 80 getesteten Spielen starteten gerade mal 30! Trotzdem schön, das es wenigstens JAVA hat im gegensatz zu vielen anderen Chinamobiles. Die Aplikationen wie MP3-Player/Videoplayer/Kamera etc sind alle recht hübsch und durchaus gut zu bedienen. Das einzuge was nervt sind die Ordnervorgaben, die sich meist auf Chinesische Ordner beziehen. Bluetooth kann alles was ein modernes Handy können soll. Kann über mein Motorola S9 in Stereo Musik hören und Telefonieren, was will man mehr? Nach einigen Stunden hab ich auch den Opera-Mini zum laufen gebracht mit dem sich (für ein Handy) ganz gut surfen läßt. Der eingebaute Gameboy/NES/Super-NES-Emulator ist durchaus nutzbar, leider gibt es definitiv keine funktion um Spielstände zu speichern, womit sich die benutzung auf eine schnelle runde TetrisDX beschränkt... Allgemein kann man verdammt viel einstellen wenn man sich ein bischen durch die untermenues durchwurschtelt. Viele nette sachen kann man dann finden, wie z.B. einstellbare hintergrundgeräusche beispielsweise vom Flughafen oder Meeting ;)

    Alles in allem ein Handy wie ich es immer haben wollte, wären da nicht ein paar Dinge die das Teil als ABSOLUT unbrauchbar deklarieren:

    - Musikhören oder Filme über Headset (2.5" klinke) ist absolut witzlos, da es so leise ist, das man absolut nichts verstehen kann. In einem ganz und gar stillen Raum reicht es gerade so aus um ein wenig Musik zu hören! Über Bluetooth geht es allerdings sehr gut, auch wenn es alle paar Sekunden aussetzer gibt, was defenitiv am Handy liegt, da ich mein Motorola S9 (Bluetooth-Stereo-headset) schon länger habe.

    - Keine (brauchbare) TASTENSPERRE. Geht nur automatisch! Hab sie jetzt auf 10 Sekunden oder so eingestellt, ganz schön nervig immer zu warten, da beim wegstecken und berühren des Tochscreen sofort das Tastenfeld aufploppt und somit keine Tastensperre mehr greift. Ok, es gibt einen Knopf für sofortige Tastensperre, der allerdings nur pixelgroß ist und nur mit übung und dem Stift zu bedienen ist (ganz oben in der Ecke das Schloßsymbol)

    - Zubehör Qualitativ mangelhaft. Headset ist mir trotz sorgfalt (mein altes vom T610 hab ich set 3 Jahren und ist immer noch heile) nach 7 Tagen zerissen. Das USB-Ladekabel was man auch für das Autoladegerät und Netzgerät braucht war nach 10 Tagen kaputt (warscheinlich Kabelbruch) und das obwohl es nur zuhause auf dem Schreibtisch liegt. Meinen Akku kann ich jetzt nur noch direkt über das Netzteil laden, da kann man den Akku direkt andocken.

    - Kamera ist ein witz! Die Fotos sehen auf dem PC absolut schrecklich aus. Die haben niemals 2 Megapixel! Sieht aus, als hätte man ein VGA-Bild auf 2mp interpoliert!

    - Warnung! Telefonieren ist mit diesem Handy nicht möglich! Über das (inzwischen defekte) Headset konnte man gut telefonieren, allerdings hatte der geprächspartner dann ab und ann einen sehr lauten Brummton in der Leitung von dem ich allerdings nichts gehört habe. Im normalmodus versteht einen keine Sau! Alle sagen, das sie mich nur extrem leise hören. Über Freisprecheinrichtung hat es für den gesprächpartner einen fürchterlichen Hall. Über Bluetooth-Headset bin ich für andere auch extrem leise zu verstehen (zwei verschiedene ausprobiert). Somit hat das Handy eigendlich nur schrottwert und ist ohne Stereo-Bluetooth-headset nichtmal als MP3-Player zu gebrauchen. Benutze inzwischen mein T610 wieder, werd das Hero wohl entsorgen oder so...

    Gruß
    Midnightmaster