1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TESTBERICHT: Cect A6

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von bubblefish, 12. Juni 2008.

  1. bubblefish
    Offline

    bubblefish New Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Danke:
    0
    Handy:
    Mot K1
    So , wie versprochen 1 Teil Testbericht Cect A6 Dual Sim Handy

    Am 28.5. bei Marcel per mail bestellt , am 29.5. Geld nach Deutschland überwiesen.
    Bestätigung am 2.6. über Geldeingang erhalten.
    Versand lt. EMS am 4.6.2006
    Handy in Österreich eingetroffen am 10.6. mit der Post ( ungeöffnet ohne Zoll )

    Verpackung und Zubehör waren gut verpackt in einer orginal Schachtel.
    Zubehör

    1 x Handy
    2 x Akku
    1 x Ladegerät ( funktioniert mit beiliegendem Adapter Stecker sehr gut )
    -- Wobei Akkus waren beide voll ---
    1 x Kopfhörer
    1 x PC Usb Kabel
    1 x Mini SD Karte ( 246MB )
    1 x Beschreibung ( nur für Leute die der chinesischen Sprache mächtig sind )

    - Beschreibung wird aber nicht wirklich benötigt - Handy hat mehrer Sprachen on board ( Deutsche Sprache ist nicht so besonders - ein bisschen zu wörtlich aus dem Lexikon übersetzt - durch die Wortverdreher ist es eigentlich in englisch besser zu verstehen )

    Ausgepackt , 2 Simkarten rein ( A1 + T-mobile ) geht sofort.
    Beide Simkarten können verwendet werden gleichzeitig , beide Rufnummern sind gleichzeitig Aktiv - beim wegtelefonieren kann gewählt werden welche Karte benutzt wird usw. und Anrufe werden angezeigt auf welcher Sim angerufen wird bzw. durch Zuordnung verschiedener Klingeltöne kann natürlich auch unterschieden werden.

    Die Menüführung am Touchscreen ist ein wenig gewöhnungsbedürftig aber nach kurzer Zeit - einfach toll. Ein Stift für den TS ist dabei , wird aber nicht wirklich benötigt.

    Die Anordnung des Menüs ist eigentlich selbsterklärend .

    Telefon und Gesprächshandlich sehr gut. MP4 & MP3 echt super. Über die Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen ausser das ich mich heute wirklich stundenlang damit gespielt habe , und der Akku ist immer noch 1/2 voll.

    Positv:
    Dual Sim standby - guter Sound - gutes Handling - viel Schnick Schnack - viele Alarmfunktionen - sehr dünn - sehr leicht.

    Einzig negatives ist das Radio ( welches nicht geht )

    Fazit: Super Teil , um den Preis ein Schnäppchen.


    Zum DISKUSSIONSTHREAD: http://chinamobiles.org/showthread.php?t=6863
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. August 2008
  2. urduliz
    Offline

    urduliz New Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Handy:
    S55
    So, nachdem ich nun mein A6 erhalten und ausprobiert habe ein paar Worte dazu...

    Gekauft am 07.06.2008 (Ebay)
    Versandmitteilung am 09.06.2008 (EMS)
    Lieferung am 13.06.2008 (GDSK)

    Packungsinhalt:
    -Nett gestaltete Pappschachtel
    -Das Telefon natürlich
    -Zwei Akkus, je 2500mAh
    -Headset
    -USB-Daten/Ladekabel
    -USB-Ladegerät
    -Akkuladegerät für die Steckdose (um Akkus ohne das Telefon aufzuladen, leider mit US-Stecker)
    -Mini SD Karte (laut Ebay-Auktion eine 256MB, der Filemanager zeigt aber "Total: 952M" an :) )
    -Ein Stylus. Leider befindet sich in der Akkuabdeckung keine Öffnung, man müsste also um den Stylus herauszuholen jedes mal den Akkudeckel abnehmen.

    Insgesamt macht das Gerät einen durchaus wertigen Eindruck, man hat also nicht das Gefühl von "China-Plastik".

    Ein Handbuch war leider nicht dabei, aber die meisten Funktionen konne ich an einem Abend auch ohne Anleitung herausfinden; das Gerät ist recht intuitiv zu bedienen.

    Als erstes kamen natürlich die beiden Simkarten rein, in meinem Fall sind dies Vodafone und Congstar. Nach dem Einschalten begrüsste mich das Telefon mit einer sehr lauten Begrüßungsmelodie ("ach Du Sch... die muss weg"). Anschließend verlangte es nach den PINs für Sim1 und Sim2. Nach Eingabe dieser war das Gerät betriebsbereit und präsentierte sich mit der bekannten "Weltkugel".

    Das erste Gespräch brachte das erste Problem zu Tage. Die Gesprächsqualität ist sehr gut, aber zu leise. Leider habe ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden die Lautstärke zu ändern.

    Die Menüführung per Touchscreen ist unkompliziert, das Telefon reagiert schnell auf Eingaben und bietet eine flüssige Bedienung (kein stocken oder "Gedenksekunden").

    Die Klingeltöne gefielen gar nicht, also fix das USB-Kabel angesteckt und mit dem PC verbunden. Das Gerät wurde sofort als Wechseldatenträger erkannt und ich kopierte eininge MP3s auf die Speicherkarte. Danach zurück ins Telefonmenü wo ich diese MP3s als Rufton zurodnen konnte (leider waren einige Dateinamen etws "zerhackt", ich denke die waren zu lang). Praktischerweise natürlich verschiedene für die beiden SIMs.
    Per Testanruf ausprobiert, funktionierte perfekt. Auch die Tonqualität ist durchaus als gut zu bezeichnen. Allerdings ist die ruflutstärke auch auf kleinster Stufe sehr hoch (kam mir zumindest in der Wohnung so vor, mal sehen wie es draussen empfunden wird).
    Natürlich gibt es auch Vibrationsalarm, dazu werden folgende Möglichkeiten angeboten:
    -Nur klingeln
    -Nur vibrieren
    -Vibrieren und Klingeln (geichzeitig)
    -Erst vibrieren, dann klingeln

    Die Kamera macht, wie zu erwarten, lausige Bilder. Stört mich aber nicht wirklich. Wenn ich gute Fotos will nehm' ich meine seperate Kamera...

    Ansehen kann man die Bilder natürlich auch, mit dem unter "Multimedia" zugänglichen "Image viewer". Vor- und zurückblättern funktioniert durch einen Fingerstreich über's Touchpd, links-rechts bzw. rechts-links. Leider ist das automatische drehen wie man es vom IPhone her kennt nicht implementiert; auch das hineinzoomen mit zwei Fingern funktioniert nicht. Zoomen kann man natürlich, indem man von unten nach oben über's Display streicht.

    Ebenfalls unter "Multimedia" findet man "Video Player" und "Audio Player". Letzterer spielt die MP3s sauber ab, in einer durchaus guten Tonqualität. Die auf dem Gerät vorhandenen MP3s werden automatisch erkannt und der Abspieliste hinzugefügt, also praktisch "load and play".

    Was mich bisher am meisten am Gerät stört:
    -Gesprächslautstärke zu gering
    -Eingabefelder der virtuellen Tastatur (z.B. bei Telefonbucheinträgen, SMS, etc) sehr klein und nicht mit dem Finger zu bedienen. Man bräuchte hier den Stylus, der sich aber nicht wirklich gut nutzen lässt (sieh oben)
    -Benutzung des vertikalen Scrollbalkens (für mich) äußerst schwierig. Entweder bin ich zu weit rechts und nichts bewegt sich oder ich bin zu weit links und wähle irgendwelche Einträge in den Menüs aus anstatt zu scrollen.

    Offene Fragen meinerseits:
    -Wie bekomme ich die Gesprächslautstärke lauter?
    -Handschriftenerkennung ist wohl vorhanden, ich hab' aber noch nicht herausgefunden wie man sie benutzt. Hat jemand Tips? Wenn ich die zum laufen bekomme brauch' ich den Stylus nicht unbedingt und hätte einen Negativpunkt weniger.
    -GPRS mit Congstar (Ja, hab' die Suchfunktion benutzt, einige Threads hierzu gefunden und die Einstellungen ausprobiert, leider ohne Erfolg. Fehlermeldung: "You do not have permission to access / on this server")

    Was ich unbedingt noch ausprobieren muss:
    Ein KO-Kriterium für mich ist die Zusammenarbeit mit der Freisprecheinrichtung in meinem Fahrzeug. Dies werde ich wahrscheinlich heute oder Morgen testen können. Update folgt dann asap.

    Gesamteindruck:
    Preis-Leistungsverhältnis stimmt, ich denke das Gerät ist sehr günstig für die Funktionen die es bietet.
    Eigentlich ein sehr schönes Gerät, wenn nur die wenigen negativen Punkte nicht so störend wären.
    Ich gebe ihm eine Woche Zeit mich von sich zu überzeugen; habe aber so dass Gefühl dass wir beide uns trennen werden.

    Falls ihr noch spezielle Fragen habt oder Bilder von bestimmten Ansichten, Menüs etc. möchtet lasst es mich wisen...

    Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008
  3. urduliz
    Offline

    urduliz New Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Handy:
    S55

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008
  4. urduliz
    Offline

    urduliz New Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    Danke:
    0
    Handy:
    S55
    So Zeit für ein update...

    Wie schon oben angedeutet war es für mich wichtig das A6 auch im Fahrzeug beteiben zu können. Bisher habe ich immer mit zwei Telefonen jongliert, mit dem Ergebnis das ich natürlich immer auf dem Gerät angerufen wurde was gerade nicht mit der Freisprecheinrichtung gekoppelt war.

    Also wurde heute getestet ob das A6 im 2008er VW Passat mit der vom Werk aus eingebauten Bluetooth-Freisprecheinrichtung zusammenarbeitet.
    Die Kopplung ging problemlos: KFZ auf sichtbar schalten, im A6 neue Bluetoogeräte suchen, der VW wird gefunden, verbinden, Passcode eingeben, koppeln, fertig.

    Auch die Anruftests verliefen erfolgreich, jeder Anruf, egal auf welcher SIM er eingeht, wird ans Fahrzeig weitergereicht und kann somit über die Freisprecheinrichtung angenommen und geführt werden.

    Für mich eine riesige Erleichterung und somit hat das A6 in meinen Augen einige Pluspunkte gesammelt...mal sehen vielleicht kann ich ja doch mit den paar nervigen Eigenheiten leben...
     
  5. zorro
    Offline

    zorro New Member

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A6
    zum Thema Radio:

    bin seit gestern auch stolzer Besitzer eines A6 und seit heute hier im Forum angemeldet. :dance3:

    hier die Lösung:

    - Headset anschließen

    - Sendersuchlauf

    - im Telefon Lautsprecher zuschalten

    - Radio funktioniert! :thumb_up:

    PS: bin noch auf der Suche nach einer deutschen Anleitung! :read:
     
  6. hansholger
    Offline

    hansholger New Member

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    cect a6
    Erster Test CECT A6

    gestern kam endlich mein heiß ersehntes cect a6 bei mir an. erste überraschung, 27€ einfuhrsteuer.:spiteful:

    also schnell ausgepackt, zweite überraschung, das ding macht einen total billigen eindruck. beim tastendrücken kracht und knarzt es . es gibt keinen gescheiten druckpunkt, das steuerkreuz reagiert überhaupt nur nach unten. das editieren des telefonbuches ist eine strafe, die minitastatur reagiert nach lust und laune, es schaltet ständig in den handwritingmodus , sodaß dauern rote striche erscheinen anstatt den gewählten buchstaben zu übernehmen. das tolle " slide to unlock " nervt total , usw. der " touchscreen " ist ein quetschscreen der nur zufällig mal das macht was er soll. ich hab das ding nur wegen dualsimm gekauft aber das geld hätte ich mir lieber sparen sollen ( 180€ mit steuer ). ich kann nur dringend von diesem gerät abraten !!
     
  7. piccolo1108
    Offline

    piccolo1108 New Member

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT A 6
    Hallo, habe auch ein A6. Hast Du inzwischen herausbekommen, wie man die Lautstärke beim Telefonieren erhöhen kann. Ich habe nämlich das gleiche Problem. Danke.