1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testbericht Cect i9 3G / i68

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von exo7, 6. September 2009.

  1. exo7
    Offline

    exo7 New Member

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    Cect i9 3G
    Da dieses Handy viele vor und Nachteile hat hier mein Bericht:

    Beginnen wir einmal mit dem Design, sicherlich ist unschwer zu erkennen, das es dem iPhone bis auf kleine Ungleichheiten zum Verwechseln ähnlich sieht. Jedoch ist der Inhalt total anders. Beginnen wir einmal mit den Menupunkten. Sofern das Handy auf deutsch gestellt ist, handelt es sich oft um Chinadeutsch ( haben die das aus Google Übersetzer? ) - was für mich an manchen Stellen schwer zu verstehen war. Englisch hingegen ist ziemlich gut, allerdings, da ich ein deutsches Cect benutzen möchte kam ich um einen Kauf einer Anleitung nicht wirklich drum rum. Diese war allerdings extrem enttäuschend da ich all dieses Wissen was dort vermittelt wurde nach 2-3 Stunden probieren selbst raus hatte...
    Ein weiterer Nachteil ist, das die Software die vorinstalliert ist an manchen Stellen fehlerhaft ist. Bei früheren i68 muss die Pin Code abfrage der 2ten Sim Karte deaktiviert werden, das ist bei dem i9 3G allerdings inzwischen behoben. Trotzdem ist die Software noch nicht ausgereift. Ein Spiel ist durchgehend Chinesisch und man versteht nichts. Der Dateimanager kann pro Ordner nur 5 Dateien anzeigen, mehr sind da "offiziell" nicht vorhanden. Der Musikplayer hingegen kann jedoch alle Dateien aus diesen Ordnern abspielen, so jedoch nicht der Video Player. Dieser lässt reichlich zu wünschen übrig. Ich habe ein 3gp Video getestet, und was passiert? Der Sound wird normal abgespielt, die Bilder allerdings etwas verlangsamt, so das alles unsynchron von statten geht - was meiner Meinung nach sehr deprimierend ist :'(. Der Wecker sowie der Kalender sind bei dem Cect sehr einfach und gut aufgebaut. Wobei die Wecksounds ziemlich asiatisch klingen, hat irgendwie was positives!!! Beim Starten des Cects erscheint anfangs eine "peinliche" Chinesische Willkommensmelodie, diese lässt sich allerdings über das UserProfiel Besprechung abschalten (!) was eine ziemliche Erleichterung ist. Außerdem kann man einen Willkommensbildschirm mit "Welcome Cat" aktivieren ziemlich lustig^^. Die Camera liefert trotz ihrer kleinen 1,3 MegaPixel eine ziemlich gute Bildqualität. Außerdem gestattet das Handy Gesprache aufzunehmen/mitzuschneiden - was niemals schaden kann.
    Kommen wir abschließend zur Dualsim Funktion. Gleichzeitig auf 2 Simkarten dank der beiden Sendeeinheiten erreichbar sein - für einen Geschäftsmann der Privates und Geschäftlich trennen will vorher nicht möglich gewesen (außer er hatte 2 Handys)... Kommen wir noch zum Touchscreeen. Dieser muss am Anfang kalibriert werden, damit er (fast) so gut wie beim iPhone funktioniert - sicherlich kann er nicht mithalten (muss etwas fester betätigt werden), allerdings reagiert er nach der Kalibrierung sehr gut =). Zum SMS schreiben lässt sich hinzuzufügen, das das Handy dort keine Wünsche offen lässt. Jedoch per Stift auf Touchscreen schreiben ist nicht zu empfehlen, da diese Methode leider immer nur den 1ten Buchstaben herausliest bzw. alles zu einem Buchstaben zusammenfügt. Ansonsten hat man die Englische Computertastertur vor sich.

    So mein abschließendes Feedback:
    Es gibt viele ChinaPhones (Ich habe noch andere getestet) und unter diesen Tests schneidet dieses Cect mit am besten ab. Leider geht ziemlich viel Schnickschnack nicht so wie man es sich wünschen könnte - hoffentlich kommt da bald mal ein Firmwareupdate raus. Die Sprache lässt zu wünschen übrig, von daher wird erstmal etwas Zeit zum einarbeiten benötigt. Einige Funktionen die das Telefon besitzt lassen sich nur durch dieverse Anleitungen ausm Netz erlernen (wobei man dabei mind. 90% davon schon durch probieren rausfinden kann).

    Mein Fazit:
    Ich denke, das sich das Cect für diejenigen unter euch lohnt, die keinen unötigen Schnickschnack brauchen. Diejenigen, die bei ihrem Handy privat und geschäftlich voneinander trennen wollen. Für diejenigen, die ihr Handy allerdings als Spielekonsole oder portablen Mediaplayer benutzen wollen ist das Cect i9 3G (sowie seine Vorgänger) leider nicht zu empfehlen

    Wenn der Bericht hilfreich war bitte bedanken xD
     
  2. jalla
    Offline

    jalla New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    Handy:
    n95
    Danke =)

    Weißt du ob man youtube vidios anschauen kann ?
     
  3. Peter08
    Offline

    Peter08 New Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    11
    Danke:
    0
    Handy:
    Motorola W220
    Hi Exo

    Diese Erfahrungen mit dem i9 3G 8GB habe ich auch gemacht und kann ich so bestätigen.

    Allerdings mit einem grossen Unterschied: Der Touchscreen ist, Kalibrierung hin, Kalibrierung her, teilweise sehr störrisch, reagiert erst nach mehrmaligen Eingabeversuche. Egal ob mit Stift, Finger oder Fingernagel. Oben ist er sensitiver als unten. Tastatur ist zudem sehr klein und oftmals wird die Ziffer neben oder über der getippten angezeigt. Also Vorsicht: ja nicht iPhone Komfort (Eingabe / Schriftanzeige) erwarten!

    Gruss, Peter
     
  4. jalla
    Offline

    jalla New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    34
    Danke:
    0
    Handy:
    n95
    Kann man für 60 € auch nicht.
    Bei ebay hab ich das gleiche modell mit unterschiedlichen Beschreibungen gesehen.
    Das für 60 € soll angeblich bis zu 2 gb unterstützen
    und eins für 75 unterstützt 8 gb.
    Nun die frage, ist das nur verarsche, dass sie ein bischen mehr kohle scheffeln und wenn nicht liegt es an der Hardware oder Software ?

    Gruss
     
  5. SuperSpeMo
    Offline

    SuperSpeMo New Member

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    2,279
    Danke:
    0
    Handy:
    P168+ Touch kaputt
    (nicht mehr)ZTC ZT5310
    Sciphone i68+ (Auf Bahngleise gelegt)
    Pinphone 3GS (verkauft :( )
    T5388++ Dualsim Krücke (Defekt und Zerlegt)
    W72 Dual Sim WM6.5 QWERTY (Leicht defekt, bald Zerstört)
    Zukünftig: HTC Desire Z
  6. exo7
    Offline

    exo7 New Member

    Registriert seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    Cect i9 3G
    Folgendes hat sich herausgestellt / Erweiterung 1:
    Der Dateimanager kann mehr als nur die ersten 5 Dateien anzeigen, indem man mit dem Stift nach oben bzw. unten Scrollt. Videos lassen sich auch optimal darstellen, indem man die Qualität etwas herunterschraubt.
    Um das Stocken beim Bildschirm zu verbessern musst du bei der Kalibrierung genau in der Mitte von dem Kreuz treffen, dann stockt er nicht mehr - es muss nicht schnell gehen, du kannst von mir aus auch 1x pro Minute in ein Kreuz klicken, je besser du triffst, desto besser reagiert nacher dein CECT. Jedoch mit dem iPhone kannst du es nicht vergleichen... Zur Java Software, es gibt viele Spiele, allerdings keinen funktionsfähigen Notizblock, was sehr schade ist. Das Javamenu wird allerdings nach einer bestimmten Anzahl von Dateien fehlerhaft. Irgendwelche Menu Icons erscheinen im Java Ordner - klickt man drauf verschwinden diese und die "echte" Software wird angezeigt. Informationen speichern ist immer noch nicht möglich... Trotz diesen Hinweisen bleibt mein Fazit von oben bestehen,