1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TESTBERICHT: Cect N99

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von Sven222, 10. April 2008.

  1. Sven222
    Offline

    Sven222 New Member

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    14
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT N99
    ein Nokia Klaphandy, zwei weiter einfache Nokias, und das gute alte 6310
    Seit gestern Nacht habe ich nun also ein N99. Erste Tests sind auch schon durch, ein genaueres Bild werde ich wohl in ein paar Tagen haben. nun mal meine ersten Eindrücke:

    Auf den Fotos des Händlers sah das Telefon deutlich hochwertiger aus. Nicht das es Fotomontagen wären, einfach nur gut fotografiert. Die Verarbeitungsqualität ist für ein chinesisches Produkt zufriedenstellend, die durchgehend hohe Bewertung der Verarbeitungsqualität anderer CECT Telefone kann ich hier leider nicht bestätigen. Die Drucke sind unscharf, innen drin sieht es fürchterlich aus. Wie gesagt, keine mechanischen Mängel, da klappert nix, aber zu Verarbeitungsqualität gehört eben mehr.
    Die bereitgestellten Klingeltöne sind allesamt für europäische Ohren unbrauchbar. Zusammen mit den katastrophal knarzenden und scheppernden Lautsprecherchen absolut jenseits der Schmerzgrenze. Das Telefon kann sehr laut sein, aber mit dem Geschepere absolut unerträglich. Musik möchte man gar nicht versuchen zu hören.
    Die Oberfläche ist vollgestopft mit Symbolen die einem weis machen sollen das Gerät liefe mit einem MS Betriebssystem. Das Zeichen des Internet Explorers, oder des Media Players sind verwendet. Da ich eine MS Alergie habe ist das für mich nicht unbedingt toll, und ich muss mal schauen, wo ich neue Themes herbekomme ;-)
    Extrafunktionen auf der Simkarte (SIM Toolkit) werden weder bei der ersten noch bei der zweiten Simkarte unterstützt.
    Für das SMSen ist ein deutsches T9 installiert, das umschalten zwischen Groß- und Kleinschreibung allerdings sehr kompliziert. Umlaute werden dabei ohne Probleme erkannt. Wer also nur klein schreibt, kann damit leben.
    Die Anruflisten für angenommene und verpasste Anrufe funktionieren nicht. Er zeigt mir zwar an, dass ich einen Anruf verpasst habe, aber ich kann die Liste nicht öffnen ("Empty" als Meldung). Lediglich die gewählten Rufnummern werden richtig angezeigt. Das ist natürlich Schrott, wenn ich nicht weis ob ich den Chef oder den Kumpel zurückrufen soll.
    Weder Linux noch Mac OS X erkennen das Telefon per USB als Datenträger. Also wird er nicht als Standard Datenträger erkannt. Mal schauen was ein Windows dazu sagt.
    Von Java konnte ich nichts entdecken.
    Alles in allem sagt mir der erste Eindruck, dass ich es mit typisch chinesischem Schrott zu tun habe, der hinten und vorne nichts taugt. Lediglich die zwei gleichzeitig aktiven SIM Karten bringen teilweise einen Nutzen.
    Ach ja, die "Deutsche Menueführung" ist der Brüller. Selten so gelacht. Auf Englisch jedoch gehts.

    Grüße Sven
     
  2. Sven222
    Offline

    Sven222 New Member

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    14
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT N99
    ein Nokia Klaphandy, zwei weiter einfache Nokias, und das gute alte 6310
    So nach ein paar weiteren Tests habe ich jetzt herausgefunden, dass 2GB Speicherkarten leider nicht angenommen werden. Zum Glück habe ich sie incl Adapter für normales SD gekauft, so dass mein Vater die zwei Gig jetzt in seiner Kamera verwenden kann.

    Der Touch gefällt mir, da er sich nach der Kalibration sehr fein bedienen lässt.

    Dass das Gerät von Mac und Linux nicht erkannt wurde schiebe ich jetzt mal auf die Betriebssysteme, da es unter Windows kein Problem gibt, und das Ding anstandslos als Massenspeicher erkannt wird. Auch die Kamera funktioniert als Webcam, allerdings mit mäßiger Qualität. Hintergundbilder und Töne als Midi lassen sich übertragen und dann verwenden.
     
  3. juffie
    Offline

    juffie New Member

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    17
    Danke:
    0
    Handy:
    kein China-Handy mehr...
    So, seit wenigen Tagen Besitzer eines N99. Ich werde es wieder zurückschicken (an den Händler hier in Deutschland der 4 Wochen Widerruf gewährt...)

    Für mich wichtige Funktionen wie
    - SMS von beiden Karten schreiben geht offensichtlich nicht
    - Anrufe werden über Bluetooth nur von der 1. Karte im Headset per Klingelton angezeigt
    Diese für mich wesentlichen Dinge reichen schon um damit nicht zufrieden zu sein. Daher werde ich mich gar nicht erst befassen, mit dem Teil Emails abzurufen oder kurz in Net zu gehen. Wird wohl irgendwie gehen, aber da die o.g. Dinge für mich wesentlich sind spar ich mir die Kniffelei...
    Das deutsche Menü ist lustig, aber mit dem englischen kommt man problemlos weiter. Nicht weiter schlimm.
    Kamera ist nicht der Hit, aber ich hab ne Digicam, brauch ich keine im Handy.
    Die Menüführung ist generell nicht besonders, auch wenn mir der freundliche Händler ne deutsche Kurzanleitung beigelegt hat. Wirklich kurz, auch lustig übersetzt... ;o)

    Fazit: Es war ein Versuch, ich betrachte den für mich vorerst als gescheitert. Es sei denn, jemand kann mir ein Gerät empfehlen, was meine o.g. Punkte richtig gut kann! Und das muß dann einfach funktionieren, ohne wenn und aber. Und gelegentlich surfen sollte auch einstellbar sein...
    Mediaschnickschnack brauche ich nicht, dafür nehm ich meinen Mediaplayer mit 20GB und richtig guten Kopfhörern...

    Gibt's trotzdem ein Handy was telefonieren und simsen kann?
     
  4. Kareem85
    Offline

    Kareem85 Ingeniör mit Auszeichnung

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2,435
    Danke:
    7
    Handy:
    Siemens SK65, Nokia 6820, ipple188, i68 , i68+, i9, i9+, Samsung D990, HTC Trophy