1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

TESTBERICHT: CoolV111 GPS WM5 Phone

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von asskicker, 24. Januar 2008.

  1. asskicker
    Offline

    asskicker D00d

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Danke:
    12
    Handy:
    K8000+
    Hallo Leute,

    ich hab mir gerade so eins gekauft:

    http://www.solomobi.com/viewproduct.asp?pro_id=1074&page=1

    http://cgi.ebay.de/GPS-mobile-windo...ageNameZWD2VQQcmdZViewItem?_trksid=p1638.m122

    *EDIT*

    Hier ein Link zum selben Phone mit mehr Daten:
    http://cgi.ebay.de/CECT-Windows-Mob...ryZ61006QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    /*EDIT*

    Lieferzeit war nur 5 Tage, Zoll musste ich nicht zahlen, so dass ich insgesamt mit rund EUR 165,00 inkl. Porto dabei war - war aber eine andere Auktion dieses Verkäufers, wo erst USD 239,99 plus USD 39,99 verlangt wurden, doch konnte man einen Preis vorschlagen, und ich habe halt USD 200 plus Porto vorgeschlagen, und der Vorschlag wurde akzeptiert.

    Wie dem auch sei, hier mein Testbericht dazu.

    Die grundsätzlichen Daten der Hardware und des Lieferumfangs sind ja aus der Auktion ersichtlich.

    Auf dem Karton steht keine Herstellerbezeichnung, und auch sonst ist nirgendwo eine verzeichnet. Es steht nur "O 8" drauf auf dem Karton. In einer anderen Ebayauktion wird auch ein O8 verkauft, das genau so aussieht, und dort wird das Teil auch noch CECT genannt. Seltsam, das.

    --- Verarbeitung:

    Gut, macht grundsätzlich einen stabilen Eindruck, fallen lassen möchte ich es aber trotzdem nicht ;-)

    Die Akkuklappe geht recht leicht ab, sitzt trotzdem fest. Die Abdeckungen für den USD- und Transflash-Slot wirken jedoch etwas wackelig.

    Beim Einlegen des Akkus habe ich dann noch gesehen, dass schon ein zweiter SIM-Slot vorbereitet, aber noch nicht bestückt ist.

    --- Geschwindigkeit:

    Zufriedenstellend, manchmal (eigentlich nur beim Internetsurfen) doch etwas träge. Mag aber auch an Opera Mobile liegen, das ich nachinstalliert habe und - bis auf die Geschwindigkeit - tadellos drauf läuft.

    Die Geschwindigkeit ist vergleichbar mit dem HTC Touch, kein Wunder, ist ja auch der gleiche Prozessor drin. Was ich noch nicht probiert habe ist das Übertakten des Prozessors, was mittels OmapClock funzen sollte.

    Auf der anderen Seite: gleichzeitiges MP3-Hören und Tomtom nutzen geht ohne spürbare Geschwindigkeitseinbrüche. Wenn Ansagen von Tomtom kommen, wird kurzerhand die Lautstärke der Mucke runtergeregelt, der Typ labert seine Anweisung, und dann geht die Mucke mit normaler Lautstärke weiter. Fett!

    --- Kompatibilität:

    Hervorragend. spb Pocket Plus, Resco Keyboard, Resco File Explorer, LineRider, PDA Skat, Magic Button - alles läuft super.



    --- Wertung:

    Positiv:

    - schön heller, sehr empfindlicher Touchscreen
    - WM5
    - eingebauter GPS-Receiver
    - Tomtom 6.030 ist drauf - einstellbar auf deutsch, auch die Sprachausgabe, inklusive (!!!) D-A-CH-plus-Kartenmaterial. Voll krass! Und funzt tadellos!
    - 1 GB microSD schon drin
    - 2 GB Karte habe ich heute installiert, funzt auch super.

    *EDIT*

    - Laden per USB möglich / nötig - genial!
    - Halter fürs Auto ist dabei - auch genial!

    /*EDIT*


    Kritikpunkte:

    - Kamera lässt sich in WM5 irgendwie nur auf 0,3 MP einstellen, also 640x480, und Videos nur bis 176x144. Auf dem Smarphone steht aber was von 1,3 MP. Hm!
    - microSD ist irgendwie zu winzig... das Wechseln der Speicherkarte ist echt ne Qual.
    - bisher habe ich ActiveSync einfach nicht zum Laufen bekommen... echt ärgerlich, da doch so manche Soft für PPC sich nur mit AS installieren lässt. Zum Glück bieten die meisten Hersteller aber auch .cab-Archive an, die man nur auf die Speicherkarte kopieren muss.
    - Spachqualität mäßig. Nicht schlecht, aber mein altes Nokia 6230i ist da schon ne Klasse besser.
    - Speicherplatz auf dem Gerät knapp bemessen - auch ohne ein einziges zusätzlich installiertes Programm stehen nur noch rund 8 MB zur Verfügung, um z.B. Dateien per Bluetooth zu empfangen. Gerade so eben ausreichend für mein Empfinden.

    Fazit:

    Da mich die oben genannten Kritikpunkte nicht allzusehr wurmen, bin ich insgesamt sehr, sehr zufrieden. Insbesondere Tomtom inkl. den Karten ist ein echtes Highlight. Allein das Programm und ein billiger GPS receiver kosten in Deutschland fast so viel wie das ganze Phone gekostet hat. WM5 samt Mobile Excel und Mobile Word und dem MediaPlayer ist - für Microschrottverhältnisse - echt geil. Und für den Preis gibts als Neuware momentan echt nix besseres in diesem Smartphonesegment.

    Also: dieses Chinaphone kickt außerordentlich ass!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2008
  2. asskicker
    Offline

    asskicker D00d

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Danke:
    12
    Handy:
    K8000+
    Ich bin nach wie vor superzufrieden mit dem Ding. Eine ganze zeitlang habe ich beinahe täglich neue coole Sachen daran entdeckt. Wirklich sehr geil das Gerät.

    Eigentlich hat es nur ein einziges kleineres Manko aus meiner Sicht, nämlich den etwas gemächlichen Prozessor. Wenn man normal damit arbeitet, merkt man davon nichts, und auch gleichzeitiges navigieren und MP3-Hören ist noch ohne merkliche Verzögerung möglich, aber wenn wenn man mehr als ein Internetbrowserfenster bzw. Tab geöffnet hat und dann im Internet surft sowie nebenbei, beim Warten darauf dass die Seite zuende geladen ist, z.B. PDASkat zockt, ruckelt es. Wenn ich den Prozessor mit OMAPclock auf 242 MHZ übertakte, ist das Ruckeln weg, aber ich will das Handy nicht zusätzlichen Gefahren aussetzen, daher lebe ich lieber mit den gelegentlichen Päuschen.

    EDGE und WLAN vermisse ich ebensowenig wie WM6. Denn EDGE funzt bis dato nur im D1-Netz, und das ist mir zu teuer bei Datenverbindungen, insbesondere wenn man z.B. an Simyo (E-Plus) mit seinen 9 ct pro übertragenem MB oder gar an die Mobile Internet-Geschichte von 1&1 denkt, wo eine Datenflat für unter 10 Euro pro Monat zu haben ist, aber nur im D2-Netz. Und WLAN wäre für mich nur in Verbindung mit einem Programm wie Aircrack von Interesse ;-), und WM6 h t gegenüber WM5 nur winzige Verbesserungen zu bieten, die man mit Skins und Zusatzprogrammen größtenteils wett ma hen kann, wenn man sie denn unbedingt bentötigt.

    SMS schreiben ist sehr angenehm, dank Bildschirmtastatur und lernfähigem Wortergänzungssystem sogar noch um klassen besser als T9, aber dafür nur mit 2 Händen zu nutzen. Dafür aber mit lernfähiger Rechtschreibprüfung - kickt sehr Ass!

    Fürs Tomtomnutzen fallen keine Gebühren an. Es gibt aber innerhalb von Tomtom die Möglichkeit, zusätzliche Inhalte wie Blitzer und neue Stimmen herunterzuladen, die teilweise ein Account bei Tomtom benötigen, da sie kostenpflichtig sind. Das navigieren - wie in einem großen Navi - ist inkl. vieler POI aber absolut kostenlos.

    Mein Fazit daher nach rund 8 Wochen Nutzung dieses Handys: Kaufen! Ich würde es auf jeden Fall wieder tun.
     
  3. asskicker
    Offline

    asskicker D00d

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Danke:
    12
    Handy:
    K8000+
    Soooo, hier dann mal meine neuesten Erkenntnisse:

    - die 1&1 Mobile Internet-SIM-Karte geht in diesem Phone - allerdings etwas strange: man muss die SIM erst einmal in ein anderes Handy stecken, sozusagen zum Aktivieren, bis es Netz gefunden hat, und dann steckt man sie ins GPS WM5-Phone, dann gehts. Telefonieren geht mit dieser SIM aber nicht (!) (mag am D2-Netz liegen), denn sobald man versucht zu telefonieren oder angerufen wird, schmeißt einen die SIM aus dem Netz und lässt sich auch nicht wieder reaktivieren. Dazu muss man die SIM erst wieder in ein anderes Handy stecken. ****. Schade aber auch. Was solls, solange man das Gerät nur für Datenverbindungen und dem Senden bzw. Empfangen von SMS laufen lässt (hab ich soweit ausgetestet), kommt man ja in den Genuss der Datenflatrate, man muss halt nur stets ein zweites Handy (zum telefonieren und zum "Zurücksetzen" der 1&1-SIM) bzw. eine DUAL-SIM-Adapterkarte mit sich führen (dann halt nur zum telefonieren). Ist aber eh sinnvoll, weil das Telefonieren über die 1&1-Mobile-Internet-SIM mit 29 Cent pro Minute deutlich teurer ist als z. B. die Prepaid-Discounter).

    - Apropo DUAL-SIM-Adapter: der geht mit diesem Handy sehr gut! Ich hab dafür zwei alte D1-Karten zerschnippelt, sozusagen als Test, bevor ich mich an die 1&1- und eine Simyo-SIM versuche ;-)

    Mit dem DUAL-SIM-Adapter drin erscheint unter "Programs" ein neuer Menüpunkt, mit dem man zwischen den beiden SIMS hin und herschalten kann, der Wechsel dauert rund 10 bis 15 Sekunden, bis man mit der jeweils anderen SIM loslegen kann.

    - Der Mediaplayer "CorePlayer" ist eine echte Empfehlung wert - ich benutz _nie wieder_ den WM5-Windows-Media-Player! CorePlayer hat 1000 Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten mehr, Zoom von 176x144-3GP-Filmen nach Vollbild geht damit in zig Varianten, Equalizer ist da, Albencover werden auch angezeigt wenn das Cover als cover.jpg vorliegt, nicht nur als folder.jpg, und und und...

    - Pocket Mechanic ist supernützlich - damit lassen sich der Cache vom Internetexplorer sowie von Opera auf die Speicherkarte umleiten, auch der komplette Tomtom-Ordner (und so ziemlich jeder andere Ordner außerhalb des ROMs) lässt sich auf diese Weise umkopieren. Spart locker 10 MB und mehr im sowieso schon ziemlich knappen Gerätespeicher.
     
  4. asskicker
    Offline

    asskicker D00d

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Danke:
    12
    Handy:
    K8000+
    Weitere Erfahrungen mit dem Phone:

    - Für GPS habe ich jetzt eine GPS-Maus von Hollox (Ebay), ließ sich unproblematisch verbinden. Die erste Sattelitensuche hat sich über rund 5 Min. erstreckt, aber seitdem findet die GPS-Maus innerhalb von etwa 20 Sekunden ein Signal, schön!

    - Dass die automatische Wortvervollständigung keine neuen Worte mehr lernte, lag wohl nur zum Teil an der dämlichen Beschränkung von ca. 7 kb für die Wortdatei, denn auch nachdem ich eine ganze Reihe von Worten da rausgelöscht hatte mir DictEdit, nahm er keine neuen Worte an. Das lag aber an dem verbuggten PCMKeyboard, das zwar nett aussieht, aber eben bewirkte, dass das Windows-eigene Wortergänzungssystem keine weitern Worte lernte.

    PCMKeyboard deinstalliert, Wortergänzung lernt wieder :)

    Das hat man manchmal davon, wenn man Beta-Software ausprobiert.

    - Apropo Beta-Software: Absolut empfehlenswert ist die Advanced-Version von "BatteryStatus" (www.chi-tai.info), das eine Art Schweizer Taschenmesser ist. Manche Funktionen (wie ausgerechnet die Batteriestatusanzeige!) gehen nur bedingt, dafür sind die anderen Funktionen richtig super: CPU-Clock manuell und automatisch einstellen, auch nach dem Reboot kann man den eingestellten Takt weiterlaufen lassen. Taskmanager, Closebutton-Einstellungen, CPU Takt automatisch skalieren lassen (geht hier noch nicht), Datenzähler für Vebindungen, und und und. Ich mags nicht mehr missen!

    - Generell lasse ich mein Phone nun auf 136 MHZ laufen, was etwa 67% der normalen Taktfrequenz entspricht. Spart Akku, und die Power reicht trotzdem noch absolut aus, um entweder MP3 zu hören, oder Navi zu nutzen, oder Internet zu nutzen, sofern man mittels Squeezer oder ähnlichem unterwegs ist. Wenn ich Dinge gleichzeitig machen will oder größere Internetseiten betrachte (oder Opera nutze...), takte ich mit einem Klick eben wieder auf 201 MHZ hoch, und gut ist.

    Damit das Runtertakten auf 136 MHZ nicht negativ auffällt während der normalen Arbeit und das System generell runder läuft, habe ich mittels Registry-Tweaking das Aufrollen von Menüs unterbunden und Sowohl den Fontcache als auch den Filesystem Cache aktiviert - wobei letzterer bei einem Absturz möglicherweise zu Datenverlusten führen kann. Da mir das Phone aber bislang noch nie abgestürzt ist, sehe ich dem auch für die Zukunft zuversichtlich entgegen.
     
  5. mikew5673
    Offline

    mikew5673 New Member

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT O8
    ziemlich faule Sache

    Hallo,

    auch ich habe das O8 über Ebay erstanden (über den Händler McDumping) und eine Reihe von Unschönheiten gefunden.

    - das installierte TomTom ist ein Crack !! Habt Ihr eine gültige Lizenz von TomTom bekommen oder ein nettes Readme-File gesehen, das die Crack-Anleitung darstellt ?

    - der GPS-Treiber ist dahingehend fehlerhaft, dass beim Einschalten / Ausschalten immer die gleiche Fehlerbox hochkommt. Mir ist nie klar, ob das GPS ein- oder ausgeschaltet ist ?!

    - es gibt keinerlei Supportseite für das Phone im Web, jedenfalls nicht in lateinischen Buchstaben !

    - das Phone ist schlampig verarbeitet, erst vorgestern kam ein Schräubchen aus dem Innern gefallen !

    - Mir ist der Stylus abgebrochen, einen Ersatz zu finden ist nahezu unmöglich !

    - Eine passende Tasche zu finden ist auch nahezu unmöglich. Sämtliche Elektronikmärkte mussten bisher passen.

    - Für das Windows-Mobile wurde bei mir auch keine gültige Lizenz mitgeliefert !! Ich gehe davon aus, dass selbst das WM5 illegal aufgespielt ist.

    Lasst bloss die Finger weg von dem Teil - es kann eine Menge Ärger geben !

    Mike
     
  6. Kareem85
    Offline

    Kareem85 Ingeniör mit Auszeichnung

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2,435
    Danke:
    7
    Handy:
    Siemens SK65, Nokia 6820, ipple188, i68 , i68+, i9, i9+, Samsung D990, HTC Trophy