1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testbericht EZIO ilus T91

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von tomei, 21. Dezember 2011.

  1. tomei
    Offline

    tomei New Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    D200
    Hier gehts zur Diskussion: KLICK

    Hallo nochmals,
    wie versprochen eine kurze Zusmmenfassung meiner ersten Erfahrungen mit diesem Teil. Die Specs waren genau wie die Erwartungen riesig und konnten fast nur enttäuscht werden, was jetzt eigentlich auch der Fall ist. Aber der Reihe nach:

    *Erster Eindruck*
    Das Teil kommt wie gewohnt in einer typischen China-Kiste ohne viel Schnickschnack, was ich auch nicht brauche. Die Ohrhörer kann man vergessen, 2 Akkus, das Ladegerät war bei mir nur ein USB Kabel (Mini-USB auf Standard Typ-A) ohne Netzteil. Aber ein Netzteil mit USB-Anschluß hat ja sicher fast jeder zuhause herumliegen.
    Erster Eindruck im Vergleich zu meinem alten A3000: wow, Riesenscreen, wertiges Gehäuse (eine Art Druckguß-Träger mit angeklipsten Plastikteilen), liegt super in der Hand. Beide SIMs eingelegt (Normalgröße, keine Micro-SIMs), Akku drauf, Klappe zu. An Netzteil gehängt und eingeschaltet, beide Karten sofort erkannt, englishes Android vorinstalliert, alles problemlos. Der kapazitive Screen ist Klasse, vielleicht nicht ganz iPhone oder Samsung S2 Niveau, aber mehr als ausreichend.
    Fazit: könnte bis dahin nicht besser sein.

    *Ausstattung*
    Die CPU ist wie hier schon vermutet ein MTK6573, das war der erste Wermutstropfen. Der 1.2 GHz Prozessor wie beworben ist Quatsch, oder der Anbieter hat einfach alles, was in dem Teil tickt, aufaddiert. Wobei das für mich noch kein großes Problem ist: zum Spielen brauche ich das Teil eh' nicht und für die meisten Androis-Apps ist dieser Prozessor gut ausreichend.
    RAM/ROM je 512MB stimmt, wobei bei letzterem ein großer Teil ja durch Android selbst belegt ist. Was kein Problem ist, da ich eine 8GB Micro-SD aus meinem alten Gerät hier weiternutzen konnte. Apps lassen sich i.A. problemlos vom internen Speicher auf die SD-Karte kopieren und starten.
    Die 512MB RAM lernt man schnell schätzen, da kann einiges im Hintergrund parallel laufen, ohne in Probleme zu kommen.
    Wifi/Bluetooth funktionieren bei mir ohne Probleme, auch Reichweite ist absolut ok. Wobei ich BT eigentlich nur für die Handsfree-Anlage im Auto nutze. Gesprächsqualität ist ordentlich über BT und sehr klar direkt am Handy, um Welten besser als beim A3000.
    GPS nutze ich bisher nicht, habe da noch keine sinnvolle Anwendung für mich gefunden. Als Navi möchte ich das Teil nicht nutzen, da ist mir mein Navigon allemal lieber.
    Das bei Chinaphones leidige Thema Kamera: die schreiben ganz frech 8MPixel daneben, aber das Teil interpoliert mit Sicherheit ein paar Megapixel dazu. Habe irgendwo unter einem der o.g. Links gelesen, daß da eine 5MPixel Kamera verbaut wurde, das könnte passen. Die Interpolation erzeugt eigentlich nur Rauschen, ich werde versuchen, das irgendwie abzustellen. Zum Ab-und-zu-mal-knipsen bei guten Licht reicht das Teil aus, hochwertige Fotos sollte man davon nicht erwarten. Leider...
    Wie gesagt, ich denke das Teil ist ein umgelabeltes T9199, wie z.B. hier beworben:
    Touch T9199 oboe 3G WCDMA Android 2.3 MTK6573 CPU, 4.3inch multi-touch, Dual sim cards standby, GPS, wifi_MOBILE PHONE_Best Android, Android mobile, Android tablet, Mobile phone, Low price, wholesale - Chinese mobile phone - $229.00
    Design paßt ganz genau, Specs eigentlich auch.

    *Software*
    Alles, was ich vom Android Market bisher heruntergeladen habe und was ordentliche Bewertungen hatte, lief bisher problemlos. Dazu gehören Standarddinge wie Google+, Facebook, Opera oder der Newsreader Pulse, oder auch GO Weather u.ä.. Da gibt es sicher noch 1000 Dinge mehr, für mich aber nicht so wichtig. Durch die Limiteirungen der Kamera funktioniert z.B. der Barcode-Scanner nicht ganz wie erhofft, aber manchmal erkennt er doch etwas und dann stimmt's auch meist ;-)
    Ein Problem gab es bei GO Contacts, daß ich gerne als Ersatz für die Standardapp für Kontaktdaten genutzt hätte: es unterstützt nicht die Auswahl der SIM beim Anruf, damit für mich (oft im Ausland) nutzlos.

    *Probleme*
    Für mich eigentlich nur zwei, wenn man von den etwas enttäuschten Versprechungen des ebay-Anbieters absieht. Aber die sind heftig:
    (1) die 3G-Datenverbindung unterwegs funktioniert bei mir nicht (mehr)
    Habe das am Anfang getestet, wenn ich es richtig in erinnerung habe, hat gefunzt. Seit 3 Tagen absolut keine Verbindung mehr herstellbar, obwohl das 3G-Icon in der Android-Statusleiste erscheint. Keine Chance, auch nicht wenn ich auf GPRS zurückschalte.
    Kann da irgendjemand einen Schalter, den ich vielleicht unwissentlich umgelegt habe? Ich bin am Verzweifeln, denn ohne mobilen Datentransfer ist das Teil wirklich nur noch ein schönes buntes Telefon ;-)
    (2) Akkulaufzeit
    Nach 1.5 Tagen ist der Akku am Ende, das ist einfach nicht akzeptabel. Habe schon von dem einen oder anderen gehört, daß das wohl mit der Zeit besser werden soll, aber ich wüßte nicht wieso und sehe bisher keinen Effekt in diese Richtung.
    Habe mal Spielereien wie Live Wallpaper u.ä. abgestellt und die Displayhelligkeit zurückgenommen (30%, reicht vollkommen aus), mal schauen, ob es besser wird.
    Vielleicht stimmt auch etwas mit der Ladestandsanzeige nicht: hatte vor kurzem den Fall, daß das Teil binnen Minuten von 30% auf unter 10 zurückgegangen ist und sich dann ausgeschaltet hat. Passierte bisher komischerweise nur 1x.

    OK, soweit erstmal. Ich hoffe ich habe euch für das lange Warten damit etwas entschädigt. Bei Fragen einfach kurz hier oder per PN melden, ich versuche baldmöglichst zu antworten.

    Werde außerdem mal mit dem ebay-Verkäufer sprechen (Tec-plus), was er zu den falschen Specs sagt...

    Gute Nacht!
    tomei
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2011