1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TESTBERICHT: HiPhone I32

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von FragMich, 19. Februar 2008.

  1. FragMich
    Offline

    FragMich New Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    19
    Danke:
    0
    Handy:
    Nokia N-Series
    Hi
    also habe am 14.02.08 mein CECT p169 Hiphone i32 bei marcel bestellt. Heute (19.02.2008) habe ich es endlich bekommen.

    ALSO zum Zubehör:
    HANDY^^
    USB-Kabel
    Headset (SUPER SOUND !!)
    ladegerät
    ladegerät adapter EUROPA
    2x AKKU
    MicroSD 256MB

    Also zu erst hab ich das HiPhone natürlich mit meinen Simkarten befüllt.
    Dann auf den Knopf in der mitte 2-5 Sek. gedrückt und dann kam erstmal eine etwas ungewöhnliche musik. naja etwas chinesisches hatte es schon ^^

    Dann erstmal an allen Funktion wie FLOWTOUCH und shake-controle rumgespielt.
    ALLES MIT SEHR POSITIVEM ERGEBNIS !!!

    also touchscreen is echt klasse; funktioniert besser als z.b. das LG Prada und weiter namhafte handys.

    Also wenn ich Schul-Noten verteile würde ich dem HiPhone folgende geben:

    Aussehen 1
    Bedienung 1
    Sound (Lautsprecher) 1- (find ich irgendwie komisch einzustellen; auf ganz leise gestellt und trotzdem laut; auf ganz laut gestellt bissl lauter)

    Sound (Headset) 1
    Akkulaufzeit ??? (hab es erst seit ca. 15 min.^^)
    Zubehör 1
    Kamera 2


    ALSO ich finde dieses Handy einfach PERFEKT!!!
    KANN ES NUR WEITER EMPFEHLEN !

    greeZ
    FragMich
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2008
  2. nonPUBLIC
    Offline

    nonPUBLIC New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    3
    Danke:
    0
    Handy:
    k750i, w880i
    Hiphone I 32 a.ka CECT P169

    Nun denn, werd ich mal meinen Testbericht zum Handy hier posten.

    Bestellt habe ich das Handy, letzte Woche Dienstag (19.02.08), erhalten hatte ich es Freitag (22.02.08). Soooo, wenn man bedenkt, das ich das ganze Dienstag Abend bestellt hatte und das Handy noch dazu aus China geordert wurde, war ich schon ein bisschen paff, wie schnell und vorallem reibungslos das ganze von statten ging =).

    Erstmal alles ausgepackt und festgestellt, das ziemlich viel Zubehör mitgeliefert wurde.

    [​IMG]

    Lieferumfang:

    • 1x Hiphone I32
    • 2x Akku Lithium-Ion (3.7V 1200mAh) *1x auf bild nicht zu sehen*
    • 1x Headset
    • 1x Gummischutzmantel
    • 1x SD Micro=>USB Adapter
    • 1x USB-Daten-Kabel
    • 1x Power-Adapter
    • 1x Euroadapter
    • 1x Bedienungsanleitung
    • 1x SD Micro Card (512MB) *auf dem bild nicht zu sehen*
    • 1x Zigarretenadapter
    • 1x Ledertasche mit Magnetverschluss

    Erste Schritte

    SD Mirco Karte, war bereits eingelegt, eben meine O2-Simkarte eingelegt, Akku drüber und das Handy mal angeschaltet, via 3-4 sekündigen Drückens des Buttons auf der Frontseite.

    Es begrüsst mich ein etwas stumpfer aber typischer Asia-Sound und auf dem Screen lächelt mich der mittig gehaltene, angebissene Apfel an.

    Danach kommt die Pinaufforderung, die dem Iphone ziemlich ähnlich erscheint.

    [​IMG]

    Nach dieser Hürde befindet man sich auch schon im Hauptmenü, das aus meiner Sicht, wirklich gelungen ist, jedoch leider nur die Oberfläche.
    Klickt man sich mal in eine Kategorie ein, wird man mit kargen,langweiligen und billigen Menüs bedient, die nach längerem betrachten, eventuell Augenkrebs verursachen könnten ^^.

    [​IMG]

    Gut die erste Enttäuschung mal da hin genommen und weiter rumgetestet, Empfang lag im guten Bereich, Lautstärke im Gespräch ist auch ordentlich und klar,sms schreiben, wird erstmal zur gewöhnungssache und ein bisschen zu einer geschicklichkeitsprüfung, sollte aber nach ein paar minuten auch ganz ordentlich klappen.



    Features wie das mitdrehen der Bilder beim betrachten, klappt gut, auch bei videos ist es verfügbar. Die Shakefunktion ist in meinen Augen fast ein bisschen zu sensibel, wenn es um das wechseln von mp3-tracks geht.


    Das Flow-Touchscreen reagiert sehr gut auf Berühungen und lässt einem eigentlich nie ins leeren drücken.


    Vom Gehäuse her, finde ich es richtig stark, also es ist wirklich robust verarbeitet, und sieht dem Iphone zum verwechseln ähnlich.

    Zu guter letzt, noch ein Shot von der Kamera, von der Qualität könnt ihr euch ja selbst überzeugen =)

    [​IMG]

    hoffe konnte, euch einen kleinen Eindruck des Handy´s, vermitteln ^^.
     
  3. alliswrong
    Offline

    alliswrong New Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    Desay N8
    Hiphone i32 Testbericht

    Hi Leute, da ich festgestellt habe, dass hier in letzter Zeit viele Fragen zum Hiphone auftauchen, habe ich mir das Handy meiner Mutter geschnappt. Habe ihr vor knapp einer Woche ein i32 gekauft, allerdings mag sie es nun wegen der englischen Sprache nicht mehr haben. Aber genug davon, hier der Bericht:

    Technische Daten:

    • Tri-band 900/1800/1900 GSM
      Gewicht: 135g
      Grösse: 112 x 15 x 57 mm
      TFT display, 260K farben, 240 X 320 pixel Auflösung
      3.5 inch LCD
      shake control
      Kamera 1.3 Megapixel (Bilder siehe unten)
      GPRS/SMS/EMS/MMS
      Maximal 2 GB Speicherkarte
      Bluetooth 2.0
      USB
      WAP 2.0
      Midi/MP3 Klingeltöne
      Videoplayer: mp3, AAC, mp4, GP3
      Batterie 3.7V 1200 mAh Li-Ion
      2 Simkarten Slots

    Habe das Handy bei winlans in ebay gekauft. Preis war 173 Dollar + 29 Dollar Versand. Zusätzlich kamen 51 Euro Zollgebühren von der GDSK dazu.

    Zubehör:
    Hiphone
    USB Kabel
    Netzstecker mit Adapter
    Silikoncase
    Handbuch
    Kopfhörer
    512 MB Speicherkarte
    2 Akkus

    Verarbeitung:
    Ich hatte bis jetzt 4 verschiedene China IPhone nachbauten, das A8, P168+, M888 und das Hiphone. Die Verarbeitung ist besser als vom P168+ aber schlechter als das A8. Das A8 hatte eine Metallverkleidung hinten, hier ist es nur Plastik - was aber nicht schlimm ist. Das Hiphone ist vergleichbar mit dem M888 von der Verarbeitung her.

    Bedienung:
    Der Touchscreen lässt sich gut ohne Stift bedienen - solange die Bedienelemente sich Mittig befinden. Sobald man irgendeine Funktion anwählen will, die sich sehr weit oben befindet, wirds schwer. Aber man kann nicht motzen. Das M888 war meiner Meinung nach etwas besser.
    Die Menüs sind selbstärklärend und sehr schlüssig.
    Was mir aufgefallen ist: Der Musikplayer hat keinen Knopf um in das vorherige Menü zu kommen. So muss man immer auf den mechanischen Knopf unterm Display drücken, um zurück zu kommen. Da landet man aber im Hauptmenü.
    Der Videoplayer wechselt in den fullscreen wenn man das Gerät dreht - diese funktion hatte das m888 nicht aber das a8.
    Die Kamera ist für mich bissl doof gemacht. Man geht ins menü, wählt Kamera, dann nochmal kamera und dann kann man knipsen. Ärgerlich ist, dass man nach jedem Bild ein Menü angezeigt bekommen kriegt, wo man den namen des bildes eingeben kann. Wenn man viele bilder hintereinander machen will stört das. Vielleicht lässt sich die funktion auch irgendwo abstellen, hab es aber nicht gefunden. Shake control funktioniert sehr gut. Achso noch was: irgendwie kann man videos und musik nicht komplett leise stellen. Auf ganz leise hört man immer noch musik. Sprache ist englisch und noch paar andere. aber KEIN deutsch.

    Sound, Auflösung etc:
    Also der Sound überzeugt mich nicht. Ist schlechter als vom m888 und es gibt keinen equalizer. Den besten sound den ich bis jetzt von einem handy gehört habe war das A8. Habe bis jetzt kein handy gefunden das so geilen klang hat.
    Die auflösung der videos ist nicht so toll, zumindest sind die mitgelieferten videos schlecht. Die auflösung der kamera ist genauso schlecht wie beim m888, a8 und p168+. Langsame kamera, schlechte bilder.

    Geschwindigkeit:
    Die geschwindigkeit reicht für das handy vollkommen aus. ka was da für nen prozessor drin ist. menüs schalten schnell um und hat nur geringe verzögerung.

    Fazit: Für das Geld finde ich das handy bissl schlecht. Das a8 ist bis jetzt mein favorit und kostet nicht viel mehr, wenn nicht sogar gleich.
    Mein zweiter favorit ist das m888. Den dritten platz belegt das hiphone, den letzten das p168+. Ich denke, dass das hiphone für anfänger ausreicht, aber für nen technikfreak absolut schlecht ist.
    Also jeder der kein wert auf top bilder und klang legt ist mit diesem telefon gut bedient.

    Score:
    Aussehen: 1
    Sound: 3
    Kamera: 4-
    Bedienung: 2-3
    Geschwindigkeit: 3
    Gesamtbewertung: 3

    Bilder folgen im zweiten post
     
  4. alliswrong
    Offline

    alliswrong New Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    Desay N8
    Start:
    [​IMG]

    Menü:
    [​IMG]

    Hinten:
    [​IMG]

    SMS:
    [​IMG]
     
  5. alliswrong
    Offline

    alliswrong New Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    Desay N8
    Player:
    [​IMG]

    Video:
    [​IMG]

    Video schräg:
    [​IMG]

    Rechner:
    [​IMG]
     
  6. alliswrong
    Offline

    alliswrong New Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    Desay N8
    Wahlscheibe:
    [​IMG]

    Anrufen:
    [​IMG]

    Kalender:
    [​IMG]
     
  7. alliswrong
    Offline

    alliswrong New Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    54
    Danke:
    0
    Handy:
    Desay N8
    Kamerabild1:
    [​IMG]

    Kamerabild2:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2008
  8. Bolek10304
    Offline

    Bolek10304 New Member

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    24
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung
    Hallo Leute,

    ich bin seit 4 Tagen ein Besitzer des Hiphones i32 und muss sagen dass ich ziemlich zufrieden bin. Zu Euren Anforderungen kann ich etwas positives und etwas negatives sagen.

    Habe mein Gerät auf Ebay von einem Mitglied des Forums gekauft. Nebenbei, sehr netter support, danke nochmal.

    Dabei waren:

    1 x HiPhone i32
    2 x Akku
    1 x Ladegerät mit Euroadapter
    1 x Silikoncase
    1 x Anleitung ( Englisch )
    1 x Headset
    1 x MicroSD-Karte 512 MB
    1 x USB-Kabel

    1. Optik: Ganz erhlich Leute, die Verabeitung ist top. Kein billiger Plastik sondern alles solide und gut verbaut. War selber erstaunt wie gut es aussieht und wie gut es in der Hand liegt.

    2. Dual-SIM: Die Funktion ist echt mal ein Highlight. Einfach beide Karten rein und los geht es. Bin ja mal gespannt wie es so im Ausland funktioniert. Denn ich habe zum Beispiel noch eine Karte aus Polen. Aber das hin und her Switchen ist zumindest hier in Deutschland kein Problem. Im Hauptmenü auf "Dual-SIM" klicken und einfach von SIM1 auf SIM2 gehen. Kein Ding.

    3. Klingeltöne: Du kannst beim i32 alle MP3's als Klingeltöne oder SMS-Signale einstellen. Das ist kein Problem.

    4. SMS Schreiben: Mit dem Umstellen zwischen Buchstaben und Sonderzeichen beim SMS-Schreiben ist es ganz einfach nur eine Sache der Gewöhnung und nicht weiter schlimm. Ich hatte zuerst auch ein paar Probleme aber es geht mittlerweile, ich denke na maximal 2 Wochen hat man es komplett schnell drauf zwischen den Funktionen zu klicken.

    5. Akku: Akkulaufzeit ist so ein Ding, gibt zwar zwei Akkus aber man merkt schon, wenn man viel mit dem Handy herumspielt dann ist der Akku ganz schön schnell ausgelutscht...aber mal ehrlich, ist das wirklich so ein großes Problem? Ich klicke dann eben mein Handy ans Ladegerät ( soll besser laden als der USB am PC ) wenn ich pennen gehe und fertig. Und wenn ich mal wegfahre dann nehme ich mein Ladegerät ja eh mit. Und den zweiten Akku kann man sich eben ohne Probleme mit in die Jackentasche packen. Ich sehe da keine Probleme. Andere aber sicherlich.

    6. Kontakte: Ich habe bei mir die Firmware 1.0 auf dem Ding. Deutsche Sprache habe ich nicht, ist mir auch egal denn ich kann Englisch und auch jeder Leihe kappiert auch die englische Version. Adressen kann ich leider auch nicht speichern, wäre vielleicht nicht schlecht gewesen aber was solls...nur was nervt ist dass man pro Kontakt beim Namen nur 8 Zeichen verwenden kann. "Schussi" hat mal hier geschrieben dass wenn man das englische Menü auf T9 stellt ( kein Plan wie as geht oder es geht eben gar nicht ) dann würden mehr Zeichen laufen, soll ein Bug auf dem System des i32 sein. Wenn Du ( Leser ) Dir also ein HiPhone zulegst dann sehe zu dass es die Firmware 1.2 bereits installiert hat. Dann kannst Du auch Bilder bzw Hintergrindbilder bearbeiten.

    7. Kamera: Überall erzählen die einem dass es eine 2.0 MP-Kamera hat. Kompletter Blödsinn, es sind nur 1.3 MP ( 640x480 ). Aber die ist gar nicht so schlecht wie alle erzählen, nur etwas Licht und eine ruhige Hand ist nötig. Habe schon schlechte aber auch gute Bilder damit gemacht.

    8. MP3-Player: Der ist eigentlich ganz cool. Die Musik kommt gut rüber, ist auch laut aber nicht störend. Die Kopfhöhrer könnten besser sein. Aber die Verarbeitung ist gut. Nur der Player liest nicht alle MP3s, soll angeblich daran liegen dass die Dateinamen manchmal zu lang sind. Verkürzt man eben und fertig.

    9. Videos: Nun, ich habe noch kein Programm womit ich die Videos auf als MP4 umladen kann. Mit Xilisoft habe ich es probiert. Hat es abgespielt aber ohne Sound...liegt vielleicht an der Auflösung ( 320x240 ) und an dem Programm mit dem konvertiere. Aber es klappt zumindest. Nur die Feinabstimmung muss ich noch hinbekommen. Kann mir jemand ein Programm empfehlen womit ich die Videos ( Format, Sound & Auflösung ) umwandeln kann?

    10. Kalender: Es gibt zwei Funktionen beim Kalender. Zum einen kann man normal in der Kalender rein und das wars, mehr nicht. Geht man im Hauptmenü aber aber auf "Note" dann klappt es ohne Probleme, ist ähnlich wie beim iPhone. Zeit eingeben, Datum eingeben und Notiz einstellen, fertig. Aber eine Alarmfunktion die einen warnt dass man einen Termin hat gibt es glaube ich nicht.

    11. WAP: Leute, da ich auf diesem Gebiet ein Leihe bin, so kann ich leider nicht sagen wie es geht. Es tut mir leid. Aber ganz ehrlich, wer verschickt denn heute noch MMS oder geht per WAP ins Netz? Dafür gibt es andere Handys wie das iPhone, WM 6.0-Handys oder W-LAN...hat man ja leider nicht im HiPhone i32 und externe GPS-Empfänger sind doch nervig, im Auto vielleicht ja aber zu Fuss, nein, nichts für mich.

    12. Speicherkarte: Habe mir ein 2 GB Karte dazugekauft. War auch kein Problem. Karte rein, habe sie vorsichtshalber zuerst formatiert. i32 an den PC angeschlossen ( hat er zuerst nicht erkannt, hier im Forum unter "Downloads" gibt es aber eine Seite wo der USB-Treiber zum downloaden bereit steht ) und schon erkannte es der PC als Wechseldatenträger. Wichitig ist dass man seine Bilder, Videos und Musik auch immer in die richtigen Ordner packt dann liest es das Handy alles ohne Probleme. Im Hauptmenü unter "Folder" kann man die Sachen dann alle verwalten.


    Ich kann leider keine Bilder von dem Handy reinstellen da mir mein Ladekabel meiner Digi-Kamera abhanden gekommen ist.

    Aber an sich muss ich sagen dass das HiPhone i32 ein ganz nettes und cooles Gerät ist. Man kann viele Sachen damit machen. Klar würde ich mir mehr wünschen aber für ungefähr 200 Euro all inkl. kann eben nicht viel mehr erwarten. Ansonsten finde ich es klasse und mit etwas Erfahrung und Übung kann man mit dem Handy schöne stunden erleben *lach*...

    Ich hoffe ich konnte Euch etwas weiterhelfen. Ich würde mich freuen wenn ihr mir bei dieser Einstellung von WAP helfen könntet. Und es wäre toll wenn man es noch hinbekommen würde das man das Handy auf "Firmware 1.2" updaten kann. Wenn jemand Rat weiss dann bitte bei mir über PN melden. Ach ja, ich bekomme es nicht hin das HiPhone mit einem Programm zu verbinden. Habe "MobileSrite" und noch ein anderes aber mit diesen "COM-Anschlüssen" bekomme ich es nicht hin, Hilfe von Euch nehme ich gerne an.

    Gruss an alle User auf Chinamobiles...Bolek10304
     
  9. Bolek10304
    Offline

    Bolek10304 New Member

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    24
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung
    CECT i32 HiPhone Firmware 1.0 Test

    Hallo Leute,

    ich bin seit 4 Tagen ein Besitzer des CECT Hiphones i32 und muss sagen dass ich ziemlich zufrieden bin. Zu Euren Anforderungen kann ich etwas Positives und etwas Negatives sagen.

    Habe mein Gerät auf Ebay von einem Mitglied des Forums gekauft. Nebenbei, sehr netter support, danke nochmal.

    Dabei waren:

    1 x HiPhone i32
    2 x Akku
    1 x Ladegerät mit Euroadapter
    1 x Silikoncase
    1 x Anleitung ( Englisch )
    1 x Headset
    1 x MicroSD-Karte 512 MB
    1 x USB-Kabel

    1. Optik: Ganz erhlich Leute, die Verabeitung ist top. Kein billiges Plastik sondern alles solide und gut verbaut. War selber erstaunt wie gut es aussieht und wie gut es in der Hand liegt. Ich habe hinten noch ein Bluetooth-Zeichen und es steht HiPhone ( wow ) drauf. Über ein blankes Design hätte ich mich mehr gefreut aber man kann ja nicht alles haben...hehe...

    2. Dual-SIM: Die Funktion ist echt mal ein Highlight. Einfach beide Karten rein und los geht es. Bin ja mal gespannt wie es so im Ausland funktioniert. Denn ich habe zum Beispiel noch eine Karte aus Polen. Aber das hin und her Switchen ist zumindest hier in Deutschland kein Problem. Im Hauptmenü auf "Dual-SIM" klicken und einfach von SIM1 auf SIM2 gehen. Kein Ding.

    3. Klingeltöne: Du kannst beim i32 alle MP3's als Klingeltöne oder SMS-Signale einstellen. Das ist kein Problem. Einfach im Hauptmenü auf "Folder", dann "MyMP3" und dann die gewünschte MP3 "Set As Ring Tone" auswählen. Fertig.
    Unter "Settings" kann man auch den Ton für den SMS-Eingang bearbeiten. Entweder MP3 oder China-Restaurant-Mucke.

    4. SMS Schreiben: Mit dem Umstellen zwischen Buchstaben und Sonderzeichen beim SMS-Schreiben ist es ganz einfach nur eine Sache der Gewöhnung und nicht weiter schlimm. Ich hatte zuerst auch ein paar Probleme aber es geht mittlerweile, ich denke na maximal 2 Wochen hat man es komplett schnell drauf zwischen den Funktionen zu klicken.

    5. Akku: Akkulaufzeit ist so ein Ding, gibt zwar zwei Akkus aber man merkt schon, wenn man viel mit dem Handy herumspielt dann ist der Akku ganz schön schnell ausgelutscht...aber mal ehrlich, ist das wirklich so ein großes Problem? Ich klicke dann eben mein Handy ans Ladegerät ( soll besser laden als der USB am PC ) wenn ich pennen gehe und fertig. Und wenn ich mal wegfahre dann nehme ich mein Ladegerät ja eh mit. Und den zweiten Akku kann man sich eben ohne Probleme mit in die Jackentasche packen. Ich sehe da keine Probleme. Andere aber sicherlich.

    6. Kontakte ( Phonebook bzw PB ): Ich habe bei mir die Firmware 1.0 auf dem Ding. Deutsche Sprache habe ich nicht, ist mir auch egal denn ich kann Englisch und auch jeder Leihe kappiert auch die englische Version. Adressen kann ich leider auch nicht speichern, wäre vielleicht nicht schlecht gewesen aber was solls...nur was nervt ist dass man pro Kontakt beim Namen nur 8 Zeichen verwenden kann. "Schussi" hat mal hier geschrieben dass wenn man das englische Menü auf T9 stellt ( kein Plan wie das geht oder es geht eben gar nicht ) dann würden mehr Zeichen laufen, soll ein Bug auf dem System des i32 sein. Wenn Du ( Leser ) Dir also ein HiPhone zulegst dann sehe zu dass es die Firmware 1.2 bereits installiert hat. Dann kannst Du zum Beispiel auch Bilder bzw Hintergrundbilder bearbeiten falls es einer unbedingt haben muss.

    7. Kamera: Überall erzählen die einem dass es eine 2.0 MP-Kamera hat. Kompletter Blödsinn, es sind nur 1.3 MP ( 640x480 ). Aber die ist gar nicht so schlecht wie alle erzählen, nur etwas Licht und eine ruhige Hand ist nötig. Habe schon schlechte aber auch gute Bilder damit gemacht. Aber ne Note zwischen 3 bis 4 hat sie verdient.

    8. MP3-Player: Der ist eigentlich ganz cool. Die Musik kommt gut rüber, ist auch laut aber nicht störend. Die Kopfhöhrer könnten besser sein. Aber die Verarbeitung ist gut. Nur der Player liest nicht alle MP3s, soll angeblich daran liegen dass die Dateinamen manchmal zu lang sind. Verkürzt man eben und fertig. "Shake-Control" ist ganz cool, funktioniert auch perfekt. Rechts=Lied vor, Links=Lied zurück. Ein Equilizer fehlt leider.

    9. Videos: Nun, ich habe noch kein Programm womit ich die Videos auf als MP4 umladen kann. Mit Xilisoft habe ich es probiert. Hat es abgespielt aber ohne Sound...liegt vielleicht an der Auflösung ( 320x240 ) und an dem Programm mit dem ich konvertiere. Aber es klappt zumindest. Nur die Feinabstimmung muss ich noch hinbekommen. Kann mir jemand ein Programm empfehlen womit ich die Videos ( Format, Sound & Auflösung ) umwandeln kann? Ich selbst habe auch dieses "Super2007" aber ich weiss nicht welche genauen Einstellungen ich wählen soll damit es einwandfrei klappt.

    10. Kalender: Es gibt zwei Funktionen beim Kalender. Zum einen kann man normal in der Kalender rein und das wars, mehr nicht. Geht man im Hauptmenü aber aber auf "Note" dann klappt es ohne Probleme, ist ähnlich wie beim iPhone. Zeit eingeben, Datum eingeben und Notiz einstellen, fertig. Aber eine Alarmfunktion die einen warnt dass man einen Termin hat gibt es glaube ich nicht oder meines wird mich noch überraschen.

    11. WAP: Leute, da ich auf diesem Gebiet ein Leihe bin, so kann ich leider nicht sagen wie es geht. Es tut mir leid. Aber ganz ehrlich, wer verschickt denn heute noch MMS oder geht per WAP ins Netz? Dafür gibt es andere Handys wie das iPhone, WM 6.0-Handys oder W-LAN...hat man ja leider nicht im HiPhone i32 und externe GPS-Empfänger sind doch nervig, im Auto vielleicht ja aber zu Fuss, nein, nichts für mich.

    12. Speicherkarte: Habe mir ein 2 GB Karte dazugekauft. War auch kein Problem. Karte rein, habe sie vorsichtshalber zuerst formatiert. i32 an den PC angeschlossen ( hat er zuerst nicht erkannt, hier im Forum unter "Downloads" gibt es aber eine Seite wo der USB-Treiber zum downloaden bereit steht ) und schon erkannte es der PC als Wechseldatenträger. Wichitig ist dass man seine Bilder, Videos und Musik auch immer in die richtigen Ordner packt dann liest es das Handy alles ohne Probleme. Im Hauptmenü unter "Folder" kann man die Sachen dann alle verwalten.


    Ich kann leider keine Bilder von dem Handy reinstellen da mir mein Ladekabel meiner Digi-Kamera abhanden gekommen ist.

    Aber an sich muss ich sagen dass das HiPhone i32 ein ganz nettes und cooles Gerät ist. Man kann viele Sachen damit machen. Klar würde ich mir mehr wünschen aber für ungefähr 200 Euro all inkl. kann eben nicht viel mehr erwarten. Ansonsten finde ich es klasse und mit etwas Erfahrung und Übung kann man mit dem Handy schöne stunden erleben *lach*...

    Ich hoffe ich konnte Euch etwas weiterhelfen. Ich würde mich freuen wenn ihr mir bei dieser Einstellung von WAP helfen könntet. Und es wäre toll wenn man es noch hinbekommen würde das man das Handy auf "Firmware 1.2" updaten kann. Wenn jemand Rat weiss dann bitte bei mir über PN melden. Ach ja, ich bekomme es nicht hin das HiPhone mit einem Programm zu verbinden. Habe "MobileSrite" und noch ein anderes aber mit diesen "COM-Anschlüssen" bekomme ich es nicht hin, Hilfe von Euch nehme ich gerne an.

    Gruss an alle User auf Chinamobiles...Bolek10304 :good2:
     
  10. apopesc
    Offline

    apopesc Guest

    So nun habe ich mein I32 auch gut ne Woche und bevor es weiter geht, wollte ich doch mal einen Testbericht abgeben.

    Bestellt habe ich das Gerät aus China über Ebay für 115€ incl. Versand.

    Es handelt sich um das I32 mit der 1.2 Firmware.



    Lieferumfang:
    -------------

    1.- I32
    2.- Ledertasche
    3.- Silikonhülle
    4.- Handbuch in Englisch
    5.- USB Daten/Ladekabel
    6.- 2x Akkus 3,7V 1200mAh
    7.- Ladestecker mit Adapter
    8.- Weiße Kopfhörer/ Headset
    9.- 512MB MicroSD Karte
    10.- SD Karten Adapter
    11.- USB Kartenleser
    12.- KFZ Ladestecker


    Verarbeitung:
    -------------

    Das Gerät wirkt auf den ersten Blick sehr hochwertig verarbeitet. Auch beim genaueren Untersuchen bestätigt sich dieser Eindruck.

    Oberfläche:
    Die Displayoberfläche ist gut verarbeitet, der Lautsprecherschlitz ist gut und spatfrei eingelassen und auch der Knopf in der mitte ist wackelfrei eingelassen und lässt sich leicht bedienen. Auch der Chromrahmen der die Fläche umschließt knarzt nicht und weißt auch keine überstehenden Kanten auf. Alles in allem eine sehr gute Verarbeitung.

    Rückseite:
    Der Metalldeckel lässt sich leicht auf und zu schieben. Er hackelt kaum und sitzt wenn er zugeschoben ist auch sicher. Der Deckel ist matt und weißt je nach Modell verschiedene Beschriftungen auf. Oben links ist die Kamera hinter einer Phasenbohrung zu erkennen.
    Am unteren Telefonteil befinden sich 3 Gummipropfen. 2 Verdecken Schrauben und 1 einen Anschluss auf der Platine.

    Seiten:

    Oben:
    In dem Metalldeckel ist der Knopf für die Tastensperre zu sehen. Er lässt sich leicht und geräuschlos bedienen.

    Links:
    Ein Lautsprecher für Musik ist im Unteren Teil verbaut. Sehr bündig und gut verarbeitet.

    Rechts:
    Im Unteren Teil befindet sich eine Gummilasche mit dem Aufdruck USB. Darunter verbirgt sich der einzige äussere Anschluss des Telefons. Aufladen und Datenaustausch erfolgen über diesen Anschluss.
    Negativ: Die Gummilaschen lässt sich entweder nur mit spitzen Fingernägeln, dünnen Fingern oder einen spitzen Gegenstand öffnen. Für dicke Männerfinger eine qual.

    Unten:
    Hier befindet sich rechts wiederrum ein Lautsprecher und die Bohrung für das Mikrofon.

    Innen:
    Oben links ist hinter einen kleinen Plastikplatte die Kamera zu sehen. Sehr gut da dadurch das direkte Objektiv sauber bleibt.
    Unter dem Akku, der sich links und rechts durch Druck herausnehmen lässt, befinden sich der MicroSD slot und die beiden Dual-SIM einschübe.
    Positiv: Speicherkarte sowie SIMs werden durch Metallbügel sicher in Ihrer position gehalten.


    Bedienbarkeit/Software (Version 1.2):
    -----------------------

    Einschalten:
    Da das Gerät nur 2 Knöpfe hat ist das Einschalten schnell gefunden. Durch längeren Druck auf den Knopf auf der Oberfläche schaltet das Gerät ein. Es erscheint das Wort "Loading..." und ein kleiner Kreis mit Balken der das Laden visualisiert.
    Positiv: Das Starten dauert nur wenige Sekunden.

    Menü:
    Das Menü ist Iphone typisch gehalten. 12 Symbole auf schwarzem Grund und nochmals 4 in einer schnellstart Leiste um unteren Bereich machen das Menü aus. Die Symbole sind sehr gut aufgelöst und lassen das Gerät auch von der Software her hochwertig erscheinen.
    Leider sind die Untermenüs dann tabelarisch gehalten in einem schlichten weiß auf graublau

    Menüpunkte von links nach rechts und oben nach unten auf Deutsch:
    STK Sim Dienste
    Anruf Log
    Notiz
    Message
    Multimedia
    Kamera
    Ordner
    WAP
    Einstell.
    Rechner
    Kalender
    Dual Sim

    Schnellstart:
    PB
    Schreib
    Ruf
    MP3

    Das Hauptmenü:
    STK: hier lassen sich verschiedene SIM dienste abrufen.
    Anruf Log: hier können gewählte,empfangene,vermisste sowie abgelehnte Anrufe eigesehen und gelöscht werden. Ein Anruf und Kosten Timer füllen das Menü aus.
    Notiz: Hier kann man Notizen mit Zeit und Datum eingeben. Diese werden dann als kleiner Wecker im Hauptmenü angezeigt.Und zur eigestellten Zeit mit Alarm/Vibration auf dem Dispaly angezeigt.
    Message: SMS,MMS, Voicemail (Mailbox) und Cell Broadcast (Zelle Rundfunk)
    Multimedia: MP3 Player, Media Player, Aufnahme, Leav (Aufnahme von Telefongesprächen), Bluetooth.
    Kamera: Foto und Video Funktion.
    Ordner: Zugriff auf die Speicherkarte. Es werden NUR die Dateien erkannt die in den von dem System angelegten Ordnern sind. Einen Dateibrowser gibt es nicht. Speicherkartenplatz einsehen und Formatierung sind möglich.
    WAP: Ein Wap Browser
    Einstellungen: Verschiedene Einstellmöglichkeiten zum Phone.
    Rechner: Ein Taschenrechner im Iphone style
    Kalender: Ein Kalender. Postiv: Das Icon im Menü zeigt das Aktuelle Tagesdatum. Negativ: Ausser einem reinen Kalender bietet dieser Menüpunkt nichts. Eintragungen sind nichr möglich.
    Dual-Sim: Dieser Punkt ermöglicht das switchen zwischen den Karten. Dabei kann eine Rufumleitung festgelegt werden. Positiv: Der Switch funktioniert ohne Neustart.

    Die Schnellstartleiste:
    PB: Das Telefonbuch. Hier können Kontakte angelegt,gesucht,kopiert,verändert, gruppiert und gelöscht werden. Man kann einzelnen Gruppen Ruftöne zuweisen. Das Kopieren von/zu SIM/Handy funktioniert auch.
    Negativ: Um von hier aus Telefonieren zu können muss man 4 Menüs gehen. Leider ist auch die Anzahl der Namenscharaktere bei Neueingabe begrenzt.


    Tastensperre:

    Durch drücken der oberen Taste schaltet man die Tastensperre ein. Sollte der Screen aus sein kann man ihn durch drücken der unteren Taste aktivieren und dann durch Slide-to-Unlock das Menü entsperren.
    Durch drücken der unteren Taste kommt man immer wieder ins Hauptmenü zurück.


    Die Multimedia Funktionen:
    --------------------------

    MP3 Player:
    Der MP3 Player ist schlicht gehalten. Einen Equalizer gibt es nicht. Verschiedene Shuffle/Wiederhol Modi sind aber vorhanden. Typische funktionen Lauter/Leiser, Vor/Zurück, Stop, Play und Pause. Leider erkennt der Player nur MP3 mit max. 20Buchstaben und auch nur diese die im richtigen Ordner gespeichert sind. Playlisten sind auch nicht möglich. Aus dem Playermodus kann man in die anderen Menüs oder auch in die Tastensperre ohne das die Lieder abbrechen. Eine Shake funktion für das nächste/vorherige Lied gibt es. Diese Funktionert nur im Player Modus.

    Video Player:
    Unterstütz nur 3gp und auch wiederrum nur Dateien im richtigen Ordner. Beim Starten jedes Video kommen 2 unschöne Knacktöne. Vor/Zurück Spulen und Play/Stop geht. Pause gibt es leider nicht. Dreht man das Gerät kommt man in den Vollbildmodus der fast den ganzen Bildschirm ausfüllt. Leider ist aber eine schwarze Umrandung da.

    Photoviewer:
    Hier können selbstgemachte Fotos oder Bilder aus dem Ordner angeschaut werden.
    Negativ: Leider sind diese sehr verpixelt. Trotz hoher auflösung oder selbst gemacht. Im Viewer bleiben sie verpixelt. Ganz klar ein Softwarebug, denn
    Beim übertragen auf dem Rechner sind sie aber wieder richtig aufgelöst.
    Auch hier lässt sich durch drehen der Vollbildmodus erreichen.


    Einstellmöglichkeiten:
    ---------------------

    In dem Einstellungsmenü lassen sich verschieden Setups vornehmen auf die wichtigsten möchte ich hier mal eingehen.

    Phone Einstellung:
    Zeit Datum
    Sprache:Hier kann man 9 Menü Sprachen auswählen. Unter anderem Deutsch, engl. frz. spa.
    Bandauswahl
    Auto Ein/Aus: Zu einer bestimmten Uhrzeit schaltet sich das Gerät Ein/Aus.
    Alarm: 3 Weckerzeitpunkte stehen hier zur Auswahl
    Autokey:Automatische Tastensperre

    Anrufe Einstellung: Die üblichen Einstellungen wie Mailbox,Weiterleiten, Anklopfen, Sperren etc.

    Umwelt (Profile):
    Hier kann man aus 5 Profilen auswählen. Diese lassen sich auch Individuell anpassen und umbennen. MP3 als Klingelton ist möglich. Vibration und ganz Lautlos kann auch ausgewählt werden.
    Negativ: Nur der Rufton lässt sich mit MP3 belegen.

    Methode Einstell. eingeben(T9).:
    Die hier ausgwählten Sprachen sind später im T9 beim SMS Schreiben verfügbar.

    Anzeige:
    Hier lässt sich der Hintergrund, Contrast und Beleuchtungsdauer einstellen.
    Negativ: Man kann nur aus 7 vorgegebenen Bildern auswählen. Eigene Bilder sind nicht möglich.

    Sicherheitseinstellung:
    Pin 1/2 und versch. Passwort einstellungen

    Werkseinstellung:
    Reset auf Werkseinstellung.


    Telefonieren und SMS
    ----------------------

    Über das Menü Ruf gelangt man in das Wahlmenü. Dort kann man die Nummer eingeben, Schnellwahltasten benutzen oder ins Telefonbuch gelangen.
    Negativ: Ist man im Telefonbuch muss man wieder durch 4 Menüs bis man endlich "anrufen" kann.
    Wahlwiederholung ist möglich. Nummern direkt Speichern auch.
    Positiv: Durch gedrückt halten der # Taste kann man 3 Profile duchschalten.

    Die Sprachqualität:

    Leider musste ich feststellen dass die qualität nicht besonders Berauschend ist. Übertragungspobleme gibt es. Aber es hält sich in Grenzen.
    NEGATIV: Das schlimmste ist aber dass die Anrufer ein Echo hören. Dieses Problem wurde bei vielen I32 festgestellt.
    Die Lautsprecherfunktionstaste beim Telefonieren wird angezeigt, ist aber deaktiviert.


    SMS
    Das SMS schreiben funktioniert sehr gut. Neben einer "normalen" Handytastatur die über T9 verfügt gibt es noch eine QWERTY-Tastatur und eine Symboltastatur.
    Positiv: T9 und QWERTY
    Negativ: Man muss beim T9 durchschalten und dann nochmals extra mit dem Finger aus einer Liste das Wort auswählen. Ausserdem reagiert T9 relativ langsam.



    Hardware:
    -----------

    Touchscreen:

    Der wärmeempfindliche Touchscreen reagiert sehr präzise und direkt. Kein vergleich zu älteren Clones. Der Screen ist wirklich super.

    Auflösung:

    320x240

    Lautsprecher:

    Die Lautsprech sind gut werde aber im lauten Bereich >90% verzerrt und kratzig. Leider fehlt etwas der Bass.
    Positiv durch 2 Lautsprecher in verschiedene richtungen entsteht etwas Raumklang.

    Kopfhörer:
    Gut verarbeitet und auch guter Klang.

    System:

    Das ganze System reagiert relativ schnell. Systemhänger sind relativ selten.

    Kamera:

    Nun ja sie ist halt da. max Auflösung 640x480 und ne schlechte qualität. Innen ist es zu dunkel drausen ist es zu hell. aber für einen Sschnappschuß bei bewölkung oder innen mit viel licht reicht es.



    Festgestellte Bugs/Negatives:
    -------------------

    Lautsprechen beim Telefonieren funktioniert nicht.
    MP3 nur 20 Zeichen
    Echo beim telefonieren.
    Fotos werden verpixelt angezeigt.
    Keine Umlaute möglich im QWERTY Modus
    Tochscreen reagiert nur nach vorherigem drücken der unteren Taste. ( sollte man eine SMS bekommen währen die Tastensperre aktiv war kann man sie nicht direkt über das rote Anzeigefenster aufrufen. Erst Taste drücken, dann Slide-to-Unlock und dann kann man erst die SMS anwählen.)
    Kein Equalizer
    Kein Java


    Sonstiges:
    ------------

    Die Deutsche Menüführung ist wirklich sehr gut. Chinesische Schriftzeichen gibt es keine mehr. (vergl. CECT 599) und auch zu den alten Übersetzungen hat sich was getan. (vergleich P168).
    Das Zubehör Paket ist umfangreich und qualitativ gut.


    Fazit:
    -------

    Alles in allem ist das I32 wirklich eine weiterentwicklung. Technisch ist es ein Top Handy zu einem super Preis. Sollten die letzten Softwarefehler noch beseitigt werden, ist das Hiphone definitv das bessere Iphone.

    Ein paar Fotos noch von meinem Phone:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2008
  11. apopesc
    Offline

    apopesc Guest

  12. apopesc
    Offline

    apopesc Guest

  13. LiuXiaoLong
    Offline

    LiuXiaoLong New Member

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    cect k530i
    Schöne Grüsse aus China

    Zuerst mal ein herzliches Hallo an alle stolzen Mitbesitzer/innen des sogenannten "Sooy Ersson CECT k530i"!

    Ich habe in diesem Thread einige nützliche, manch witzige, aber auch sehr viele von gefährlichem Halbwissen durchzogene Einträge gefunden. Damit würde ich jetzt gerne aufräumen.

    Da ich sehr ungerne Behauptungen in den Raum stelle, die ich nicht untermauern kann, möchte ich euch gerne als erstes einmal die offizielle Homepage der Firma CECT in China(ansässig in der schönen Stadt ShenZhen) zur Verfügung stellen:

    http://www.cectelecom.com/

    Da ich davon ausgehe, dass die wenigsten von euch des chinesischen insbesondere in Wort und Schrift mächtig sind, würde ich euch bei einem Besuch auf dieser Seite bitten, als erstes tapfer die Werbemusik über euch ergehen zu lassen, und dann auf den Button "English" zu klicken.

    Wenn ihr dann schonmal dort seid, könnt ihr ja mal in der örtlichen Suchmaschine nach dem CECT k530i suchen.

    Bevor ihr aber eine Lebensaufgabe daraus macht, sage ich euch lieber direkt, dass diese Firma(eigentlich schon Mobilfunkanbieter sowie Handyhersteller), dieses Handy garnicht produziert/vertreibt.

    Wenn ihr einmal die Akkuklappe eures Gerätes näher betrachtet, werdet ihr feststellen, dass dort eine(nach europaischem copyright regelgerecht) um mindestens 25% veränderte Version des Sony-Ericsson Logos zu finden ist, und ausserdem im Innenbereich unter dem Akku(auch zu mehr als 25% geändert), der Name Sooy Ersson prankt.

    Zu den technischen Daten:

    Das CECT k530i verfügt über ein Symbian Betriebssystem sowie 3gp player, genau wie die meissten Geräte von SE(Sony Ericsson), was wiederherum erklärt, warum einige von euch Probleme haben, Applikationen, die windowsspeziefisch sind, ohne Installationssoftware zu nutzen oder überhaupt zu installieren(Umgangssprachlich gesagt, weiss das Gerät einfach nicht, was ihr von ihm wollt). Auch die Java-Anwendungen (.jar) sowie die eingeschränkte Nutzung des Webbrowsers/Mobilmodems sind aus diesem Grund erklärbar.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Symbian_OS

    Wie wir nun festgestellt haben, ist das CECT k530i weder ein CECT-Produkt, noch handelt es sich dabei um ein Plagiat der Firma SE(Da sich die Funktionen des SE k530i beginnend von UMTS-Unterstützung, Monosim, Memory Stick Micro(max. 2GB), RSS-Feeds, mässiger Empfangsleistung im Bereich Telefonie als auch UMTS/GPRS bis hin zum veranschlagtem Preis von ca 299Euro unterscheiden). Bis auf die Farbe, Grösse, Gewicht und die Tastenbeschriftung sind die beiden Geräte aber vom Aussehen her gleich.

    Aus diesen Gründen existiert auch keine offizielle Software für das Gerät, weder im europäischen noch im asiatischen Raum. Man muss Wohl oder Übel auf die von meinen Vorrednern bereits erwähnten Tricks und Kniffe zurückgreiffen, um mit einigem technischen Sachverstand und linguistischer Phantasie ein einigermassen deutschprachig funktionierendes Gerät zur Verfügung zu haben.

    Ich für meinen Teil, arbeite in einem renomierten deutschen Mobilfunk-Unternehmen und stehe euch gerne mit Rat und Tat zur Seite, falls ihr Probleme habt, einige der von dem Gerät angebotenen Funktionen zu nutzen. Bei mir funktioniert so gut wie alles.

    ICQ 199-749-276 :punish2:


     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2008