1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testbericht Jiayu G4 Advanced

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von Foreverluck, 20. Oktober 2013.

  1. Foreverluck
    Online

    Foreverluck Guest

    Heute stelle ich euch meinen Testbericht des neuen JIAYU G4 ADVANCED Smartphone vor,
    das Gerät ist am 16.10.2013 bei mir eingegangen und sofort unter die Lupe genommen worden!



    Gerätedaten

    CPU: MTK6589T 1.5Ghz Quad-Core
    GPU: SGX544
    RAM: 2GB
    ROM: 32GB
    Bildschirm Größe: 4.7 Zoll
    Displaytechnologie: OGS, IPS
    Auflösung: 1280x720 HD,[FONT=&amp]([/FONT]PPI 312 Retina Screen[FONT=&amp])
    [/FONT]Touch Screen: Multi-Touch, 2. Generation Gorilla Glass Display
    Kamera: Front 3MP & Back 13MP CMOS Blitz, Auto-Fokus
    Akku: 3000mAh
    Betriebssystem: Android 4.2.1
    Sensor: Gyroscope,Compass,Gravity Sensor, Proximity Sensor, Light Sensor
    Equipment: GPS\WIFI\Bluetooth\FM
    Micro SD: bis zu 64GB (erweiterbarer Speicher)
    Netzwerk: GSM\WCDMA\Dual Sim Card Standby
    (1x Standard SIM-Card, 1x Micro SIM-Card)

    Drahtloses Internet: Wi-Fi IEEE 802.11 b / g / a / n
    WiFi: Hotspot-Funktionalität, Tethering & tragbaren Hotspot
    Installierte Sprachen: Deutsch, Türkisch, Russisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Englisch uvm.
    Rahmen: Metall
    Gewicht: 152g
    Abmessung 133×65×10 mm


    Lieferumfang


    1 x Jiayu G4 ADVANCED Android 4.2.1 Dual Sim Smartphone
    1 x USB Lade- und Datenkabel
    1 x Lithium-Ionen Akku 3000mAh
    1 x Ladegerät für deutsche Steckdosen
    1 x Benutzerhandbuch

    Aktueller Preis: 289,00€ zzgl. Versandkosten
    Hier geht es zum Anbieter

    Zum Gerät:
    Der erste Eindruck – Wow, meine Entscheidung für die weiße Variante war richtig, dass Gerät sieht in dieser Farbe richtig edel aus, beim schwarzen Modell hingegen ist das Backcover matt und stumpf. Diesen Effekt kenne ich bereits vom kleineren Modell G2S. Die Verarbeitung als auch das Gewicht ist sehr gut, das Gerät liegt gut in der Hand und kann dank seiner Größe von 4,7 Zoll problemlos mit einer Hand bedient werden. Größere Displays 5 Zoll und mehr benötigen da bereits einen Daumenspagat. Das Display ist fantastisch, absolut scharf und farbtreu, mit anderen Worten richtig gut. Zudem ist es aus Gorilla Glas, die Kratzer-Empfindlichkeit sinkt nahezu auf null, eine Schutzfolie ist in diesem Fall so gut wie überflüssig, aber hier ist immer noch der Einsatzbereich in dem es verwendet wird zu berücksichtigen, z.B. auf Baustellen oder ähnlichen Bereichen.

    Kaufentscheidung:
    Geräte dieser Klasse müssen technisch ohne Einschränkungen funktionieren, die Optik ist zweitrangig und hat ein nicht so hohes Gewicht bei der Kaufentscheidung. Was nützt einem ein schickes Gerät wenn es dann auf Grund fehlerhafter oder gar fehlender Funktionen nur bedingt verwendet werden kann, und dann letztendlich im Schrank verschwindet?

    Erster Test:
    Das Gerät konnte nach dem Einlegen der vorhanden Speichermedien, SIM-Karten sowie den AKKU sofort in Betrieb genommen werden, die Akkuladung betrug bereits 60%. Der Start erfolgte sehr schnell, die SD/SIM-Karten wurden auf Anhieb erkannt und konnten sofort verwendet werden. Nach Einrichtung der W-LAN Funktion stand der Zugang zum Internet sofort zur Verfügung, selbst die Google-Site musste nicht von google.cn auf google.com oder de geändert werden, also alles gleich richtig vorkonfiguriert!

    Mein Hauptaugenmerk richtete sich bei diesem Gerät auf folgende Bereiche:

    GPS
    W-LAN
    3G
    Bluetooth
    OTG

    GPS:
    Nach Installation einer GPS-FIX Software (MobileUncleTools) konnte der Empfang getestet werden. Im Bereich des Fensters (freier Blick zum Himmel) wurde der erste FIX bereits innerhalb einer Minute absolviert, diese Zeit (vorausgesetzt der Himmel ist klar) spricht für einen sehr guten Wert! Ein weiterer Test mit einer Navigationssoftware verlief ebenfalls problemlos, das Smartphone konnte im Auto auf dem Beifahrersitz problemlos betrieben werden (sofern keine Chrombedampften Scheiben vorhanden sind)! Siehe auch Bluetooth GPS Maus unter Bluetooth!

    W-LAN:
    Der Empfang überzeugt, ein anderes zum Testen verfügbares Gerät verlor das Signal bereits nach einer Entfernung von rund 5 bis 10 Metern, nicht so beim Jiayu G4, mit diesem Gerät habe ich mein Haus (3.Etage) verlassen und dass Signal verschwand erst nach knapp 50 Metern!

    Mobile – Funktion – Telefonie und 3G:
    Der 3G Empfang bzw. der allgemeine Empfang der Mobilefunktion (abhängig vom Netzbetreiber) kann ebenfalls überzeugen, in meinem Fall verwende ich das O2 Netz, alle Balken der Empfangsleiste sind verfügbar, das 3G Signal (Internetzugang) wird mit der Kennung >H< für HighSpeed dargestellt. Der Internet - Seitenaufbau als auch der Download sind sehr schnell, beachtlich! Die Sprachqualität bei Telefonaten ist sehr gut, kein Rauschen oder ähnliches feststellbar, man hat den Eindruck als seien alle Störgeräusche ausgefiltert worden. Die Lautstärke ist gleichzusetzten mit der eines handelsüblichen Telefons im Festnetz, absolut perfekt. Unter Verwendung der Freisprecheinrichtung (Lautsprecher) macht das Telefonieren ebenfalls Spaß, die Lautstärke ist angenehm laut, kann aber individuell eingestellt werden. (Volume)

    Bluetooth:
    Bluetooth funktioniert reibungslos, erkannte Geräte werden problemlos gekoppelt.
    Ein Test mit einer Bluetooth GPS Maus und der Software >Bluetooth GPS< (kostenlos) verlief tadellos, mit diesem Test konnte der GPS Empfang mittels eines stärkeren Empfängers (65 Kanäle) realisiert werden, diese Funktion ist wichtig wenn man bei schlechtesten Wetterverhältnissen dennoch auf eine gut funktionierende Navigation angewiesen ist!

    Die Kopplung im Auto verlief ebenfalls zwecks Verwendung der Freisprecheinrichtung schnell und fehlerfrei, alle Anwendungen die eine Sprachausgabe besitzen (Navigation oder Radarwarner) nutzen das Autoradio nun für die Wiedergabe.

    OTG (On The Go):
    Diese Funktion bietet die Möglichkeit externe Geräte wie Speichermedien oder gar eine optische Maus (Logitech) oder Tastatur über den USB-Anschluss am Smartphone zu betreiben. Alle Medien nebst einer 2,5 Zoll 40 GB Festplatte wurden sofort erkannt und konnten uneingeschränkt verwendet werden!

    Kamera:
    Die verbauten Kameras (Front 3 Megapixel) und (Rückseite 13 Megapixel) erfüllen ihren Zweck, die Bildqualität ist gut bis sehr gut und absolut ausreichend wenn es mal um einen Schnappschuss geht! Wer professionelle Bilder verlangt, sollte auf eine Kamera ausweichen, nur kann diese nicht telefonieren!


    AKKU:
    Der austauschbare AKKU ist mit seiner Kapazität von 3000mAh schon gewaltig, er hält wahrlich sehr lang! Das Gerät verbrauchte im Stand-By Modus (GPS und W-LAN) eingeschaltet, in knapp 2 Stunden gerade einmal 1%! Theoretisch ergibt sich aus diesen Werten eine Stand-By Zeit von rund 8 Tagen!

    Fazit:
    Dieses Gerät erfüllt alle meine Erwartungen, gegenüber anderen Herstellern steht es denen in nichts nach, selbst nahezu alle möglichen Sensoren sind in diesem Gerät verbaut, diese sucht man bei vielen teuren Marken leider manchmal vergebens.

    Hier ein paar Bilder die mit diesem Gerät erstellt wurden, die Qualität ist ohne Blitz
    meiner Meinung nach teilweise besser! Alles in allem sind die Bilder aber brauchbar!
    Sollten sich bessere Ergebnisse mit einer anderen Foto APP erziehlen lassen, werde ich
    diese mit den entsprechenden Bildern noch hinzufügen! Kamera bleibt Kamera, da
    glaube ich nicht dass eine Software die Hardware überlisten kann!

    IMG_20131019_133911.jpg IMG_20131019_133917.jpg IMG_20131019_133951.jpg IMG_20131020_110456.jpg IMG_20131020_110645.jpg IMG_20131020_110936.jpg IMG_20131020_110739.jpg IMG_20131020_111129.jpg
    IMG_20131020_114412.jpg IMG_20131020_114519.jpg IMG_20131020_114942.jpg

    :read: Hier könnt ihr ein paar Testfotos (Vergleichstest der Kamera des No.1 S6 Smartphone und dem Giayu G4) betrachten

    Mit besten Grüßen

    Foreverluck
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2013
    token05, scamps, rWx und 3 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Frog1337
    Offline

    Frog1337 Active Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    128
    Danke:
    149
    Handy:
    Xiaomi Mi 5
    Xiaomi RN 3 Pro
    Iphone 7
    Elephone s7
    schöner bericht...
    ich hab mir auch schon überlegt das G4 Advanced zu holen.
    frage ist soll ich mir das holen oder auf ein xiaomi mi3 warten?


    ed: 2 fragen...
    - zum gehäuse, es ist doch auch metal am gehäuse oder nur plastik?
    - die Tasten werden die beim Advanced beleuchtet oder nicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2013
  3. Obmann
    Offline

    Obmann Androidprobierer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    206
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZOPO Speed 8
    Der Rand um das Gehäsue fühlt sich an wie Plastik im Metall look - wird wohl irgendwann abgehen.
    Tasten sind nicht beleuchtet - aber mit haptischem Feedback (Vibration bei Berührung) ausgestattet, finde ich fast wichtiger, hat mir bei meinem ZTE V970 immer gefehlt!
     
  4. turmfunker
    Offline

    turmfunker Member

    Registriert seit:
    1. November 2013
    Beiträge:
    23
    Danke:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Huawei Honor 3C
    LG L3 II dual
    Hallo,

    schöner Testbericht und die Ergebnisse kann ich im Wesentlichen bestätigen, nachdem ich das Gerät eine knappe Woche hatte, aber:

    - GPS: unbrauchbar
    GPS-Fix nach diversen Einstellungen, die im Internet zu finden sind, zwar tatsächlich auch am Fenster relativ schnell möglich, aber nie Werte über 34 mit GPS-Test unter freiem Himmel.
    Das reicht nicht aus, um unterbrechungsfrei im Auto zu navigieren.
    Auf dem Fahrrad dann bei üblichem Baumbewuchs auf Fahrradwegen nur noch rund 50% der Zeit überhaupt Empfang, auf Waldwegen ging gar nichts mehr.
    Außerdem hüft die Position ziemlich wild 50-100m umher, im Stillstand.
    Es ist ziemlich sicher ein Antennenproblem. Bei Youtube findet sich ein interessantes Video eines Italieners, der mit einer simplen angeklebten Alufolienantenne den Empfang deutlich verbessern konnte auf ein dann wohl schon brauchbares Niveau.

    - WLAN: es fehlen rund 15dB Pegel gegenüber guten Geräten. Ich habe 3 andere (Test-Stick, im Laptop eingebautes Modem und kleiner Access-Point. Das Jiayu findet gerade mal 2 umliegende Router, mit Pegeln nicht besser wie -90dBm. Der Laptop findet 15, der Access-Point ebenfalls und der Stick (Allnet Hotspot-Finder) 20 , mit Pegeln bis -70dBm !
    Für die Wohnung reicht das G4 zwar auch so knapp, aber gut ist das trotzdem nicht.

    Weil mir beides zu wichtig war, ging das Gerät zurück.

    Natürlich kann man mit einer Bluetooth-Maus das GPS-Problem lösen. Aber das widerspricht eigentlich dem Konzept, das Smartphones Alleskönner sein sollen.
    Wer sich trotdem darauf einlassen will, vielleicht ein Tip.
    Für 50 Euro gibt´s zur Zeit den Holux M-241 bei einem Yacht-Shop. Ob der dann mit dem G4 zusammenarbeiten will, habe ich allerdings nicht getestet. Und falls nicht, das Gerätchen hat auch ein nettes Display und ist dann auch noch Standalone zu gebrauchen ;-)


    Grüße,
     
    cmoegele sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. Libellenr1
    Offline

    Libellenr1 Active Member

    Registriert seit:
    20. August 2013
    Beiträge:
    379
    Danke:
    223
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Meizu MX4
    Das ist ja schade mit deinem Gerät...ich hab mein G4 den 2Tag und immer noch total begeistert. Ich könnte mich bei 2 Nachbarhäusern im wlan einloggen wenn ich wollte. Deren wlan hab ich mit dem s6 nicht mal sehen können. Habe heute erste GPS Fahrt gemacht, erster Eindruck ...völlig ok. Den ygpsFix hatte ich nach 50sek..Keinerlei Abweichungen von der Straße.

    Gesendet von meinem M6pro mit Tapatalk
     
  6. cmoegele
    Offline

    cmoegele Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    88
    Danke:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    z.Z. Huawei G525, Jiayu G3S, Zopo ZP980,...
    Kann ich nur bestätigen, außerdem stören mich die fehlende Beleuchtung der Softbuttons unten am Display.
    Wer mal gutes China GPS sehen will soll sich Geräte mit MSM8225Q ansehen ( Faea F1 oder Huawei G525 ,... )
    z.B. mit meinem G525 von 10 sichtbaren Satelliten werden 10 genutzt davon im Auto während der Fahrt keiner unter 30 meistens knapp 40 und 2-3 immer darüber. Ich teste immer mit My-Tracks, da sieht man sofort,wenn GPS abreißt und springt,... Warstart kein 2 sec und selbst im Wohnzimmer mittlerer Stock 4-6 Satelliten innerhalb 5-10 sec.
    Bis auf das fehlende Blitzlicht die schwache Kamera und kleine Batterie ein gutes Handy .
    Vielleicht kommt nächste Woche noch das Lenovo A706, mal sehen wie dort das GPS ist ;)
     
  7. token05
    Offline

    token05 New Member

    Registriert seit:
    18. November 2013
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung
    habe seit einigen Wochen auch ein G4A.
    Hier ein paar Erfahrungen von mir:

    -Lieferung: jiayu-store.com problemlos und mit DHL sehr schnell - 5 Tage(201 € + 17 € DHL + 10 € Zoll)
    -GPS ist ok
    -die Kamera ist nur bei ausreichend Licht brauchbar, sobald ein Blitz zugeschaltet werden muss werden die Bilder unterirdisch, feine Strukturen sind generell matschig -kann man auch gut auf foreverlucks Beispielfotos sehen, sobald etwas weniger Licht da ist erscheint starkes Rauschen (als Camera app empfehle ich Lenovo Super camera - hat mehr Einstellungsmöglichkeiten)
    -Touchscreen ausreichend, reagiert nicht so empfindlich andere Marken (Samsung Omnia7 und Moto Razr I als Vergleich)
    -Bluetooth/Wlan/Umts funktionieren, wie gut der Empfang ist, bin ich noch am testen
    -Miui Rom hatte ich drauf, aber nach einigen Problemen schweren Herzens wieder zu Stock_Rom zurückgekehrt
    -Leistung ist ausreichend: I Net ok, Video ok, Spiel meist ok (Temple Run2 ok, Spiderman ok, Gangstar 4 ruckelt -kann aber auch am Spiel liegen)
    -Akkulaufzeit: ohne installierte Apps gut, im Moment habe ich Probleme auf zwei Tage Laufzeit zu kommen. Es reicht gerade so bis zum nächsten Morgen (nachts Flugmodus)
    Die Laufzeit habe ich auch mit meinem Omnia 7 geschafft, deprimierend!
    -Größe: guter Kompromiss - war auch ein Hauptgrund für den Kauf, ist aber etwas dick am Rand
    -Aussehen(schwarz): unscheinbar bis langweilig, wollte das weiße backcover probieren, habe aber ein schwarzes nachgeliefert bekommen.
    -die fehlende Beleutung der Softtasten fehlt mir auch sehr.
    -Verarbeitung ok

    bis jetzt bin ich einigermaßen zufrieden (bis auf die Kamera und die Laufzeit)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2014