1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testbericht: Kingsun V802

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von Rumpelstilzchen, 28. Dezember 2009.

  1. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,597
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Testbericht Kingsun V802A

    Ist ähnlich dem ZOHO V706 und Efox 608.

    Gekauft bei dualsimmobileshop.co.uk für 101€ incl. aller Nebenkosten.
    Lieferung aus GB (keine Zollprobleme) per British Airmail. Lieferzeit 4 Werktage (!!!).

    Kurzfassung für Eilige:
    Sehr gutes Handy, in der Größe ein Mittelding zwischen den Minis und den Großen.
    Läuft sehr flüssig, Sprachqualität sehr gut, mit 95g Gewicht sehr angenehm. Gut verarbeitet.

    Technische Daten:
    - CPU: MT6238 (gleich MT6235 nur mit TV-Funktion)
    - NAND Flashspeicher 1GB + 256MB DRAM
    - Firmware E706_MST1WEL18.01.0 Build Time: 2009/10/28
    - Display 2.8" QVGA 240*320 Pixel
    - Dual Sim, dual standby
    - Quad Band: 850/900/1800/1900mHz
    - WLAN 802.11 b/g WPA2 PSK
    - GPRS
    - JAVA
    - Opera-Mini 4.2 vorinstalliert
    - Goolgle-Maps vorinstalliert
    - Kamera: 0.3 megapixel, vorne+hinten
    - Blitzlicht
    - Memory card bis 16GB (8GB getestet)
    - Klingeltöne: MP3 für Anrufe, SMS nur voreingestellte
    - Multi-Media-Player MP3/MP4/AVI
    - FM Radio
    - TV analog (also nicht brauchbar)
    - Bluetooth 2.0
    - Touchflow (sehr flüssig)
    - G-Sensor
    - Voice-Recorder, Video-Recorder
    - Kalenderfunktion
    - und der ganze andere Schnickschnack was MTK-Phones halt so haben
    - Größe:102x56x12mm
    - Gewicht 95g mit Akku

    Lieferumfang:
    - natürlich das Handy
    - Netzteil mit EU-Adapter und Datenkabel
    - 2x Lithium-polymer Akku 1200mAh
    - Headset
    - 2GB Micro-SD
    - Eingabestift (extern)
    - Bedienungsanleitung in englisch (dürftig)

    Soooo, nun zu den Eigenschaften:
    Erste Berührungen sehr positiv.
    Das Handy läuft super flüssig dank der MT6238. Der Touch reagiert auf den leichtesten Druck, nur im ganz unteren Bereich braucht´s ein bisschen mehr.
    Der Touchflow ist mal sowas von flüssig, siehe Video unten. Wirklich ein Genuss.
    Der G-Sensor arbeitet gut. Wird sogar von Java-Applikationen unterstützt!!!
    Z.B. bei Opera, siehe Video.

    Zugriff auf die Menüs durch die Bank flott, keine Stockungen.
    Ach ja, an alle KA08 Besitzer: der Touch geht nicht bei bloßer Berührung an. Man muss zuerst den Knopp oben drücken. Sehr angenehm. Somit transportabel ohne zusätzliche Tasche.

    Verarbeitung sehr solide, die Tasten machen einen stabilen Eindruck.
    Sprachqualität beim telefonieren ist sehr gut, Empfangseigenschaften ebenso.
    Freisprechen ohne brummen und hallen.
    WLAN Emfangsstärke in Ordnung, könnte etwas besser sein.
    Positiv: Opera und Google-Maps aktivieren Wlan automatisch und schalten es beim Verlassen auch wieder ab.

    Akkulaufzeit bei erhöhter Nutzung 3-4 Tage. Werde nach der Einspielphase ;) weitere Werte ergänzen.
    Weitere Werte: Standby bei "normaler" Nutzung ca. 7 Tage (mit 1 Sim), Wlan ist leider Stromfresser. Nach 2h ca. ist Ende.
    Menügestaltung sehr übersichtlich, für meinen Geschmack fast zu viele Icons.
    Mit den Knopf unten am Display sofortiger Wechsel ins Hauptmenü möglich.
    Die Icons lassen sich nach eigenem Geschmack anordnen (verschieben), es können weitere Seiten angelegt werden. Standard sind 3 Seiten.

    Es lässt sich eigentlich alles ohne Stift bedienen, SMS geht auch ohne aber mit schneller.
    Bei bestimmten Java-Apps (z.B. Opera) ist er allerdings Pflicht.
    Erfreulich: die eingebaute Antenne lässt sich mit 1 Schraube demontieren.
    In den frei gewordenen Schacht passt ein 3mm Stift (z.B. vom Samsung i780) zu 100%.
    Nur die Größe des Plastik-Kopfs ein wenig anpassen, habe fertig. Siehe Foto im Anhang.
    Das FM-Radio leidet zwar darunter etwas, aber mir ist der Stift wichtiger.

    Die seitlichen Tasten dienen der Lautstärke-Regelung (auch während dem telefonieren), der kleine Knopf ist für die Kamera-Auslösung.
    Die Displayauflösung von 240*320 ist für 2.8" ausreichend, angenehme Farben.
    Auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch ablesbar.

    Der Media-Player ist Top! Spielt MP4s mit höchster Auflösung ruckelfrei ab.
    Qualität des MP3-Players in Ordnung. Über Lautsprecher auch bei voller Lautstärke ohne Verzerrungen, über Headset etwas leise.
    Positiv: das Headset wird über 2.5mm Klinke verbunden. Stabile Verbindung.

    In der virtuellen Tastatur sind alle Sonderzeichen vorhanden, siehe Video. Leider ein Wechsel ins Querformat nicht möglich.
    Anmeldung am PC automatisch als Massenspeicher. Webcam, COM-Port und Pict-Bridge auch möglich.
    Synchronisieren der Kontakte über Phonesuite möglich.



    Nun zu den weniger erfreulichen Eigenschaften:
    Der Touchflow funktioniert nicht in allen Ebenen der Menüführung. Teilweise ist das umständliche scrollen über den seitlichen Balken notwendig. Zum Glück nur in selten benötigten Optionen.

    Die 0.3MP Kamera ist Schrott. Annehmbare Bilder nur bei Tageslicht und ohne Sonnenblendung möglich.
    Der eingebaute Blitz ebenso Schrott, verblendet das Bild.

    Der Kalender unterstützt keine Jahreseinträge (Geburtstag), max. monatlich.
    Man kann aber dafür die Notes verwenden.

    Die deutsche Übersetzung ist eigentlich erstaunlich gut, nur sind die Texte unter den Icons vergessen worden. Somit in französisch... (in englisch passt alles).

    Nachtrag: mittlerweile gibt es eine überarbeite Firmware mit korrigierter Icon-Beschriftung: click
    Und der Pinout ist auch bekannt, somit ist das V802 flashbar: click
    Damit kann man das Problem bereinigen. :)
    Ein Flashkabel kann ich auch bieten: click

    Der MP3-Player und Image-Viewer unterstützen keine Unterordner.

    Fazit:
    Für das Geld sehr viel Handy. Vor allem die sehr flüssige Menüführung macht Laune.
    Touch sehr gut bedienbar, Multimedia-Eigenschaften gut.
    Als Foto-Handy nicht zu gebrauchen.

    [video=youtube;SvLv36TzXtQ]http://www.youtube.com/watch?v=SvLv36TzXtQ[/video]

    Und der G-Sensor funzt sogar bei nachträglich installierten Java-Apps!
    Hier mit Opera Mini 5 Beta 2.
    Spitze mit der Tastatur im Landscape-Mode.
    [video=youtube;dKYwWvcQsv0]http://www.youtube.com/watch?v=dKYwWvcQsv0[/video]

    Und YouTube Videos werden direkt auf dem Player wiedergegeben:
    [video=youtube;bLvEXbA24r8]http://www.youtube.com/watch?v=bLvEXbA24r8[/video]

    Lieferumfang:
    [​IMG]

    Antenne raus, Stift rein:
    [​IMG]

    Im Anhang noch Bilder bezüglich der vorhandenen Icons und somit Funktionen. Es können auch 4x4 Icons pro Seite angelegt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2010
  2. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,833
    Danke:
    8,139
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Danke für den Test, hier geht es zur

    DISKUSSION