1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Testbericht Mini Spion

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von Sven222, 3. November 2009.

  1. Sven222
    Offline

    Sven222 New Member

    Registriert seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    14
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT N99
    ein Nokia Klaphandy, zwei weiter einfache Nokias, und das gute alte 6310
    Ich finde es ja lustig, dass egal welches Telefon ich mir im CECT Shop anschaue, grundsätzlich unten bei den Produkten, die die Käufer dieser Artikal auch gekauft haben die Mini Spione dabei sind. Ich selbst habe meinen bei Ebay gekauft, dort leider viel zu teuer (33,33€). Zuerst sollte man sich bei diesen Abhörgeräten bewusst sein, dass es in Deutschland verboten ist, andere Menschen ohne deren Wissen zu belauschen, und dass sogar bis zu 3 Jahre Gefängnis darauf stehen. Ich habe einen der Minispione in einem Zimmer mit offener Türe auf dem Tisch liegen lassen, und habe meine Mutter im anderen Zimmer während sie um die Ecke stand glasklar verstanden. Allerdings lag der Spion auch offen auf dem Tisch. Wenn er irgendwo versteckt ist, muss man sicherlich Abstriche in der Klangqualität machen, aber das wäre ja meistens illegal. Die Funktionsweise ist total einfach. SIM Karte einlegen, die Nummer anrufen, und das Ding nimmt automatisch ab, und man hört dann alles was runherum gesagt wird. Die Klangqualität ist hervorragend. Denkt daran, auch nicht als Spass Leute ohne deren Wissen zu belauschen. Das sit illegal. Unmoralisch sowieso. Außerdem ist es in Deutschland schwer anonyme Telefonkarten zu bekommen. Wenn das Ding also gefunden wird, seit ihr dran. Und auch dei Verkäufer sog. anonymer Telefonkarten werden sich schnell an den Käufer erinnern, wenn die Polizei vor der Tür steht. Weitere Tests zu Akkulaufzeit etc. werden die nächsten paar Tage folgen.