1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testbericht Nokia N78

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von Mr. Gaga, 17. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mr. Gaga
    Offline

    Mr. Gaga feels like a girl

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    621
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC Touch Diamond
    LG KM900 Arena
    Nokia 6210 Navigator
  2. Mr. Gaga
    Offline

    Mr. Gaga feels like a girl

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    621
    Danke:
    0
    Handy:
    HTC Touch Diamond
    LG KM900 Arena
    Nokia 6210 Navigator
    Testbericht Nokia N78

    Das N78 habe ich aus einer Vertragsverlängerung bei Vodafone erhalten

    Verarbeitung:

    Das N78 sieht sehr edel aus und schön verarbeitet. Es knarzt kaum. Das gesamte Gehäuse besteht aus Kunststoff. Leider ist der Akkudeckel sehr schlecht befestigt. Er lässt sich sehr leicht bewegen und ist daher ein Minuspunktwert. Optisch ist es in schwarz/Silber gehalten und hat damit eine sehr schöne Optik.

    Funktionen und Ausstattung:

    Das Handy hat Zahlreiche Funktionen. Es hat Wlan für eine drahtlose Internetverbindung. So bald man das Internet auf dem Handy startet wird man gefragt ob man über Wlan oder über Vodafone einwählen möchte. Desweiteren hat das Gerät ein integriertes GPS welches eine Nutzung von Navigationsoftware für Symbian ermöglicht. Leider funktioniert TomTom 6 (symbian) nicht mit den internen GPS sondern stellt nur externe Bluetooth GPS-Module zu Verfügung. Nach langen hin und her habe ich dann endlich Route 66 Mobile V8 zum laufen bekommen. Im Internet ist oft zu lesen das dass die Mobile V8 Version nicht mit dem N78 kompatibel sei und sich ständig aufhängt. Diese Aussage kann ich nicht bestätigen. Ich selber habe es ausprobiert Und Stundenlang navigiert und dies ohne Probleme. Auch zu erwähnen ist das der Interne GPS ohne weiteres erkannt wird und ohne weitere Einstellungen sofort verwendbar ist. Der FM Transmitter ist als Funktion unter UKW Sender zu Finden. Dieser ist sehr leicht zu bedienen, da man nur die Senderfrequenz einstellt und schon kann man seine Musik im Radio hören. Das N78 bietet nicht nur ein UKW Radio an sondern auch die Möglichkeit übers Internet Radio zu hören. Der Mp3 Player ist super. Die Lausprecher liefern trotz warnsinniger Lautstärke einen BombenKlang. Die mitgelieferten Kopfhörer vom headset liefern einen recht akzeptablen Klang unter den Standarteinstellungen des Klangreglers. Sobald man Bassbooster einschaltet sollte man sich doch selber vernünftige Kopfhörer besorgen. Die Kamera mit 3,2 Megapixeln liefert eine recht akzeptable Qualität.

    Weitere Funktionen im Überblick:

    - Games (nur Demos)
    - Videozentrale
    - Internetsuche
    - Fotos
    - Podcasting
    - Uhr
    - Rechner
    - Kalender
    - Programm-Manager
    - Kamera
    - Office
    - Chat
    - Email Client
    - Messenger
    - Audio Aufnahme
    - Realplayer

    Lieferumfang:

    Erhalten habe ich das N78 mal wieder in einer überdimensional großen Verpackung von Vodafone.
    Folgendes war enthalten:
    - 1x Nokia N78
    - 1x Akku
    - 1x Ladegerät
    - 1x Datenkabel
    - 1x Software
    - 1x Headset
    - 1x Bedienungsanleitung

    Firmware:

    Als Firmware befindet sich derzeit die Version 10.136 vom 8.5.2008 drauf. Bisher habe ich die Firmware noch nicht aktualisiert da das Gerät soweit sehr Stabil und schnell ist.

    Hier Paar Fotos vom und mit dem N78
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.