1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Testbericht: Zeblaze Crystal Smartwatch für Android und iOS - IceTea7

Testbericht: Zeblaze Crystal Smartwatch für Android und iOS - IceTea7

  1. IceTea7
    Offline

    IceTea7 Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    1,143
    Danke:
    587
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ...zu viele
  2. Herr Doctor Phone
    Offline

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,430
    Danke:
    7,588
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    das obige entspricht meinen erfahrungen.
    ich habe das crystal von efox bezogen, hat 3 wochen aus china bis zu mir gedauert und wurde vom postboten ausgeliefert ohne extra kosten.
    der preis lag bei ca 60.-, bestellt war siver (schwarz) bekommen habe ich eine weiße mit "gold"rand was mir absolut nicht gefällt und ich mich auch davon trenen werde.

    zum speicher, ich habe nur ca paar MB, keine versprochenen GB wie in der werbung angegeben.
    aber ein nettes gadget :)
    die ladeschale ist auch nicht so durchdacht, hab probleme mit dem laden weil dir uhr anfangs raushopst wenn man sie nicht richtig einklippst...

    doc

    -
     
  3. StardustOne
    Offline

    StardustOne Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    672
    Danke:
    586
    Handy:
    Samsung Galaxy Nexus
    Ich hatte die Uhr bereits vor 3 Wochen bekommen, mir war sie halt zu gross.

    Was mir nicht so gefallen hatte, das Kunststoffgehäuse dürfte mit der Zeit vom ständigen raus und reinstecken in die Ladeschale verkratzt werden.

    Die Batterie soll gemässe Hersteller bis 72 Stunden reichen, hatte bei mir nur einen Tag gehalten, dann neu aufladen.

    Bei mir war noch ein zusätzliches dünneres Armband mit in der Verpackung, das aber nicht über diese Schiebehebel verfügte sondern normale Stifte besass.

    Den Heartrate Monitor fand ich super, der ist sogar mega genau, oder zumindest genauso genau wie bei der Samsung Gear 2 oder von der Apple Watch.

    Ich habe die Uhr einem Arbeitskollegen weiterverkauft. Denn für mich war es mehr so ein Test, kann ich mit einer Smart Watch was anfangen oder nicht. Ich hatte nicht gross Lust, jeden Tag neu zu laden.

    Ich hatte doch einige Probleme beim Synchronisieren der Smart Watch mit der Sync Software auf dem Phone. Da klappte es eigentlich gar nicht bei mir, ich bekam nie irgendwelche Schritte zurück synchronisiert auf das olle Honor 6.

    Was sehr kurios ist, die Uhr hat nur 3.4 MB freien Speicher, was natürlich nichts ist.

    Was ich aber super fand ist der eingebaute Speaker, der war derart gut, sogar vergleichbar mit teuren Smart Phones. Und der kann sogar etwas Bass, was mich doch erstaunt hatte.

    Deshalb ist es dann ein Mi Band geworden, da läuft der Akku für einen Monat ohne Nachladen.
     
  4. IceTea7
    Offline

    IceTea7 Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    1,143
    Danke:
    587
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ...zu viele
    Ja, das mit dem Speicher finde ich auch sehr schade. Zwar möchte ich auf der Uhr keine Musik oder ähnliches installieren. Eventuell wäre es aber in der Zukunft für eine App hilfreich.
    @StardusrOne, du findest die Lautsprecher gut? Entweder haben wir diesbezüglich unterschiedliche Ansichten, oder bei meinem Gerät ist dies etwas anders.

    Die Ladeschale an sich finde ist recht gut konstruiert und meine Uhr lädt damit auch einwandfrei. Ob es durch diese Abnutzungsspuren im Plastik gibt wird sich zeigen. Bisher kann ich jedoch nichts erkennen, obwohl die Uhr schon mehrfach geladen wurde.