1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

ThL W200C Review

ThL W200C Review

  1. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Hier befindest du dich im Diskussions-Thread.

    ThL W200C Review

    Das Review, kannst du über den Button "Übersicht", am Anfang des Threads erreichen:
    [​IMG]
     
  2. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,843
    Danke:
    8,182
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
  3. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Hahhaha :grin:, Mist, ich habe THPS 2 per Emulator angespielt und jetzt hat YT wegen dem Soundtrack das Video in Deutschland gesperrt. Mal schauen was die "Remove Song" Funktion von Youtube taugt. Danke für den Hinweis ;).
     
  4. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,843
    Danke:
    8,182
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Oh ja, das kann schnell gehen! Beim Gamen / Youtube Videos zeigen oder was auch immer, IMMER den Sound muten!
     
  5. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Sooo, das Video an sich geht erstmal wieder, der THPS 2 Teil ist erstmal gemuted, werde in den nächsten Tagen nochmal einmal ein bearbeitetes Video hochladen.
     
  6. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Schon fast vergessen, noch ein Bild mit der Frontkamera gemacht eingefügt ;) .
     
  7. Andreas G
    Offline

    Andreas G Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2014
    Beiträge:
    1,058
    Danke:
    575
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Iready Much G2
    Hab das W200s. Das Flipcover ist definitiv das stinkigste Teil, was man für Geld erwerben kann. Nach 3 Wochen geht es langsam.
     
  8. TripleFan
    Offline

    TripleFan Member

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    82
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ele P9000
    (ThL W200C / Tronsmart TS7 / Meizu M8FE)
    Ich bin seit letzter Woche auch (stolzer?) Besitzer eines W200C.
    Mir ist aufgefallen, dass das Mikro extrem leise und von einem permanenten Rauschen überlagert ist. Dazu werden Berührungsgeräusche am Gehäuse überdurchschnittlich laut aufgezeichnet.

    Ich könnte mir vorstellen, dass bei meinem Gerät evtl. die Mikroöffnung nicht korrekt gebohrt ist.
    Kann ein W200/S/C-Besitzer mal ein Foto von der Mikroöffnung machen? Die sollte, so mein Eindruck, am unteren Ende im Schlitz sein, der zum Öffnen des Gehäuses vorgesehen ist. Ich sehe dort eine Vertiefung, die aussieht, wie wenn dort eine durchgängige Bohrung vorgesehen wäre, die bei meinem ThL aber verschlossen ist.

    Danke schon mal!
     
  9. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Ich schätze mal du meinst diese Stelle. Auch bei mir ist kein "vollständiges" Loch an der Stelle.

    IMG_20141128_215414.jpg

    Ich kann mich erinnern, dass ich ein ähnliches Problem mit meinem W200 hatte, aber hauptsächlich bei Videoaufnahmen, bei Telefongesprächen war es in Ordnung. Habe nichts deswegen unternommen...
     
  10. TripleFan
    Offline

    TripleFan Member

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    82
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ele P9000
    (ThL W200C / Tronsmart TS7 / Meizu M8FE)
    Danke! Ja, so sieht´s bei mir auch aus. OK, dann ist das wohl "normal".
    Ja, es betrifft hauptsächlich Videoaufnahmen und Voicememos. Telefonie scheint unauffällig zu sein.

    Ich hab aber noch im Engineermodus an den Mic-Werten gedreht. Subjektiv scheint der Ton der Aufnahmen jetzt etwas lauter/besser zu sein, wobei mir der Rauschpegel immer noch etwas hoch erscheint. Ich muss das noch weiter beobachten...

    Heisst das, Dein W200C ist in dieser Hinsicht besser?
     
  11. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Zumindest habe ich es nicht wie bei meinem alten W200 gemerkt. Ich habe es leider aber nicht mehr zur Zeit hier um es nochmal nachzuprüfen :( .
     
  12. TripleFan
    Offline

    TripleFan Member

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    82
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ele P9000
    (ThL W200C / Tronsmart TS7 / Meizu M8FE)
    Erfahrungsbericht ThL W200C

    Nachdem ich jetzt seit gut zweieinhalb Wochen Besitzer eines W200C bin möchte ich mich gerne an KloNoms Testbericht ranhängen und von meinen eigenen Eindrücken und Erfahrungen berichten.

    @KloNom: ich hoffe, das ist OK für Dich?

    Mein bisheriges Handy, ein Tronsmart TS7, ist meine Referenz, die es für das W200C zu schlagen gilt. Deswegen werde ich die beiden Geräte in diesem Post zumindest ein Stück weit vergleichen.

    Die technischen Daten und Bilder sind ja schon in KloNoms Eröffnungspost aufgeführt. Das zu wiederholen spare ich mir (und Euch).

    Das W200 war eines der ersten Chinaphones, über die ich vor knapp einem Jahr gestolpert bin, als ich auf der Suche nach einem neuen Handy war. Damals bin ich aber noch vor einem 5-Zöller zurückgeschreckt. Zudem wollte ich lieber ein Gerät mit dem neuen MT6582 statt dem MT6589 im „Ur“-W200.
    Als im Sommer dann das W200S erschien war ich schon knapp vorm Bestellen und jetzt beim W200C hat die Neugier auf das Gerät, um das ich jetzt schon fast ein Jahr „herumschleiche“ einfach gesiegt... ;-)

    Also los…

    Bestellung, Versand
    Bestellt hab ich das ThL bei Antelife Germany. Offensichtlich ging beim Anlegen meines Kundenkontos etwas schief, so dass ich keine Bestellbestätigung o.ä. erhalten habe. Ich bekam auf meine Mails aber jeweils innerhalb eines Arbeitstages Antwort. Die Versandkosten für Post-Versand innerhalb Deutschland fand ich mit 20$ zwar etwas happig, der Gesamtpreis war mMn. aber dennoch in Ordnung. Das Gerät war dann auch nach drei Tagen da.
    Die Verpackung war allerdings unter aller S..: es war schlicht der Original ThL-Karton in einen schwarzen Plastikbeutel gewickelt und ein Adressetikett (von dem die Hälfte abgerissen war! An dieser Stelle herzlichen Dank an den Postboten – das war echt eine Meisterleistung!!!) draufgepappt. Keine Umverpackung, keine Paketchips, kein Bubblewrap, nichts...! Dafür war der Karton sogar in erstaunlich gutem Zustand und das Phone glücklicherweise unbeschädigt.


    Lieferumfang, erster Eindruck
    Im Karton befand sich das übliche:
    • natürlich das Handy selber
    • 1 Ladegerät (5V, 1A), 1 USB-Kabel, 1 Headset
    • 1 Akku (2000mAh)
    • 2 Displayschutzfolien (1 bereits montiert)
    • 1 Schnellanleitung (farbig in Englisch).

    Außerdem 1 Silikonbumper und 1 Flipcover. Letzteres stinkt wirklich so fies, wie KloNom es geschrieben hat. Zum Glück mach ich mir nichts aus diesen Dingern. Trotzdem ein netter Zug, dass es beiliegt!

    So weit alles ordentlich verpackt und einwandfrei.

    Optik, Haptik, Verarbeitung
    Nachdem sich das TS7 optisch ja sehr am HTC One (M7) orientiert ist das ThL eine Umstellung für mich. Mit 5“ etwas größer und ohne die abgesetzten Leisten ober- und unterhalb des Displays. Eine tiefschwarze, cleane Front, (fast) komplett ohne sichtbare Unterbrechungen: anders als bisher, aber nicht schlecht!

    Die Haptik finde ich persönlich sehr cool. Ich mag die Kombination aus gerundeter Rückseite und den harten Kanten an den Seiten. Das hatte schon das TS7, hier ist es aber noch etwas ausgeprägter. Dafür ist das W200C an den Seiten etwas schmäler.
    Schön ist auch, dass die Rückseite, obwohl sie sehr glatt ist und einen seidenmatten Glanz aufweist, so gut wie keine Fingerabdrücke annimmt.

    Das einzige, was mich am Design stört ist, dass die Kamera hinten etwas übersteht. Das Gerät ist nach heutigen Standards nicht mehr das Schlankeste. Da hätte die Kamera mMn. auch intern Platz gehabt. Beim Tronsmart gings schließlich auch... :p

    Bei der Verarbeitung sehe ich keinen Grund zur Klage. Es gibt keine ungleichen Spaltmaße und das Material fühlt sich trotz Kunststoff wertig und solide an. Einzig die Volume- und Powerbuttons könnten schöner gelöst sein. Die haben etwas Spiel und klappern leicht. Beim Tronsmart ist der Volumerocker dagegen aus gefrästem Metall (spielfrei!), was dem W200C sicher auch gut gestanden hätte.

    Display
    Das Display hat genau wie beim TS7 eine HD-Auflösung. Daraus ergibt sich durch die größere Displaydiagonale eine etwas geringere Dichte von 294 PPI (TS7: 312). Das Display ist aber trotzdem scharf und steht dem Tronsmart nicht nach.

    Die Farbtemperatur ist etwas kühler als die des TS7. Bisher gefiel mir die etwas wärmere Darstellung des TS7 etwas besser. Mittlerweile hab ich mich aber an die Darstellung des W200C gewöhnt und empfinde die Farben des Displays als neutraler, „ehrlicher“.
    Zudem ist das Display des W200C fast schon schmerzhaft hell!

    Blickwinkelstabilität ist bei beiden sehr gut.

    Performance, Wärme, Akku
    Vorweg: die Mehrleistung des MT6592M Octacores ist im Alltagsbetrieb kaum bis nicht spürbar. Mmn. ist die Leistung des MT6582 für Durchschnittsuser immer noch ausreichend. Trotzdem ist es nett zu wissen, dass man immer noch etwas mehr Rechen- und speziell Multitaskingleistung in der Hinterhand hat. Die GPU-Leistung ist für mich persönlich nicht relevant, weil ich nicht auf dem Handy zocke.

    Wenn das Gerät über längere Zeit genutzt wird erwärmt sich die Rückseite spürbar. Nicht dramatisch und schon gar nicht bedenklich, aber halt nicht wegzudiskutieren. Mich stört es nicht, es fällt mir aber im Vergleich zum TS7 auf.

    Was mich wirklich stört ist die Akkulaufzeit! Die ist deutlich schlechter als beim Tronsmart. Mit meinem Nutzungsverhalten kam ich bisher über zwei bis zweieinhalb Tage. Beim W200C reicht es gerade noch für maximal anderthalb Tage. Wenn sich das Gerät im Deepsleep befindet ist alles gut. Da nimmt der Akkustand über Stunden weg nur wenige Prozent ab. Sobald das Handy aber genutzt wird schmilzt der Akkustand wie Schnee in der Sonne: Display an und die Prozente purzeln geschätzt 2 – 3% in fünf Minuten!

    Software
    Vanilla Android 4.4.2. Sehr schön! Was mir gut gefällt ist, dass der Permission Manager wieder mit an Bord ist. Der war schon beim TS7 in die Firmware integriert.

    Ich habe kein Bloat-, Spy- und Malware entdeckt.

    Ich hab das Handy mittels Droidtools und Flashtool gerootet und CWM-Recovery aufgespielt. Das ging alles problemlos. Auch Xposed und Gravitybox laufen anstandslos. Ich würde kein Handy mehr wollen, auf dem das nicht läuft!


    Empfangsleistungen
    Sind durchweg gut, aber nicht ganz so gut wie beim TS7...
    Subjektiv hab ich den Eindruck, dass ich beim Tronsmart einen Ticken öfter ein „H+“ statt einem „H“ sehe. Vergleich ist jeweils mit einer O2- und einer Netzclub-Karte, also beides O2-Netz, im Dual-SIM-Betrieb.

    Beim WLAN hab ich laut WIFI-Analyzer-App mit dem TS7 im Schnitt so ungefähr einen 8dB stärkeren Empfang.

    Ums klar zu sagen: ich habe keine Verbindungsabbrüche, Empfangsprobleme o.ä. Das W200C ist gut – aber das TS7 ist einfach ein bißchen besser!

    GPS, Kompass, Navigation
    Ähnliches Bild: in Sachen GPS schenken sich die beiden nichts. Beide fixen einigermaßen zügig mit ca. 3m Genauigkeit.

    Beim Navitest über 15km war des ThL ein paar mal neben der Strecke, so wie auch das Tronsmart. Das lag beim W200C aber eventuell am Kompass. Der muss öfter mal frisch kalibriert werden. Bei einer zweiten Testfahrt mit frisch kalibriertem Kompass funktionierte die Navigation dann sauber ohne Sprünge, Abdriften und ähnlicher Mätzchen.

    So gesehen ist das reine GPS wohl ungefähr gleich stark, das ThL hat aber gefühlt zumindest mit kalibriertem Kompass die Nase leicht vorne.

    Kamera
    Die Kamera ist mir ziemlich wichtig! Da hatte ich beim TS7 wirklich Glück. Zumindest bei guten Lichtverhältnissen schießt das Ding Fotos, bei denen in dieser Preisklasse mMn. nur eine handvoll Geräte qualitativ mithalten können! Die Bilder sind beim Reinzoomen zwar etwas grobkörnig, haben dadurch aber eine verhältnismäßig hohe Detailzeichnung. Allerdings ist ziemlich schnell Schluss mit Lustig, wenn das Licht nachlässt: dann gibt’s nur noch undefinierte rotbraune Matsche auf dem Display!

    Beim W200C war ich zunächst enttäuscht: die Fotos waren zwar nicht schlecht, kamen aber in Sachen Detailzeichnung nicht an das Tronsmart ran. Die Bilder wirken beim Reinzoomen etwas verwaschen, leicht matschig, detailarm. Nach etwas experimentieren hab ich dann gemerkt, dass es nicht an der Kamera liegt, sondern an der Stock-App. Ich benutze jetzt die „Lenovo Supercam“, bei der sind die Bilder einfach den entscheidenden Ticken definierter und detailreicher!

    Die Videoqualität wiederum scheint mir witzigerweise bei der Stock-App etwas besser zu sein.

    Die Kameras sind in der Bildqualität etwa gleich stark. Allerdings überzeichnet das Tronsmart bei Rottönen deutlich und hat eine schlechtere Lowlight-Performance. Deswegen sehe ich hier einen leichten Vorteil für das ThL.

    Zu dem Kamera-Apps die ich getestet habe kann ich später noch was schreiben – der Text ist eh schon viel zu lang...!:read:

    Sonstiges
    Und dann war da noch...

    Bluetooth: ich habe außer dem TS7 kein anderes Bluetoothgerät, dass ich koppeln könnte. Ein paar mal wollte das W200C plötzlich nicht mehr mit dem TS7 verbinden. Ein Neustart später funktionierte es dann wieder. Ich meine mich zu erinnern, dass ich von solchen Problemen im Zusammenhang mit dem W200S gelesen habe.

    Mikro: das Mikro ist ziemlich leise. Schon das TS7 war bei Aufnahmen deutlich leiser als mein altes Galaxy W. Ich hab dann mittels MobileUncle-Tools an den Werten des Mikros geschraubt (ohne wirklichen Plan, was die jetzt im einzelnen bewirken). Subjektiv meine ich, dass Aufnahmen jetzt etwas lauter sind. Zwar immer noch Meilen vom guten, alten Galaxy entfernt, aber immerhin auf dem Niveau des Tronsmart. Ach ja: das ist/war ein reines Problem bei Video- / Audioaufnahmen; Telefonie funktioniert(e) jederzeit einwandfrei.

    SD-Karte: ich hatte anfangs das Problem, dass das W200C ca. einmal am Tag die SD-Karte „verloren“ hat. Ich musste dann das Gerät neu starten, dann gings wieder. Mittlerweile hab ich die Karte getauscht und seitdem keine Probleme mehr. Entweder war die Karte defekt oder es war ein Kompatibilitätsproblem. Ich laste es für den Moment mal nicht dem ThL an!

    Was auffällt ist, dass beim bzw. nach dem Abspielen von Sounds der externe Lautsprecher 1 – 2 Sekunden nachrauscht. Ist nicht tragisch, hab ich aber bei noch keinem anderen Gerät erlebt.

    Als Dateiexplorer funktioniert nur der ES Datei Explorer richtig. Andere von mir getestete Filemanager sind entweder extrem langsam oder verlieren bei Rootrechten den Zugriff auf die gemounteten Speicherplätze (sdcard0, sdcard1).

    Fazit
    Das W200C ist ohne Frage ein gutes Gerät. Hat sich für mich der Umstieg vom Tronsmart gelohnt? Ja und Nein...

    In vielen Disziplinen kann sich das ThL nicht wirklich vom Tronsmart absetzen. Gerade bei Empfang und Akkulaufzeit ist das TS7 sogar etwas besser. Das finde ich für ein NoName-Gerät wie das Tronsmart wirklich beachtlich!

    Allerdings ist das ThL jetzt auch nicht komplett abgeschlagen und kann dann halt mit Dingen wie Gorillaglas, Notification-LED und nicht zuletzt der Haptik punkten.

    Wäre mein Tronsmart nicht defekt hätte ich mich mit dem Umstieg schwerer getan. So ist das W200C aber ein würdiger Nachfolger.
     
  13. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Na klar ist das OK für mich ;). Schöner Erfahrungsbericht !
     
  14. TripleFan
    Offline

    TripleFan Member

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    82
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ele P9000
    (ThL W200C / Tronsmart TS7 / Meizu M8FE)
    Hat eigentlich jemand mal solche "9H tempered Glass"-"Schutzfolien" für die W200-Serie gesehen bzw. im Netz gefunden?
    Ich hab schon mehrfach gegoogled aber irgendwie nichts vernünftiges gefunden. Ich würde gerne die die originale Kunststoffschutzfolie entfernen/ersetzen; die ist nicht so pralle...
     
  15. Dennis_W200S
    Offline

    Dennis_W200S New Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ThL W200S
    Wie sieht es denn eigentlich mit dem Displayglas selbst aus?
    Mein W200S hat ja angeblich Gorillaglas - allerdings trotz pfleglicher Behandlung recht schnell zwei
    Dicke Kratzer...
     
  16. TripleFan
    Offline

    TripleFan Member

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    82
    Danke:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ele P9000
    (ThL W200C / Tronsmart TS7 / Meizu M8FE)
    Ich hab mir mittlerweile ein Satz "konventionelle" Schutzfolien bei eBay geholt (aber noch nicht aufgezogen).
    Inzwischen gibt es bei Aliexpress bei einigen Händlern aber auch wieder Tempered Glass-Schutz"folien" für die W200-Serie. Da hab ich gestern welche bestellt.

    Über die Härte des Displayglases des W200S/C kann ich (leider oder zum Glück) nichts sagen... :(