1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TS aufnahmen vom DAB receiver verkleinern und abspielen...

Dieses Thema im Forum "Games/Software" wurde erstellt von relook, 28. Mai 2014.

  1. relook
    Offline

    relook Active Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    184
    Danke:
    149
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000
    Hallo, ich habe einen DVB-S2 Satreceiver mit Festplatte.

    Kennt jemand eine Möglichkeit diese Aufnahmen (TS) in einem Schwung zu verkleinern und zu speichern oder

    :search:einen TS player für Android......... Ich hätte 64G auf der Speicherkarte, da ginge schon ein zwei TS direkt drauf......

    Danke :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2014
  2. Hawkeye
    Offline

    Hawkeye Handyzöllner

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    852
    Danke:
    120
    Handy:
    A1-, B63M, ZTE Grand X V970, N0.1 S6, INew V3
    Versuch es mal mit avi.NET, zu finden auch bei z.B. netzwelt.de
     
    relook sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. MTK
    Offline

    MTK Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. September 2013
    Beiträge:
    1,104
    Danke:
    1,087
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LG G4 H818P Dual
    freemake video konverter .
    Ich bearbeite damit meine Aufnahmen (auch HD Material) u. erstelle DVD's damit.
    Du kannst schneiden ( Werbung) u. in verschiedene Formate konvertieren. Die gRöße u. Qualöität ist damit auch einstellbar .
    Falls deine Aufnahme in Teilstücke gespeichert wird, kannst du die vorher mit "A-F-7 Merge" zusammfügen .

    Beim installieren aufpassen das du die individuelle Installation wählst, da sonst noch 2 andere Tools installiert werden die keiner braucht, aber das ist beikostenlosen Programmen ja bekannt.
     
    relook und dorschdns sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. flumo
    Offline

    flumo Misanthrop

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    372
    Danke:
    207
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon mini
    Ramos mos1 max
  5. relook
    Offline

    relook Active Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    184
    Danke:
    149
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000
    Danke Euch.
    Ich werd mal ein paar Vorschläge ausprobieren......!
     
  6. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,685
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Also @relook TS ist auch nur ein Containerformat von diversen DVB-Receivern die meistens unter Linux Enigma bzw. Enigma2 laufen. Das ist selbst mit Linux problemlos zu bearbeiten. Im TS-Container ist ein MPEG-2Transport Stream (MPEG-TS). Einiges an Infos dazu findest Du hier.
    Du kannst Deine TS-Files in DivX oder MPEG umwandeln. Wenn Du einiges mehr auf dein Phone kriegen möchtest würde ich Dir das DivX-Format als AVi-File empfehlen da sich hier ein besonders hoher Komprimierungsfaktor erziehlen lässt. Das dann die Qualität etwas leidet finde ich für ein Phone verschmerzbar. Ist ja nicht so als wenn man sich das dann nicht mehr anschauen kann. Ein Phone ist ja auch kein 60" Plasma/LED-TV.
     
  7. flumo
    Offline

    flumo Misanthrop

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    372
    Danke:
    207
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon mini
    Ramos mos1 max
    geht´s bei DAB nicht ausschließlich um audio ? :crazy:
     
  8. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,685
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Wenn Du Dir @flumo mal die Wiki-Seite anschaust mit dem Link aus meinem vorherigen Beitrag dann wird es Dir klarer. Bei Audio wäre ja sonst ja nur das Thema wie macht man ein mp3 draus falls das die Box nicht könnte :derisive:
     
  9. relook
    Offline

    relook Active Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    184
    Danke:
    149
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000
  10. flumo
    Offline

    flumo Misanthrop

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    372
    Danke:
    207
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon mini
    Ramos mos1 max
    Der TE hat aber einen DAB Rreceiver, nicht DVB...
     
  11. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,685
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Ich denke nicht das @relook aus den TS-Files ein Hörbuch machen will @flumo ....
     
  12. relook
    Offline

    relook Active Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    184
    Danke:
    149
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000
    Sorry. Immer diese Abkürzungen. DVB-S2
    Video natürlich.....
     
  13. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,685
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Ja das hab ich mir schon gedacht @relook das es sich um Video handelt. Sonst hättest Du ja auch nicht von TS-Files gesprochen. Macht Dein Receiver denn auch TS-Files aus HD-Aufnahmen oder nur bei SD???
    --- Doppelpost zusammengefügt, 28. Mai 2014, Original Post Date: 28. Mai 2014 ---
    Ich bearbeite die TS-Files bei mir unter Linux mit dvbcut. Damit kann man auf den einzelnen Frame runterbrechen, sprich aufs einzele Bild seine Start/Stop-Marker setzen und beim exportieren die Tonspuren wählen für die MPEG-Ausgabe die man haben möchte. Aus MPEG kannst Du natürlich auch ein DivX-Avi machen. Dazu gibt es unter Linux auch Tools. Hier spreche ich aber nur über SD-Aufnahmen. HD braucht da ein h.264 Encoding soll aber auch unter Linux möglich sein was ich selbst Mangels fehlender Aufnahmemöglichkeit noch nicht gemacht habe. Werde aber in den nächsten 2 Wochen einen DVB-S2 Receiver mit Enigma2 bekommen. Dann kann ich auch mehr dazu sagen @relook :rtfm::yes:
     
  14. relook
    Offline

    relook Active Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    184
    Danke:
    149
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000
    Hallo, hat hierzu (DVB-T TS files konvertieren nach [mpeg4] und Werbung entfernen) mal jemand noch eine neue Idee.? Habe noch keine Ideale Lösung gefunden.
    DANKE
     
  15. hylli
    Offline

    hylli Active Member

    Registriert seit:
    8. März 2014
    Beiträge:
    151
    Danke:
    228
    Handy:
    - Jiayu G5S 2GB/16GB
    - ZTE Open C (CM13.0 by Modaco)
    Für Windows werden sehr häufig der TS-Doctor und/oder das DVR-Studio von Haenlein-Software empfohlen. Sind aber beides kommerzielle Produkte.

    Ich selbst nutze bei mir unter Linux Avidemux für den einfachen Videoschnitt von Vor- und Nachlauf, wobei ich hier keine Komprimierung vornehme und einfach nach MKV speichere. Ließe sich aber auch damit (per Fitler) in der Auflösung verkleinern und auch nach MP4 komprimieren.

    Avidemux gibt es natürlich auch unter Windows.

    Für Aufnahmen mit Werbung nutze ich aktuell das Linux-Programm Kdenlive, weil ich da wirklich sehr genau schneiden kann.

    Da man mit Kdenlive neu encodieren muss, nutze ich als Ausgabe-Codec H.264 (Qualität: 21, Audio: 160) und als Container-Format MP4.

    Allerdings schneide ich meine Videos aktuell noch für "hausinterne" Zwecke, sprich für mein Videoarchiv, und da eben ohne Änderung der Auflösung. ;)

    Ablage erfolgt dann auf meinem NAS.

    Hylli
     
  16. relook
    Offline

    relook Active Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    184
    Danke:
    149
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000
    Hmm, bin kein Linuxer, sorry. (sollte ich aber vielleicht mal werden .-))
     
  17. hylli
    Offline

    hylli Active Member

    Registriert seit:
    8. März 2014
    Beiträge:
    151
    Danke:
    228
    Handy:
    - Jiayu G5S 2GB/16GB
    - ZTE Open C (CM13.0 by Modaco)
    Für Avidemux musst Du kein Linuxer werden. Es gibt noch weitere Programme, die es sowohl für Linux als auch Windows gibt.

    Beispiele:
    - OpenShot
    - ShotCut
    - Blender

    Anleitungen dazu findet man in Youtube!

    Man kann sich auch hier mal umschauen:
    http://www.essential-freebies.de/board/viewforum.php?f=7

    Hylli
     
    relook sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. hylli
    Offline

    hylli Active Member

    Registriert seit:
    8. März 2014
    Beiträge:
    151
    Danke:
    228
    Handy:
    - Jiayu G5S 2GB/16GB
    - ZTE Open C (CM13.0 by Modaco)
    JensK sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. JensK
    Offline

    JensK Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    420
    Danke:
    514
    Handy:
    Oneplus Two
    Schaut interessant aus. Ich suche schon eine Weile ein Programm abseits von TS Doctor, welches gescheit mit h.264 Dateien umgehen kann.

    Kann ich aber leider (noch) nicht nutzen ... mein PC (9 Jahre alt) laeuft noch mit 32bit :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2017