1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[TUTORIAL] Display wechseln Xiaomi Mi Note 5,7"

Dieses Thema im Forum "Reparatur Anleitungen" wurde erstellt von Herr Doctor Phone, 25. August 2016.

  1. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,431
    Danke:
    7,593
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    Hier mal nen Tutorial für Display Wechsel bei einem Xiaomi Mi Note 5,7"

    Für sehr geübte Bastler (Fortgeschrittene)


    Benötigt:
    Kleiner Kreuz/Torx Schraubendreher
    Skalpell
    Gitarren Plex
    Kunststoff Abhebewerkzeug
    Fön
    Doppelseitige Klebestreifen/Spezial Display Kleber
    evtl. SMD Lötkolben.
    - Zirca 1-2 Std. zeit und sehr ruhige Hände
    - Zirca 12 Std. Trocknungszeit.
    ....
    Viel Kaffee, nen Kasten Bier, und einen Vorschlaghammer *fg*

    Anfänger und ungeschickte Leute sollten davon die Finger lassen! Man(n) rutscht sehr schnell ab und dann sind die Flexkabel futsch, das Gehäuse verkratzt oder die Platinen unbrauchbar!

    WICHTIG!
    Bitte merkt euch wo die Schrauben hinkommen! Es gibt verschiedene arten von Schrauben, kleine, mittlere und lange.
    sollte eine der langen in den kleinen eingeschraubt werden, so kann dies den LCD beschädigen
    Achtet auf Kleinteile die herausfallen können! Besonders Abdeckt Gummis!



    Ausgangs Situation:
    Phone runter gefallen, Spider-App

    CIMG0271.JPG



    Die Glas Rückseite wird vorsichtig mit einem Saugnapf und einen dünnen Kunststoffreifen seitlich geöffnet. Vorher mit dem Föhn erwärmen, da zusätzlich an den Rändern geklebt

    CIMG0285.JPG CIMG0273.JPG


    Die geöffnete Rückseite, es werden alle Schrauben entfernt und Verbindungen gelöst. * VORSICHT bei den Verbindungen*

    CIMG0274.JPG CIMG0275.JPG CIMG0276.JPG

    Die offene Rückseite mit dem neuen Display (Vergleich der Display Verbindungen)

    CIMG0277.JPG

    Der innere Käfig wird entfernt

    CIMG0278.JPG CIMG0279.JPG

    Das Display wird erwärmt, mit Plectron und Saugnapf entfernt

    CIMG0280.JPG CIMG0281.JPG

    Das alte Display

    CIMG0282.JPG

    Die Verkabelung der Flexcable.

    CIMG0283.JPG

    Zusammengebaut wird in umgekehrter Reihenfolge, wobei das Display mit Doppelklebeband fixiert wird.

    Test nach Zusammenbau

    CIMG0284.JPG









    Ich Übernehme keine Verantwortung für den unsachgemäßen Auseinanderbau, ebenso für Schäden die entstehen.
    Jeder ist für sich selber verantwortlich.
    Besser ist es den Handy Doc seines Vertrauens damit beauftragen, es gibt etliche hier im Forum (Schwarze Schafe gibt es aber auch !).
    Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.


    "Gefällt mir" klicken fällt nicht schwer :)
    Gerne dürft ihr auch eine Kleinigkeit hier für die Forum Kaffeetasse Spenden :)
    https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=T2TASTVZJVFEN

    Das Copyright aller Texte und Bildern liegt bei Inhaber dieses Tutorials.
    Die Verwendung auch nur von Textauszügen ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.
    Die Verwendung der veröffentlichten Bilder ist weder für private noch kommerzielle Verwendung gestattet.


    Doc

    Unter meiner HP findet Ihr noch weitere Tutorials
    http://doctorphone.hol.es/reparaturtut/index.html


    -
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2016
    mibome, IceTea7, Tobee und 4 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. gelrav
    Offline

    gelrav New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI3, Xiaomi MI Note, Huawei Mediapad M2 WiFi
    Es ist mein Mi Note, das HerrDoctorPhone wieder super aufgearbeitet hat.
    Leider gab es zwischendurch einige Probleme, die er aber bravurös gemeistert hat:
    Zuerst hatte ich ein "nachgebautes" Display für den Einbau bereitgestellt, das sich beim Einbau leider als zu groß herausstellte und nach dem Einkleben am nächsten Morgen gebrochen war.
    Das von Doc nachbestellte und eingesetzte Display funktionierte. Als es bei mir ankam, habe ich das Mi Note natürlich gleich getestet. Zu meiner Überraschung konnte ich zwar einen Anruf tätigen, das Display blieb aber schwarz, ich konnte den Anruf nur beenden, wenn ich es ausschaltete. Nach Rücksprache mit Doc habe ich es ihm wieder zugeschickt. Er hat den Näherungssensor überprüft - konnte keinen Fehler feststellen - und hat es wieder zu mir geschickt. Als es ankam, wieder dasselbe: Ich konnte den Anruf nicht über das Display beenden. Da Doc jedoch den Näherungssensor überprüft und in Ordnung befunden hatte, habe ich den Sensor-Test ausgeführt und kalibriert - und siehe da: jetzt funktioniert auch das Beenden der Telefonate wieder!
    Mit dem bis zur Reparatur eingesetzten AOSP-Rom von Mr. Ivan gibt es aktuell noch Probleme, die wahrscheinlich mit der U-Boot-Datei zusammenhängen.
    Aktuell setze ich die sMiui_v8_virgo_6.9.1 ein, damit funktioniert alles bestens.
    An dieser Stelle ein fettes Danke an HerrDoctorPhone für die saubere Arbeit!
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,431
    Danke:
    7,593
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    vielen dank für die blumen :thank_you:

    leider konnte ich das problem mit dem "abgesicherten modus" nicht lösen, mit ist aber aufgefallen das wenn man startet und es bis zum "android" schriftzug kommt, mehrmals die "home" tasten drückt (kommt vibration feedback) das gerät normal startet.
    ansonsten immer in den abgesicherten modus. (siehe bild)

    [​IMG]

    vielleicht weiß jemand der software mäßig gut drauf ist, wie man das lösen kann.
    ich dachte schon an einem display treiber austausch (uboot oder die lib) oder dergleichen.

    hat jemand eine idee dazu?

    vg
    doc

    -
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2016
  4. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,431
    Danke:
    7,593
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    hallo guys,

    hat jemand eine idee dazu? evtl. ne lösung dafür?

    doc

    -
     
    johndebur sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,355
    Danke:
    859
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Mal nen original xiaomi ROM verwenden!
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. Rumpelstilzchen
    Online

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,596
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Moin Doc :)

    Ich tippe da auf nen "nervösen" Menü Softkey.
    Normal kommt man so in den Safty Mode. Booten und nach den ersten Schriftzug die Menü Taste gedrückt halten.
    Eventuell löst sich die Spannung durch drücken der Home Taste wie bei dir und daher dann der normale Boot.

    Wie ich gelesen habe hat Xiaomi aber seit MiUi V5 den Secure Boot raus genommen?
    Somit könnte ein Update halfen.
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. gelrav
    Offline

    gelrav New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI3, Xiaomi MI Note, Huawei Mediapad M2 WiFi
    Da ich nach dem Displaywechsel mit der Aosp miui_virgo_qcom_6.3.29 von ivan immer im Abgesicherten Modus lande, habe ich danach die smiui 8 und smiui 9 installiert.
    Beide starten im "Normalen Modus". Die aktuelle v9 (Beta) verursacht einen ziemlichen Akku-Verbrauch, der Akku ist ständig zwischen 30" und 38° C warm.
    Die sMiUI_v8_virgo_V8.0.2.0.MXECNDG_ZF89VV.zip (stable) läuft im Stromspar-Modus problemlos 2-3 Tage.
    Allerdings würde ich die Aosp-Version gerne wieder installieren, weil die mit 283 MB deutlich "schlanker" als die sMiuis (über 710 MB) ist und damit deutlich weniger Ballast mit sich rumschleppt.
    Das System habe ich schon vor einiger Zeit vom "Dual-Boot" befreit, bin also im "aktuellen" update-Bereich.
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. gelrav
    Offline

    gelrav New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI3, Xiaomi MI Note, Huawei Mediapad M2 WiFi
    Inzwischen hat es schließlich geklappt, die AOSP von Ivan zu installieren - immer noch mit dem "Abgesicherten Modus", wenn ich nicht die Home-Taste tippe, sobald der Android-Schriftzug erscheint.:happy:
    (Für Leute, die es auch mit Gapps versuchen wollen, hier ein Tipp: TWRP 2.8.7.0 ins Recovery flashen und die "working-marschmallow-gapps" direkt nach dem Rom flashen. Mit dem TWRP 3.0.0.0 werden die Gapps nicht installiert, angeblich wegen zu wenig Speicher).
    Ohne Gapps hielt der Akku 4-5 Tage, mit Gapps komme ich auf 2-3 Tage!

    Was ich immer noch nicht verstehe: Warum startet das Note mit den sMiui-Versionen im "normalen Modus", mit der AOSP-Version im "abgesicherten Modus"? :help:

    Da ich jedoch nicht regelmäßig reboote, muss ich nur aufpassen, dass ich den richtigen Zeitpunkt zum Drücken der Home-Taste erwische.
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,355
    Danke:
    859
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    sMIUI -> Im entfernten ein xiaomi ROM.
    AOSP -> von irgendjemanden für das Mi Note portiert. Da musst Du den ROM-Ersteller mal fragen, warum das da so ist.
    Ich bleibe dabei:
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. gelrav
    Offline

    gelrav New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI3, Xiaomi MI Note, Huawei Mediapad M2 WiFi
    Ich hatte das Aosp-Rom ja schon seit Januar problemlos laufen, wusste bis zum Display-Wechsel garnicht, dass es den abgesicherten Modus gibt!
    Ich fürchte, der wird mir da auch nicht helfen können. Und ich weiß auch nicht, wie ich ihn erreichen kann.
    Und wie ich oben schon schrieb: die sMiui-Versionen starten nicht im Abgesicherten Modus. Und die basieren ja auch auf dem miui-eu-Rom. Ist das "entfernt"?

    Aber letzten Endes: Mit dem Drücken des Home-Buttons beim Erscheinen des Android-Schriftzuges kann ich leben, so oft muss ich nicht neu starten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2016
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,355
    Danke:
    859
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    die xiaomi.eu ROMs sind auch keine original xiaomi ROMs, sondern angepasste. Deswegen entfernt. Aber immerhin auf der Basis der originalen xiaomi ROMs.
    Xiaomi verbaut in den Geräten verschiedene Displays, das ist bekannt. Vielleicht hast Du jetzt ein anderes erwischt und den AOSP ROM fehlen die richtigen treiber/settings dazu. Im xiaomi ROM scheinen die treiber/sittings drin zu sein, vielleicht gibt es deswegen da keine Probleme. Das ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

    Original ROMs von xiaomi sind diese:
    http://en.miui.com/download-262.html#395
     
    gelrav und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. gelrav
    Offline

    gelrav New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI3, Xiaomi MI Note, Huawei Mediapad M2 WiFi
    Vielen Dank für diese Hinweise! :good2: Das hatte ich so nicht "auf dem Schirm".

    Auf der o.a. Seite habe ich die ROMs gefunden - Größe: 922 MB für die stable- / 968 MB für die developer-Version!
    Da erübrigt sich für mich die Frage nach der Installation, wenn ich zum Vergleich die sMiuis mit ca. 710 MB und dann das Mr Ivan Aosp-Rom mit 283 MB dagegen sehe.
    Wie ich gestern schon schrieb: ich kann damit leben, wenn ich den Home-Button drücken muss, wenn beim Neustart der Android-Schriftzug erscheint. Das ist mir lieber, als ein mit Bloatware überfrachtetes Rom, denn das "schlanke Rom" erfüllt meine Vorstellungen deutlich besser. Beim sMiui funktionierte z.B. der Benachrichtigungston aus der Kalender-App nicht richtig, was beim Aosp-Rom kein Thema ist.

    Es ist klar, dass einige Dinge z.B. im sMiui umfangreicher und vielleicht optisch schöner angelegt sind, aber mir ist ein schlankes System, das relativ lange ohne Nachzuladen läuft, wichtiger als ein paar Gimmicks, die zwar schön aussehen, aber auch Strom kosten und damit die Laufzeit verringern.
    Leider hat Mr Ivan die weitere Arbeit an dem Mi Virgo-Rom eingestellt - eine Alternative wäre für mich eine lauffähige CM13-Version, die es für das Mi Note nach meiner Kenntnis leider nicht gibt. Die CM 13-Version auf dem MI 3 läuft zu meiner vollsten Zufriedenheit. Andere Alternativ-Roms wie z.B. das Flyme sprechen mich auch nicht wirklich an.

    Noch einmal @danmue: Vielen Dank für den Hinweis.
    Wahrscheinlich ist das Mi Note schon "zu alt", so dass sich ROM-Entwickler nicht mehr damit beschäftigen.
    Für das Mi Note Pro (Leo) gibt es bereits ein CyanogenMod-Rom und auch Mr. Ivan hat seine Version dafür bereits erstellt.
     
    danmue und Herr Doctor Phone sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. Herr Doctor Phone
    Online

    Herr Doctor Phone Senior Member Handy/Tab Doc und Pc Chirurgie

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    6,431
    Danke:
    7,593
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cubot X9
    Huawei Ascend G525
    Samsung Tab GT-P7300
    wie wäre es die "original lcd" treiber runter zu laden und die dann in der jetzigen version einspielen? oder hat das damit nichts zu tun @danmue ?
    wäre das nicht eine lösung?


    :offtopic:
    ich hatte letztens ein xiaomi 4ic (o.ä.) da gingen zb. die softkeys beleuchtung unten nicht, ich bin daran verzweifelt (auch display wechsel) bis ich es ungetan zurück schickte. darauf schrieb mir dann der user bei empfanng das er sie vor versand zu mir (altes defektes display) deaktiviert hatte, weil er eine version darauf hatte die es ihm erlaubte.

    nur so als denkanstoß
    doc

    -
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2016
    johndebur und gelrav sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. gelrav
    Offline

    gelrav New Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI3, Xiaomi MI Note, Huawei Mediapad M2 WiFi
    Es wäre natürlich der Hit, wenn es "so einfach" wäre "nur die lcd-Treiber" zu ersetzen. Aber dazu muss man wahrscheinlich das ROM entsprechend ändern und ob ich das hinbekomme ...