1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Umi Zero Review "Auf der dunklen Seite des Mondes"

Umi Zero Review "Auf der dunklen Seite des Mondes"

  1. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    Das einige Apps aus dem Market nicht aufgelistet werden ist mir auch aufgefallen, das scheint aber ein Problem mit der Typenbezeichnung gegenüber Google zu sein.
    Wenn sich das Zero nicht als eingetragenes oder kompatibles Gerät ausweißt erscheinen Apps die als nicht kompatibel eingestuft werden erst gar nicht, wie zb gerade bei mir auch Google+.
    Bis auf den Simschacht ( der durch wiederholtes "massieren" jetzt nur noch geringfügig hervorsteht) funktioniert bei mir soweit alles. dualsim sowie die micro SD Karte.
     
  2. Mitch
    Offline

    Mitch Active Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    472
    Danke:
    158
    Handy:
    Kingzone N3
    display war aber nicht durch die Temperaturänderung oder Luftfeuchtigkeit beschlagen oder?
     
  3. georgiana
    Offline

    georgiana Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    193
    Danke:
    343
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    UMi Super Euro
    CUBE U30GT 2
    Spontan würde ich jetzt nein sagen. Aber 100% sicher bin ich mir nicht.
    Als das Handy gestern ankam, da war es richtig beschlagen. Also wirklich deutlich und ich habs auch erstmal aufwärmen lassen, bis ich es eingeschalten hatte. Ob das nötig oder nützlich war, weiß ich nicht, aber richtig kalte Geräte schalte ich halt nie ein.
    Und so kalt oder dermaßen beschlagen wie bei der Ankuft war es auf dem Heimweg nicht. Da bin ich mir ganz sicher.
     
  4. elaj
    Offline

    elaj Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    199
    Danke:
    298
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    CUBOT S308 , UMI Zero , CUBOT S222 , Ele. P8000
    also hast du die "schleifarbeit" an sim und sd schon gemacht ;)
     
  5. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    Nein nein das hat mit dem Sim Lade an sich nichts zu tun, ich habe einfach ständig wiederholt druck entgegen dem federnden widerstand die Lade bis auf Anschlag gedrückt ;)
    @georgiana
    Ich vermute das deine Hände selbst sehr kalt und trocken waren und kein ordentlicher Massepunkt für den Kapazitiven Display zur verfügung standen. ich werd ein kurzes video machen um zu erleutern was ich damit meine und welches Problem hier beim Zero zu bestehen scheint.
     
  6. Ayekaramba
    Offline

    Ayekaramba Member

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    83
    Danke:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Moto G 2013
    Könnte das nicht auch ein Antiversehentlichehosentaschenbedienungs-feature sein? Oder für Jacken- und Frauentaschen? Also ich meine jetzt, dass es sich mehr oder weniger nur in der Hand richtig bedienen lässt.
     
  7. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    Damit ein Kapazitiver Touchscreen funktionieren kann muss quasi eine unteschiedliche Kapazität zwischen touchscreen und finger bestehen. Unser finger wirkt mit einer Kapazität auf das Spannungsfeld des Touch screens und wird so erkannt.
    Es muss eine ungleichheit zwischen Touchfläche und Finger bestehen damit der Finger richtig erkannt wird. Wenn der Touch jetzt aus welchen Gründen auch immer keine ungleichheit im bezug auf den Finger bilden kann wird der Finger auch nicht erkannt.
    Berührt man das Gehäuse mit einem anderen Teil des Körpers funktioniert das ganze augenblicklich ohne Probleme als wäre nichts gewesen.
    So ein Problem sollte schon lange der Vergangenheit angehören und ist mir jetzt nur von ganz alten touch geräten bekannt.

     
  8. Ayekaramba
    Offline

    Ayekaramba Member

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    83
    Danke:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Moto G 2013
    Danke, gutes Video, interessant. Könnte das mit AMOLED zusammenhängen?
     
  9. georgiana
    Offline

    georgiana Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Beiträge:
    193
    Danke:
    343
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    UMi Super Euro
    CUBE U30GT 2
    Nee, ich hatte es ja in der Hand, zumindest, als ich es bedienen wollte. Vorher war es natürlich in der Tasche, aber ich dachte mir, es ist besser, für den Anruf hole ich es raus, anstatt meinen Kopf zum Handy in die Tasche zu stecken. Auf nem Bahnsteig abends um 19:00 Uhr sieht es doof aus, wenn frau den Kopf in eine große Handtasche steckt :hehehe:
    --- Doppelpost zusammengefügt, 3. Dezember 2014, Original Post Date: 3. Dezember 2014 ---
    @lupusworax
    Jo, ich hatte schon eiskalte Hände, das ist richtig. Und das Problem war kurze Zeit später in der Bahn auch nicht mehr da, da hat alles wieder einwandfrei funktioniert. Deshalb eben meine Vermutung mit der Kälte. Ein Kollege, dem ich das vorhin erzählt hatte, hat mir erzählt, den gleichen Effekt hat er auf seinem Nexus, wenn das am Ladegerät hängt und er dann irgendwas damit macht. Wobei es bei ihm nicht mit Kälte zutun hat, sondern entweder mit Strom oder mit Wärme (bedingt durch eine Erwärmung beim Laden, ist jetzt aber meine Interpretation).
     
  10. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    Nein das hat mit dem Displaytypen an sich gar nichts zu tun. Die Touch empfindliche Glasscheibe ist nur auf das eigentliche Amoled panel draufgepappt.
    --- Doppelpost zusammengefügt, 3. Dezember 2014, Original Post Date: 3. Dezember 2014 ---
    Das problem was dein Kollege hatte ist ein billiges Ladegerät. Das Ladegerät wandelt ja wechsel in gleichstrom um. bei billigen Netzteilen wird die Gleichstrom Seite nicht sauber von der Wechselstromseite getrennt.Meist dann auch kein ordentlicher Glättungskondensator oder Spule drinnen. Dein Kollege soll mal netzteil abstecken, egal wie warm das Gerät ist und schwups schon gibts kein ghosting oder andere Fehleingaben mehr ;) Wenn er an einer USB Buchse am PC lädt gibts sicher auch kein Problem.
     
  11. Mitch
    Offline

    Mitch Active Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    472
    Danke:
    158
    Handy:
    Kingzone N3
    Ich denke es könnte daran liegen dass das Ding aus Gorilla Glas besteht. Versuche es mal auf die Seite zu legen und dann zu bedienen..
     
  12. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    Danke für den Tipp aber mir ist bewusst wie ich es legen muss damit es funktioniert. Ich wollte nur veranschaulichen das es auch funktionieren sollte wenn das Zero keinen Kontakt zu einer Masse/Kapazität hat.
    Mit der Art des Glases hat es nichts zu tun.
    Der Metallische Raster auf oder in dem Glas ist ausschlaggebend das die Eingabe erkannt und lokalisiert wird.
    Es handelt sich dabei entweder um hauchdünne Metallfäden im Glas oder ein auf das Glas aufgedampfter Metallraster.
     
  13. xzAux
    Offline

    xzAux New Member

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    2
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Galaxy Note II
    Das Problem des "Telefonbuchspringens" hatte ich auch schon öfter. Das allerdings beim Galaxy Note2.

    Bisher kam es überwiegend vor wenn das Handy in der Freisprecheinrichtung war. Also nur links/rechts außen "geklemmt".
     
  14. drSpiel
    Offline

    drSpiel zopo zp999 3x marsapa rom v4

    Registriert seit:
    25. November 2014
    Beiträge:
    89
    Danke:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo s750, zopo 3x, Blackview Alife S1


    Lange zeit habe ich nicht das gesehen...
    Wie groß die problem?

    Paar jahre früher in eine kapazitiv navi, habe ich das erlebt..
    Aber eine UMI ZERO...? hmm..
     
  15. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    Das Problem ist zu vernachlässigen weil das Zero nie so isoliert herumliegen wird. es ist mir nur aufgefallen mehr nicht.
     
  16. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    Hier noch ein Antutu Battery Test der mit einem vollständig geladenen Zero vorgenommen wurde.
     

    Anhänge:

  17. lupusworax
    Offline

    lupusworax The beast wihin

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    758
    Danke:
    732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ständig was andres
    Habe mir heute etwas Zeit genommen und das Problem mit dem überstehenden Sim Slot beseitigt indem ich mit einer Diamant feile ( auf meinem Leahterman) den Sim Tray an der Front so lange vorsichtig abgefeilt habe bis dieser sich nahtlos versenken ließ, dazu musste ich eine " Nase" an der front sowie noch ein ganzes stück an Durchmesser wegfeilen.
    Es ist nach wie vor ausreichend und wird sicher nicht brechen, trotzdem sollte man die ganze Sache sehr vorsichtig machen.
     

    Anhänge:

  18. desolate_moto
    Offline

    desolate_moto New Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    RedMi 1s, UMI Zero
    habe das Zero nun seit ein paar Tagen und bin erstmal ganz zufrieden damit, allerdings gibt es zwei Sachen, die etwas hakelig waren bzw. wo es noch eine Verbesserung braucht.

    1) Kompass, es hat einige Versuche gebraucht bis der sich überhaupt kalibrieren lies, nun scheint es leidlich zu funktionieren
    2) GPS, bisher sehr lahm und der Empfang ist m.e. nicht wirklich gut

    GPS ist für mich hier eigentlich der Knackpunkt, ich brauche ein vernünftiges GPS für's Navi, bisher hab ich regelmäßig Aussetzer bei der Routenführung und mir ist aufgefallen, dass im Vergleich zum bisherigen RedMi 1s auch nur deutlich weniger Satelliten gefunden werden.

    Beim GPS Test mit dem RedMI hab ich ein Feuerwerk an Balken und auch im Haus sehr schnell einen 3D Fix, das Zero braucht ewig, hat denn nach einiger Zeit ein paar wenige Satelliten.
    Habe dazu mal ein Bild angehängt, links das Zero, rechts das 1s

    Russische und Chinesische Satelliten wurden vom Zero bisher nicht gefunden, hat es eigentlich GLONAS Unterstützung?

    Habt Ihr vielleicht eine Lösung, wie man hier eine Verbesserung erreichen kann? Ich habe hier ein paar Beiträge zu GPS Fix gefunden, bin aber nicht sicher, welches Vorgehen richtig ist, bzw. was ich versuchen sollte. Bin kurz davor es wieder einzupacken und zurück zu schicken... :(

    Danke&Gruß
    Desolate
     

    Anhänge:

  19. Guardian336
    Offline

    Guardian336 Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Beiträge:
    37
    Danke:
    35
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    UMI eMAX
    UMI ZERO
    Samsung Galaxy S6 64GB gerootet
    Hallo Freunde ,

    auch ich möchte nun meine ersten Erfahrungen mit dem UMI Zero und Tipps dazu mitteilen.

    Zum Shop und Versand:

    Bestellt hatte ich das Smartphone am 27.12.2014 über efox für 165 EUR per DHL Express . Und nach schier fast ewigen "Hin und Her"
    durch Produkt Lieferschwierigkeiten kam das UMI Zero nun am 19.1.2015 endlich bei mir an . Und nach einer Mehrkostenpauschale
    (Zoll) von 35 EUR per Nachnahme konnte ich es in Empfang nehmen. Die Verpackung war sehr solide , und in einer Art Luftpolster-
    plastikschachtel lag der Pechschwarze Karton dann mit den üblichen Papieren.

    Zum Gerät:

    Als ich das UMI Zero zum ersten mal nach einer Aufwärmphase im Wohnzimmer (es war wie ein Eisklotz :p ) dann ausgepackt
    und so gleich SIM Karte und SD Karte eingebaut hab , viel mir auf der Karteneinschubschlitten braucht schon eine gewisse
    "Gewalt" :) . Die Verarbeitung ist Top , keine überstehenden Teile , die Buttons haben einen angenehmen kräftigen Druck-
    punkt. Und die Vorder und Rückseite aus Glas sieht sehr stylisch aus finde ich. Ok das "Z" habe ich erst gar nicht verwendet
    Uhhh ist das häßlich und passt sogar nicht zu dem Design wie ich finde.
    Mit dabei war ein Kunstleder Flipcase welches ich nun verwende.

    Das seltsame Standbymodus Verhalten (Viel mir erst später auf brachte mich fast zum Verzweifeln)

    Wichtig das UMI Zero ist sehr dünn und dadurch
    kommt es zu Konflikte mit dem Magnet-Sensor welches das Umi Zero willkürlich wenn man das Original Zero Flipcase verwendet und umklappt in den Standbymodus wechselt egal wenn man Zockt oder Video guckt. Das liegt an dem eingebautem Magnet im Flipcase.

    Lösung:

    Legt das Smartphohne auf eine stabile saubere Oberfläche . Öffnet die aufklappbare Seite und nehmt ein kleines Magnet oder Reißzwecke zur Hand
    nun tastet ihr die Innere Stoffoberfläche mit dem Magnet oder Reißzwecke oberhalb ab . Sobald der Magnet oder Reißzwecke heften bleibt habt ihr den Flipcase Magnet ( Den Bösen Übeltäter ) gefunden . Schneidet diesen nun mit einem scharfen Messer am besten Teppichmesser vorsichtig durch 3 Schnitte herraus . zum Schluß klebt ihr das umgeklappte Stoffteil einfach wieder mit Kleber SORGFÄLTIG an. Und fertig :) Siehe Skizze.

    [​IMG]

    Das Magnet erfolgreich ausgebaut:

    [​IMG]

    Und nun gehts Los... :)

    Zum System und Betrieb:

    Dann den Powerknopf gedrückt und die Tastenbeleuchtung erstrahlte in weiß eher dunkel doch ausgeleuchtet. Ich habe mir
    ja schon einige Videos auf YT angeschaut und kann sagen meine Tastenbeleuchtung ist bei allen Tasten durchgehend
    gleich hell. Da hat UMI sicher durch "Druck" der Kunden oder Beschwerden Nachgebessert.

    Der erste Systemstart dauerte knapp 5 Minuten das "Zero" Startsymbol war die ganze Zeit über zu sehen. Dann endlich ,
    allein schon der Sperrbildschirm brachte mich durch die farbintensität schon in entzücken :)

    Dann mal gemütlich mit Wlan verbunden und Googlekonto Syncronisiert das ging auch ohne nennenswerte Probleme.
    Zum KitKat selbst brauch ich auch nicht viel erzählen. Dann so gleich mal ein paar Apps installiert und zu meiner
    Überraschung ist das Gerät bereits von Haus aus gerootet. SuperUser und Root Checker schon vorinstalliert sowie eine Testversion von
    einen nicht erwähnenswerten Virenschutz , welchen ich sofort durch meinen bereits gekauften ersetzte.

    Als ich dann alles soweit installiert hatte ging ich mal tiefer in das System und ließ mal einen Antutu-Benchmark durchsausen das Ergebnis
    war gegenüber meinem alten Blackview Crown eher ernüchternd , das "T" wie es schon am Anfang des Threads beschrieben wurde ist wohl
    doch eine Finte.
    Blackview Crown: 31457 Punkte (gerootet) davor ca 29000 Punkte
    UMI Zero: 30890 Punkte (gerootet) davor - keine Ahnung :p
    Doch alleine der klasse AMOLED Touchscreen und die tolle Auflösung macht das alle mal wieder wett.
    Die Videowiedergabe mit meiner gekauften App ist eine Wucht . Kein Ruckeln oder anderes beinflußt
    das Filmvergnügen.

    Update und Upgrade auf ein anderes Android basierendes System:

    Natürlich war schon ein Update von UMI vorhanden welches ich ohne irgend ein Problem installieren konnte ,
    alle Daten alle Apps sind noch vorhanden und der root.satus blieb auch gleich , Super Sache :)

    Muß dazu sagen , hatte ja schon einige Chinaphones doch das UMI Zero macht selbst in Sachen Upgrade keine
    "Zicken" man möchte auf MIUI V5 wechseln kein Problem . Einfach die zip auf die externe SD Karte packen und über
    den bereits vorhandenen Systemupdater ausführen das wars. Hatte immer mal wieder Probleme mit dem Flashtool
    und der "doofen" Scatterfile . Das gehört für mich und hoffe auch für euch nun der Vergangenheit an.

    Benachrichtigungs LED :

    Dieses Hilfreiche Gagdet wurde durch das lezte Update hinzu gefügt . Nun leuchtet das Tastenfeld in steigender
    Helligkeit und danach dunkelt es wieder ab stetig wenn man einen Anruf verpasst hat oder eine SMS oder andere
    Message bekommen hat.
    Die alternative wäre diese App : https://play.google.com/store/apps/details?id=com.martinborjesson.o2xtouchlednotifications&hl=de
    Laßt euch von dem LG nicht abschrecken , hab es selbst ausprobiert funzt einwandfrei :)

    Sonderfunktion SD Kartenschreibrechte:

    Wer hat es nicht schon erkannt und auch gehaßt wenn man mal ein Video oder Musikstück auf seine extrene SD Karte
    downloaden will zum Beispiel über Airdroid - Das geht ums verrecken nicht !! Dank KitKat (grummel)
    Mit dieser App hab ich vollen Erfolg und wieder wie gewohnt Schreibrechte auf meine externe SD Karte erlangt:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=nextapp.sdfix&hl=de
     
  20. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Danke für Deine Erfahrungen!
    3 Fragen:
    Root Checker war vorinstalliert?
    Welcher Virenschutz war vorinstalliert?

    Kann es sein, dass die beiden Sachen durch die Google-Konto Synchronisation auf Dein Phone gekommen sind - also nicht vorinstalliert waren?