1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Unterschiede/Vergleich aller "Handyuhren"?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Handys, Smartphones..." wurde erstellt von Tobias Claren, 11. September 2009.

  1. Tobias Claren
    Offline

    Tobias Claren New Member

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Siemens SXG75
    Unterschiede/Vergleich aller "Handyuhren"? EDGE?

    Hallo.

    Ich fand hierher über die Googlesuche nach "Handyuhr".
    Jetzt finde ich hier aber nicht viel dazu.
    Nur einzelne Uhren.

    Was mich interessiert, ist ein Vergleich. Was ist die "Beste"?
    Es gibt so viele, da blicke ich nicht durch.
    In Frage kommt eigentlich nur eine Wasserdichte, da das Risiko sonst zu groß wäre.

    Haben die alle echt nur Analogmodemgeschwindigkeit (GPRS)?
    Wenn schon kein UMTS, so wäre doch zumindest EDGE technisch und finanziell machbar, oder?

    Was gibt es für Typen, und worin unterscheiden sie sich? Ich finde z.B. oft ein "W008". Zumindest bei Ebay aus Deutschland vom Händler.
    Speziell die Wasserdichten. Solche die nicht Wasserdicht sind, sollten in so einem Vergleich zumindest als nicht Wasserdicht ausgewiesen ("gebrandmarkt") sein.
    Eine Produktmatrix wäre hilfreich. Das geht statisch mit einer Tabelle.
    Oder interaktiv über eine Auswahl der Funktionen.


    Ich suche einen sinnvollen Kompromiss vieler Funktionen (Telefon, Internet, GPS Radio, TV primär) in möglichst wenig Geräten.
    "Handyuhr" + reiner PDA (früher gab es so etwas ;] ) wäre ein Kompromiss gegenüber WM-Smartphone.
    Man hat das Telefon immer am Handgelenk, und einen flachen PDA für Internet usw.. Und mit einem Autoradio mit Bluetooth hat man wenn man mit Uhr einsteigt auch gleich noch Klingeln, Rufannahme und Wählen über den Touchscreen und natürlich telefonieren über die Bordlautsprecher.
    Wie Internet ohne UMTS oder EDGE auf so einem PDA "rüberkommt" macht mir aber Sorgen. Das ist ja so schnell (langsam) wie ein Analogmodem.
    Eine LG kostet aber das 5-fache...


    GPS wäre noch nützlich, falls es reinpasst :dance4: .
    Das Gleiche gilt aber auch für DVBt-TV.
    Es gab ja schon (analoge) TV-Uhren (ich meine in den 80er bzw. Anfang der 90er). Ich meine von Casio.
    Aber da war dann über ein Kabel im Ärmel ein Empfänger in der Innentasche der Jacke oder in der Hosentacsche usw. ;) .
    Auch um 2006: http://www.indiculture.com/fashion/2006/12/06/wrist-television/
    Evtl. auch noch Analog, steht nichts genaueres.
    Mit solchen Funktionen muss so ein "Wristphone" ja nicht dicker werden.
    Den Arm "hoch" ist ja noch Platz ohne wirklich zu stören. Es würde einfach breiter. Und dann könnte auch GPS oder bzw. und DVBt noch reinpassen.
    Dann aber bitte mit UMTS.

    Im Gegensatz zu den großen Mobiltelefonen besteht wohl kein Risiko dass es beim Zoll verschwindet.
    Wenn ich so eines suchen würde (zumindest die TV-Funktion und evtl. Dual-SIM sind ja interessant), würde ich so ein Gerät mit nicht kopiertem Design bevorzugen. Das verschwindet wenigstens nicht beim Zoll.
    Und wenn Jemand mit dem Teil verreist kann so etwas ja auch bei der Ausreise aus Deutschland in ein anderes Land beschlagnahmt werden. Auch bei der Rückkehr. Auch wenn man nachweisen könnte dass man es zuvor schon in Deutschland besaß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2009