1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Video aufpeppen / Ausrüstungsfragen / Review Gestaltung / Audio

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Erbsenmatsch, 25. September 2015.

  1. Chocoball
    Offline

    Chocoball 瞧好吧!

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    904
    Danke:
    1,708
    Handy:
    Huawei P8 Max, Xiaomi Mi Max, Infocus M560/ M808/ V5, Alcatel Flash 2, Xiaomi Mi4c, Xiaomi Redmi 3S
    Danke, hat sich schon erledigt, der Titel wurde geändert

    upload_2016-2-20_12-20-27.png

    Erbsenmatsch, vielleicht auch mal vor der Kamera versuchen anstatt hinten ;)
     
    ColonelZap, pengonator, digidu und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Kurzer Zwischenstand zum Ton (Rauschen):
    Das Grundrauschen liegt am Auzeichnungsteil der Panasonic.

    Habe gerade das mit verschiedenen Konfigurationen, Verstärkungen, Dämpfungseinstellungen sowohl an der Kamera als auch am Mikrofon mit dem hier getestet.
    Einen Quantensprung gibt es nicht.
    Mit diesem Mikro von TinyDeal erzeuge ich fast gleichwertige Resultate.
    Der Unterschied rechtfertigt nicht die Investition, vor allem eine mit Pegelumschaltung.

    Ich denke das Potential liegt in einer getrennten Tonaufzeichnung. Das überlasse ich den Profis.
    Dann reden wir halt laulter, stimmt 's @ColonelZap ?
     

    Anhänge:

    • Mikro.jpg
      Mikro.jpg
      Dateigröße:
      58.2 KB
      Aufrufe:
      30
  3. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,839
    Danke:
    8,152
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Ganz genau :grin: Irgendwie ist mir bei meinen Videos noch nie ein Rauschen störend aufgefallen?!? Bin mir sicher, daß meine Kamera von Aldi sicher nicht techinisch das Gelbe vom Ei ist, vielleicht höre ICH es einfach nicht oder meine Hintergrundsmusik übertönt es? Von meiner Seite sehe ich zumindest keinen Handlungsbedarf :grin:
     
  4. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,380
    Danke:
    1,282
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Mit "Audiacty" kann man sehr gut den Mikrofonton aufzeichnen und dann dem eigentlichen Video "zumischen" :)
     
  5. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,839
    Danke:
    8,152
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Das mögen @Ora und ich ja nicht ;) Ich zumindest mag das nicht, das hört sich immer so "scripted", einfach nur "stumpf" abgelesen an ;) Die "Kunst" ist es, so etwas "live" hinzubekommen mit möglichst wenigen Cuts. So sehe ich das zumindest :grin:
     
  6. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,380
    Danke:
    1,282
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Damit kann man auch, mit einem passenden Mikrophon, den Ton Live aufzeichnen :).
     
  7. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Klatschtest---> Synchronisieren --> unterschiedliche Geschwindigkeiten adjustieren --> neue Medium --> Filtern --> dann kann ich auch gleich in ein Tonstudio gehen...
    In unseren Aufnahmesituationen lohnt sich das Separieren eigentlich auch gar nicht, da die Umgebungsgeräusche minimal sind und wer sagt, dass separates Aufzeichnen nicht auch rauscht...
    @Schussi: Hast Du einen professionellen Stimmenrecorder? Handys mit externen Mikro sind ungeeignet... da ist der Ton auch nicht sauberer.

    ... und im übrigen verscriptet ist für mich ohne Esprit (solange man sich auch über seine Schwächen und Freud' chen Versprecher noch während der Liveaufnahme amüsieren kann...) sonst wäre es mir mir persönlich zu steril. Sich selbt nicht so ernst zu nehmen ist immer gut.
     
  8. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,380
    Danke:
    1,282
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Sorry, Ora. Aber irgendwie komme ich mir veralbert vor? Also wenn meine Post stören, dann lasse ich es lieber in Zukunft...
    Und wie man mit einem Aufnahmeprogramm eine Handy als Mikrodon nutzen soll, erschließt sich mir nicht wirklich.

    Fakt ist aber folgendes; ich nutze ein Pronomic Großmembran Kondensator Mikrofon (kostete bei Amazon 66,00 € und dazu ein Behringer Q1002 USB (kostete bei Amazon 75,60 €, geht aber auch günstiger). Ich habe zwar anderen Videocontent, den vertone ich aber auch LIVE und vorzugsweise am liebsten meinen Kommentar als EXTRA Audiospur. Ich muss da keine unterschiedlichen Geschwindigkeiten "adjustieren", lese dabei nicht von einem Script ab - ist ja schließlich LIVE und muss daher natürlich mit meinen Versprechern und Hustern leben.
    Und was für mich ganz wichtig ist; Rauschen tut da nichts.
     
  9. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Genau das ist doch das, wss sich bei Deinem Verfahren von meinem unterscheidet. Du zeichnest getrennt auf. Wo, das ist aus Ddein Post nicht zu erkennen.
    Ich stecke die Mikros in die Kamera und die zeichnet alles gemeinsam in einem MP4 auf (oder roh). Und hier liegt der Teufel im Detail. Klar kann ich hinterher die Tonspur trennen und mit Filter bearbeiten, nur leidet dann auch die Qualität der Sprache.
    Und stören tust Du mich nicht, Gegenteil, nur verstehe ich Dich nicht richtig oder Du mich nicht.
     
  10. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,380
    Danke:
    1,282
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Das mag sein ;). Die Tonspur muss nicht zwingend danach bearbeitet werden, man kann es aber. Womit renderst Du denn die Videos?
     
  11. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    mit Camtasia... das Rauschen ist aber im Nativ MP4 drin. Das Camtasia hat aber ein exzellentes Störfilter und eine sehr guten Videoeditor (nur leider immer noch 32-bit und ein miserables Speichermanagement).
    Womit zeichnest Du auf?
     
  12. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,380
    Danke:
    1,282
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Unterschiedlich, ich Capture mir das Video (Quelle ist der PC) entweder mit einer Aufzeichnungssoftware (Action! von Mirillis) oder direkt das HDMI-Signal mit einer Hardware (ElgatoHD60). Dann habe ich ein Video mit der dazugehörigen Audiospur.
    Der Livekommentar wird von mir in der Regel ja gleichzeitig und separat aufgenommen. Entweder über die Software der Elgato :) oder eben mit Audiacity. Die Spuren lassen sich dann sehr leicht zusammensetzen in Magix2015 z.B. und bei Bedarf fixieren. Im Moment kann ich ein Premiere Abbo mitnutzen und das ist ein Traum, wenn man sich eingearbeitet hat. Vor allem die Renderzeit. Übrigens Beide in der 64Bit Version.

    Rauschen ist für mich immer ein Hardwareproblem. Entweder vom Mikro oder aber (eigentlich immer) von der "Elektronik" dahinter. Ich bin mit meiner jetzigen Konstellation sehr zufrieden
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. Erbsenmatsch
    Offline

    Erbsenmatsch Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Mai 2013
    Beiträge:
    1,957
    Danke:
    3,750
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone 6s Plus
    Nubia Z9 Classic
    12764770_1557773761204357_1804195497639330142_o.jpg
    Hier sehen sie, wie man ein Video auch völlig übertreiben kann.

    PS: Auch wenn es nach meinem Schrank aussieht, der ungewohnt leer ist, ist nicht meine Wohnung - es gibt diesen Schrank einfach zwei mal!
     
    ColonelZap sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. Erbsenmatsch
    Offline

    Erbsenmatsch Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Mai 2013
    Beiträge:
    1,957
    Danke:
    3,750
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone 6s Plus
    Nubia Z9 Classic
    Das Ergebnis:


    (Gerne Feedback zum Film, Machart etc. Wir haben das in 24 Stunden geplant, geschrieben, gefilmt und geschnitten)


    Lustigerweise ist der Slider jetzt kaputt, nach sehr wenigen Monaten :( Da muss ich wirklich mal die Garantie in Anspruch nehmen.. nur wie versendet man so ein großes Teil ^^

    edith: so ein Insta-Video mit 15 Sekunden ist ganz schön anstrengend!
    https://www.instagram.com/p/BCI29RhHGiJ/
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2016
    Schussi, digidu und ColonelZap sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Zum Ton kann ich mit ein paar simplen Erfahrungen beitragen.
    Getestet:
    • DCM-G6K internes Micro (0€ Zusatzkosten)
    • China Mikro SG-108 (30€)
    • Rohde Stereo Video Micro Pro (199€)
    • ZOOM H4NSP/GE portabler MP3/Wave-Recorder (219€)
    Die "kleine" ZOOM Alternative habe ich nicht zum Test zur Verfügung. Vielleicht ein anderer von Euch?
    • Zoom H2N Handy Recorder (169€)

    Ergebnisse:
    • Aufzeichnung mit Micro intern, Aufzeichnung in der Kamera Pananasonic Lumix DCM-G6K: nahezu untauglich, Grund: großer Rauschpegel
    • Aufzeichnung mit externen Micro China Mikro SG-108 , Aufzeichnung in der Kamera Pananasonic Lumix DCM-G6K: deutlich besser, aber nicht perfekt, Grund: immer noch Rauschpegel, Schlechte Zischlaute & Atemgeräusche
    • Aufzeichnung mit externen Micro Rohde Stereo Video Micro Pro, Aufzeichnung in der Pananasonic Lumix DCM-G6K: nicht entscheidend besser, Grund: immer noch Rauschpegel, Reduzierung Zischlaute & Atemgeräusche durch größeren Sprechabstand
    • Aufzeichnung mit internes Mikro und Aufzeichnung im ZOOM H4NSP/GE portabler MP3/Wave-Recorder, automatisches Auspegeln : gute Ergebnisse, Rauschen spürbar weniger
    • Aufzeichnung mit externen Mikro Rohde Stereo Video Micro Pro und Aufzeichnung im ZOOM H4NSP/GE portabler MP3/Wave-Recorder, automatisches Auspegeln : wie oben, Weniger Nebengeräusche
    • Aufzeichnung mit externen Mikro Rohde Stereo Video Micro Pro und +20db Micro-Verstärkung und im ZOOM H4NSP/GE portabler MP3/Wave-Recorder, Pegel 0 : Rauschen noch etwas geringer

    Fazit:
    • die separate Tonaufzeichnung mit ZOOM bringt einen Qualitätsprung, erhöht aber den Bearbeitungsaufwand und schränkt die die Flexibilität der Aufnahmesituationen ein
    • kann man damit leben, benötigt man auch nicht unbedingt noch ein gutes externes Mikro

    Hörprobe Rohde Stereo Video Micro Pro (199€) + ZOOM H4NSP/GE portabler MP3/Wave-Recorder
    Unterschiede Aufzeichnung mit ZOOM extern/intern Mikro
     

    Anhänge:

    ColonelZap und Erbsenmatsch sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,380
    Danke:
    1,282
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Die Hörprobe mit Rohde und dem Wave-Recorder ist mir viel zu leise...
     
  17. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Schaue mal hier... Arbeitsvideo
    Vielleicht hat auch einer das H1n...
     
  18. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,380
    Danke:
    1,282
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Ich habe hier alles auf max. Pegel, auch meine Companion 5 am PC. Das wäre mir einfach viel zu Leise. Nur wenn Du direkt in Handyrekorder direkt reinsprichst, ist die Lautstärke für mich Okay.
     
  19. Ora
    Offline

    Ora Teste mit subjektiver Wahrnehmung

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,352
    Danke:
    6,383
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Leagoo Elite 1 <- Frau
    zenFone 2 <- Videokamera Monitor
    Schussi, ich habe nicht ohne Grund, den Trailer davor gehangen... da sieht man gut was so ein Ding her gibt, und dass es für die Nähe der Tonquelle bestimmt ist.

    Die Samples kommen aber auch bei Youtube laut genug, zumindest bei meinem PC unter Vol +50.

    Für mich ist jetzt erst mal wichtig. Klar aufzuzeichnen. Wobei ich noch schwanke zwischen WAV oder MP3. Ich denk WAV ist die bessere Wahl. Da ist noch nichts komprimiert.
    Dein Verfahren ist ja gut, aber an meinem DELL bekomme ich kein PCI- Karte dran und SATA ist auch nicht draußen... :(

    Gibt es Deinen Controller auch für einen USB 3.0 Bus?
     
  20. Erbsenmatsch
    Offline

    Erbsenmatsch Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Mai 2013
    Beiträge:
    1,957
    Danke:
    3,750
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone 6s Plus
    Nubia Z9 Classic
    @Ora

    der @Einsteinno1 hat den Zoom h1. Das klingt dann so:

    --- Doppelpost zusammengefügt, 28. Februar 2016, Original Post Date: 28. Februar 2016 ---
    @Ora der trick ist: popp schutz davor und dann GENAU so bzw etwas weiter weg in das Mikro sprechen wie bei 2:05 bzw etwas davor. Also wirklich genau so nah. das ist laut, mit popp schutz poppen die P's nicht - alles gut.