1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann schlägt der Zoll zu?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Neu, 29. April 2008.

  1. Neu
    Offline

    Neu New Member

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    181
    Danke:
    0
    Handy:
    Vielleicht bald ein PinPhone
    Ich will mir das CECT Hero 320 kaufen beim http://www.electronic-king24.com/pr...-PDA-3-0-Inch-Touchscreen-Jjava-MP3-MP4-.html und wollte fragen der Zoll beschlägt doch nur sachen die ein markenlogo tragen also wenn ein Handy so aussieht wie ein Markenprodukt sprich i32/iPhone? Aber das Hero ist doch keinem Handy nach empfunden! muss ich trotzdem damit rechnen das ich zoll bezahlen muss?

    EDIT: oder schlägt der Zoll so oder so zu weil das paket aus China kommt

    Gruß Neu
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2008
  2. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,377
    Danke:
    1,278
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Der "Zoll" ist bei Handys nur die hier gültige Mehrwertsteuer. Und die ist eigentlich immer zu zahlen.
    Benutze die Suche, das Forum hält genügend Infos bereit (zum Beispiel im Tutorial) ;)
     
  3. Maxle22
    Offline

    Maxle22 New Member

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    214
    Danke:
    0
    Handy:
    w800i
    p168+
    Hiphone
    Iphone
    XDA Neo
    zoll bekommste nur wenn der zoll dein handy in die finger krigt bzw rausziehen dann kann es auch sein das du zum zoll musst und es persönlich ab holen musst. zoll und einfuhrumsatzsteuer musste bezahlen ab einem warenwert über 25€. wenn eine rechnung dabei liegt musste vom warenwert 12% zoll, 19% einfuhrumsatzsteuer wenn nicht. würd der wert geschätzt un dann kann es richtig teuer werden aber das hat mit nachbau oder nicht nichts zu tun.
     
  4. Neu
    Offline

    Neu New Member

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    181
    Danke:
    0
    Handy:
    Vielleicht bald ein PinPhone
    Ok, Danke wegen der schnellen Antwort:popcorm1:
     
  5. woschtsuppe
    Offline

    woschtsuppe New Member

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    43
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT K530i
    Hiphone i32 FW 1.2
    so siehts nämlich mal aus !!

    Reine Glückssache, ob Zoll-Gebühren oder nicht....


    Hatte selbst auch ein Gerät aus China geordert, kam nach etlichen Wochen und Zoff mit dem Verkäufer letztendlich doch bei mir an, Warenwert lt. EMS-Bescheinigung 20 $, aber auch KEIN schwarzer Hiphone Karton !!!!!!

    Zugestellt wurde das Ding mit GDSK, aber bis jetzt kam noch keine Rechnung über Zoll, Lagergebühren o.ä....schon einige wochen her !

    TIP:
    Du musst Deinen Verkäufer in China anhauen, dass er das Paket als GIFT (=Geschenk) deklarieren soll und einen Warenwert von unter 25 $ angibt, dann sollte es (muss aber nicht!!) funktionieren. Ich hab allerdings bis jetzt noch keine Erfahrungen mit dem Partnershop...

    UND:

    Markenlogos sind dem Zoll scheissegal.... Der Zoll öffnet Dein Paket nicht, das brauch er gar nicht !!!! Die durchleuchten Dein Paket und können genau erkennen, was sich darin befindet....Erfahrungen mit diesen "Schwarzen Kartons iphone-like" haben die genug, und werden dann vielleicht einen Nachweis vom Empfänger anfordern(Kaufbeleg/Rechnung), was sich genau verzollen lässt...

    Wer schonmal bei der "Kofferdurchleuchtung" am Flughafen so nebenbei zugeschaut (auf die Monitore der Zöllner) hat, weiss, was ich meine ! Die sehen ganz genau, was im Paket oder Koffer drin is !

    Ist echt Glückssache und up to the seller, ob man Zoll zahlen muss oder nich...

    Die Jungs vom Zoll tun auch nur Ihren Job !! Also hau Deinen China-Verkäufer an, den Warenwert niedrig anzusetzen, mein Tip..


    Feedback von anderen "direkt-aus-China" Bestellern" ??
     
  6. achim303
    Offline

    achim303 New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Danke:
    0
    Handy:
    NOKIA
    Der Beitrag ist zwar schon ein wenig älter, ich muss trotzdem was dazu sagen!
    Da ich bereits einige Erfahrungen mit dem Zoll gesammelt habe, kann ich nur sagen; Das stimmt so nicht was Du da sagst. Ich habe z.B Markenuhren aus HongKong importiert, originale natürlich, und 1. ist der Zoll Paketen aus dem Asiatischen Raum immer skeptisch. 2. Durchleuchten Sie zwar die Pakete aaaaber wenn Sie dich rausgefischt haben und Du Post vom Zoll bekommen hast, musst Du dein Päkchen vor Ort und im Beisein eines Zöllners öffnen! So, und wenn dann Verdacht besteht das Du eine Fälschung in dem Karton hast, isses weg. So gings mir mit einer Fossil Uhr.
    Wie es jetzt mit Handys ist weiß ich allerdings nicht. Wird aber ähnlich ablaufen.
     
  7. gungaman
    Offline

    gungaman Member

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    80
    Danke:
    0
    Handy:
    Ich hatte das Nokia 6110 Navigator und hatte mal CECT 599 zur Zeit stolzer besitzer des Daxian x999
    ich stimme achim einfach mal zu da ich selbst das genau wie achim beschrieben hat im fernsehn gesehen hab bei soner reportage.... und ich wollt mir eigentlich bald das daxian bestellen und da is nen apple logo drauf jedoch falsch herrum mal schaun hoffe es geht jut
     
  8. Apfelfrosch
    Offline

    Apfelfrosch Raubfrosch

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    181
    Danke:
    1
    Handy:
    Hi-Phone
    der zoll öffnet packete nicht?????
    so ein blödsinn.habe mir jetzt das dritte handy aus china kommen lasen und alle drei wurden geöffnet.
     
  9. Schussi
    Offline

    Schussi Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    16,377
    Danke:
    1,278
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC (10) 32+32GB, iPhone6 16GB, iPad Air LTE 16GB, iNew V3 16+16GB
    Hm, Ich habe in den letzten Monaten insg. vier Sendungen aus China bekommen. Zwei davon wurden vom Zoll kontrolliert. Ich musste nirgendwo hinfahren und im Beisein von Beamten etwas öffnen. Es wurde auch nichts vernichtet oder so... .
     
  10. Maxle22
    Offline

    Maxle22 New Member

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    214
    Danke:
    0
    Handy:
    w800i
    p168+
    Hiphone
    Iphone
    XDA Neo
    ich kläre mal alles auf. der zoll durchleuchtet packete aus bestimmten ländern immer auf ihrem display wird eine bestimmte farbe für jedes material angezeigt der zoll sucht eigenlich nur nach verbotenen gegenständen z.B. geschützten tierarten fleisch-,obstwaren, waffen,drogen und sowas und wenn ein teil des handys die gleiche oder eine ähnliche farbe hat wie eine die gesuchten sachen dann macht der zoll das packet auf um nachzusehen was drine ist wenn dann ein handy drine ist oder etwas was versteuert werden muss dann leitet die zuständige abteilung das packet in die abteilung für steuern die macht dann alles weitere die schicken dann einen brief bei einer ems sendung mit dem zu zahlenden betrag ( mehr zu ems unten ) und bei allen anderen sendung z.b. dhl legt dann den zu zahlenden betrag der anfällt aus und holt es sich dann bei euch wieder wenn das packet mit ems verschickt wird dann muss das packet sofort weiter da es ein express mail service ist wenn jetzt in dem packet verbotene sachen drine sind schickt der zoll das packet weiter und schickt dann noch jemand an die angegebene adresse hinterher der alles klärt.der zoll der die sendungen macht interessiert sich eigentlich nicht für handys und sowas.am flughafen ist das anders da sucht der zoll allem vorallem nach drogen, waffen,fakes,nach zuviel unagemeldetem bargeld und fleischwaren die krakheiten übertragen.
     
  11. ArneMaster
    Offline

    ArneMaster New Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    10
    Danke:
    0
    Handy:
    CECT / Hero 320
    Also ich hab folenden Erfahrung mit dem Zoll gemacht,

    1)
    Handy was ich jetzt vor kurzem bekommen hab, wurde mir ohne weiteres nach hause geliefert, das Paket wurde zwar nicht geöffnet aber dafür eindeutig die Lieferscheintasche inder die Rechnung war. Rechnungsbetrag war mir 29.95$ als dortiger Kaufbetrag angegeben und die Sndung als "GIFT" deklariert. Hab da vom Zoll nichts weiter gehört.

    2)
    Vor einiger Zeit hatte ich mir ein XBox360 Spiel aus Singapur importiert, als das in Deutschland eintraf bekam ich einen Brief das ich das Paket im Hauptzollamt (in meinem Fall Bremen) abholen solle. Musste das Paket im beisein des Beamten öffnen, konnte das Spiel dann allerdings mitnehmen ohne was zu bezahlen, obwohl eine Rechnung von 55$ dabei war die der Beamte auch gesehen hat.

    Also ich scheine bisher immer Glück gehabt zu haben, aber ob es ermessenssache vom jeweiigen Beamten ist, Glück oder was auch immer, ich kenne auch leute die jedesmal Einfuhrumsatzsteuer bezahlen mussten wenn sie was in USA oder China gajauft haben.
     
  12. Olobaid
    Offline

    Olobaid New Member

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    149
    Danke:
    0
    Handy:
    keins mehr
    "Der Zoll" (genauer und verständlicher: Der Zollbeamte) schlägt zu, wenn er dazu Lust hat. Die "Lust" des Zöllners ist/wird geweckt, wenn Warenwert - Format oder Deklarierung Neugier erregen.

    Derzeit ist bei Elektroartikeln der Warenwert für nen Freischein von 25€ Rechnungsbetrag die magische Grenze, wird allerdings Anfang November (? , zumindest Ende des Jahres) auf 170€ angehoben.
     
  13. eFreshman
    Offline

    eFreshman New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    Samsung D900
    Hallo,
    ich bestelle seit einigen Jahren schon aus China für den Privatgebrauch. Und wenn ich das hier manch mal so lese glaubt man selben nicht mehr zu wissen was stimmt und was nicht.

    Sendungen bis 22 Euro sind z.Z. frei (ohne Versandkosten).
    http://www.zoll.de/c0_reise_und_pos...tbefrsend/b0_geringwertige_sendung/index.html

    Und die Anhebung der Wertgrenze kommt leider erst ab 1. Dezember 2008.

    Und jetzt muss auch ich anfangen zu spekulieren.
    Ob der Zoll die Ware durch lässt oder nicht entscheidet der Zufall, aber alles in allem habe ich das Gefühl das es nicht mehr so häufig vorkommt das man durch gewunken wird wie früher.
    Noch vor zwei Jahren habe ich mir Dinge bestellt die allesamt weit über 22 Euro waren und habe vielleicht jedes 6 - 10 Mal mein Paket beim Zollamt abholen dürfen und etwas drauf gezahlt. In den letzten 4 Wochen habe ich 3 Sendungen von der selben Firma aus China bekommen. 2 davon mit Elektronik Kram und 1 Ersatzgehäuse für einen DS Lite für meinen Sohn.
    Die Elektroniksachen landeten alle mit einem Zollvermerk bei mir im Briefkasten und waren geöffnet worden. Der Zoll hatte bemängelt das keine Rechnung dabei war, aber mehr nicht.
    Das Päckchen mit dem DS Gehäuse durfte ich im Zollamt aufmachen und nachweisen was es kostet.
    Habe aber noch nicht rausgefunden wann geöffnet wird und wann nicht.

    Und was das einbehalten der IPhone Clone angeht, da liest man auch überall etwas anderes.
    http://www.inside-handy.de/news/11319.html

    Ich könnte mir aber vorstellen das es von der Menge der Importierten Ware abhängig ist (private oder gewerbliche Nutzung) ob es eingezogen wird. Aber im Grunde ist der Zoll dazu wohl auf jeden Fall berechtigt wenn er der Meinung ist das Markenrechte verletzt werden (das Umdrehen des Apple Logos reicht bestimmt nicht).
    Ich mache mich damit vielleicht nicht strafbar, aber wenn ich Pech habe könnte das Ding halt weg sein würde ich sagen. Aber im Grunde würde ich mir darüber gerade noch keine Sorgen machen.

    Was das deklarieren als Gift angeht, für wie blauäugig haltet ihr denn die Zollbeamten? Was glaubt ihr wie viele Geschenke täglich in Deutschland landen. Bei uns auf dem Zollamt amüsieren sie sich regelmäßig darüber das ich mich bestimmt freue ein Geschenk zu bekommen.
    Und was die Rechnung angeht, einer vom Versender ausgestellte Rechnung glauben die auch nicht immer. Mir haben sie schon mal vorsätzlichen Betrug vorgeworfen weil sie den ausgewiesenen Preis anzweifelten. Nur gut das ich auch noch den Paypal Kontoauszug dabei hatte.

    Und was die Firmen angeht die sich gerne bereichern wenn sie für mich die Zollformalitäten erledigen. Da hatte ich bisher Glück. Die meisten Firmen daben da sehr moderate Kosten, außer der GDSK die da etwas übertreibt.
    Aber mit denen habe ich glücklicherweise noch nichts zu tun gehabt (trotz EMS).
    Wie ist das? Muss man die Vollmacht der GDSK für den Zoll vorher ausfüllen, oder erst nachdem sie durch den Zoll sind? Rücken sie das Paket erst raus wenn man bezahlt hat?


    Ironman
     
  14. Olobaid
    Offline

    Olobaid New Member

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    149
    Danke:
    0
    Handy:
    keins mehr
    Der Zollbeamte (ob Mann oder Frau) handelt maßgeblich nach (Berufs-)Erfahrung. Kommen jeden Tag ein Dutzend Pakete aus Shinzen und gehen in die Republik, stellt er sich irgendwann die Frage "Was gibt es denn so in Shinzen" und wird a) Recherche anstellen und dann a1) es für sich unter >Plagiate? Prüfen!< merken oder a2) wie im Artikel erwähnt merken, dass die Produkte anscheinlich nicht mit dem Original mithalten können. Möglichkeit b) besteht darin, dass er einfach anfängt, die Pakete zu öffnen und nach dem riesigen Katalog des Zolls zu kategorisieren. Sowohl nach a als auch b kommt der individuelle Schlussbefund.

    Ich für meinen Teil werde vorab eine Rechnungskopie + Unterlagen einschicken, um den oft-geforderten guten Willen zu demonstrieren (blablabla).