1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Wiko Darkmoon Problem mit GPS bei ausgeschaltetem Display

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von b-soro, 10. August 2016.

  1. b-soro
    Offline

    b-soro New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Wiko Darkmoon
    Hallo erstmal,

    nach dem ich bereits Forensuche und Google bemüht habe, muss ich hier doch meinen ersten Post loswerden und hoffe, dass mir jemand helfen kann. Mein grundsätzliches Problem dreht sich um den GPS-Empfang. Ich habe ein Wiko Darkmoon und benötige GPS zum Tracken, aber natürlich auch um schnell an Informationen zu kommen wie Restaurants etc.

    Mein Problem (seht es mir nach, wenn ich nicht jede Forenregel genau erfülle):

    Mein GPS funktioniert zwar, aber wenn der Display eingeschaltet ist, ist der Empfang deutlich schlechter als mit deaktivierten Display. Das geht Outdoor manchmal soweit, dass der Fix verloren geht und das obwohl ich bei deaktivierten Display 9 von 11 Satelliten als Fix habe. Kurz gesagt mit Display ist kein vernünftiges GPS-Tracking möglich.

    Zum Handy allgemein:

    - Zum Akkutausch bereits öfter auseinander gebaut. Bisher aber keine Probleme damit gehabt (mittlerweile kommen für mich auch derartige Fehlerquelle wie falsch verlegte Antenne etc. in Frage)
    - Alle Hilfseinstellungen (EPO, A-GPS) sind aktiviert und in jeglichen Kombinationen getestet (EPO extra mit FasterGPS auf Europa/Germany eingestellt).
    - gerootet oder nicht gerootet --> Problem identisch
    - Problem besteht bei Stock-Rom von Wiko (Android 4.2.2)
    - Problem besteht bei Custom-Rom (Android 4.2.x) von XDA-Developer (Link kann nachgereicht werden)
    - Problem besteht bei Update-Rom (Android 4.4.x) von XDA-Developer (hier sogar noch schlimmer)
    - NVRAM versehentlich formatiert, IMEIs flashe ich derzeit jeweils wieder drauf (mit MTKDroid nachdem ich sie einmal mit MTK Engineering Mode händisch wiederhergestellt habe)
    - meiner Meinung nach bestand das Problem vor einigen Eingriffen nicht (habe aber eine Weile kaum die Dienste genutzt, sodass es nicht aufgefallen ist)

    Bisherige (Lösungs-)Ansätze:
    - EPO-Einstellungen angepasst (FasterGPS)
    - GPS aufrecht erhalten durch Locus Map Tracking oder andere GPS-Keeper-App
    - Vergleichende Trackingrouten mit dem Ergebnis, dass unter Stock-Rom (Android 4.2) im Freien ein GPS-Fix bei ausgeschaltetem Display eine Genauigkeit von 2m liefert (Dauer ca. 11 Sekunden) und bei eingeschaltetem Display von ca. 8m (nachdem zuvor ein Fix da war) mit teilweisen Verlusten des GPS-Fixes und dann längeren Wiederfindungszeiten (Minuten).
    - Vergleich mit Wiko Highway Signs (auch MTK-Chip) stets schlechter und langsamer
    - im MTK-Engineering-Mode herumgesucht, einiges bei Location verstellt, oft mit dem Ergebnis, dass gar nichts mehr gefunden wurde --> Defaults resettet
    - im MTK-Engineering-Mode unter Display die PWM-Duty verändert (0 bis 63) --> bei 0 "bestes" GPS-Signal bei 63 oftmals kein GPS-Fix --> erstmal interessant, aber weniger als 0 geht nicht ;)
    - im MTK-Engineering-Mode unter Display LCM Controller aktivieren bzw. deaktivieren wollen, aber "set failed" Meldung
    - im MTK-Engineering-Mode unter LCM bemerkt, dass unter Android 4.2 dieses deaktiviert war unter Android 4.4 allerdings aktiviert (erklärt vielleicht warum es unter 4.4 schlechter ist); unter 4.4 lässt es sich aber nicht deaktivieren, auch die LCM Cycle können nicht gesetzt werden (egal welchen Wert man zwischen 5 und 55 eingibt). Ich weiß allerdings gar nicht, was LCM bedeutet...
    - in der build.prop folgende Zeile eingefügt: dalvik.vm.execution-mode=int:fast --> angeblich führte dies bei einigen mtk-chips auch zu besseren GPS-Fix-Zeiten (ursprünglich war es die Lösung für einen Fehler innerhalb einer Tracking-App, falsche Distanzen und Geschwindigkeiten). --> keine Veränderung

    Ich bin für jeglichen Ansatz dankbar. Für mich sieht es nach wie vor eher wie eine Einstellungssache aus, denn bei deaktiviertem Display funktioniert GPS sehr gut und schnell. Teilt mir mit, welche Dinge ihr für einen weiteren Überblick benötigt (idealerweise mit Link zur Beschreibung und Durchführung). Eventuell liegt es ja sogar an irgendwelchen Stromspareinstellungen..

    Vielen Dank im Voraus und bloß nicht zurückhalten ;)
     
  2. hackbert9891
    Offline

    hackbert9891 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    509
    Danke:
    263
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P 8000 z.Zt. mit Elephone ROM
    Blackview Ultra Plus
    Goophone i6S Plus MT6572
    Goophone i6S Plus V6 MT 6735P
    Wiko, im speziellen Darkmoon, hat wohl massive Probleme bei GPS. Habe nun ne Weile im i-Net gelesen und alle mit dem gleichen Problem haben Ihre Geräte austauschen lassen und sind nun zufrieden. Ein großer Teil der Gerätebesitzer sind aber auch zufrieden. Möglich das eine Serie von Prozessoren von Mediatek ne Macke haben/hatten.
    Navigierst du denn bei ausgeschaltetem Display per Sprachansage oder wie?
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. b-soro
    Offline

    b-soro New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    2
    Danke:
    0
    Handy:
    Wiko Darkmoon
    Dass die MTK-Prozessoren ihre Schwierigkeiten haben, ist mir auch aufgefallen. Meist ist wohl ein Workaround hinsichtlich EPO und A-GPS da sehr hilfreich. Zumindest klang das in den meisten Beiträgen so. Mein Problem habe ich aber so noch nicht gelesen, weswegen ich annehme, dass es kein grundsätzliches Problem ist (auch wenn es schon komisch ist, dass es selbst bei Stock-Rom nicht funktioniert..). Meiner Meinung nach lief das Gerät zu Beginn meiner Nutzung nicht im EPO/A-GPS Modus, wodurch ich auch grundsätzlich unzufrieden war. Nach einem Vergleich mit dem Wiko Highway Signs meiner Freundin sprang ich fast im Dreieck, mit aktivierten Modi plötzlich Empfang und das sogar in der Wohnung. Das ist allerdings etwas her, möglich, dass einige Updates seitens Wiko dazwischen liegen. Grundsätzlich muss ich das ja aber gesehen haben, sprich der Display war an. Es funktionierte daher wohl mal.. aber wie gesagt, ich habe relativ wild und unbelesen geflasht und dabei auch mal versehentlich die NVRAM gelöscht..

    Zu deiner Frage: Ich navigiere damit nicht, wenngleich genau das das Ziel war (Offline Navigation im Ausland). Wie kriege ich es mit, dass ein Fix da ist: In Locus Outdoor Map (oder so ähnlich^^) gibt es einen akustischen Signalgeber, der aktiviert werden kann (bei Fix und Verlust). Zusätzlich sieht man den Empfang der Satelliten. Kurz nach dem Aktivieren des Displays sind meist noch 7-9 von 11/12 Satelliten grün hinterlegt (ähnlich wie bei YGPS). Nach und nach gehen dann die Satelliten verloren bis manchmal nur noch drei für einen Fix vorhanden sind. Oftmals gehen dann auch alle verloren. Das ganze innerhalb von 10-20 Sekunden. Die Genauigkeit wird dabei auch angezeigt und man kann zusehen wie diese kontinuirlich sinkt.

    Habe gerade gesehen, dass es auch ein Lollipop-Rom gibt.. vielleicht probiere ich dies morgen mal aus. Mache mir da aber wenig Hoffnung, da es offensichtlich nicht an der Androidversion liegt. Kann es am fehlenden NVRAM liegen? Kann man sowas auch irgendwo bekommen (sozusagen ein original-backup)?