1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Erfahrungen zu hier Werbenden Shops bitte in Ihre eigene Kategorie schreiben.
    Alle Erfahrungen anderer Shops können hier gepostet werden.

     

geekvida www.geekvida.de Shop mit Service + Versand aus DE

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen NICHT werbender Shops" wurde erstellt von guesa, 25. Oktober 2014.

  1. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,175
    Danke:
    2,760
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    Wohl eher nicht..

    gv_domain.png

    Sowas liebe ich ja. Irgendwelchen Läden (berechtigt oder unberechtigt) vorwerfen, dass sie dir Unwahrheit behaupten - und im gleichen Atemzug selber irgendwas haltloses in den Raum stellen. Dadurch erhöht man übrigens seine eigenen Glaubwürdigkeit nicht unbedingt..
     
    China-Handy-Freak sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. jbu
    Offline

    jbu New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    0
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    INew V7
    Lies die geekvida AGB. Da steht drin, dass geekvida jetzt zu einem anderen Unternehmen gehört.

    Also bitte zuerst den Wahrheitsgehalt meiner Aussage prüfen, und dann meine Glaubwürdigkeit in Frage stellen. Nichts für ungut, aber meine Aussage stimmt zu 100%.
     
  3. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,175
    Danke:
    2,760
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    Der Domaineigentümer hat sich nicht geändert.
    Der Geschäftsführer hat sich nicht geändert.
    Die Registernummer hat sich nicht geändert.
    Lediglich die Bezeichnung und der Firmensitz haben sich geändert - zumindest laut Impressum.

    Die Merit Prospect Ltd. ist übrigens laut Registerauskunft noch aktiv (https://www.icris.cr.gov.hk/csci/) und hat keine Eintragsänderungen gemacht. Dies ist ein wenig merkwürdig - soll doch der Firmensitz von HK nach Shenzhen verlegt worden sein. Da müsste sich imho auch die ID ändern. Das kann einem schon komisch vorkommen, gebe ich dir Recht.

    Was mich dann jedoch wieder beruhig: Mit ein wenig googeln findet man heraus, dass die Shenzhen Danhonghaotian Ecommerce Co., Ltd. Pandawill ist - also die Muttergesellschaft / Betreiber von Geekvida. Pandawill hat übrigens auch seinen Sitz in Shenzhen.

    Imho hat sich da also nicht viel geändert, evtl. intern ein wenig was umgebaut. Aber ehrlich gesagt: Was da genau drin steht im Impressum und wer/wo/was die Firmen sind und wer/wo/was dahintersteckt, können wir von hier eh nicht besonders weit recherchieren. Ein gewisses "Gottvertrauen" muss man wohl oder übel haben.

    Wenn ich nicht irre, hattest du doch das Problem das man dir nach einem halben Jahr nur 50% vom Einstandspreis deines Telefons erstatten wollte..
    Hat sich in der ganzen Kommunikation GV irgendwann mal darauf berufen, dass sie plötzlich "über Nacht" ne neue Firma sind oder einen neuen Inhaber haben, und deswegen irgendwelchen Altverpflichtungen nicht nachkommen?

    Oder bist du einfach nur sauer (was ich zum Teil verstehen kann) und versuchst jetzt hier irgendwas zu konstruieren, was einfach so nicht ist??
    ICH zumindest habe hier von noch keinem (glücklich oder unglücklichen) GV-Kunden gelesen, dass GV sich aus irgendwas rausreden wollte mit der Begrüdung "Firmenübernahme" oder ähnliches.
     
  4. jbu
    Offline

    jbu New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    0
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    INew V7
    Mein Beitrag verstand sich auf Antwort auf:

    Mir war bis zu diesem Beitrag (danke dafür) noch nicht bewusst, dass geekvida jetzt laut eigenen AGB zu einem anderen Unternehmen gehört, und nicht mehr zu Merit Prospect Limited in Hong Kong. Die Domain geekvida.de gehört zwar immer noch der Person Jihong Wang, als rechtlicher Ansprechpartner wird jetzt aber das andere Unternehmen (Shenzhen Danhonghaotian Ecommerce Co., Ltd.) in Shenzen genannt.

    Und einen solchen Vorgang finde ich, na ja, sagen wir mal unüblich. Vor kurzem noch in in Hong Kong beheimatet, und jetzt plötzlich bei einem anderen Unternehmen in Shenzen.

    Direkte Schwierigkeiten haben sich dadurch bisher noch nicht für mich ergeben. Allerdings meldet sich geekvida seit 3 Tagen nicht mehr. Keine Reaktion auf emails. Absolute Funkstille.

    Und ja, auch auf die Gefahr hin, hier wieder an den Pranger gestellt zu werden. Selbstverständlich werde ich auch die Polizei in Shenzen informieren, wenn mir geekvida mein Geld nicht erstattet. Was Recht ist, muss auch Recht bleiben, auch im internationalen Handel.

    Deshalb kann ich bis zur endgültigen Klärung meiner Beanstandung meine Warnung vor geekvida nur aufrecht erhalten.
     
  5. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    468
    Danke:
    1,868
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    1+3
    Absoluter Quatsch!
    Und wenn, darf eine Firma nicht umziehen?

    Wenn du dich da auch so aufführst wie hier, dann ist das kein Wunder!
     
    China-Handy-Freak und altmann sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. altmann
    Offline

    altmann Yvan Eht Nioj

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1,175
    Danke:
    2,760
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    derzeit: Wiko Highway Star
    Witzig wäre es ja, wenn GV dich wegen übler Nachrede anzeigen würde. Ich lese hier von dir nur viele Vermutungen, nicht mehr..

    Und sich drüber aufregen, dass sie die Verhandlungen über irgendwelche Erstattungen hier nicht öffentlich führen? Sorry, aber hier jetzt für alle nen türkischen Basar eröffnen wäre imho auch nicht sehr professionell.

    Du solltest dir und uns einfach den Gefallen tun, und in Zukunft nicht mehr bei Chinashops bestellen ;)
     
    pengonator, China-Handy-Freak, ender24 und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. fegari
    Offline

    fegari New Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    0
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Vfone i 6plus
    Changjiang N7300
    Star Note3 N9776
    Gionee Elife E7
    Jiayu S3
    Elephone P8000
    hab nur mit Frau W. von Tomrepair gestern telefoniert...die lebt noch und repariert Handys... :Mauridia:
    --- Doppelpost zusammengefügt, 3. April 2016, Original Post Date: 3. April 2016 ---
    Naja...aber ein Saftladen ist es trotzdem..... :noo:
     
  8. jbu
    Offline

    jbu New Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    0
    Danke:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    INew V7
    Also wenn man mir eines nicht nachsagen kann, ist es mangelnde Geduld. Mein Gerät ist seit Anfang Dezember bei geekvida / tomrepair. Und jedes mal bekomme ich es defekt zurück. Ich bin auch nicht der einzige Kunde, dem es so geht. Reine Zermürbungstaktik.

    Und dass ich nach etlichen Monaten erfolgloser Korrespondenz mit geekvida den Gang an die Öffentlichkeit antrete, so wie hier in diesem Forum, sollte nachvollziehbar sein. Vielleicht gelingt es mir ja, andere Interessenten von einem Kauf bei geekvida zu abzuhalten.

    Nur dass etliche "Alteingesessene" in diesem Forum die Schuld bei mir statt bei geekvida suchen, ist schon etwas befremdlich.

    Einem Kunden nach 5 Monaten Nutzungsdauer eine Erstattung von 50% anzubieten, so wie es geekvida bei mir macht, ist einfach nur unehrlich mit Tendenz zum Betrug.
     
  9. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    468
    Danke:
    1,868
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    1+3
    Da gebe ich dir ja Recht... sowas darf nicht sein!
    Aber ... das eine hat mit dem andren nichts zu tun! Deine Erfahrungen darfst du natürlich hier posten und da sollte man dann auch nichts schönreden. Die Sache, mit der Warnung ist nicht i.O.!
     
  10. fegari
    Offline

    fegari New Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    0
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Vfone i 6plus
    Changjiang N7300
    Star Note3 N9776
    Gionee Elife E7
    Jiayu S3
    Elephone P8000

    Hab da mal was gefunden, zwar schon etwas älter, und gilt nur, wenn der Händler über
    eine Niederlassung in Deutschland
    verfügt….ob das jetzt mit deren Logistik-Standort in
    Deutschland vereinbar ist, ist eine andere Frage:

    1. Da der Kaufvertrag über die deutsche Plattform abgeschlossen wurde, unterliegt er bei Fehlen
    einer anderweitigen Vereinbarung dem Recht der BRD. Dies ergibt sich aus Art. 29 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2 EGBGB.

    2. Unterliegt der Kaufvertrag dem Recht der BRD, steht Ihnen selbstverständlich auch das gesetzliche Widerrufsrecht zu, vorausgesetzt, Ihr Vertragspartner ist Unternehmer. Nach Ihren Angaben, wonach Sie bei einem "gewerblichen Händler"
    bestellt haben, ist dies bei Ihnen der Fall. Da der Wert der Ware über 40,00 € liegt, hat nach Ausübung des Widerrufs die
    Kosten der Rücksendung der Verkäufer zu tragen, eine anderweitige Vereinbarung, sofern eine solche überhaupt getroffen worden sein sollte, wäre unwirksam.

    3. Wenn der Kaufvertrag dem Recht der BRD unterliegt, findet auch die EuGVVO Anwendung. Da der gewerbliche Händler aus Hongkong seine Tätigkeit in der BRD ausübt bzw. auf die BRD ausrichtet, indem er seine Waren auf einer deutschen Internet-Plattform anbietet, haben Sie gemäß Art. 15 Abs. 1 c), 16 Abs. 1 EuGVVO die Möglichkeit, den chinesischen Händler am Gericht Ihres Wohnsitzes zu verklagen.

    Außerdem interessant:
    - Das sogenannte chinesische Vertragsgesetz (VG), das seit 1999 in Kraft ist und bei dem moderne westliche Zivilgesetze Pate
    gestanden haben, u. a. auch das deutsche BGB.

    - Im chinesischen Kulturkreis, in dem es immer darum geht, in der Öffentlichkeit sein Gesicht zu wahren, werden gerichtliche
    Auseinandersetzungen grundsätzlich als Bedrohung missverstanden.
     
    jbu sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. Ausgelebt
    Offline

    Ausgelebt Internet-Polizei

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    682
    Danke:
    1,719
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    3310
    Die Auslandskläger - jetzt auf RTL II :popcorm2:
     
    Herr Doctor Phone, Kalashnikitty, altmann und 3 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. fegari
    Offline

    fegari New Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    0
    Danke:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Vfone i 6plus
    Changjiang N7300
    Star Note3 N9776
    Gionee Elife E7
    Jiayu S3
    Elephone P8000
    :comando: houhouhou.... :welcome: :clapping: :dance2::yahoo:
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. Poppeye
    Offline

    Poppeye Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    269
    Danke:
    498
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Kingzone K1 Turbo
    Oooh... Paragrafen! Die EuGVVO wird wohl nur für europäische Länder gelten. Da kommt man auch mit dem EGBGB wahrscheinlich nicht hin, denn ich mutmaße mal, dass das Warenlager ein sog. Zoll- oder Konsignationslager ist. Selbst wenn man aber annehmen würde, dass ein Gerichtsstand in Deutschland eröffnet ist, führt das nicht wirklich zu Erleichterungen. Die Klage müsste immer noch ins Ausland zugestellt werden und danach müsste die Zwangsvollstreckung im Ausland stattfinden. Ich glaube auch nicht, dass ein Kollege, falls er denn überhaupt weiß, wie das geht, an den Streitwerten, die da im Raum stehen, Spaß hätte.
     
    Herr Doctor Phone, Kalashnikitty, ColonelZap und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. Kalashnikitty
    Offline

    Kalashnikitty Member

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    9
    Danke:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LG G5
    Oh man, dieses Geheule um 50€ geht mir auf den Sack. Wenn du Qualität/Service und Rechtssicherheit beim Kauf eines Smartphones haben willst, dann kauf dir bitte ein Eiphone. Wenn du nicht das Geld für qualitativ hochwertige Geräte hast, kauf dir ein Gebrauchtes von einem deutschen Händler. Aber bitte bitte, hör auf uns mit deinem lächerlichen Geplärre zu penetrieren. Du bist so typisch Deutsch, ich muss mich hier echt Fremdschämen. Nimm das Angebot von Gv an und gut ist.
     
    Herr Doctor Phone, China-Handy-Freak und HabiXX sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. ELeichstetten
    Offline

    ELeichstetten Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    79
    Danke:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Huawei Note 3
    Nun, so ein bißchen was scheint sich beim Kundensupport schon geändert zu haben.

    Anfang Februar habe ich mir ein Meizu M2 Note bestellt. Als "Refurbished" ohne Gebrauchsspuren.
    Das Phone habe ich bekommen und hat auch funktioniert.
    Lediglich im Bereich der Displayumrandung waren ein paar kleinere Macken zu erkennen.
    Um da nicht später gesagt zu bekommen, daß ich da dran rumgefummelt habe, habe ich die dokumentiert und
    wollte GeekVida einfach nur davon in Kenntnis setzen. Daraufhin hat man sich sofort bei mir entschuldigt,
    mir eine Rücksendung angeboten und auch gleich eine RMA Nummer erstellt.
    Ich habe dann die Rücksendung dankend abgelehnt und nochmals darauf hingewiesen, daß das für mich ok sein,
    da ich ja ein "refurbishdes" Gerät gekauft habe und die Macken nur vorbeugenderweise melden wollte.

    Nun das Kontrastprogramm:
    Anfang März habe ich mir dann, euphorisiert von dem zuvorkommenden Verhalten des Geekvida Kundendienstes
    und geblendet von der äußeren Erscheinung, ein "Milai M6 Plus" bestellt.
    Das Phone wurde auch schnell geliefert und machte einen hervorragenden Eindruck.
    Zumindest so lange, bis ich die allfälligen Playstore Updates der vorinstallierten Apps durchgeführt hatte.
    Dann fiel mir auf, wie sehr das Ding hakelt. Alle Nase lang verlangte es nach ein paar Sekunden Pause, bevor wieder
    was ging.
    Das durfte doch so gar nicht sein. Hatte ich doch extra drauf geachtet, daß mit 2GB genügend RAM-Speicher verbaut ist.
    Nun, der wurde in den Einstellungen auch so angezeigt und Antutu bestätigte dies auch.
    Allerdings zeigten alle anderen Apps, daß da nur 1GB drin steckt.
    Zudem stellte sich heraus, daß einige angepriesene Funkbänder gar nicht unterstützt wurden, was mir die Nutzung des
    Phones vergällte. Daß der Akku, nach vollständiger Entleerung, bereits nach 1300mAh voll war und die angegebenen
    2300mAh auch nur auf dem Papier existierten, haben das Bild dann nur noch abgerundet.

    Lange Rede kurzer Sinn:
    Bereits am Tag nach der Lieferung beschwerte ich mich bei Geekvida, daß das Phone nicht dem Angebot entsprach.
    Danach folgten unzählige Mails in denen mir beschieden wurde, daß doch Alles in Ordnung sei, die ich wiederum mit
    ebensovielen Mails beantwortete mit diversen Fotos und Screenshots zum Nachweis im Anhang.
    Auf meine Bitte um Rückabwicklung ist man mit keiner Zeile eingegangen.
    Nun sind über ein Monat vergangen und mittlerweile hat sich Geekvida gemeldet mit der Ansicht, daß nach dieser
    langen Zeit doch keine Rückgabe mehr möglich sei.
    Nach einem letzten Einspruch wurde ich nun gebeten noch ein Video hinzusenden. Wozu ist mir unklar, da dieses Video
    sicherlich nicht mehr Details zeigen wird als die vielen Fotos, die ich zuvor gesendet habe.

    Das Ganze sieht mittlerweile nach der üblichen Zermürbungstaktik aus, die viele China-Shops im Falle einer Reklamation anwenden.
    Selbst wenn, wie in diesem Fall eindeutig nachweisbar, das Gerät mit gefakten Daten ausgeliefert wurde, läuft man da an
    eine Wand.
    Ich habe auch für Bekannte schon mehrfach Phones bei Geekvida bezogen und konnte mich bislang nicht beschweren.
    Bei Ungereimtheiten oder Problemen wurde bislang immer prompt und, was nicht selbstverständlich ist, in einem verständlichen
    Deutsch und problembezogen geantwortet.
    Da scheint sich aber gerade was zu drehen.
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. Poppeye
    Offline

    Poppeye Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2014
    Beiträge:
    269
    Danke:
    498
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Kingzone K1 Turbo
    Als es neulich die Sonderaktion mit den vielen günstigen Angeboten gab, war das wohl tatsächlich der Abverkauf des alten Managements.
     
  17. ELeichstetten
    Offline

    ELeichstetten Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    79
    Danke:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Huawei Note 3
  18. Klausl13
    Offline

    Klausl13 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    1,018
    Danke:
    1,336
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel K4000
    Trendy Jaguar
    Teclast 98
    Chuwi Hi10
    Xiaomi Redmi 3s
    @ELeichstetten : Ende Feber bzw. Anfang März war das ungefähr.Hab mein X16,Infocus und die 2 Bluboos am 3. bzw.4.März bekommen.
     
  19. ELeichstetten
    Offline

    ELeichstetten Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    79
    Danke:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Huawei Note 3
    @Klausl13
    Ok, dann versteh ich:
    Dann wurden die gefakten Phones von den alten Betreibern besorgt und die neuen wollen
    die Suppe natürlich nicht auslöffeln.
    Da habe ich wohl einfach in die ******* gelangt...
     
  20. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    468
    Danke:
    1,868
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    1+3
    Milai M6 Plus Fake?
    Das Ding hat doch nicht mehr also 100 Euro gekostet?
    Da wird auch kein super Akku verbaut sein !
    Ich glaube du hast da kein gutes Handy ausgesucht.
    Da kann aber der Shop nichts dafür