1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Xiaomi Mi4C [FAQ´s Tut´s Tipp´s & Trick´s]

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Informationen/Fragen" wurde erstellt von steffsb, 25. November 2015.

  1. jusque.ici
    Offline

    jusque.ici New Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    19
    Danke:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    xiaomi rn2 & op3
    Hallo, vielen Dank für deine Hilfe! TWRP Update auf EU 7.2.25 hat erst mal funktioniert, bisher auch ohne auffällige Probleme mit der Rom. Bootloader scheint aber gesperrt, zumindest kann ich aktuell nicht mehr ins TWRP booten.
     
  2. qwasy147
    Offline

    qwasy147 New Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2015
    Beiträge:
    19
    Danke:
    14
    Handy:
    Xiaomi
    Den bootloader musst du wieder mit dem offiziellen Xiaomi unlock tool entsperren.
    Außerdem musst du ein Android 7 geeignetes twrp nehmen, also am besten das neuste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2017
  3. lernfabrik
    Offline

    lernfabrik Member

    Registriert seit:
    14. April 2015
    Beiträge:
    22
    Danke:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cube Talk 9X, Xiaomi Mi4c
    Der Akku meines Mi 4c hält keinen Tag mehr durch . Hat evtl. jemand einen Link zu einem Ersatzakku, der auch die Leistung des originalen bringt? Angebote gibt es ja wie Sand am Meer. Meine persönlichen Erfahrungen mit Ersatzakkus sind aber durchwachsen. In den meisten Fällen waren die Ersatzakkus weit weg von den Originalen.

    Gesendet von meinem Mi-4c mit Tapatalk
     
  4. sis71
    Offline

    sis71 New Member

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    26
    Danke:
    5
    Handy:
    Huawei Y200
    hero H2000+
    Nexus 4 (defekt)
    Xiaomi Red Mi Note
    Xiaomi Mi4c
    Hi ich hab auch das Mi4c.
    kann dir leider nicht helfen ...
    hab aber auch das Gefühl das mein Akku nachlässt. komme aber noch gut über den Tag.
    Wie alt ist dein Mi4c ?
    meins ist ca. 16 Monate alt.

    kannst ja hier mal schauen
    http://en.miui.com/thread-601236-1-1.html
     
  5. qwasy147
    Offline

    qwasy147 New Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2015
    Beiträge:
    19
    Danke:
    14
    Handy:
    Xiaomi
    Mein Akku wird auch immer schlechter..
    Ich strapaziere ihn aber auch ^^'
    Ich hab mich mal erkundigt, der Akku ist ein bm35.
    Ersatz gibt es eigentlich nur aus China und da wirken sie alle wie Fälschungen...
    Dazu kommt, dass der Akku im 4c festgeklebt ist und ein wechseln schwer macht :/
     
  6. onkel.juergen
    Offline

    onkel.juergen New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Danke:
    22
    Handy:
    --
    Moin,
    in Sachen Akku + Kapazität würde ich vor einer Bestellung zunächst die diversen Apps zur Kalibrierung aus dem Play Store probieren.
    Diese scheinen die Historie des Akku - Lebens auf Null zu setzen.
    Vielleicht bringt das für eine Weile ein wenig Besserung....

    In der Tat ist der Akku des Mi ca. in Daumennagelgröße mittig festgeklebt.
    Das ist aber aber kein wirkliches Hindernis beim Wechsel.
    Einfach beim Wechsel beharrlich und gleichmäßig den Akku weiter abziehen und/ oder gleichzeitig ein Plektrum drunterschieben, sobald sich eine Lücke auftut. Das klappte bei mir bislang ganz gut.

    Eine gute Quelle für einen Akkukauf wüsste ich auch gerne.
    Meine Displays für das mi4c habe ich vifocal über aliexpress gekauft.
    Die Qualität war soweit immer in Ordnung.
     
  7. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    838
    Danke:
    1,556
    Handy:
    Redmi Note 3 SE
    Mit einem Charger Doctor könnte man erstmal prüfen wieviele mAh noch "drauf gehen". Könnte ja auch sein, dass einfach nur der battery drain größer geworden ist. Vielleicht ist es auch ein Softwareproblem? Hatte bisher noch nie Probleme mit nem Xiaomi Akku (günstigere Redmi Phones), sollten selbst bei täglichem laden 2,5-3Jahre locker halten. Aber waren es nicht MI4C die hier und da abgefackelt sind?
     
    onkel.juergen sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. PJF16
    Offline

    PJF16 Active Member

    Registriert seit:
    3. März 2016
    Beiträge:
    35
    Danke:
    111
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Nexus 6P 64GB, Xiaomi RedMi Note 4 64GB
  9. qwasy147
    Offline

    qwasy147 New Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2015
    Beiträge:
    19
    Danke:
    14
    Handy:
    Xiaomi
    Ich weiß nicht... 6$ für einen Akku wirkt etwas zu billig..
    und manche der Rezensionen sagen auch, dass die Kapazität irgendwo um die 2000mah liegt
     
  10. onkel.juergen
    Offline

    onkel.juergen New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Danke:
    22
    Handy:
    --
    .....für mich sind 6-9€ für einen Akku auch eher rausgeschmissenes Geld. Aber wo kriegt man schon gesicherte Akkuqualität.
    Die Akkus dieser Klasse werden wohl nur eine Woche zufriedenstellend funktionieren und danach recht schnell abbauen.

    Interessant ist es übrigens auch bei einem der obigen Links zu lesen, dass die Akkus eine Lebensdauer von ca. 579 Ladezyklen haben.
    Oder aber bei dem Angebot von 2für1, dass die Kapazität von 2800 - 3500 mah schwankt. Qualität ist was anderes. :scratch_one-s_head:
    Aber das Elend der guten Tauschakkus ist für ein Samsung oder sonstiges Markengerät auch nicht viel anders. Da tummeln sich massenhaft B- und C-Qualitäten selbst bei amazon, die äußerlich nicht vom Orginal zu unterscheiden sind.
    Da kannst du ja beim Ali direkt mal fragen, ob die auch alle 3 Monate im Sparabo liefern, damit du immer frischen Saft in dein Handy kriegst. :hehehe:

    Ich bete nun, dass mein Mi4c Akku noch lange lebt und drücke dir die Daumen, dass du bei einer eventuellen Bestellung einen guten erwischst.
    Überleg dir einfach, was dir ein guter, neuer Akku maximal wert wäre für dein 4c. Teile den Betrag durch den durchschnittlichen Ali Akkupreis von 7,-€ - und dann weißt du wieviele Akkus du in einem Rutsch bestellen mußt. Je mehr - umso größer ist die Chance, dass ein "guter" dabei ist. ;)
    Traurig - aber wahr.
    ODER?
     
  11. Tobee
    Offline

    Tobee Born to buy from China

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    838
    Danke:
    1,556
    Handy:
    Redmi Note 3 SE
    Hat jemand schonmal versucht einen Akku über Trading Shenzen zu bekommen? Weiss nicht ob die das machen/können aber denen kann man vertrauen und fragen kostet ja nichts. Auf ebay werden auch welche als Original angeboten. Dort kann man mit PP zahlen. Wenn die Größe falsch ist kann man sich beschweren und kriegt ja auch Geld zurück. Der hier sieht m.M. ganz gut aus.

    http://www.ebay.com.au/itm/201891449156

    Seller hat ein ordentliches rating.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2017
    lernfabrik sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. lernfabrik
    Offline

    lernfabrik Member

    Registriert seit:
    14. April 2015
    Beiträge:
    22
    Danke:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cube Talk 9X, Xiaomi Mi4c
    Ooohh, ich bin überrascht. Doch eine so hohe Resonanz auf meine Frage. Ich habe gedacht das hier die Smartphones getauscht werden, bevor Akkuprobleme aktuell werden.:hehehe:

    Meines wird im November 2 Jahre alt.

    Stimmt da könnte ich erst mal noch prüfen. Danke für den Hinweis.

    Der Akku funktioniert ja noch, aber die Leistung hat stark nachgelassen. Ich habe auch schon länger keine neue ROM geflasht. Daran kann es also auch nicht liegen.

    Leider verschickt nur der mittlere Link nach DE.

    Da bin ich mir gar nicht so sicher. Wenn man mal die Preise für 18650er Zellen oder 1s LiPo Akkus für den RC-Bereich betrachtet, dann sind 6-9€ schon OK. Nur leider gibt es keine abgesicherte Qualität, dass stimmt. Ich wäre auch bereit, 10-15€ auszugeben, wenn ich gesichert wüsste, dass er noch einmal solange hält wie ein Originaler und nicht schon nach kürzester Zeit nicht mehr die volle Leistung bringt. Diese Erfahrung habe ich bei einigen anderen Geräten bereits gemacht. Drittanbieter Akkus waren bisher noch nie das Gelbe vom Ei, egal ob bei Amazon bei einen deutschen Distributor oder direkt in China gekauft. Im übrigen habe ich mal interessehalber nach den Preisen für einen Orignalakku für ein Samsung S5 gegoogelt. Den gibt es für 14,49€, also durchaus in meinem Preisrahmen.

    Was mich ein wenig stutzig macht, ist die Angabe von 4,40V. Ich dachte immer, dass LiPo Akkus 3,7V oder ein Vielfaches davon haben. Die Ladeschlussspannung liegt doch auch eher bei 4,2V.:dntknw:

    Edith: Ich hatte übrigens diesen Akku ins Auge gefasst. Der wurde am Häufigsten bestellt.

    Edith2: Ich habe noch einen Akku gefunden, angeblich Original. Der Shop wird auch hin und wieder im miui Forum genannt. Darüber habe ich ihn auch entdeckt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2017
  13. onkel.juergen
    Offline

    onkel.juergen New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Danke:
    22
    Handy:
    --
    Also ich hatte nie viel Erfolg mit den billigen/noName Akkus für den RC Bereich, wenn ich für 1 Zelle nur 6€ bezahle. Egal ob hier beim Händler um die Ecke oder via HobbyKing, etc. Die blähen sich schneller als man schauen kann. Wenn man allerdings die Belastung mit teilweise 25-30C in Betracht zieht, die die aushalten müssen in einem kleinen Heli o.ä., habe ich schon etwas Mitleid. Außerdem spielt ja auch der Lader eine Rolle. Hier fehlt mir schlicht die Qualität, um schonend zu laden. Das sollte Xiaomi besser hinkriegen.

    Nun denn.......die Produktfotos der Akkus bei den Anbietern ähneln sich ja schon extrem......Dragon-T als Anbieter habe ich in der Tat auch schon einmal gelesen. Ist ne Weile her......umso besser, wenn es die offensichtlich noch am Markt gibt.
    Wenn die nun einen OEM Kern bei einem Drittanbieter in ein Mi4c kompatibles Format "formen&verpacken" lassen, ist es vielleicht einen Versuch wert.
    Kommt ja -wie beim Menschen auch- auf die inneren Werte (des Akkus) an. :LOL:

    Starte mal mit dem Charger Doctor und dem Rücksetzen der Akku-Stats. Vielleicht rettet es dich und du kannst dich doch in die Reihe der typischen China-Handy User hier einreihen, indem du beizeiten auf ein neues Modell springst. :hehehe:
    Bloß welches! Zu dumm, dass das Mi4c echt extrem gut funktioniert und die 3GB Variante echt flott ist.:yahoo::good2:
    Einzig das Display bricht schnell...... :(

    Brauchst du beim Charger Doctor Vergleichswerte? Ich kenne diese App leider nicht.
    Ich könnte den dann aber auch mal installieren.
     
  14. lernfabrik
    Offline

    lernfabrik Member

    Registriert seit:
    14. April 2015
    Beiträge:
    22
    Danke:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cube Talk 9X, Xiaomi Mi4c
    Eigentlich wollte ich damit prüfen. Ist das kein Charger Doctor?[​IMG]

    Edith: @onkel.juergen als Nachfolger käme für mich das Redmi Note 4 oder der Nachfolger in Frage. Allerdings muss das nächste Gerät mindestens 64GB haben, da ich 2 Sim-Karten nutze und ich gemerkt habe, dass 32GB doch wenig sind wenn man auch Musik drauf hat
    .
    Gesendet von meinem Mi-4c mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2017
  15. onkel.juergen
    Offline

    onkel.juergen New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Danke:
    22
    Handy:
    --
    ......ich dachte, dass es "sowas" auch als App gibt. Aber so eine Box ist auch was Feines!
    Bist du inzwischen weiter gekommen?
    Akkus sind bestellt und unterwegs oder doch ein RN4 (mit Band 20 :) )

    Ich suche ja auch noch einen Nachfolger.....Xiaomi, ein wenig mehr Speed unter der Haube als die 70.000 antutu Punkte des mi4c und als Sahnehäubchen B20.
    Aber außer dem RN4 (welches du auch im Auge hast) fällt mir nicht viel ein. Und bei dem mache ich mir mit Blick auf die nächsten 3 Jahe ein wenig Sorgen um die Zukunftsicherheit.
    Und btw. 64 GB sind schon lecker. Mit Musik und Fotos auf dem Gerät können 32 GB schon knapp werden, dass man Bilder sodann "wegsichern" muss.
     
  16. lernfabrik
    Offline

    lernfabrik Member

    Registriert seit:
    14. April 2015
    Beiträge:
    22
    Danke:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cube Talk 9X, Xiaomi Mi4c
    @onkel.juergen , ja so eine Box ist was Feines. Ich habe damit mal die Ladekabel getestet, die ich so bei einigen Anbietern "günstig" gekauft habe. Im Ergebnis konnten etliche nicht mehr als 0,5A liefern. Andere, von z.B. Blitzwolf, waren da deutlich besser.

    Zum Laden unserer ganzen Gerätschaften in der Familie nutzen wir ein 60W 6-Port Ladegerät. Dies kann bis zu 2,4A Ladestrom pro Port zur Verfügung stellen. Für das Mi 4c habe ich zudem eine Ladeschale, die liefert aber leider nur 0,42A. Für das Laden über Nacht ist das dennoch OK. Mit einem Kabel direkt an das Ladegerät angeschlossen, erreiche ich 1,42A.

    Ich habe nun mit beiden Ladevarianten mal gemessen.
    - Ladeschale mit 0,42A ca. 2.900mAh
    - Direktladen mit 1.42A ca. 2.300mAh

    Ich vermute, dass die Ladeschale ziemlich viel Verlustleistung hat und daher mehr Kapazität gezogen hat, während das Ergebnis des Direktladens eher meinem subjektiven Empfinden der Akkuleistung entspricht.

    Aufgrund der angesprochenen Zukunftssicherheit habe ich bisher auch Abstand genommen vom RN4.

    Ich werde die Tage erst mal auf Miui 9 wechseln. Mal schauen, ob sich der Energieverbauch verbessert. Wenn es dann nicht besser wird, werde ich wohl erst mal einen Akku bestellen. Vielleicht bringt Xiaomi ja demnächst einen adäquaten Nachfolger für das RN4 mit B20 und 64GB. Oder das Mi A1 kann mit Miui geflasht werden oder das Mi 5X kommt mit B20 oder....oder...oder. Man wird sehen.
     
  17. schoeny
    Offline

    schoeny Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2015
    Beiträge:
    78
    Danke:
    28
    Handy:
    Mi4c
    @onkel.juergen und @lernfabrik

    Inwiefern sprecht ihr dem RN4 die Zukunftssicherheit ab? Ich hatte das RN4X mit Band 20 eigentlich für meine Frau im Blick....:dntknw:
     
  18. onkel.juergen
    Offline

    onkel.juergen New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Danke:
    22
    Handy:
    --
    @schoeny Ohhh, das sollte jetzt nicht so klingen, als wenn das RN4X ein alter Muli wäre - aber ein Rennpferd ist es nun auch nicht.
    Ich denke @lernfabrik und ich sind eher auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau (ohne nach den Sternen greifen zu wollen = Mi6 o.ä.)

    Wenn ich mir die Vielzahl der von Xiaomi hervorgebrachten Telefone betrachte, schaue ich ganz gerne auf den antutu Leistungstest. Das gibt wenigstens einen Basisvergleich, wenn man nicht den Studiengang "Master of Qualcomm" abgeschlossen hat :) . Die Vielzahl an Chips mit einer weiteren Vielzahl an Grafik engines auswendig zu lernen, ist mir einfach zu mühsam.

    Ich gehe dann folgendermaßen vor:

    Ausgangspunkt ist mein 2015er Mi4c 3/32GB, mit dem ich extrem zufrieden bin.

    1. Das Mi4c (2015) hat einen antutu benchmark von gut 70.000 Punkten.
    2. Das reicht für normale Spiele (die ich nicht spiele, sondern nur meine Kinder).
    3. Das ist super befriedigend für www, whatsapp, videos, multitasking von apps, navigation, etc.
    4. ABER: reicht es auch für die nächsten 2-3 Jahre, wenn man bedenkt, wie verschwenderisch die Betriebssysteme und apps in aller Regel werden????
    Genau das ist der Knackpunkt.......Das RN4X hat ein antutu benchmark von 61.000. Es liegt hat also eine "Prozessorleistung" von 2014/2015 (die Aussage ist technisch unsauber - ich weiß).
    https://www.kimovil.com/de/wo-kaufen-xiaomi-redmi-note-4x-snapdragon-4gb-64gb
    Reicht das auch in 2019 noch?
    Ist das "zukunftssicher"??
    Für Messengerdienste, Telefonieren und mal ne Webseite......natürlich!
    Aber für alles andere......Ich weiß es nicht.
    Updates von Android wird es definitiv kriegen - da habe ich keine Bedenken.

    Noch ein Vergleich: Das aktuelle Zugpferd der Familie, das Mi6, hat ein antutu von 185.000 !!!
    https://www.kimovil.com/de/wo-kaufen-xiaomi-redmi-note-4x-snapdragon-4gb-64gb
    Das wiederum finde ich zu viel.

    Ich hätte gerne ein (Xiaomi) Telefon in der Mitte - so um die 120/130.000 antutu Punkte. Diese Lücke schließt aber kein Mi monentan.
     
    schoeny und steffsb sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. qwasy147
    Offline

    qwasy147 New Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2015
    Beiträge:
    19
    Danke:
    14
    Handy:
    Xiaomi
    Was wäre denn mit einem Mi5 bzw Mi5s?
    Diese haben ca 130~140k in Antutu, und gibt es teilweise mit 3 oder 4 GB RAM.
    Falls 3 GB zu wenig sein sollten..
    Die Handys werden momentan auch relativ günstig für 200€ oder weniger verkauft. Einzig die farbwahl könnte etwas schwieriger werden^^
     
  20. onkel.juergen
    Offline

    onkel.juergen New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Danke:
    22
    Handy:
    --

    ...da hatte ich in der Tat schon mit geliebäugelt. Nur den Kurs von +-200,- € habe ich nicht gefunden. Etwa Gearbest? Hmmh, ungerne.

    Da ich ein notorischer Display-Crasher bin, wäre mir ein corning gorilla glas schon sehr wichtig. Da gibt es für das "5s" bislang keine gesichter Angabe.
    Das 5 soll wohl gorilla 4 haben. Das wäre gut. Bleibt nur noch die leichte Beugung des Display....Aber das ist ja kein edge, welches Probleme mit einem tempered glass bereiten würde.