1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

ZOLL in Köln - Beschlagnahme

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Jrkff, 4. April 2010.

  1. Jrkff
    Offline

    Jrkff New Member

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Handy:
    -
    Ich bekam gestern einen Anruf von einem UPS-Mitarbeiter. Er wollte sich erkundigen, ob es in Ordnung ist, wenn UPS meine Zollabwicklung für mich macht. Bestellt habe ich 20 Handys, die keinem deutschen Hersteller ähnlich sind, die Handys haben auch keine Schriftzüge, Logos oder Namen von einem deutschen Hersteller drauf. Ich musste dem UPS-Mitarbeiter noch eine Rechnung und eine Proforma Invoice faxen. Das habe ich auch getan, allerdings meinte er noch, dass mein Shipping-Agent vom deutschen Zoll überwacht wird und das nur wiklich sehr wenig Pakete den Empfänger erreichen, da die meisten Pakete wegen Urheberrechtsverletzungen beschlagnahmt werden.

    Ich habe noch ein paar Handys hier rumliegen, die ich gestern noch mal sehr umfangreich auf Mängel geprüft habe. Wegen dem Handy selbst wird die Ware garantiert nicht beschlagnahmt. Auch nicht wegen der Verpackung die ist nämlich blank, es ist nichts drauf gedruckt.

    Es gibt zwei Probleme, die mir Sorgen machen:

    1. Es ist ein BL-5C Akku, der Nokia sehr ähnlich ist, jedoch kein Logo und Namen trägt. [1]
    2. Das CE-Kennzeichen ist keine fünf Milimeter hoch. Es ist eher drei Milimeter groß. [2]
    3. Zoll findet noch einen anderen Grund

    Sollte der Zoll nur wegen dem BL-5C Akku mein Paket nicht rausgeben, dann werde ich Widerspruch einlegen. Akkus sind laut § 3 GeschmMG von dem Geschmacksmusterschutz ausgeschlossen. [3]

    Das eigentliche Problem ist, das Netzteil und das Handy haben zwar ein CE-Kennzeichen, allerdings kommt es nicht an die Mindestgröße von fünf Milimeter heran.

    Was denkt ihr, ein Widerspruch gegen das zu kleine CE-Kennzeichen würde wenig Sinn machen?

    Ich bin bestens vorbereitet und werde vermutlich nächste Woche einen Anruf erhalten.

    [1] http://www.eastgear.com/media/catalog/product/cache/1/image/5e06319eda06f020e43594a9c230972d/8/4/840.jpg
    [2] http://www.zoll.de/b0_zoll_und_steu...duktsicherheit/a0_ce_kennzeichnung/index.html
    [3] http://dejure.org/gesetze/GeschmMG/3.html
     
  2. antoine
    Offline

    antoine #####

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    53
    Danke:
    0
    Handy:
    nokia 3210
    Bei mir ist das CE-Zeichen auch eher 3mm hoch, allerdings wird mit Sicherheit zwischen privat- und gewerblichem Erwerb unterschieden. Bei dem Akku würde ich mir keine Sorgen machen, solange keine geschützten Marken aufgedruckt sind.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Handys einbehalten werden weil sie in irgendeiner Form nicht den EU-Standarts entsprechen. Das CE-Zeichen kann ja jeder aufdrucken, das ist ja nicht wie beim TÜV.
     
  3. Rumpelstilzchen
    Offline

    Rumpelstilzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    5,597
    Danke:
    1,132
    Handy:
    Nexus 5
    Für mich nach wie vor unschlagbar :-)
    Und das halt ich für deutlich übertrieben.
    Klar gibt es ab und an Probleme.
    Aber die Regel ist das bei weitem nicht.

    Ich habe bisher die Erfahrung gemacht dass das sehr viel mit der Tagesform des zuständigen Zollbeamten zu tun hat.
    Und wenn der nicht will wird dir auch dein ganzes Rüstzeug wenig helfen.
    Das ist wie David gegen Goliath.

    Grüße
     
  4. Megalampe
    Offline

    Megalampe Active Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    260
    Danke:
    133
    Handy:
    Orange San Francisco
    Das dürfte eher dein Problem sein, sofern du es nicht gewerblich machst.
     
  5. Jrkff
    Offline

    Jrkff New Member

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Handy:
    -
    Danke für die Antworten. Es ist gewerblich, darum bestelle ich auch keine clones, die auch nur in irgendeiner Form einem deutschen Hersteller ähnlich sein könnten.
     
  6. Sander
    Offline

    Sander New Member

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    304
    Danke:
    0
    Handy:
    Samkung IPAQ A128
    eFox H502 (i68+)
    I9+++ 2009er vers.
    i9+++ 2010er vers.
    Muß es einem DEUTSCHEN Hersteller ähnlich sehen oder genügt schon wenn irgendeinem anderen Handy ähnlich sieht? Ich mein viele Handyhersteller sitzen im Ausland und dennoch werden derartige Handys als Plagiate einbehalten. Glaub ich mal gelesen zu haben...
     
  7. Jrkff
    Offline

    Jrkff New Member

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Handy:
    -
    Das halte ich für unwahrscheinlich, die Marke muss hier im Land schon im vollen Umfang eingetragen sein. Außerdem muss der Rechteinhaber einen gültigen Antrag auf Tätigwerden beim Zoll gestellt haben.

    .
     
  8. Sander
    Offline

    Sander New Member

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    304
    Danke:
    0
    Handy:
    Samkung IPAQ A128
    eFox H502 (i68+)
    I9+++ 2009er vers.
    i9+++ 2010er vers.
    Ok, danke, war mir nicht sicher. Dann hab ich mich wohl verlesen.