1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Zollfreigrenze bei I-netkauf

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von lottchen, 9. Januar 2011.

  1. lottchen
    Offline

    lottchen New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    W 360
    Ist das richtig, dass diese von 22€ auf 150€ erhöht wurde oder hab ich da etwas missverstanden, ist da noch zwischen privat und gewerb. zu unterscheiden?

    Sorry, für die dumme Frage.....hab die Suchfunktion genutzt, ehrlich:sorry:
     
  2. SuperSpeMo
    Offline

    SuperSpeMo New Member

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    2,279
    Danke:
    0
    Handy:
    P168+ Touch kaputt
    (nicht mehr)ZTC ZT5310
    Sciphone i68+ (Auf Bahngleise gelegt)
    Pinphone 3GS (verkauft :( )
    T5388++ Dualsim Krücke (Defekt und Zerlegt)
    W72 Dual Sim WM6.5 QWERTY (Leicht defekt, bald Zerstört)
    Zukünftig: HTC Desire Z
    Wenn du ein Handy aus china bestellt hast wird nur die Einfuhrumsatzsteuer anfallen, d.h. 19% des Wertes. Wenn z.B. nur 20$ draufsteht rechnene die sich einen aus.
     
  3. lottchen
    Offline

    lottchen New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    W 360
    Ahhh, danke....eigentlich hatte ich es in US gekauft, ohne Hinweis auf Versand aus China. Hab nun keine Ahnung, was da draufstehen wird.
     
  4. Dahmer
    Offline

    Dahmer Persona non grata

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    3,506
    Danke:
    778
    Handy:
    Siemens C45
    da ist es auch so,19% eust. und fertig
     
  5. Berhan Baba
    Offline

    Berhan Baba New Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Handy:
    No answer!
    Zollgebühren! ;)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Waren, die Sie in einem Nicht-EU-Mitgliedsstaat entgeltlich erwerben und sich zusenden lassen, sind lediglich von den
    Einfuhrabgaben (Zoll und Einfuhrumsatzsteuer) befreit, wenn der Gesamtwert der Waren 22 Euro nicht übersteigt. Wenn der
    Gesamtwert der Sendung über 22 Euro bis 150 Euro beträgt ist diese zollfrei, jedoch ist die entsprechende
    Einfuhrumsatzsteuer (19% oder ggf. 7 %) zu zahlen.
     
  6. lottchen
    Offline

    lottchen New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Danke:
    0
    Handy:
    W 360
    Vielen Dank, auch ich habs jetzt verstanden:yes: