1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ZTE Blade VEC 4G ... LTE 20 , Snappi 400 , Sorglos für unter 120€ ... Kurzreview

ZTE Blade VEC 4G ... LTE 20 , Snappi 400 , Sorglos für unter 120€ ... Kurzreview

  1. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
  2. steffsb
    Offline

    steffsb Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1,981
    Danke:
    2,063
    Handy:
    wechselnd :-)
  3. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Jup, klingt auch gut ... halt ab China ... wollte recht schnell Ersatz haben ... aber klar, das Angebot ist verdammt gut und hab bisher mit Geekbuying gute Erfahrungen gemacht ;)
     
  4. flumo
    Offline

    flumo Active Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    364
    Danke:
    195
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZTE Axon mini
    allerdings gebraucht! :(
    "Please note:
    1. This used ZTE Nubia Z5S is in excellent condition, almost brand new in body appearance.
    2. Few tiny or little scratches on the metal frame like the following pictures show.(Similar to scratches as shown, not exactly in the same position)"
     
  5. steffsb
    Offline

    steffsb Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1,981
    Danke:
    2,063
    Handy:
    wechselnd :-)
    ups hatte ich wohl übersehen!
    ich war wohl ganz geblendet nen phone mit 800er schnappdrachen für 130 zu bekommen hahahahh
     
  6. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    855
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Sorry, da habe ich aber bei Mediatek Teilen schon deutlich besseres gesehen...
     
  7. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Bei neueren Mediateks vielleicht (hab noch keinen 6732 oder 52er in der Hand gehabt) ... die 6572 , 82 und 92er waren alle die ich hier hatte (2 72er , 5 82er und 2 92er) nicht wirklich präzise und schnell ...

    Will damit sagen ... mein Opo (oder auch mein altes Xperia Z) waren vom GPS her etwas besser ... trotzdem ist mit dem Blade eine genauere Navigation möglich, als mit allen o.g. MTK SoC´s ... mag sein das es an der Glonass Unterstützung liegt, oder auch an den billigen Antennen der Chinesen ... aber bisher hat jedes Snapdragon Telefon (egal ob Pro , 200 , 400 , 600 ,800 oder 801) das ich in der Hand hatte besser funktioniert als die ganzen Mediateks ...
     
  8. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    855
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Also das Caesar A9600 (Zopo ZP910) mit MTK6589 hatte astreines GPS.
    Und mein Xiaomi Redmi Note (3G) hat mit den MTK6592 auch astreines GPS.
    Beide deutlich besser als das ZTE hier mit seinen Snapdragon 400
     
  9. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    HTM A6, INew 6000+, THL T200, Pomp C6 Mini(ging zumindest halbwegs, halt nicht viele, aber zumindest starke satelliten), DG700 (annehmbar), Thl T5, Wing Iris50, Landvo L800 ... allesamt schlechter (alle eigenen GPS Daten hab ich immer an der gleichen Stelle im Garten gemacht) ...
     
  10. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    855
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Nun ja, man sollte sich nicht nur an den Billigstdingern orientieren.
    Wenn man sich was Ordentliches holt, funktioniert das GPS auch bei den Mediateks ganz gut.
    Ich denke, das die ganzen Billigmarken zu sehr am Antennen(design) sparen.

    2 Screenshots vom Xiaomi von Balkon aus. Im freien hatte ich auch schon eine Genauigkeit von 3 Feet

    Screenshot_2015-07-23-20-40-17[1].png Screenshot_2015-07-23-20-41-27[1].png
    --- Doppelpost zusammengefügt, 23. Juli 2015, Original Post Date: 23. Juli 2015 ---
    So, ich habe mal das Caesar A9600 (Zopo ZP910) rausgekramt und auch vom Balkon aus 2 Screenshots gemacht.
    GPS-Fix bei beiden Geräten immer innerhalb weniger Sekunden.

    Ich möchte hier auch nicht das ZTE schlechtreden, oder so. Ich mag nur die pauschale Behauptung, die MTKs hätten alle schlechtes GPS nicht!
    Dem ist definitiv nicht so!

    Screenshot_2015-07-23-20-54-58.png Screenshot_2015-07-23-20-55-14.png
     
  11. steffsb
    Offline

    steffsb Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1,981
    Danke:
    2,063
    Handy:
    wechselnd :-)
    Im Gründe gebe ich dir recht.
    ALLERDINGS ...
    Hab ich bislang auch mehr schnappdracgen als mtk's mit gutem GPS selber gesehen.
    Die neuen 64bit mtk's ist dann noch mal ein anderes Thema ... Positiv in Richtung MTK. Mmn
     
  12. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    855
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Das liegt mMn daran, dass die Billigstgeräte meistens keinen Snapdragon haben. Wenn doch, dann ist deren GPS auch nicht soooo toll, wie man hier gut sehen kann.
    Das ZTE hat GPS + Glonass, kommt aber auf weniger Genauigkeit als meine beiden MTKs. Das ZTE kann gerade mal 50% der sichtbaren Satelliten brauchbar empfangen (In view 22, in use 11)
    Das Xiaomi nutzt 91% der Satelliten (10 von 11) und das Caesar (Zopo) 75% der Satelliten (9 von 12) und kommt damit sogar auf eine Genauigkeit von 3 feet (1 Meter!)
     
  13. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,063
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Um das GPS zweier Handys zu vergleichen, muß man sie schon zeitgleich nebeneinander legen ;) Ein Screenshot, den ein anderer Mensch an einem anderen Ort unter anderen Umständen gemacht hat, sagt nicht wirklich viel aus. Daraus kann man eigentlich nur eine "Tendenz" erahnen, mehr nicht :grin:
     
  14. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    855
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Ich finde die Tendenz meiner beiden Geräte trotzdem deutlich besser. ;)

    So, nun aber genug OT von mir...
     
  15. duffy-31
    Offline

    duffy-31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    2,184
    Danke:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus One 64GB Sandstone Black
    Die reine Anzahl der Satelliten "in use" bedeutet nicht das die Position genauer bestimmt wird.
    Fehlerhafte Berechnung, Zeitmessung, ungünstige Satellitenkonstellation, Antennenkonstruktion usw. spielen hier eine nicht unerhebliche Rolle.
     
  16. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,354
    Danke:
    855
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Xiaomi Redmi Note 2 †
    Xiaomi Redmi Note 3G †
    Caesar A9600 / ZP910
    Hero H9300+ / ZP900
    Hero H2000+
    Naja, 8 / 3 Fuß zu 36 Fuß dürften genug zur Genauigkeit sagen.
    Und ja, das Caesar/Zopo ist mit den wenigsten Satelliten (8) das genauste (3 Fuß) und das ZTE mit den meisten Satelliten (11) das ungenaueste (36 Fuß) ;)
     
  17. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    297
    Danke:
    418
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus Two 64GB, ZTE Axon Elite
    Niemand möchte die GPS Fähigkeiten deiner Geräte in Abrede stellen ... ich bezweifele auch nicht, das es eine Handvoll Geräte gibt (vermutlich im höheren Preissegment ... wobei das T200 mich damals auch 250€ gekostet hat ...) die mit nem 65er Mediatek eine vernünftige Performance liefern ...

    die Erfahrung die ich (und viele andere User) gemacht habe (auch schon mal z.b. bei Huawei und co) ist, das die meisten (ich sage nicht alle) GPS Empfänger nicht so gut wie bei nem Qualcomm laufen ... sei´s bei der Genauen Positionsbestimmung (Springen an der Ampel) oder auch bei dem Tracken einer Strecke (erfahrungsgemäß muss das Smartphone bei den meisten Trackingtools mehr glätten) ... das muss nicht für alle Gerät gelten, aber das groß der Geräte (weil vermutlich im unterem Preissegment) bringt nur um die 5-6 Satelliten zustande (bei "normalen" Bedingungen) ... was fürn KFZ Navi meist reicht.

    Trotzdem haben bisher alle Qualcoms die ich bisher hatte (vom 30€ Open C bis zum 600€ Xperia Z) eine Stabilere , Kontinuierliche GPS Aufzeichnung geliefert ...

    Das DG700 z.b., welches ich als letztes Mediatek hier gehabt hab, hat via Runtastic einen etwas eckigeren Kurs mit dem Mountainbike abgeliefert, als mein OPO im Vergleich ...

    So oder so ... die GPS Performance von dem Blade ist zufriedenstellen und zuverlässig, nicht mehr und nicht weniger ... und momentan muss es sich mit Geräten der 120€ klasse messen ...

    http://www.notebookcheck.com/Test-Huawei-Ascend-G730-Smartphone.115772.0.html