Aukey® BP-N52 10.050mAh Powerbank 2 x USB 2.0 Ausgänge - elegant und handlich

Dieses Thema im Forum "China Gadgets" wurde erstellt von Ora, 20. Juni 2017.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,931
    Danke:
    7,360
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pro:

    ✅ 2 USB Ausgänge
    ✅ Handliche Größe und Gewicht
    ✅ Taschenlampe
    ✅ Ausgänge an der Vorderfront

    Con:

    lange Nachladezeit


    Der Hersteller Aukey lieferte diese Powerbank via Amazon.

    [​IMG]


    Unboxing


    Die Powerbank wurde in einem für den Hersteller typischen umweltfreundlichen und bedruckten Karton aus Pappe geliefert.

    Was wird geliefert?
    • 1x Aukey 10.050 mAh Power Bank
    • 1x USB Lade Kabel (20cm)
    • 1x Bedienungsanleitung (mehrsprachig)
    Technische Daten
    • Kapazität: 10 050 mAh / 3.7V 37.2Wh
    • Eingang: USB Micro 5 V, 2 A
    • Ausgang: 2 x USB Typ A 5 V, 2,1 A (gesamt)
    • Abmessungen: 90 x 62 x 23 mm
    • Gewicht: 175 g (gewogen)
    • LED Leuchte
    Verarbeitung
    An der Verarbeitungsqualität ist nichts zu bemängeln. In die USB Buchsen lassen sich die Stecker gut einstecken und auch wieder heraus ziehen.

    Besonderheiten

    Da die Ausgänge an der Stirnseite der Box liegen, kann man bequem das Verbindungskabel auch dann noch stecken, wenn die PB in einer Tasche steckt. Durch die eingebaute LED kann die PB auch als Leuchte in Notfällen dienen. Einen Blink- oder gar SOS Modus gibt es nicht. Es können 2 Geräte gleichzeitig aufgeladen werden.

    Messergebnisse
    Geladen wir die Box bis kurz vor dem Erreichen der Ladeschlussspannung mit etwa 1.3A (USB Micro Eingang). Dabei sollte unbedingt das kurze beigefügte Ladekabel genutzt werden. Der Ladevorgang ist erst abgeschlossen, nachdem die LEDs dauerhaft blau leuchten. Für einen Auflade Vorgang nach kompletter Entladung benötig man knapp 6h.

    Nettokapazität

    Etwa 6.400 mAh konnten bis zu dem Zustand, bei dem die Box kein weiteres Laden eines Handys mehr lädt, entnommen werden. Damit treten etwa 15% Wandlungsverlust auf. Das ist ein guter Wirkungsgrad.

    Und immer schön daran denken, dass die Nennkapazität der Power Box sich auf 3,7V bezieht. Effektiv nutzbar bei sind bei 5V Geräten maximal etwa 32Ah (nach mehrmaligen Auf- und Entladen). Ein Ladegerät gehört nicht zum Lieferumfang.

    Damit versucht der Hersteller die Gunst des Kunden zu gewinne
    • AiPower ist eine intelligente Ladetechnik
    • Diese liefert den optimalen Ladestrom für die angeschlossene Geräte
    • Es sind gleichzeitig 2 Ladevorgänge Ausgangstrom möglich
    Diese Powerbank gibt es für knapp 26€ beim Amazon zu kaufen.
     
  2. Erbsenmatsch
    Offline

    Erbsenmatsch Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Mai 2013
    Beiträge:
    2,500
    Danke:
    5,751
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Moto Z Play 2016 with Battery Mod.
  3. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,931
    Danke:
    7,360
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    ja, sonst liest das doch keiner :)
     
    Herr Doctor Phone sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.