Aukey® In-ear Headphone & Microphone - EP-C5 Ora's Kurzreview

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Ora, 16. Juli 2016.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,930
    Danke:
    7,357
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pros
    • leicht
    • futuristische Design
    • guter Tragekomfort
    Cons
    • unausgeglichener Höreindruck (Bass lastig)
    • schwer erkennbare Links/Rechts Markierung der Hörer


    Kurzvorstellung Aukey® In-ear Headphone mit Mikrofon EP-C5

    Motivation/Zielstellung

    Der Hersteller Aukey® stellte für dieses Review dieses in-ear Headphone mit Mikrofon zur Verfügung und das Ergebnis meines Kürztest stelle ich Euch jetzt vor.

    Auf der Home Page des Herstellers findet man dazu keine Beschreibung. Vor einiger Zeit stellte ich euch aber bereits den baugleichen DV100 hier vor.

    Unboxing -- -- Aukey typische umweltfreundliche Papp Box
    Das Stereo in-ear Headset wurde in der Aukey typischen, umweltfreundlichen Papp Box geliefert. Auf der Vorderseite der Modellname und auf der Rückseiteneben der Beschreibung der Eigenschaften auch alle erforderlichen Prüfzeichen.
    Dieser Hersteller fügt außerdem eine mehrsprachige Bedienungsanleitung bei.
    Inhalt:
    • Headset (Silber)
    • Bedienungsanleitung (mehrsprachig, auch deutsch)
    • 2 x Paar Ersatzgummis unterschiedlichen Größen
    Die Lieferung war unbeschädigt. Das Headset selbst befand sich in einer Schaumgummipolsterung, unter die auch das Tütchen mit den zusätzlichen Gummis lag.
    [​IMG]
    Technische Daten
    Modellname: EP-C5
    Farbe: Silber/mit schwarzen Kabel und Bedienung
    Abmessungen: 9.2 mm / 1.20 m Kabellänge
    Style: In-ear
    Gewicht: 14.5g
    Stereo: ja
    Impedanz : 16 Ohm +-15%
    Leistung: 3mW
    Empfindlichkeit
    98dB +-3dB
    Frequenzgang 100 - 20.000 Hz
    Anschluss 3,5 mm Klinkenstecker, 4 Kontakte

    Gehäuse/Zuleitung/Bedienelemente

    Hörer
    In einem silbrigen Metallgehäuse befinden sich die Elemente des Headsets. Sauber verarbeitet und relativ schwer. Die abgerundete Form erzeugt beim "Einschlafen" auf den Hörern wenigstens keine Druckstelle.
    Es werden Silicon Stöpsel 3 verschiedener Größen mitgeliefert. Verarbeitungsrückstände gab es bei diesen Hörern nicht.
    Die Markierung der richtigen Seite (links, rechts) für ungestörten Seiten richtigen Stereoklang kann man schwer erkennen, da diese in der schwarzen Gummimuffe sitzt. Eine Gravierung im Gehäuse wäre sicher besser zu erkennen.
    Aber die beim baugleichen DV100 bemängelte Asymmetrie des Steuerteils in der rechten Kabelzuleitung erleichtert das seitenrichtige Tragen.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Kabel
    Genutzt wird gummiertes Flachkabel ohne zusätzliche Ummantelung zur Dämpfung der Reibungsgeräusche beim Tragen und zur Erhöhung der mechanischen Stabilität.
    Alle Eintritt Stellen sind zusätzlich mit relativen harten Gummimuffen geschützt. Diese Gummierung fehlt leider am Splitter zu den Hörern. Dort nämlich bricht oft und sehr leicht die schützende Gummiisolierung des Kabels.
    Allerdings zeigen diese Zuleitungen eine erstaunliche Stabilität. Beim DV100 gibt es trotz täglicher Nutzung noch keine Verschleißerscheinungen.
    [​IMG] [​IMG]
    Schaltelement
    Stilbruch, weil völlig aus schwarzer Plaste mit nur einer Wippe als Bedienungselement. Klein und damit nicht immer zielsicher zu treffen.
    [​IMG] [​IMG]
    Stecker
    Silbriges Metall mit vergoldete Kontakten. Auch hier relative harte Gummimanschette als Schutz vor Kabelbruch.
    [​IMG] [​IMG]
    Klangqualität
    Die beim Vergleichsmuster bemängelte Überbetonung der Bässe hat sich in der Praxis eher als Vorteil erwiesen, den ich habe auch schon in dieser Preisklasse genügend Headsets im Ohr gehabt, bei denen die Bässe kam zu hören waren. Verzerrungen sind gehörtechnisch nicht ermittelbar.
    Diese Beurteilung ist nur subjektiv möglich, da ich keinen Kunstkopf zum Ausmessen zur Verfügung habe.

    Mikrofon

    Das Mikrofon ist ausreichen empfindlich, allerdings von minderer Qualität, aber zur klaren Erkennbarkeit der Stimme während des Telefonierens ausreichend.

    Tragekomfort

    Durch drei unterschiedliche Größen der Aufsätze für die Hörmuschel findet jedes Ohr die passende Größe. Die 14.5g Gewicht sind nicht zu spüren.
    Durch das abgerundete Gehäuse gibt es auch keine Beeinträchtigungen, wenn man mal drauf liegt:)

    Fazit
    Dieser Stereo In-Ear Head Set ist optisch ein Hingucker. Die Soundqualität ist etwas Bass lastig. Der Tragekomfort ist hervorragend. Die mechanische Konstruktion hat sich in der Praxis
    bewährt. Geblieben sind aber noch die Reibungsgeräusche während des Tragens, da die Zuleitungen nicht mit Gewebe ummantelt sind. Aukey liefert diese zu einem Kampfpreis.

    Pro
    • Optik
    • leicht
    • futuristische Design
    • guter Tragekomfort
    Con
    • unausgeglichener Höreindruck (Bass lastig)
    • schwer erkennbare Links/Rechts Markierung der Hörer
    Die Das Headphone ist über Amazon für etwa 8€ plus Versandkosten bestellbar.