Doogee DG700 Titans2, gebaut um Häuser einzureißen ... (Lollipop)

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von Joolsthebear, 20. Januar 2015.

  1. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
    Soo, machen wir ein Short Review zum DG 700 (hab das Teil erst 2 Tage hier, daher nur die Ersteindrücke), da es einige im Forum gibt die auf das Teil recht neugierig sind.

    Bestellt hab ich bei Tinydeal und bin mit knapp 110€ davongekommen, hat ca. 14 Tage gedauert.

    Zum Lieferumfang:

    Im Karton befindet sich nichts außergewöhnliches, das übliche Netzteil (EU Version), ein USB und ein OTG Kabel, eine 2te Schutzfolie (leider kein Tempered Glass wie angekündigt) der Akku und das Gerät.
    [​IMG]
    Zu den beiden Kabeln ist zu sagen, das beide sehr Schmale USB Stecker besitzen und sorgsam verwahrt werden sollten, da breitere Micro USB Kabel teilweise nur mit mühe passen. Zumindest das OTG Kabel ist eine schöne Beigabe, da das Gerät auch eine Power Bank Funktionalität mitbringt, welche ich auch verifizieren kann.

    Das Gerät selbst ist trotz der Größe und dem Gewicht (225 Gramm) für ein "Rugged Smartphone" ein echter Handschmeichler und macht optisch einen sehr attraktiven Eindruck. Von dem Understatement eines Chinaphones gepaart mit reichlich Metalleinsatz vermittelt das Gerät sogar mehr Premium Eindruck als es eigentlich ist.

    [​IMG] [​IMG]

    Einzig über die Billige Ziernaht auf der Rückseite kann man streiten, hier wäre weniger mehr gewesen, ansonsten macht selbst die "Krokoleder" Rückseite einen besseren Eindruck als man es von so einer kitschigen Idee erwarten würde.

    Zur Hardware:

    Das Gerät ist relativ vollständig ausgestattet für ein MT6582 Gerät der 100€ Klasse ... Großer Akku (denke noch 1-2 Zyklen wird er brauchen, kann aber schon mit meinem OPO mithalten), eine Helle LED (die übrigens mit einer Linse ausgestattet ist, das Teil taugt als "echte" Taschenlampe mehr als wie als Blitz), Notification LED (RGB), Einem Extra Hardware Button (Quasi ein fest eingebauter MiKey/Pressy) und 2 annehmbare Kameras für nen 100€ Smartphone.
    [​IMG]

    Zum GPS Schnelltest ist zu sagen ... es ist und bleibt ein MT6582 ... mit nem Pomp C6 mini kanns nicht mithalten, allerdings hats bei mir ausgereicht um bei ein paar Kilometer Testfahrt weitgehend die Spur zu halten. An Kreuzungen macht denk ich der fehlende E-Kompass die Sache etwas schwieriger, reicht aber aus um von A nach B zu kommen und ganz derbe Sprünge wie beim THL T200 sind nicht mehr dabei:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Antutu Summary lasse ich soweit mal unkommentiert, denke nachdem ich mittlerweile den 4ten 82er hier hab, sollten die Ergebnisse keine großartigen Überraschungen mehr mit sich bringen. Die Sensorausstattung fällt entsprechend der Preisklasse recht mager aus:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Auf Funkender Seite scheint nach 2 Tagen bisher alles in Ordnung zu sein (Wlan, Mobilfunknetz, BT), ein A2DP Test bescheinigt eine Akustisch und Reichweitentechnisch Stabile Audioverbindung und Wlan gibts mit 3 Balken auch noch im Bad ... dem Badewannenspaß steht also hier nichts im Weg.

    In der Audio Sektion schauts ähnlich aus, die Pistons klingen etwas dünn, aber Neutral (könnten lauter sein, der Kopfhöhrerverstärker ist recht leistungsschwach) , das Mikrofon macht einen etwas Empfindlicheren, guten Eindruck. Beim "OK Google" Test als es gegen das OPO antreten musste, lag das DG700 vorne. Oder mit Robby Williams Worten : "Der verstet mik bessa" ^^

    Zur Kamera ist nur zu sagen ... naja sie ist halt da ... nichts mit dem Man(n) Urlaubsfotos schiessen will, aber auch nichts bei dem Man das Mittagsmenü auf Facebook nur erraten kann... auch die Selfie Cam kann (je nach Tageszeit) Fluch oder Segen sein. Beide haben eine Funktion, wenn auch eher Rudimentär. Für ein 100€ Gerät und die restlichen Specs allerdings Akzeptabel:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das Display des Gerätes ist Helligkeitstechnisch schon ein kleines Highlight ( ! Wortspiel ;) ) , soll heißen, das Gerät ist eine Nuance Heller als das OPO, was es auch im Freien gut ablesbar machen sollte, auch die Blickwinkel sind im Grünen Bereich. Die Auflösung ist in Anbetracht der Größe nicht weltbewegend, aber auch nicht herausragend schlecht. Im großen und ganzen gibts absolut nichts am Display zu meckern...

    [​IMG]

    Im Größenvergleich zum OPO ist das DG700 schon ganz ordentlich, der MetallPanzer um das Gerät kostet halt Gewicht und Größe, dafür traut man dem Gerät allerdings auch einen Sturz aus 2 Metern Höhe zu ohne Blessuren davonzutragen. Die Rückdeckelabdichtung hätte ich mir etwas schöner gewünscht (Gummimatte statt Hebelverschluß), dafür ist die Portabdeckung um Welten besser als bei den anderen Wasserdichten Produkten die ich bisher besessen hab (Defy und Xperia Z). Denke die sollte bei Häufigerem öffnen und Schließen nicht so schnell schlapp machen.

    Powerbankfunktionalität und OTG kann ich bestätigen, es gelang mir mit dem DG700 das OPO in den Lademodus zu versetzen, am Joypadtest ging zumindest nen PS3 USB Pad an dem Gerät, das ist für Mediatek Verhältnisse schon ein Fortschritt. in Verbindung mit Festplatten, Tastaturen und Speichersticks sehe ich hier keine Probleme.

    Zur Software:

    Bisher ist es mir noch nicht gelungen das Gerät zu Rooten, schön ist allerdings dass das Recovery einen direkten Fastboot Modus anbietet, sollte ich nen CWM oder nen TWRP finden, sollte es kein Problem sein die Kiste noch etwas zu Optimieren (GPS und die Wenigen Schrottaps, im großen und ganzen ist das Gerät Sauber).

    Der Launcher ist, naja sagen wir etwas Martialisch geraten, ähnlich wie der Sperrbildschirm, und hier und da kneifts noch etwas an der Software (bspw. lässt sich bisher kein Chronus Widget installieren), ich hoffe das wird noch gefixt.

    Android kommt ansonsten in der 4.4.2 version daher, das weitgehend Stock belassen wurde + ein paar Extras in den Settings erweitert wurde. U.a. gibt es Offscreen Gesten + Double Tab to Wake up Funktionalität. Dazu ein Zusatzmenü was nur in besten Google Sprachtool Übersetzung präsentiert wird und über dessen geheimnisvolle Funktion ich noch nichts in Erfahrung bringen konnte:

    [​IMG] [​IMG]

    Ansonsten ist noch ein Stromsparmodus mit drin, 2 , 3 kleine Gimicks (3 Finger Screenshot) und sonst nichts ungewöhnliches.

    Im Speicher gibts eine nicht ganz so schöne Aufteilung (2 GB System, 5 GB SD Telefon), dafür aber eine App2SD Option (die ich bei vielen Geräten schmerzlich vermisse, vor allem bei meinem MiPad)

    [​IMG]

    Schönes Feature ist noch der Smartkey ... welch kleine Sinnvolle Erweiterung. Ich liebe es. Zwar gibts nur 2 Funktionen (doppelklick und langer klick), dafür Funktioniert die Taste so wie sie sollte, kein Gemurre und frei belegbar:

    [​IMG]

    Daumen Hoch Doogee ;)

    Zum Fazit:

    Pro:
    Bombproof, Wasserdicht
    Bisher guter Akku (4000mah)
    für ein Outdoor (Rugged) Smartphone brauchbares Gewicht und Optik
    sehr gutes Display für die Preisklasse
    wenig nennenswerte Schwächen
    Dual Sim

    Contra:
    Wenig Sensoren
    Software noch nicht ganz perfekt (für den Produktivbetrieb allerdings ausreichend)
    Schwacher Kopfhörerport
    Kamera nur in Anbetracht der Preisklasse brauchbar
    Für ein Outdoorphone wäre ein Stärkeres GPS und ein E-Kompass wünschenswert gewesen

    Schlussendlich ... bedenkt man die 110€ Einsatz und das Wissen das es wahrscheinlich eins der letzten 6582er Telefone ist, hat Doogee einen guten Job gemacht. das Gerät ist den meisten Alltagsaufgaben gewachsen, reagiert schnell, ist Robust wie ne Deutsche Eiche und Zeigt keinen Teil Hardware, der keine bzw. eine Nutzlose Funktion aufweist. Ich hoffe inständig, das Doogee noch ein paar OTA Updates nachschiebt, dann ist das Gerät die Absolut perfekte Zweitgerätwaffe für Baustelle oder Outdooraktivitäten und die Beste Wahl für Menschen die bisher noch jedes Smartphone gehimmelt haben. Meine Klare Kaufempfehlung für das Geld und jeden der schon immer ein Bezahlbares "Rugged" Smartphone mit zumindest vorzeigbaren Spec´s haben möchte.
     
  2. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
    So Zwischenupdate:

    Hab das Gerät jetzt knapp ne Woche mit mir Rumgeschleppt und hier und da damit rumgespielt ...

    Was bisher aufgefallen ist :

    AVG Meldet auf dem Stock Rom keine Bedrohungen, die Firm scheint sauber zu sein.

    Der Helligkeitssensor ist noch etwas zickig, hoffe das wird noch mim Update gefixt.

    Die Gesprächsqualität ist ganz brauchbar, auch beim Gegenüber ist man gut verständlich.

    Leider hab ich bisher noch kein Root auf das Gerät bekommen, die "Standardmethode" und die meisten Tools sind relativ nutzlos.

    Auf Needrom gibts die erste Stock Rom, wie´s ausschaut wird ein anderes Flashtool angeboten, werd damit noch etwas experimentieren.

    Die Akkulaufzeit ist mehr als brauchbar nach ein paar Zyklen, muss zugeben die letzten 2 Tage nicht so viel damit gemacht zu haben, allerdings denk ich das die Akkulaufzeit für sich spricht :
    Screenshot_2015-01-24-17-58-13.png
    €: Gerät nun gerootet, hab das Image von Needrom gepacht und CWM Installiert ... darüber dann normal ne SU geflasht ...
     
  3. Datscher
    Offline

    Datscher Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    102
    Danke:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Nubia M2
    €: Gerät nun gerootet, hab das Image von Needrom gepacht und CWM Installiert ... darüber dann normal ne SU geflasht ...[/QUOTE]

    Verrate doch bitte Dein Vorgehen (bin seit heute auch stolzer Besitzer)
     
  4. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
    Du lädst dir von www.needrom.com das Image vom DG700 runter.

    Startest die MTKDroidTools , schließt das Handy im Debug Modus an und gehst auf Boot und Recovery.

    Dann zeigst du dem Proggy wo sich das entpackte Rom befindet, bestätigst das Proggy das du ne gepachte Boot und Recovery.img haben willst.

    beide in dem Ordner Recovery zu finden, umbenennen in recovery und boot.img und in den Ordner mit dem DG700 Image verschieben (das original ersetzen),

    mit dem SP Flash Tool (am besten die 5.13 dem beigepackten trau ich nich so) das bootimg und die recovery flashen, ne super su zip von chainfire auf das Root verzeichnis vom Handy kopieren, CWM Starten (Power + Vol+) und die SU flashen ... thats it ....
     
  5. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
    Screenshot_2015-02-07-09-20-59.png

    So noch mal nen kurzes Update:

    Nachdem ich das alte Recovery zurückgeflasht hab, lief auch das letzte OTA Sauber drüber, SU bleibt erhalten.

    Hab das Handy die letzten Tage immer als 2. Handy mit in der Tasche gehabt, hier und da mal gesurft, ne kurze Navigationsfahrt von 15 Minuten (GPS scheint noch etwas besser nach dem Update geworden zu sein) und hier und da mal ne App installiert.

    Wirklich negativ ist mir kaum was aufgefallen, die Akku Kalibrierung scheint noch nicht ganz Perfekt zu sein, läuft aber ohne zu große Sprünge (um die 3-4% nach nem Reboot) und der Helligkeitssensor springt immer noch etwas ... gemessen an der Klasse (leider ists in den Shops etwas teurer geworden) sind die Ergebnisse im grünen Bereich.

    Camera Box ist mit dem letzten OTA noch dazugekommen, die Originale Stock Kamera läuft allerdings von der Bildquali her besser.

    Nen Miband Pairing ging ebenfalls problemlos.

    Das Gerät ist zwar kein HW Hammer, allerdings das erste welches ich auch mal ohne Tasche spazieren führen kann und bei welchem ich mich traue es auch mal in der Gesäßtasche zu transportieren. Auch läuft die Soft bisher weitgehend flüssig, weitestgehend ohne Reboots (Ok, ein Hänger im Supersparmodus, der wird bei unter 20% dazugeschaltet) oder irgendwelche Inkompatibilitäten zu irgendwelchen Apps ...
     
  6. SchmiBo
    Offline

    SchmiBo New Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    Danke:
    12
    Handy:
    i9220
    Nachdem mein Dagger DG550 nach kürzester Zeit das Zeitliche gesegnet hat, dachte ich mir, was Stabiles muß her.
    Kurzer Hand das DG700 geordert.
    Ich benutze es "out of the box" und muß sagen es läuft richtig gut, für mein Gefühl sogar besser als das DG550. Ich tauche
    nicht in die Tiefen von Hard- und Software, für mich gilt "Funktionieren muß es"
    1. Es ist ein richtiger Brocken und vermittelt das Gefühl "nicht klein zu kriegen". Ob es Stand hält muß sich noch weisen.
    2. Sprachqualität und Empfang ist klar besser als beim DG550. Wo ich mit dem DG550 mit Ach und Krach und bloß nicht
    bewegen gerade mal 1G mit einem Balken hatte geht jetzt bis zu 3G.
    3. GPS und Navigation mit Navigator Free läuft ohne Beanstandung und für mich mit ausreichend schnellem Fix.
    4. Die Kamera ist (für meine Befgriffe) so schlecht nicht, wie sie geredet wird. Für mich absolut in Ordnung. Hab allerdings
    auch keine gehobenen Ansprüche an eine Handykamera.
    5. Das Handling finde ich trotz des massiven Gehäuses besser als beim DG550, das mag auch dem kleineren Display geschuldet sein.
    6. Auch das viel kritisierte Backcover empfinde ich als angenehm...ist mal was anderes.
    Ob Leder, Kunstleder oder was auch immer...egal. Ob's dem Alltag stand hält wird sich weisen.
    7. Ich komme mit meinem Nutzungsverhalten (Telefonieren und Internet) locker über 2,5 Tage mit einer Akkuladung

    Bierflaschen geöffnet oder mit dem Auto drübergefahren hab/bin ich noch nicht. Meiner Tochter ist es mal aufs Laminat gefallen :see_stars:
    "welcome at home" :eek:. Nix passiert. Bei mir steckt es mit Werkzeug in der Arbeitshose. Ein Zollstock in der Seitentasche und neben-
    an das DG550 hat beim hinknien nicht funktioniert. Hier gibt jetzt eher Zollstock nach. Das Handyleben ist (jedanfalls bei mir) kein
    Ponyhof :)
     
  7. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
    Ich denke das deckt sich in etwa mit meinen Eindrücken, das Backcover ist halt ok, bis auf die nähte gibts da wenig zu kritisieren. Bei der Cam könnte die Schärfe außerhalb des Fokusbereiches höher sein und die Farben sind nicht übermäßig kräftig, dafür steht auf der haben Seite ein recht rauscharmes Bild.

    Von der Haptik, der Software und auch von der Hardware leistet sich das DG700 keine großen Schnitzer, ist meiner Meinung nach sogar eins der Schönsten "rugged" Smartphones das am Markt ist.

    Leider ist der Preis in den Shops die letzten Wochen wieder etwas gestigen (zwischen 118-130€) .
     
  8. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
    So, nochmal nen Update ... nachdem das DG700 das erste MT6582 Smartphone mit nem Lollipop Update ist, habe ich mir es nicht nehmen lassen dieses zu testen ;)

    http://www.gizchina.de/doogee-titans2-dg700-android-5-lollipop-update-veroeffentlicht.html

    Bisherige Beobachtungen:

    Keine Bloatware (nur die Go Tastatur auf dem Gerät, nichts Chinesisches)
    Längere Akkulaufzeit, nach 3 Tagen Standby und wenig spielen über 50%
    Die Helligkeitssteuerung zickt nicht mehr rum
    Das GPS hat sich nen quäntchen verbessert (jetzt geht auch nen Fix in der Wohnung)
    Antutu fast unverändert (nicht verwunderlich)
    Die Kamera hat sich auch nicht großartig verändert (wäre auch ungewöhnlich)

    Habs bisher noch nicht gerootet (wird als nächstes angegangen) , geflasht hab ich mit dem 5.13 Flash Tool (mit dem mitgeliefertem werd ich nich warm)

    Screenshot_2015-03-04-19-20-41.png Screenshot_2015-03-04-19-15-55.png Screenshot_2015-03-04-19-06-40.png IMG_20150304_190415.jpg IMG_20150304_190314.jpg Screenshot_2015-03-04-19-02-19.png Screenshot_2015-03-04-19-06-40 - Kopie.png Screenshot_2015-03-04-19-20-41 - Kopie.png Screenshot_2015-03-04-19-15-55 - Kopie.png

    €: Rooten wird noch etwas Problematisch, das MTK Tool ist in der 2.5.3 noch nicht Lollipop tauglich :(
     
  9. olli23
    Offline

    olli23 New Member

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    27
    Danke:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    DG700
    Hallo,
    ich habe auch das DG700 und bin bis jetzt sehr zufrieden. Nun wollte ich auch das Lollipop Update aufspielen, aber mit dem Doogee Flash komm ich nicht klar, und beim Flashtool hadere ich mit den Dateien, da weis ich nicht wohin mit der Database Datei.
    Kannst du vielleicht Stichpunktartig eine todo aufschreiben ?
    gruß Olli
     
  10. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
  11. olli23
    Offline

    olli23 New Member

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    27
    Danke:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    DG700
    Moin,
    Danke für die Hilfe, hat geklappt, nur ist irgendwie meine imei auf der Strecke geblieben. Gibt es eine einfache Lösung, das zu beheben? Oder wieder zurück auf alten Softwarestand und root und eintragen?
     
  12. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
    Hmm , das ist blöd, meine ist geblieben ... der Engenieer Mode funktioniert allerdings unter Lollipop ... probier mal die Imei in der CDS Information einzutragen

     
  13. olli23
    Offline

    olli23 New Member

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    27
    Danke:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    DG700
    Hi,
    das hab ich schon ausprobiert, da kommt die Fehlermeldung, dass das Komando nicht im Userbuild erlaubt ist.
    Deshalb die Frage welche möglichkeiten ich noch habe. Klappt Root schon mit Lollipop?
     
  14. Joolsthebear
    Offline

    Joolsthebear Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    308
    Danke:
    446
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oneplus 3T 64GB, LeEco LeMax 2
    Nein, zumindest bei mir nicht (brauch nochn custom Recovery und das MTK Tool erkennt das DG700 nicht unter Lollipop)
     
  15. NotChinaMobiles
    Offline

    NotChinaMobiles Active Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    234
    Danke:
    176
    Handy:
    Xiaomi Mi4c
    MTK droid tools ist sehr einfach zu bedienen, jedoch. Ggfs solltest du auf ne Stockrom zurück Flashen und dann backup machen, daraufhin deine aktuelle aufspielen und die imeis zurück holen
     
  16. olli23
    Offline

    olli23 New Member

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    27
    Danke:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    DG700
    Also flash ich wieder auf KK und roote dann, das sollte doch gehen, oder?
     
  17. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,931
    Danke:
    7,362
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Falls Du wieder auf KK bist, dann roote und sichere Deine IMEI. Diese Sicherung solltest Du dann wieder unter Lollipop einspielen können.
     
  18. olli23
    Offline

    olli23 New Member

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    27
    Danke:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    DG700
    Ich werde mich heute Nachmittag mal hinsetzen und schauen was ich hin bekomme.
     
  19. olli23
    Offline

    olli23 New Member

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    27
    Danke:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    DG700
    N'abend,
    habe wieder KK aufgespielt, gerootet, Imei mit Droidtool eingespielt, gesichert und dann Probeweise wieder Lollipop drauf. Imei fehlt wieder, Phone wird von Droidtool nicht erkannt. Alles wieder zurück und erst mal so gelasssen. Vielleicht werde ich es später noch mal versuchen, wenn ich lust habe. Oder hat noch wer einen Tipp?

    PS: Problem ist ja ausgeufert, kann das wer nach Software verschieben?
     
  20. olli23
    Offline

    olli23 New Member

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    27
    Danke:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    DG700
    Hallo,
    Da Doogee ein Update für Lollipop rausgebracht hat, habe ich mich am WE noch mal hin gesetzt und auf Lollipop geflasht. Imei war wieder weg, konnte aber im Engineer Mode wieder eingetragen werden. Mann muss nur ein Leerzeichen zwischen AT und dem Pluszeichen eingeben, dann klappt es. Habe es jetzt seit Sonntag mit einer Akkuladung laufen und mit 23% an die Ladung gehängt. Bin aber auch kein power User, d.h. whats app, ein wenig surfen und Kurztelefonate. Software läuft stabil.
    Gruss Oliver