DOOGEE X6 MT6580 Quad Core 32Bit 1/8GB 5.5'' IPS HD - Budget Smartphone- Ora's Review

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von Ora, 18. Januar 2016.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,931
    Danke:
    7,360
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pros
    • ausreichendes 32-bit SoC Handy mit einem 32-Bit Android 5.1 zum Telefonieren und Nutzung der sozialen Medien
    • Zahlreiche Smart Wake Up Funktionen zur Verfügung, einschließlich Double Touch Wake up
    • Gute Empfindlichkeiten auf allen Empfangskanäle (GSM/UMTS/WLAN).
    Cons
    • schlechte Kameras
    • keine Notifikation
    • Sehr lichtschwaches Display
    • Metallic Imitation überdeckt Lautstärke-Wippe und Einschalter
    • Rückwand ist ein Fingerabdruck Grab


    Meine Motivation
    :

    Der Hersteller DOOGEE stellte dieses Handy für ein Review zur Verfügung. Ich konnte es eine zeit lang testen und will diesem Board das Ergebnis nicht vorenthalten.

    Kurz zusammengefast: gleiche technische Parameter wie das DOOGEE X5 nur 5.5'' Display, größerer Akku und mit Mini-/Micro SIM Schacht.

    Videos Smartphone DOOGEE X6 Unboxing und erstes Einschalten (Kommentiert und in Deutsch)


    Video Smartphone DOOGEE X6 Hands-on (Kommentiert und in Deutsch)


    Technische Daten: (Auszug)
    [​IMG]

    Unboxing -- Verpackung informativ mit Übersichtsparametern und CE Kennzeichnung in der Beschreibung
    Das DOOGEE X6 wurde in einer rechteckigen, äußerlich stabilen und blauen Box mit dem Namenszug des Herstellers und der Produktbezeichnung geliefert.
    Die Vorderseite enthält Angaben zur Android Version, Akkunennkapazität und Displaygröße.
    Auf der Rückseite findet man noch weitere technische Angaben.

    Inhalt der Lieferung --Standard Zubehör
    siehe Spezifikation
    Bilder Unboxing
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Gehäuse -- silbrig, rechteckig, Leichtmetallrahmen
    • vollständig aus Plaste mit ziemlich runden Konturen
    • deutlicher Displayrahmen
    • rund um das Phone laufende metallisierte Kante
    • Die Rückwand ist leicht entfernbar
    • Die Kamera sitzt mittig gut positioniert hinten.
    • Optisch bei Tageslicht gut erkennbare drei Touch-Tasten. Diese sind nicht beleuchtet.
    • 190g Gewicht fühlen sich "schwerer an" als man denkt.
    • Mit 9.5mm angegebener Dicke ist es ziemlich dick.
    • Die Lautstärkewippe links und der Einschaltknopf rechts sind elegant in die umlaufende Metallisierung eingearbeitet.
    • Kopfhörerbuchse (rechts) und der Mikro-USB 2.0 Anschluss (links) sitzen beide oben.
    • Der Lautsprecher hat eine nach hinten austretenden Öffnungen in der abnehmbaren Rückwand.
    • Mikrofon sitzt unten links
    • Das Hersteller Logo sitzt auf der Rückwand. Prüfungsbezeichnungen sind keine aufgedruckt.

    Bilder Gehäuse

    Abmessungen und Gewicht
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gehäuse
    [​IMG]
    Dauerhaft haltbar?
    [​IMG] [​IMG]

    Ladegerät
    -- 5V 0.7 A

    Geometrie und Overhead
    Bei der Dicke gibt es keine Abweichung zu der Spezifikation des Herstellers.

    Display -- lichtschwaches HD Display
    Gemäß Herstellerangaben ist ein HD IPS Display verarbeitet.
    Die Farbstabilität bei einem schräg über die Diagonale gehenden Blick ist gut, das Schwarz wird allerdings klassentypisch schnell milchig.
    Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet korrekt. Der Test in völliger Dunkelheit verläuft perfekt. Die Tageslichterkennbarkeit ist schlecht. Davon zeugen auch die abgebildeten Messwerte.
    Das Smart Wake des Touch Screen arbeitet zuverlässig. Neben dem Double Touch für "Smart Wake Up" sind noch eine Menge andere Gesten zum Aktivieren von Anwendungen vorhanden.
    Ausreichender 2 Finger Touch Digitizer.
    Die Touchtasten sind nicht beleuchtet.
    Dieses Handy unterstützt keine drahtlose Übertragung des Displays, sprich Miracast.

    Helligkeitsmessungen im Vergleich zum Doogee X5 -- messbar erheblich schlechter
    Messmethode, Basis Antutu Videotest
    [​IMG] 58 Lux Cubot Doogee x5 = 120 Lux
    [​IMG] 198 Lux Cubot X5 = 421 Lux
    [​IMG] 98 Lux Cubot X5 = 202 Lux
    [​IMG] 246 Lux Cubot X5 = 526 Lux
    [​IMG] 3 Lux
    [​IMG] 341 Lux Cubot X5 = 736 Lux

    Performance/Android/Speicher -- Für Gamer ungeeignet
    • Android 5.1 32-Bit
    • Verbaut ist ein MT6580 3 ARM® Cortex®-A53™ quad-core, der mit 1.3 GHz getaktet wird. In Verbindung mit der GPU ARM / Mali 400 GPU MP1, wird eine Auflösung von 720x 1280 px erreicht.
      Die Performance liegt bei für diesen SoC guten 24482 AnTuTu (5.7.1) Punkten.
    • 1GB RAM
    • Von den 8 GB eMMC Speicher stehen dem Nutzer knapp 5 GB zur Nutzung in einer Partition zur Verfügung. Eine externe 32 GB SD Karte im Phone wird unterstützt. Das USB On-the-go (OTG) Feature ist nicht vorhanden.

    Bilder Performance Test -- nichts für anspruchsvolle Gamer
    Antutu
    [​IMG]
    Geekbench
    [​IMG]

    anTuTu Videotest -- Codec's nicht ganz perfekt
    [​IMG]
    Bilder System
    Antutu
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Speicher -- optimale Aufteilung des 8 GB eMMC - One Partition für Apps und deren Daten 4GB für Apps und deren Daten
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Firmware Over-the-Air
    Wie von DOOGEE bisher gewohnt, hat auch dieses Handy das OTA Feature zur Verfügung.

    Root -- nicht vorhanden
    Das su binary auf dem Phone ist im Auslieferungszustand nicht vorhanden und einen Root-Zugriff gibt es sowohl im System als auch in der ADB shell von Hause aus nicht.

    Sicherheit -- Probleme bei Stagefright
    Eine Virenprüfung ergab keine Auffälligkeiten. Die MMS Stagefright Lücke ist nicht komplett geschlossen.
    [​IMG] [​IMG]

    Akku -- Etikettenschwindel?
    Die Angaben zu Nennkapazität (3000 mAh) auf der WEB Seite des Herstellers wird durch Messungen nicht bestätigt. Es sollte maximal ein 2400mAh starker Akku sein.
    [​IMG]
    Geladen mit einem 2.0A Netzteil flossen maximal 0,69 mA während des Ladevorgangs.
    Ergebnisse Geebench Akku Test Display DIM=ON
    [​IMG] [​IMG]
    Die Ladeelektronik begrenzte den Ladestrom auf max. 0,69 A. Da das natürlich progressiv ist, braucht der vollständige Auflade Prozess mindestens 3.5h.

    2G/3G/4G -- Alles paletti
    Im Vergleich zu allen bisherigen Phone an meinem Standort, ist der Empfang an meinen total unterversorgten ländlichen Standort gut. Das Handy hat keinen LTE Empfang
    [​IMG]

    WLAN - mittelmäßige Empfindlichkeit im 2,5 GHz Bereich
    802.11 b/g/n Standard, funktionsbereit mittelmäßige Empfindlichkeit im 2,5 GHz Bereich.

    Am Router
    [​IMG] [​IMG]
    Gang zum Router
    [​IMG]
    1. Stock
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    NFC/HotKnot
    Nicht in der Spezifikation angegeben und auch nicht vorhanden.

    USB On-the-go (OTG)
    Nicht in der Spezifikation angegeben und auch nicht vorhanden.

    Navigation -- geringe Feldstärke und mittlere Genauigkeit
    Ein Satellitennavigationssystem (USA) ist einsatzbereit (GPS).
    [​IMG] [​IMG]

    Sensoren -- minimalistische Sensorausrüstung
    Es sind 3 Sensoren verfügbar, die funktionsbereit sind.
    • Lichtsensor
    • Näherungssensor
    • Beschleunigungssensor
    [​IMG]
    Sprachqualität -- verständlich, Lautsprecheröffnungen an der Rückseite
    Die Sprachqualität während des Gespräches ist gut. Ich höre die anderen gut verständlich und die anderen bescheinigen mir ebenfalls gut Verständlichkeit.
    Die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist durchschnittlich, neigt weder zum „Kratzen“ noch ist diese zu leise. Die Öffnung für den Lautsprecher befindet sich auf der Rückseite, wird also bei aufliegendem Handy gedämpft.

    Nachrichten/Status-LED
    Eine Ladekontroll-LED gibt es.

    Tasten und deren Beleuchtung -- Fehlanzeige
    Es gibt drei unbeleuchtete Touch- Tasten. Die Empfindlichkeit ist gut. Die silbernen Markierungen auf schwarzen Grund sind nur bei Tageslicht sehr gut erkennbar.

    SIM/TF- Schächte -- Konfliktlose Wechseln möglich
    Beide Plätze sind 3G fähig. Es kann eine Mini und eine Micro SIM gesteckt werden. Der Hersteller sichert die Verwendung einer 32GB Speicherkarte zu.

    Software/Launcher -- es gibt einen App- Drawer
    • Ein simpler Android 5.1 Launcher mit allen Standardfunktionalitäten vorhanden.
    • Google Play Store ist vorhanden und funktioniert "Out of the Box".
    • Im Auslieferungszustand befanden sich keine chinesisch sprachigen Apps. Die Google Standardanwendungen sind vorinstalliert.
    • Der Launcher arbeitet schnell und flüssig. Keinerlei Ruckeln auch bei langsamen Scrollen nicht.
    • Ein App Drawer ist vorhanden.
    Play Store -- den gibt es von Anfang an...
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    FM Radio
    Der geliebte FM Empfänger ist ausreichend empfindlich und Stereoempfang möglich. RDS vorhanden (Sendernamen und digitale Infos werden angezeigt). Auch im Flugmodus aktiv. Aufzeichnungen sind möglich.
    Die Klangqualität ist auch mit einem guten Head Set nur mittelmäßig. Obwohl Stereoempfang signalisiert wird (MTK Engineering Mode) ist dieser nicht deutlich zu spüren.

    Gestensteuerung und "Smart Wake" -- ja, umfangreiche Konfigurationen
    Ausreichende und gut konfigurierbare Möglichkeiten, die bei diesen Handy in einem System Menü zu finden sind. Nur das "Wake up" Menü ist übersetzt, der Rest ist Englisch.

    Bluetooth Kopplung
    Die Telefon Kopplung mit einer BT Lautsprecherbox war erfolgreich.

    Kamera --schlechter Schärfe bei Fernaufnahmen, schlechtes Flash Light (Blitz), miese Interpolation
    Die Hauptkamera (Rear Camera) verwendet einen nativ 5MP Samsung s5k5e2 Sensor (F/2.8). Die Rückkamera nutzt den gc2355 mit einem nativen 2,3MP Auflösung, verwendete Blende F/2.8.
    Die Qualität ist unterster Level, aber bitte beurteilt selbst.
    Bilder Kamera
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Selfie Kamera
    [​IMG]

    Nicht vergessen, 65€ Handy!
    [​IMG]

    Meine Bewertung --Lichtschwaches Smartphone mit mittelmäßigen GPS, Schlechte Kamera, nichts für Gamer
    [​IMG]
    • 32-bit SoC Handy mit einem 32-Bit Android 5.1 zum Telefonieren und Nutzung der sozialen Medien ausreichend.
    • Zahlreiche Smart Wake Up Funktionen zur Verfügung, einschließlich Double Touch Wake up.
    • Gute Empfindlichkeiten auf allen Empfangskanäle (GSM/UMTS/WLAN).
    [​IMG]
    Was mir nicht gefällt:
    • schlechte Kameras
    • keine Notifikation
    • Sehr lichtschwaches Display
    • Metallic Imitation überdeckt Lautstärke-Wippe und Einschalter
    • Rückwand ist ein Fingerabdruck Grab
    Für etwa 65 Euro hier zu kaufen.
     
  2. Chocoball
    Offline

    Chocoball 瞧好吧!

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    1,006
    Danke:
    3,106
    Handy:
    Huawei P8 Max, OPPO R9S 新年特别版, Vivo X21 屏幕指纹版
    @Ora, was meinst du mit keine Notifikation wenn es ein Benachrichtigungs LED hat?
     
  3. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,931
    Danke:
    7,360
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Nachrichten/Status-LED
    Eine Ladekontroll-LED gibt es.

    Das es nur diese LED und keine LED für das Signalisieren von eingegangen Nachrichten gibt.