E-Bike

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung anderer Produkte" wurde erstellt von HabiXX, 8. September 2019.

  1. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    1,070
    Danke:
    4,380
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Mi9, RN7, Samsung Note 8
    Eventuell möchte ich mir ein E-Bike kaufen....

    Wollte mal wissen ob hier jemand schon eins hat und wenn ja, welches?
    Ich möchte nicht all zuviel Geld ausgeben ( maximal 1000 Euro). Akku sollte über 40 Km reichen und Ersatzakku sollte günstig sein.


    Jetzt bin ich auf dieses E-Bike hier gestoßen:
    ein China- Mountainbike von Ancheer:
    Sieht doch cool aus, oder?

    upload_2019-9-7_18-29-18.png

    Ich denke mit Preisvoschlag bei Ebay wird es so ca 560 Euro kosten (Versand aus Hamburg).
    https://www.ebay.de/itm/26-Zoll-Ele...1610daf58:g:krQAAOSwGvldXqxW&autorefresh=true
    Man sieht dem Bike halt nicht gleich an dass es ein E-Bike ist.
    Service vom Verkäufer darf man nicht viel erwarten.

    Es ist ein Klapprad, eventuell kann man es dann umsonst mit der Bahn mitnehmen (da gibts aber sicherlich wieder Ausnahmen... doch zu groß bla bla ).

    Ersatzteile bekommt man über Ebay oder Aliexpress.
    Auch den Akku kann man bei Ailexpress günstig für 85 Euro bekommen.
    https://de.aliexpress.com/item/33019446614.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.23114c4dn8a5C4
    (laut pedelecforum kommen die auch an )

    upload_2019-9-7_20-15-22.png

    Sogar mit CE - Zeichen ( China Export? :) )
    Oder sind die Teile gefährlich?

    Geladen wird es eigentlich am Fahrrad. Man kann aber das Kabel samt Stecker abmontieren.


    Hier noch ein Unboxing /Montage-Anleitung :
    (mit Katze Luis)





    Gibt es bessere Alternativen? Oder doch kein E-Bike? Ganz ehrlich.... bin mir nicht 100 % sicher ! :<3:
    Aber es würde mich schon wahnsinnig reizen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2019
    Klausl13 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Klausl13
    Offline

    Klausl13 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    1,615
    Danke:
    5,502
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Vodafone Smart Ultra 6
    Chuwi Hi10
    @HabiXX : was magst Du mit dem Rad machen ?
    Bist Du selbst ein Schrauber, damit meine ich jetzt nicht, ob Du einen Schlauch wechseln kannst ?
    Möglicherweise ist ja der Akku gar nicht schlecht, aber welche anderen Teile sind verbaut ?
    Mich hat ein elektr.Klapprad auch immer gejuckt, Hofer bzw. Aldi hat ja sowas immer wieder im Angebot.

    Schlußendlich hab ich mir den 365- er Scooter gekauft.

    Und ich ärgere mich über mein 700 Euro Ktm-Mountainbike, weil es nur kracht und scheppert.
    560 sind für ein Rad wirklich nicht viel, aber was kriegst Du dafür ?
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Tall1969
    Offline

    Tall1969 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    151
    Danke:
    286
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi 3s Global
    Ein fully mit e-motor um 600€... Klingt nicht nur nicht seriös, es ist auch schrott.
    Man muss ja keine 4.500€ fuer ein fully ausgeben - aber ich steh hält auf mein Ventana - aber mtb fangen ab 1.000/1.200€ erst am qualitativ Interessant zu werden - ohne Motor und nur federung vorne.
     
    Küstenbewohner und HabiXX sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    1,070
    Danke:
    4,380
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Mi9, RN7, Samsung Note 8
    Ich fahre eigentlich gerne Rad. Mal in die Arbeit (25 Km) oder halt mal am Wochenende raus.

    Ja ja .... ich weiß! :)
    Aber, mit meinem Trekkingrad für 250 Euro fahre ich schon extrem viel und macht mir eigentlich Spaß. Also Berge werde ich mit dem MTB definitiv nicht fahren, obwohl es eins sein sollte.

    Mir geht es darum nicht verschwitzt in die Arbeit zu kommen und am WE etwas längere Touren zu machen, die ich vielleicht ohne E-Antrieb nicht machen würde! ;)
     
  5. olli23
    Offline

    olli23 Member

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Beiträge:
    42
    Danke:
    36
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    DG700
    Schau dir mal das Fischer e-Mtb an, gibt es im 1000 Euro hast Garantie und einigermaßen moderne Ausstattung. Ich würde das oben nicht kaufen, wenn ich sorgenfrei längere Touren machen wollte. Die geben 40 km Reichweite an, wenn du Glück hast kommst du damit zur Arbeit!
    Decathlon hat zum Ende der Saison auch immer wieder Abveräufe, Kollege hat sich dort für 1300 Euro ein Treking Rad mit Bosch Antrieb und 400wh Akku geholt. Das ist stand der Technik und sorgenfrei. Da Bosch neue Antriebe bringt, sollten die jetzigen in den abverkauft kommen.
     
    maxpet, Urs_1956 und HabiXX sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. Tall1969
    Offline

    Tall1969 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    151
    Danke:
    286
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi 3s Global
    Der bock hat 25kg, das ist ziemlich viel Gewicht. Die Komponenten sind sicher nicht gut - damit soll es spass machen zu Fahren am we?
    Fuer den Arbeitsweg ist die Kiste auch eher nichts - kein kettenschutzring, die schutzbleche na ja....
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    1,070
    Danke:
    4,380
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Mi9, RN7, Samsung Note 8
    Ok, da hast du Recht. Hmmmm....

    Ja, die habe ich mir auch schon mal angeschaut.
    Hätte ich auch beinahe gekauft durch den Saturn 19 % Gutschein. Leider ausverkauft.
     
  8. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    212
    Danke:
    696
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 7
    iPad2018 128GB,Cell
    Mein Chef fährt täglich ins Büro mit dem Rad, ein Weg 23km. Jahrelang hat er dies mit einem €1500 MTB getan, aber da es auf dem Heimweg dann doch ständig nur bergauf geht, hat er sich so ein Fischer E-MTB von Media-gekauft und ist durchweg zufrieden damit. Das gute an dem Fischer, man kann auch mit leerem Akku damit fahren.

    Zum Thema Fahrrad im Zug, das muss sich auf die Größe eines Koffers zusammen klappen lassen um es kostenlos mitnehmen zu können.
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. guesa
    Offline

    guesa Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    1,575
    Danke:
    2,539
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Gigaset ME - black
    @HabiXX

    Wir haben 3 e-bikes zuhause und kennen uns glaube inzwischen ganz gut aus damit.

    Was wichtig ist: das Rad braucht einen anständigen drehmomentgesteuerten Mittelmotor und ausreichend groß dimensionierten Lithium Akku. Alles andere ist meiner Meinung nach Mist und man ärgert sich nachher auch wenn man nur 700€
    ausgegeben hat. Räder mit Vorderrad-oder Hinterradmotor halte ich für Kernschrott, auch wenn sie häufig günstig angeboten werden.

    Unsere Räder sind allerdings alle Umbauten vorhandener Räder und laufen jetzt schon teilweise 3000 km. Für diese Variante sprachen viele Gründe, nicht nur das Geld. Jedenfalls eine gute Variante, wenn man ein gutes Fahrrad als Grundlage schon Zuhause hat. Umbausatz (ohne Akku)z.b:

    http://www.pswpower.com/ven.php?cargo.2017-2s-gaym
     
    HabiXX, ER1C und Klausl13 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    1,070
    Danke:
    4,380
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Mi9, RN7, Samsung Note 8
    Klingt wirklich interessant ! Und das kann man an jeden Fahrrad montieren? Wie lange hast du für den Umbau gebraucht?

    Edit:

    Hab das bei Youtube gefunden :




    Also, ich glaub ich mach das! :)

    Danke für den Tipp!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2019
  11. guesa
    Offline

    guesa Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    1,575
    Danke:
    2,539
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Gigaset ME - black
    Das Video passt!

    Es geht für den Motor, aber auch für andere z.B. von Bafang etc, für fast alle Räder. Wichtig dabei ist zunächst das vorhandenen Tretlager Gehäuse. Es sollte einen Innendurchmesser von ca 33mm haben und eine Länge von 68mm. Das ist meist Standard bei Fahrrädern und man kann es von außen schon grob mit einem Zollstock abschätzen.

    Es sollte kein Rad mit Rücktrittbremse sein sondern Freilauf .

    Das schwierigste ist meist der Ausbau des alten Tretlagers am Rad. Der Einbau des Motors und Akkus sollte dann in 20 Minuten bis 2 Stunden , je nach handwerklichen Geschick und Erfahrung machbar sein.

    Ich empfehle einen 36v 350w Motor mit 36v Akku mit mindestens 12AH ( wegen der Reichweite). Beim Akku sollte das passende Ladegerät gleich dabei sein! Akkus gibt es in verschiedenen Bauformen, vom Flaschenakku bis Gepäckträger. Das hängt vom vorhanden Rad und dem Platzbedarf ab. Für den Umbau ist es aber egal, da nur das + und Minuskabel an das Motorset anzuschließen ist.

    Es gibt natürlich auch ein umfassendes Schrauberforum dazu, wo man sich austauschen kann und einem geholfen wird.

    Der von mir verlinkte Motor ist ein Tongsheng TSDZ2 Motor, läuft aber auch in Deutschland auch unter verschiedenen OEM Bezeichnungen z.b. DU 250. Sachsen-Bike baut die als deutscher Hersteller schon ab Werk in seine ebikes ein.

    Wenn du oder jemand anderes dich näher damit befassen willst, könnt ihr mich ruhig Löchern.
     
    ER1C, Klausl13 und HabiXX sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. guesa
    Offline

    guesa Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2013
    Beiträge:
    1,575
    Danke:
    2,539
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Gigaset ME - black
    Ein ordentlicher Akku mit guter Kapazität wäre dann z.b. dieser

    http://www.pswpower.com/ven.php?cargo.2018-2v-sy7p

    Alles in Dollar, mit paypal, incl. Versand ab Deutschland und zollfrei, ebenso wie das oben verlinkte Motorset

    310 + 258 = 568$ mehr braucht man nicht, außer Werkzeug und eventuell Kabelbinder.

    Mit einem schwächeren Akku ginge es wahrscheinlich auch noch ein Stück günstiger, aber kaum zu empfehlen
     
    Erbsenmatsch, HabiXX und ER1C sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. Urs_1956
    Offline

    Urs_1956 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    175
    Danke:
    1,082
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HDC Galaxys Note 3 Vitas
    Ich hatte mir auch einen Umbau überlegt, da der Rahmen das hergibt. Allerdings habe ich mir dann doch ein Fischer ETH 1861 mit Bafang Maxdrive Mittelmotor und dickem Akku zugelegt. "Etwas" Pimpen (Sattel, Lenkerhöhung, Lenker, Griffe, Spiegel, Display samt Steuerung, Alarmanlage) eine Macke austreiben (abspringende Kette, behoben durch neue Kette, Spider mit Kettenschutzring und "Fahrerhülse"), jetzt ist es meins und es macht saumäßig Spaß :<3::<3::<3:
    IMG_20190820_114717872_HDR.jpg
     
    HabiXX und ColonelZap sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. Tall1969
    Offline

    Tall1969 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    151
    Danke:
    286
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi 3s Global
    E-bike erst ab 70.... Aber ich fahre auch glocknerkoenig mit 115 kg und 2:40h

    Leicht kann jeder...
     
    Erbsenmatsch sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    1,070
    Danke:
    4,380
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Mi9, RN7, Samsung Note 8
    Ich hab mal gelesen, die ein E-Bike haben, fahren auch viel weitere Strecken.


    Ah, blöd ... ein Fahrrad von mir hat Rücktritt.

    Wahrscheinlich werde ich auch noch Scheibenbremse brauchen.
     
  16. Urs_1956
    Offline

    Urs_1956 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    175
    Danke:
    1,082
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HDC Galaxys Note 3 Vitas
    Komisch, das mit den 70 Jahren höre ich häufig von Leuten, die noch nie eins gefahren sind, aber glauben, Ahnung vom Thema zu haben. Sorry dafür....
    Ist völliger Quatsch. Ich bin 62 und habe nach einem Motorradunfall Arthrose im linken Knie. Ohne Motor kann ich kaum Fahrrad fahren. Mit dem Pedelec fahre ich 50 km und mehr ohne Probleme. Meine Schwiegertochter hat starkes Rheuma und ist durch ihr Pedelec wieder mobil.
    Viele junge Menschen kaufen sich ein Pedelec, sei es aus Spaß am Fahren, um nicht verschwitzt zur Arbeit zu kommen, teilweise auch als Statussymbol.

    Das Pedelec meiner besseren Hälfte hat keine Scheibenbremsen, dafür aber hydraulische Felgenbremsen mit entsprechend verstärkten Felgen.

    Ein normales Rad entsprechend umzurüsten ist wegen der ganzen Umbau- und Austauschmaßnahmen aufwändig und ziemlich teuer, da es nicht beim (Mittel-) Motor bleibt. Felgen, Gabeln, Bremsanlage, Kette.....
     
    Erbsenmatsch, Klausl13 und HabiXX sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. schafxp2015
    Offline

    schafxp2015 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. November 2015
    Beiträge:
    2,439
    Danke:
    2,067
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 8, Samsung S8
    Dauernd kommen Arbeitskollegen Ende 50 mit so einem Gefährt an und machen dafür über 2000 Euro locker für das übliche
    Kalkhoff mit dem schönen Bosch Motor. Das scheint wie ein Virus zu sein, von dem man im Vorruhestandsalter befallen wird. Dann jammern sie wegen ihrem schrottigen Akku und das es schon wieder 3 Wochen in Reparatur ist. Mittlerweile scheint die ganze Generation 50plus Kundschaft der Zweiradhändler zu sein. 20 Jahre lang haben sie den Mayonnaisehebel für die Pommes in der Kantine mindestens 20x betätigt, aber jetzt plötzlich bleibt der Audi in der Garage und man schlägt sich bei Wind und Wetter mit so einem Gefährt morgens durch.
     
    Erbsenmatsch sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Urs_1956
    Offline

    Urs_1956 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    175
    Danke:
    1,082
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HDC Galaxys Note 3 Vitas
    Gut für die Umwelt und das Gewicht :hehehe:
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. evyans
    Offline

    evyans Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    84
    Danke:
    345
    Handy:
    LeTV 1s
    https://sondors.com/
    Ich hab mir vor einigen Jahren hier mein Rad gekauft .d/Da war es noch recht nackich , aber auch nur 499 ,- gekostet.

    Mittlerweile haben sie aufgerüstet mit Gangschaltung , stärkerem Akku u.s.w.

    Der Vorteil für mich an den Rädern , du kannst selber viel reparieren und gibt sehr viele Upgrade Möglichkeiten .
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2019
  20. evyans
    Offline

    evyans Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    84
    Danke:
    345
    Handy:
    LeTV 1s
    Kannst du natürlich nicht mit z.B. einem 4000€ Bike vergleichen.