Handywahl und Kamerafrage

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung Smartphones & Zubehör" wurde erstellt von RedThunder, 10. Januar 2019.

  1. RedThunder
    Offline

    RedThunder New Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Sony Xperia M5
    Hallo erstmal :)

    Da ich auf der Suche nach einem neuen Handy bin und wie sonst auch immer versuche alles genau zu recherchieren, bevor ich mich für einen Artikel entscheide und hiebei natürlich auch großen Wert auf Erfahrungen und Beiträge von erfahrenen Nutzern im jeweiligen Gebiet lege und nachdem ich soeben auf dieses Forum gestoßen bin, wollte ich meinen Beitrag aus einem anderen Forum mal hier posten in der Hoffnung darauf eine Antwort zu erhalten. In erster Linie wüsste ich gerne, wie die meinerseits genannte.. sagen wir mal "Qualitätsverbesserung" der Bilder geschieht.

    Nach vielen Jahren ist nun das erste Handy kaputt geworden, für das in diesem Fall ich verantwortlich bin ^^ (Sony Xperia M5 - Bildschirm beim Aufschlag in Einzelteile zersprungen, wobei man es großteils noch nutzen kann). Aus diesem Grund habe ich mich in letzter Zeit nach einem neuen Handy umgesehen und ursprünglich wollte ich ein Handy um ca. € 400.- mit guten technischen Daten und habe da eher in Richtung Huawei geneigt.

    Durch Zufall habe ich dann jedoch ein Video gefunden bzw. von youtube vorgeschlagen bekommen ?! in welchem sogenannte robuste (rugged phone) Handys vorgeführt wurden und das hat dann doch mein Interesse geweckt. Nach vielen Vergleichen, noch mehr Berichten und unzähligen Videos [​IMG] habe ich mich leider weiterhin nicht zu 100% darauf einigen können, welches der nachstehenden drei Handys ich letztendlich kaufen möchte. Es handelt sich hiebei um chinesiche und anscheinend nicht weltweit bekannte Marken, wobei mich das nicht stört.

    Die Hauptgründe dafür, weshalb ich mich bislang nicht zu 100% entscheiden konnte sind wie folgt:

    1. Alle drei Handys sind recht neu und für zwei davon gibt es kaum bis gar keine Videos mit anständigen Tests und nur allgemeine Berichte anhand der bekannten Daten.
    2. Aufgrund vom 1. Grund und nach langer Überlegung "hatte" ich mich letztendlich für das BV9600 PRO/PLUS entschieden aber hier wurde ich dann ordentlich von der Kamera enttäuscht bzw. habe dazu nachstehende Fragen und hoffe daher, dass ihr mir da weiterhelfen könnt, da ich mich damit ehrlich gesagt nicht auskenne und daher auch über google nichts finden konnte, was mir weiterhilft.

    Anbei eine kurze Erklärung zu allen drei Handys bzw. Links:

    1. BV9600 PRO & BV9600 PLUS:

    Hauptseite mit Infos: Blackview BV9600 Pro/Plus Rugged Outdoor Smartphone

    Laut meiner Recherche besteht der einzige Unterschied zwischen den Versionen darin, dass die PRO Version bereits erhältlich ist und einen Fingerabdruckscanner auf der Seite hat und die PLUS Version über indiegogo finanziert wurde und demnächst verschickt wird und den Fingerabdrucksensor im Bildschirm hat.

    Ausgehend von all den Videos ist das Handy wirklich sehr robust und grundsätzlich mehr als ausreichend für mich, auch wenn ich ehrlich gesagt davon ausgehe, dass das Handy sicherlich mehrmals kaputt gegangen ist bei all den Tests, welche im ersten Video auf dem oberen Link ersichtlich ist. Es gibt auch ein Video vom Hersteller, in dem gezeigt wird, wie "toll" die Kamera ist und genau dieses Video jedoch hat mich letztendlich dazu gebracht, das Handy nicht zu kaufen: YouTube

    Begründung: Bei meinem derzeitigen Handy ist mir aufgefallen, dass die Fotos bei guter Beleuchtung sehr toll erscheinend und die Farben viel... lebhafter? intensiver? erscheinen, wenn ich die Fotos dann direkt am Handy betrachte. Oftmals kann ich jedoch deutlich sehen, dass das Foto nach einem sehr kurzen Moment plötzlich besser aussieht aber diese "Qualität" bzw. Farbenintensivität eben nicht beibehalten wird, wenn ich die Fotos dann auf meinen PC überspiele. Wenn man sich nun das Video anschaut, wo sie viele Fotos anzeigen, welches mit dem BV9600 gemacht wurden, dann sieht man bei jedem einzelnen Foto klar und deutlich, dass das Bild nach einem Moment plötzlich viel besser aussieht. Nun weiß ich nicht, ob die Bilder eventuell nachträglich bearbeitet wurden oder ob es vom Handy aus "verbessert" wird, wie es eben mein Xperia auch macht aber nachstehend sind auch ein paar Fotos von Personen, die das Handy gekauft und ehrlich gesagt sieht die Qualität der Bilder bzw. der Videos dort im Vergleich um ein vielfaches schlechter aus. Natürlich ist das nur meine Meinung und ehrlich gesagt kenne ich mich damit auch nicht so gut aus, weshalb ich um eure Meinung Bitte [​IMG]

    Video 1: YouTube
    Man sieht deutlich, dass die Bilder gut werden, solange ausreichend Helligkeit vorhanden ist. Die Qualität der Kamera scheint jedoch eher "naja" zu sein und während der Bewegung wird das Video einiges unschärfer und in der Nacht sieht es noch schlimmer aus.

    Video 2: YouTube
    Dasselbe wie oben, bei guter Helligkeit sind die Bilder gut aber in der Dunkelheit bzw. wenn man sich oder das Handy bewegt, dann wird die Aufnahme recht verschwommen.

    Video 3: YouTube
    Video 4:
    Video 5:
    Ein paar Aufnahmen bei Abenddämmerung bzw. in der Nacht.

    Video 6:
    Aufnahme bei Tageslicht.

    Video 7:
    Viele Beispielfotos, jedoch eher in Kleinformat, daher die Qualität nicht zu 100% überprüfbar aber meiner Meinung nach sieht die Qualität nun nicht nach etwas Besonderem aus.

    Wenn die Angabe auf nachstehender Seite stimmt, dann gibt es neben dem BV9600 nur noch 1 weiteres Handy, welches den selben Kamerasensor benutzt und das ist Umidigi Z2: https://www.china-pries.de/camera-se...samsung-s5k3p8

    Ich weiß nun nicht, ob die Bildqualität ident sein muss, wenn zwei unterschiedliche Handys den gleichen Sensor benutzen aber im nachstehenden Video wird die Kamera vom Umidigi Z2 schön erklärt und nette Beispielfotos gezeigt, wo man auch deutlich erkennt, dass es über die gleichen Stärken/Mängel verfügt, wie das BV9600:

    Ich bin mir dessen bewusst, dass ich mir nun kein perfektes Handy in dieser Preisklasse erwarten kann aber ausgehend von den Daten/Video"s" vom Hersteller sollte die Kamera nun sehr gut sein. Mich interessiert in erster Linie, wie es zu dieser "Verbesserung" von Fotos kommt, welches im Video vom Hersteller gezeigt wird und ob die gezeigte Qualität so stimmen kann und die "schlechteren" Bilder bzw. Videos, welche ich gepostet habe letztendlich vom Nutzer abhängig sind.

    Falls Interesse bestehen sollte anbei die anderen zwei Handys, die mir recht gut gefallen:

    1. Ulefone Armor 6
    Auf der Homepage gibt es eigenartigerweise keine Vorstellung mit vielen Bildern etc. aber auf Aliexpress gibt es diese dafür ^^ : shorturl.at/hzGQY
    Als Kamerasensor steht bei diesem jedoch CMOS, was mir ehrlich gesagt nichts aussagt: https://www.devicespecifications.com/de/model/fdea4d5d
    Das Handy ist dem BV9600 sehr ähnlich und benutzt auch den selben CPU-/GPU-Chip.

    2. AGM X3
    Daten von der Homepage: https://www.agmmobile.com/en/product/x3
    Es gibt eine 6GB und 8GB RAM Version davon, wobei ich nicht weiß, was für einen Unterschied das bewirken würde. Im ersten nachstehenden Link gibt es nur die 6GB Variante mit einem Antutu Wert von 257k, wobei im zweiten Link beide Versionen verfügbar sind aber beide idente Daten aufweisen und einem Antutu Wert von 270k:
    Link 1: https://www.china-pries.de/phone/12172/agm-x3
    Link 2: https://www.kimovil.com/de/vergleich...gm-x3-8gb-64gb
    Es hat einen viel besseren CPU-/GPU-Chip aber irgendwie sieht es nicht wirklich robust aus im Vergleich zu den anderen zwei Handys aber Videos mit anständigen Tests gibt es auch hiezu nicht wirklich.

    Vielen Dank im Voraus!

    Red
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2019
  2. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    145
    Danke:
    376
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Moto G6 Plus
    Hi Red,
    wenn dir eine gute Kamera am Smartphone wichtige ist, dann lass die Finger von den Rugged Phones. Denn diese Geräte haben in erster Linie den Fokus darauf nicht kaputt zu gehen und zu ersaufen.

    Für deine angepeilten €400 bekommst du das PocophoneF1 mit 128GB bei Amazon (~€350) und für die übrigen €50 kannst du noch Bumper, Flipcase und Panzerglas kaufen. OK Staub- uwnd Wasserdichtist es dann nicht, aber Bumper und Panzerglas schützen das Gerät dann doch schon ordentlich.
     
    RedThunder und kakadu2000 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. buwuve
    Offline

    buwuve Active Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    173
    Danke:
    154
    Ich kenne zwar viele Marken vom Namen her, aber das Segment Outdoor Handys ist ja doch recht speziell und war bisher noch nie mein Fokus.
    Nur mal als Randbemerkungen: Wenn Du allgemein nach Blackview suchst, muss Du deutlich unterscheiden - billige Einstiegshandys (so 80€ und weniger, die nichts mit Outdoor zu tun haben und die sind mir auch schon auf den typischen Shopseiten kurz aufgefallen - damit werde ich nicht der Einzige sein, daher solltest Du bei Erfahrungswerten immer darauf achten, dass sich die auch auf Outdoor Geräte beziehen. Auf der anderen Seite die Outdoorgeräte, die ja in einer anderen Preisklasse spielen).

    AGM ist für mich komplett unbekannt, was aber an der Nische liegt, die das Unternehmen bedient. Ist eben hochpreisig im Segment und scheint, wenn ich mal von einen Testbericht eines Vorgängermodells ausgehe, eine gute Qualität zu bieten.

    Auf der anderen Seite vermute ich mal, dass das Segment auch recht preisstabil sein wird, man es also auch später wieder gut verkaufen kann.

    Die Frage stellt sich dann aber auch: Was brauchst Du?
    Ich habe bei mir im Sportverein einen, der zum einen bei der freiwilligen Feuerwehr ist, aber auch sonst etwas ungeschickt ist - er hat also schon einige Smartphones zerstört, da sie eben aus der Tasche gefallen sind, zwischen die Autotür kam und auch auf sonstige erdenkliche Arten. Inzwischen investiert er eben Geld in eine vernünftige Outdoor Hülle (also nicht nur 10€). Damit lässt er sein Smartphone auch aus 1,5m auf Fließen fallen, nur mal um kurz uns herum stehenden zu demonstrieren, dass es das problemlos wegsteckt - er hat nicht mal gezückt, als es auf dem Boden aufkam und danach haut er es ordentlich mit der Kante der Hülle gegen eine Betonkante.
    Natürlich ist sein Smartphone jetzt mit der Hülle um einiges größer und schwerer.

    Ich will damit nur sagen, dass es auch solche Lösungen gibt, wenn man nicht komplett auf ein Outdoorhandy einsteigen will.
     
    RedThunder und kakadu2000 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. RedThunder
    Offline

    RedThunder New Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Sony Xperia M5

    Eine gute Kamera wäre natürlich von Vorteil aber so viele Fotos bzw. Videos mache ich da doch nicht, dass mir ein Top-Kamera Handy wie z.B. das Huawei P20 nötig wäre. Sicherlich bieten diese Handys nicht nur gute Kameras, sondern auch gute PCU/GPU an aber nach dem ersten Video über rugged phones war ich recht begeistert davon... wohl vor allem vom Akku eigentlich XD aber nach vielen Recherchen und Vergleichen habe ich mich dann letztendlich für die obgenannten drei Marken entschieden :)

    Was für mich eben interessant wäre zu wissen ist es, ob die in dem einen Video (nachstehend erneut gepostet) tatsächlich diese Qualität haben könnten? Weil in diesem Video sieht es zumindest für mich so aus, als ob die Fotos im ersten Moment eine ziemlich durchschnittliche Qualität aufweisen und im nächsten Moment dann super toll aussehen und da ich mich mit diesem Thema wirklich nicht auskenne und anscheinend anhand der falschen Suchbegriffe auch nichts dazu finden konnte, wüsste ich gerne, ob die Qualität so stimmen könnte oder ob die Qualität anhand eines Programms "nachbearbeitet" wurde im Video. Wie gesagt zeigt mein derzeitiges Handy (Sony Xperia M5) die Bilder auch viel farbenfroher an aber sobald diese am PC sind, sehen sie schon wieder blasser aus und die Kamera davon ist für mich ehrlich gesagt ausreichend und ich kann mir nicht vorstellen, dass die genannten Handys nun schlechtere Kameras haben werden als mein jetziges Handy.

    Ich habe jedoch keine Lust ein Gerät zu kaufen, bei dem etwas so hochgepriesen wird und das letztendlich nicht der Tatsache entspricht. Ausgehend von den Fotos und Videos andere Nutzer, welche ich gepostet habe, sieht die Kameraqualität doch eher im unteren Segment aus und da das Video vom Hersteller daher für mich nach einer Fälschung aussieht, neige ich derzeit doch eher in Richtung der beiden anderen Handys.

    Auf jeden Fall vielen Dank euch beiden :) vorab werde ich noch darauf warten, bis mehr Infos zu den beiden anderen Handys verfügbar sind, damit ich mich endgültig entscheiden kann. ^^

    Red
     
  5. Tall1969
    Offline

    Tall1969 Active Member

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    147
    Danke:
    215
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi 3s Global
    Wenn man nicht ein totaler Grobmotoriker ist braucht man weder Outdoorphone noch irgendwelche Hüllen.
    Meine handies überstehen auch den Einsatz in der jeans und an der Handyhalterung am MTb .... Ich finde das alles immer alles sehr übertrieben
     
  6. RedThunder
    Offline

    RedThunder New Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Sony Xperia M5
    Grundsätzlich hast du ja recht; es ist übertrieben :) aber es hat mir einfach gefallen und mein Interesse geweckt :p

    Mein derzeitiges Handy ist auch das Erste, welches aus meinem Verschulden kaputt gegangen ist; um genau zu sein ist es mir bei der Arbeit auf den rauen Asphalt einer Garage gefallen :( ansonsten hatte ich entweder nie Probleme und sogar die Original-Schutzfolie viele Jahre lang benutzt oder es gab Probleme mit der Software aber wenn es danach geht, ob ich tatsächlich ein derart robustes Handy benötige oder nicht, dann benötige ich streng genommen auch kein super tolles high end Handy und da ich das Handy viel mehr draußen in der Hand habe und aktiv benutze als daheim oder im Büro, klingt für mich ein Outdoorhandy viel vernünftiger ^^

    Wie gesagt benötige ich auch keine 1A Kamera aber ich möchte auch natürlich nicht über den Tisch gezogen werden, mit irgendwelchen fake Bildern, daher eben die Anfrage an Leute, die sich da besser auskennen, wie es zu dem "Qualitätswechsel" im Video kommt.

    Red
     
  7. Tall1969
    Offline

    Tall1969 Active Member

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    147
    Danke:
    215
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi 3s Global
    Vor dem S2 hatte ich etwas mehr als zwei Jahre ein 3s, natürlich sah das Ding wegen fehlender Schutzhülle fertig aus - Lack an den Kanten runter und kratzer.
    Dabei trage ich es immer nur in der jeans, auch Mal zusammen mit nem Schlüssel, hängt auf der Halterung am MTb (und bin a schon gestürzt).
    Ich finde halt ein 150-200€ mit einer klobigen Hülle zu schützen für mich sinnlos
     
  8. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    145
    Danke:
    376
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Moto G6 Plus
    Solange es kein ordentlichen Test oder ein Review gibt, gilt die Devise: Traue keiner Werbung vom Hersteller, ganz besonders nicht bei China-Böllern.

    Das Wort Outdoor alleine Übersetzt bedeutet schon Draußen bzw im Freien.
    Aber in Verbindung mit Gegenständen wie Jacken, Hosen, Taschenlampen usw. ist die Bedeutung dann doch etwas anderes ausgelegt. Oder sind dann alle meine Jacken nun plötzlich Outdoor-Jacken nur weil ich sie nur für Draußen anziehe? Wohl eher nicht.

    Ich will dir nicht ein Outdoor-Smartphone ausreden, aber du fährst ja auch nicht mit einem Geländewagen zur Arbeit.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. Joe_User
    Offline

    Joe_User Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    1,482
    Danke:
    4,257
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn ich da an die Millionen Geländesänften aka SUV denke, vielleicht ein nicht ganz so geeigneter Vergleich... ;) :grin:
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.