Hilfe Zoll

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Scorpionbabe, 1. April 2019.

  1. Scorpionbabe
    Offline

    Scorpionbabe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Huawai
    Hallo Zusammen,

    Ich habe ein grosses Problem und benötige Hilfe.
    Ich habe über Instagram eine gefälschte Louis Vuitton Tasche erworben (228 Euro). Nun habe ich in der Sendungsverfolgung gesehen, dass mein Paket beim Zoll ist und diese nun nähere Angaben von mir benötigen. Versand erfolgte über Ems, das Schreiben wir dann ja bestimmt von der GDSK an mich geschickt.

    Ich habe keinen Kaufbeleg für die Sendung. Höchstens einen Auszug von Western Union. Das Geld wird mir allerdings zurückuberwiesen, da es Probleme bei der Auszahlung gab.

    Hat jemand einen Rat wie ich vorgehen soll? Ich möchte natürlich möglichst glimpflich aus der Sache rauskommen. Vernichtung ist auch okay, möchte nur keine Anzeige von Louis Vuitton erhalten

    Was passiert wenn ich ankreuze, dass das Paket kostenfrei zum Absender zurückgeschickt werden soll. Öffnen Sie es trotzdem?
    Oder soll lieber versuchen es zustellen zu lassen? Wenn ja mit eigenverzollung oder lieber durch GDSK? War es ein Kauf zwischen Privatpersonen... Fragen über Fragen... Oder werden die Pakete generell geöffnet? Bitte keine grossen Vorwürfe, ich Weiss nun auch das ich Mist gebaut habe. Das war das 1 und letzte Mal das ich einen gefälschten Artikel gekauft habe. Vielen Dank schon mal
     
  2. Lutz99999
    Offline

    Lutz99999 Active Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    149
    Danke:
    164
    Handy:
    Hero 2000+, zophone i5,Jiayu G5s
    Nun mal ruhig Blut. Du bekommst keine Anzeige von Luis. Im Extremfall behält der Zoll sie ein und vernichtet sie. Wenn du dein Geld zurück erhälst, dann hast du doch keinen Schaden. Das Paket wird erst geöffnet wenn du dabei bist. Sie haben wahrscheinlich nur Zweifel das der Warenwert unter 24€ liegt und wollen das überprüfen.
     
    Scorpionbabe sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Scorpionbabe
    Offline

    Scorpionbabe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Huawai
    Laut Google wird es wohl zur Sichtung an LV gegeben und wenn die ein Plagiat finden, schalten die direkt einen Anwalt ein und man muss hohe Strafen zahlen.

    Was würdet ihr mir denn jetzt erstmal raten. Eigenverzollung, verzollung durch Gdsk oder einfach nicht reagieren und warten das sie es an den Absender zurück schicken.

    Für die verzollung habe ich ja nur einen western union Beleg aber da steht ja nicht geschrieben um was es sich handelt. Auf dem Paket selbst steht handbag geschrieben. Könnte ich Glück haben das sie es nicht öffnen?
     
  4. danmue
    Offline

    danmue Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1,630
    Danke:
    1,272
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 5 Pro Global
    Xiaomi Redmi Note 4 Global
    Caesar A9600 / Zopo ZP910
    Wenn Du dein Geld eh zurück hast, ,lass das Paket doch einfach zurück gehen.
    Ich würde sagen, das wäre auch die beste Methode, wenn Du nicht möchtest, ds es vom Zoll geöffnet wird.
     
  5. Scorpionbabe
    Offline

    Scorpionbabe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Huawai
    Hab Angst das sie es gerade dann öffnen um zu sehen was enthalten ist.
     
  6. rmrv
    Offline

    rmrv New Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    14
    Danke:
    2
    Handy:
    Redmi 4X Pro
    In deinem Fall würde ich, wenn du das Schreiben von GdSK bekommst einfach ankreuzen dass du das Paket nicht annimmst und sie es gratis zurückschicken sollen ( sofern es das noch gibt, schon paar Jahre her dass ich nen Brief von denen hatte.). Paket wird dann nicht verzollt sondern geht direkt zurück.

    Du kannst natürlich auch Versuchen ne Selbstverzollung zu machen, aber wie du selbst gesagt hast, hast du keinen brauchbaren Nachweise, also wird das schwierig und zudem kommt noch hinzu dass der Markeninhaber vom Zoll verlangen kann dass deine Daten an die Firma weitergeleitet werden und da noch ne was auf dich zukommt ( das hängt aber von der Marke selbst ab.).

    Noch zum Verständnis, wenn du von "über Instagram bestellt" redest hast du einfach einer Person hinter einem Instagram Account 228€ überwiesen ohne irgendwas in der Hand zu haben? Oder hat IG ne Art Shopsystem?
     
  7. Scorpionbabe
    Offline

    Scorpionbabe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Huawai
    Ja genau war sehr blauäugig und hab denen dS Geld einfach geschickt. Nun gut, war einfach in allen Punkten Doof...

    Laut Internet geht dieses noch, da handbag auf dem Paket steht, habe Ich etwas Angst das sie genau dann prüfen ob es ein fake ist
     
  8. hackbert9891
    Offline

    hackbert9891 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    185
    Danke:
    190
    Handy:
    Huawei P Smart
    Umi Z
    Elephone P 8000 z.Zt. mit Elephone ROM(in Einzelteilen)
    Goophone i6S Plus MT6572
    Goophone i6S Plus V6 MT 6735P
    Smartwatch X01
    Wenn das beim Zoll liegt kommste aus der Nummer nicht mehr raus. Die öffnen das Paket in deinem Beisein. Hab mal ein Apfel-Fake in China gekauft. das Päckchen wurde beim Zoll geöffnet und auf Grund originaler Embleme und zu niedriegem Preis einbehalten. Zur Überprüfung irgendwo hingeschickt und als Plagiat deklariert gemeldet worden. Dann kam mindest 30 Seiten Gutachten und der Rat das Teil vernichten zu lassen. Sonst kam danach nix mehr. Dachte auch kommt Abmahnung usw. aber nix dergleichen. Der Vernichtung habe ich dann zugestimmt und meinen Lieferanten kontaktiert der mir dann ein ähnliches Smartphone als Ersatz geschickt hat und das kostenlos. Für solche Sachen fährste besser in die Türkei oder gehst auf den Polenmarkt z.B. in Görlitz, das ist einfacher.
     
  9. Scorpionbabe
    Offline

    Scorpionbabe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Huawai
    Es liegt beim GDSK, die wollen erstmal die Papiere etc. Haben und entweder wird es mir zugestellt oder geöffnet und vernichtet. Habe nun aber in mehreren Foren gelesen, daß fakes von LV gemeldet werden und man ein Schreiben vom Anwalt erhält, welches natürlich mit hohen Kosten verbunden ist.
     
  10. buwuve
    Offline

    buwuve Active Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    197
    Danke:
    232
    Du wirst die Tasche keinesfalls erhalten, daher sollte jetzt im Fokus stehen, die Kosten möglich gering zu halten, heißt also an den Absender zurück sendne lassen.

    Da Du ja das Geld auch schon wieder hast, optimal (Du hast das Geld doch schon wieder? Nicht dass es der Verkäufer behauptet und es nicht stimmt und da dann doch kein Geld zurück kommt). Western Union ist für mich eh zu gefährlich für Bezahlungen an fremde Personen.

    Zur Sendung:
    Wenn der Zoll es bei der Selbstverzollung durch öffnen lässt oder es von der GDSK dem Zoll vorgelegt wird (darum geht es ja in dem Schreiben) - das sind die einzigen Optionen, die Du neben der Rücksendung aktuell noch hast - um den Zoll herum, geht es nicht mehr, dürfte der gar keine andere Wahl mehr haben als die Tasche zu beschlagnahmen und wird sie dann an den LVMH Konzern senden (sie haben einen entsprechenden Antrag beim Zoll gestellt, dass Ware beschlagnahmt werden muss). Dann dürfte es auch teuer werden. Der entsprechende Antrag beim Zoll kostet den Konzern aber auch Geld, daher machen das eigentlich nur Konzerne, die es sich leisten können bzw. die gerade im Trend liegen.

    Daher erst mal bei der GDSK anrufen und sagen, dass Du es nicht annehmen willst und es zurück an den Absender soll - was sollst Du jetzt machen. Die werden Dir sicherlich was sagen können. Du musst ja vermutlich was hinsenden, dass die Dir nicht noch irgend welche Lagerkosten berechnen.

    Auf einem Merkblatt von deren Homepage steht bei der Selbstverzollung diese mit dabei "..Ihre Zollunterlagen müssen im Original und mit allen erforderlichen Unterlagen fünf Werktage vor Fristablauf dem zuständigen Zollamt zur weiteren Bearbeitung vorliegen.Die Frist kann auf Ihren Wunsch verlängert werden, bitte setzen Sie sich bei Bedarf frühzeitig mit uns in Verbindung.Geschieht dies nicht, werden wir Ihre Sendung an den Absender retournieren. Fällt dieser Termin auf einen Feiertag oder Wochenende, wird Ihre Sendung bereits am vorigen Arbeitstag retournieren.Das Datum für den Fristablauf finden Sie in unserer Sendungsverfolgung unterhttps://www.gdsk.de/index.php?ID=2 unter Eingabe der EMS Frachtbriefnummer.."

    Es kann also problemlos retourniert werden.

    Mal unabhängig von der GDSK für andere Bestellungen:
    Wenn was beim Zoll landet, öffnet der es nicht einfach mal so (es gibt mal Ausnahmen wegen Stichproben, aber da geht es dem Zoll nicht um Produktfälschungen, sondern eher um die Sicherheit vor Keimen, Drogen usw.). Ich habe in den letzten 10 Jahren wirklich viel im Ausland geordert und es wurde vielleicht 1-2 mal was vom Zoll geöffnet (also vom Hauptzollamt und nicht von meinem lokalen Zollamt) - in dem Fall erkannte man das aber auch am Zollpaketband und an einem kleinen Zettel, der in der Sendung lag).

    Wenn also noch mal eine gefälschte LV Tasche beim normalen Zollamt hängen bleibt, ist das grundsätzlich noch kein hohes Kostenrisiko. Wenn Du da nach 7 bzw. 14 Tagen nichts machst, wird es zurück gesendet bzw. bei der 14 Tage Lagerung könnten auch Lagerkosten anfallen, da diese ab dem 10 Tag anfallen, wenn man das Paket dann abholt. Wie es aussieht, wenn es zurück geht weiß ich nicht.
    Der Zoll öffnet es nicht. Es sieht auch immer so bei der Selbstverzollung aus, dass Du das Paket vor den Augen der Zöllner öffnest - ich war schon mind. 30-35 mal im Zollbüro bei den unterschiedlichsten Mitarbeitern und auch bei Reportagen im TV sieht man das immer so - dürfte daher bei nahezu jedem Zollamt so sein).
    Wenn Du was beim Öffnen kaputt schneidest, ist es deine eigene Schuld.

    Wenn es eine LV Tasche ist, würdeich es aber erst gar nicht so weit kommen lassen, sondern die direkt zurück schicken lassen, ohne es zu öffnen.

    Ein Punkt, der für wenige wichtig sein könnte: Das alles gilt nur, wenn der Absender unternehmerische Ziele mit dem Verkauf verfolgt.

    Siehe Marken- und Produktpiraterie
    https://www.zoll.de/DE/Privatperson...raterie/marken-und-produktpiraterie_node.html

    "Eine Rechtsverletzung ist nur im geschäftlichen Verkehr gegeben. Anhaltspunkte für geschäftlichen Verkehr können sich insbesondere aus der Aufmachung der Sendung oder den Absenderangaben ergeben. Eine Ware wird im geschäftlichen Verkehr benutzt, wenn sie einem beliebigen eigenen oder fremden Geschäftszweck dient.

    Beachten Sie bitte, auch beim Kauf eines einzigen gefälschten Artikels, welchen Sie für private Zwecke erwerben, kann geschäftlicher Verkehr vermutet werden, wenn der Absender unternehmerische Ziele mit dem Verkauf verfolgt."

    Daher würde ich sagen: Wenn z.B. eine Tante einem eine gefälschte LV Tasche schenkt und schickt, umgeht man die rechtlichen Folgen. Sobald aber Geld fließt, ist es kein Geschenk mehr und wird als geschäftlicher Verkehr gedeutet.
     
    ender24 und danmue sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. Scorpionbabe
    Offline

    Scorpionbabe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Huawai
    Guten Morgen, erstmal vielen Dank für Deine sehr ausführliche Antwort. Ich werde heute oder morgen Post im Briefkasten haben von der GDSK wo ich ankreuzen kann das es zurück zum Absender gehen soll. Ich denke aber wenn ich das ankreuze, dass sie neugierig werden und das Paket öffnen. Ist es dann vielleicht besser einfach die Frist zur Abholung "zu versäumen"?

    Der Verkäufer würde mir auch eine Rechnung zum verzollen ausstellen aber da habe ich halt angst das sie das Paket öffnen, wird da auch nur stichprobenhaft geöffnet oder generell?
     
  12. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    26,597
    Danke:
    17,696
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Ich denke, das dürfen sie gar nicht!
     
    eltipo und danmue sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. woelffin
    Offline

    woelffin User des Jahres

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    564
    Danke:
    4,468
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Xiaomi Mi 8
    Iphone 8 Plus
    Jupp, es bleibt allerdings die Markenrechtsverletzung. Und auch da ist LVHM nicht grade zimperlich.
     
  14. Scorpionbabe
    Offline

    Scorpionbabe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Huawai
    Soll ich auf dem Schreiben denn ankreuzen das ich es verweigere oder die Frist einfach verstreichen lassen...was weckt weniger Aufmerksamkeit?
    Hab auch schon überlegt, ob ich der gdsk sage ich verzolle selbst, mache dies dann aber nicht und warte dann die Frist ab.
     
  15. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    26,597
    Danke:
    17,696
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Das würde ich tun, wenn Du es nicht darauf ankommen lassen willst. Dann geht es zurück und interessiert den Zoll nicht die Bohne. Da wird kein Mensch einfach nur, weil es ihnen vielleicht verdächtig vorkommt, eine große Welle starten und versuchen gegen Dich (wie auch immer) vorzugehen. Im NOTFALL könntest Du ja immer behaupten, daß Du niemals etwas bestellt hast, der Versender hätte ja einen Fehler gemacht haben können, ein Nachbar oder Kollege hätte Deine Adresse für die Lieferung mißbrauchen können,..., wegen einer ollen Tasche für den Privatgebrauch wird Dich niemals jemand vor Gericht zerren und eventuell jahrelang prozessieren um am Ende vielleicht auf hohen Gerichtskosten sitzenzubleiben. ;)

    MEINE MEINUNG, mehr nicht ;)
     
    ender24, danmue und Radschläger sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. Bordberti
    Offline

    Bordberti Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    54
    Danke:
    664
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Ulefone be touch 3
    Ich würde die Überweisung vorzeigen als Copy, so wie sie wollen, per Email. Das reicht Drehen. Kommt eine Zoll Nachzahlung akzeptieren und bezahlen, wenn sie nicht rein schauen ist es deines. Es wäre mit schei**egal ob es eine Fälschung wäre. Sieht eh keiner.
    Wenn sie rein schauen, hätten sie es dir schon längst mitgeteilt. Vor allem schreib nix vom Markennamen. Keine schlafenden Hunde wecken. So viele nachgemachte Sachen - die wir schon gekauft haben ... Für uns kein Aufreger mehr.

    Gesendet von meinem POCOPHONE F1 mit Tapatalk
     
  17. hackbert9891
    Offline

    hackbert9891 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    185
    Danke:
    190
    Handy:
    Huawei P Smart
    Umi Z
    Elephone P 8000 z.Zt. mit Elephone ROM(in Einzelteilen)
    Goophone i6S Plus MT6572
    Goophone i6S Plus V6 MT 6735P
    Smartwatch X01
    Die machen das Paket nur im Beisein des Empfängers auf. Mann könnte ja sonnst wenn man es zu Hause hätte behaupten es wäre leer gewesen. Und mit hätte sollte könnte evtl. kommt man nicht weiter. Wenn man die Ware haben will muss man zum Zoll und die entscheiden bei Abholung ob es geöffnet werden muß. Und ein Plagiat erkennen die sofort. Sind ja auch nicht total Banane. Und wenn nicht wird irgenwo hin zu überprüfen gesendet. Und mit ner Rechnung über 228 € kommste auch nicht weit, da das Original bis zu 5 mal so teuer ist. Hat einer von Euch schonmal versucht ein Plagiat beim Zoll abzuholen??
     
  18. Scorpionbabe
    Offline

    Scorpionbabe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    0
    Danke:
    10
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Huawai
    Bisher verlangt aber ja noch keiner das es geöffnet werden soll. Es liegt halt im Moment beim Zoll weil der versenden fehlende oder unzureichende Angaben gemacht hat.
    Der eine sagt mir, ich soll einfach die Rechnung hinschicken dann wird es verzollt und mir zugestellt. Andere sagen das wird geöffnet also lieber nicht annehmen.. Weiss nich was ich machen soll
     
  19. hackbert9891
    Offline

    hackbert9891 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    185
    Danke:
    190
    Handy:
    Huawei P Smart
    Umi Z
    Elephone P 8000 z.Zt. mit Elephone ROM(in Einzelteilen)
    Goophone i6S Plus MT6572
    Goophone i6S Plus V6 MT 6735P
    Smartwatch X01
    Habe es ja oben schon geschrieben. Bei dem Apfel war ich beim Zoll mußte das Paket öffnen und es wurde Produktfälschung vermutet. Dann haben die das Gerät zur Prüfung irgendwo hingeschickt. Es kam dann irgendwann ein dicker Brief mit einem Gutachten und der Hinweis vom Zoll es besser zur Vernichtung freizugeben. Was ich getan habe und nichts mehr davon gehört habe. Zwielichtige Abmahnanwälte werden denke ich nicht von den Topfirmen beauftragt.
     
  20. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    26,597
    Danke:
    17,696
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Meistens ist es tatsächlich so, daß der Zoll einfach nur einen glaubwürdigen Zahlungsbeleg sehen will und das Thema ist gegessen, Ware wird verzollt und zugestellt :) Das passiert mir regelmäßig, wenn ich mal eine Uhr aus dem Ausland bestelle und FedEx / DHL Express die Verzollung unternimmt. Da wird nichts geöffnet ;)

    Solltest Du jedoch eine Selbstverzollung wählen und somit die Sendung selbst bei Deinem Zollamt abholen müssen, ist es so sicher wie das Amen in der Kirche, daß Du es vor Ort öffnen mußt ;)