Lumsing 10400mAh Power Bank im Mundharmonika Stil - Ora's Review

Dieses Thema im Forum "China Gadgets" wurde erstellt von Ora, 4. September 2015.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,929
    Danke:
    7,356
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Lumsing 10400mAh Harmonica Style Portable Charger (Champagne Gold)

    Motivation:
    Mir steht leihweise dieses Gerät eine zeit lang zur Verfügung. Ich habe es getestet und stelle Euch jetzt das Ergebnis vor.
    Dabei orientiere ich mich ein wenig an meinen Review. Das war auch ein 10400 mAh Powerbank, ein wenig durch den Namen des Herstellers gepusht. Diese PB versprach die gleiche Nennkapazität von 10400 mAh zu haben (das Ergebnis ist bekannt), wie die in den jetzt folgenden Test.

    Video Unboxing und Inbetriebnahme (deutsch kommentiert)


    Unboxing
    Die Powerbank wird in einer Schaumstoffbox, die sich in einer umweltfreundlichen und bedruckten Kartonumhüllung befindet, geliefert. Diese ist versiegelt. Die technischen Daten sind außen aufgedruckt. Eine blaue Banderole verweißt auf einen Gefahreninhalt (Lithium-ion Batterie).
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Gehäuse
    Auf der Gehäuserückseite sind Prüfzeichen und Entsorgungshinweise aufgedruckt.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Hier die technischen Angaben des chinesischen Herstellers:
    [​IMG]


    Das Gerät besitzt eine Ladezustandsanzeige über 4 LED und einen Einschalter. Das Gehäuse besteht aus Plaste im Harmonika Style und hat keine scharfen Kanten.

    Messergebnisse:
    Geladen wir die Box bis kurz vor dem Erreichen der Ladeschlussspannung mit etwa 1.5 A.
    Die Messergebnisse stammen aus der ersten kompletten Wiederaufladung. Damit ist der Test aber noch nicht abgeschlossen und einige Zyklen sollen jetzt zunächst verstreichen, um diese Messung zu wiederholen. Der erste ermittelte Wert gleicht dem, den ich auch damals bei der Xiaomi Powerbank mit gleiche Nennkapazität von 10400 mAh, gemessen hatte. Etwa 9900 mAh konnten ab dem Zustand, zu dem die Box nicht mehr ein Handy lädt, nachgeladen werden.

    [​IMG] Ladestrom mit durchlaufenden LED's
    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] Schlusstand

    Als Ladegerät diente ein LENOVO Netzteil (5.35V, 2.A).
    Fazit:
    + Lädt etwa 3 durchschnittliche Akkus auf
    + sehr schickes Aussehen
    + keine scharfen Kanten (also keine Schutzhülle erforderlich)
    + Stoffbeutel für Transport als Zubehör
    - lange Nachladezeit​
     
  2. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,446
    Danke:
    4,072
    Handy:
    Honor 9 (STF-L09)
    Amazfit Cor/BIP
    Das CE-Zeichen ist definitiv nicht richtig.
     
  3. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,929
    Danke:
    7,356
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Richtig ist das sowieso nur immer mit einer Nummer...