Review: Blackviews Alife S1 (5,5" HD, GPS

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von dragon, 6. Juli 2015.

  1. dragon
    Offline

    dragon New Member

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    cect p 168
    Heute möchte ich euch das hierzulande eher unbekannte BlackView Alife S1 vorstellen. Die Besonderheit des Alife S1 ist dabei das Design des deutschen Designers Dieter Rams. Technisch bietet das chinesische Smartphone ein 5-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 720 x 1.280 Pixel, eine 13-Megapixel-Kamera (interpoliert auf 18 MP), einen Quad-Core-Prozessor vom Typ MediaTek MTK6732 mit 1.5 GHz (64-Bit) und einen 2.000 mAh starken Akku. Angetrieben wird das Alife S1 allerdings noch von Android 4.4.4. Man bekommt es bereits ab 150 Euro, mein Testgerät war bereits nach knapp 5 Tagen bei mir in Deutschland. Wie es sich geschlagen hat? Lest doch einfach selbst.

    Design

    [​IMG]
    Mehr Bilder nach dem Klick

    Ok, da die Optik aus der Feder eines deutschen Designers stammt, habe ich natürlich genauer hingekuckt. Auf den ersten Blick ist es schonmal eine schlanke Erscheinung. Ein Blick auf die Abmessungen von 144.5 x 71.8 x 7.6 mm bestätigt den ersten Eindruck. Das Gewicht geht mit 127 Gramm voll in Ordnung, sehr leicht für diese Größe. Ansomnstzen gestaltet sich die Optik allerdings völlig unauffällig, oder besser gesagt: langweilig. Positiv formuliert bedeutet das, dass sich Dieter Rams selber treu geblieben ist. Das Blackview Alife S1 weist klare Formen auf, nutzt gut verarbeitete Materialen und ist so einfach bedienbar.

    [​IMG] [​IMG]

    Auf der Oberseite findet man eine 3.5mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer und direkt daneben einen Infrarot-Booster zur Steuerung von technischen Gimmicks (HiFi-Anlage, Fernseher, DVD). Auf der linken Gehäuseseite befinden sich die beiden Einschübe für SIM-Karten bzw. für die microSD-Karte. Den oberen Einschub kann man entweder für eine Nano-SIM-Karte oder eine microSD-Karte nutzen. Der untere Schacht benötigt einen microSIM. Dual-SIM gibt es also nur, wenn man auf eine Speichererweiterung verzichtet. Bei 16 GByte Speicher keine leichte Entscheidung.

    [​IMG] [​IMG]

    Auf der rechten Seite hat Dieter Rams dann den Ein-/Ausschalter sowie die Lautstärketaste untergebracht. Unter dem Bildschirm befindet sich eine Leiste mit drei Sensortasten zru Bedienung von Android 4.4. Diese sind leider nicht beleuchtet. Drückt man eine der Tasten, dann leuchtet hingegen das dort angebrachte Blackview-Logo?! Über dem Display befindet sich eine kleine, recht helle Benachrichtigungs-LED (Grün/Rot). Sie leuchtet grün bei eingehenden Anrufen oder Nachrichten und rot wenn der Akku leer ist bzw. aufgeladen wird.
    [​IMG]

    Der Deckel auf der Rückseite ist mattiert und zeigt so kaum Fingerabdrücke. Öffnen kann man ihn nicht, denn der 2.000 mAh starke Akku ist fest eingebaut. Dort findet man übrigens auch die 13-Megapixel-Kamera samt Doppel-LED. Die mysteriöse Öffnung rechts neben dem Blitz scheint keine Funktion zu haben, weder Mikrofon noch Reset-Knopf.

    Lieferumfang

    [​IMG] [​IMG]

    In der weißen Verpackung befindeen sich neben dem Blackview Alife S1 noch zwei Displayschutzfolien, ein EU-Ladegerät, ein Lade-/Datenkabel, ein USB-OTG-Kabel, eine Kurzanleitung, ein Werkzeug für die beiden Einschübe und eine transparente Schutzhülle samt Microfasertuch.

    Display
    [​IMG]

    Der fünf Zoll große Touchscreen auf der Vorderseite ist optisch eher unauffällig. Das bedeutet nicht, dass er unsichtbar ist, sondern dass er seinen Dienst klaglos und ohne Fehl und Tadel verrichtet. Kontrast sowie maximalle Helligkeit sind gut. Die Auflösung beträgt 720 x 1.280 Pixel (294 ppi). Das IPS-Panel ist halt "Standard".

    Performance

    [​IMG][​IMG] [​IMG]

    Das Blackview Alife S1 ist kein Rennwagen. Der MediaTek MT6752 Prozessor mit seinen vier Kernen wird mit 1.5 GHz getaktet, nutzt 2 GByte RAM und kommt im AnTuTu auf knapp 22662 Punkte. im Gekkbench 3 erzielt er 724 Punkte im Singel-Core und 1986 im Multi-Core. Theoretisch unterstützt er zwar 64-bit, aber ob es auch tatsächlch noch ein Update auf Android 5 Lollipop geben wird, steht eher in den Sternen. Das vorinstallierte Android 4.4.4 läuft auf jeden Fall flüssig und die von mir getesteten Spiele machten auch keine Probleme.

    Konnektivität & Akku

    [​IMG] [​IMG]

    Der eingebaute A-GPS-Empfänger ist für ein Smartphone aus dem Reich der Mitte erstaunlich gut. Der erste Sat-Fix dauerte kaum 20 Sekunden. Die Unterstützung für Glonass konnte ich allerdings nicht bestätigen, bei mir fand er nur amerikanische Satelliten. Der WLAN-Empfänger (WLAN 802.11 b/g/n) kam im Test auf ordentliche Werte und hatte eine gute Empfangsleistung vorzuweisen. Das gilt auch für die Sende- und Empfangsleistung des Blackview Alife S1. Ich konnte mit meinen beiden SIM-Karten (o2 und Telekom) keine Auffälligkeiten feststellen. Neben HSPA+ unterstützt das Smartphonw auch LTE in allen erforderlichen Bändern. Die Übertragungsrate lag dabei - je nach Netz - zwischen 10 mbit/s und 55 mbit/s. Der fest eingebaute Akku leistet leider nur 2.000 mAh. Damit kommt man als Normalnutzer auf jeden Fall durch den Tag. Die Vielnutzer unter uns werden ihn mitunter - je nach Nutzungsverhalten - aber bereits nach knapp 8 Stunden an die Steckdose hängen müssen. Die Aufladung hingegen dauert ungewöhnlich lange.

    Eine zusätzliches Gimmick bietet der eingebaute Infrarot-Sensor. Damit kann man - wenn man die mtgelieferte App "Zaza Remote" nutzt - Fernsehgeräte und dergleichen mehr fernsteuern. Vorausgesetzt man sitzt nicht weiter als etwa 1.5 Meter vom gerät entfernt. Das Feature macht bei den großen Fernsehern von heute also nicht viel Sinn. Wer so nahe an die Glotze muss, kann auch gleich den Arm ausstrecken und Knöpfe drücken. Ein Teil der - von diversen Hardcore-Testprogrammen - angezeigten Sensoren (Bewegung, E-Compass) funktionierte im Test nicht. Der Annäherungssesnor und auch der Beschleunigungssensor funktionierten im Test aber (mit leichten Verzögerungen).

    Multimedia

    [​IMG]
    Die Kamera des Blackview Alife S1 auf der Rückseite nutzt angeblich einen 13-Megapixel-Sensor von Samsung (ISOCELL). Tatsächlich macht sie gute Bilder. Bei einsetzender Dunkelheit kann man den Dual-LED-Blitz hinzuschalten. Geht man näher an ein Motiv ran, überstrahlt er aber leider das Motiv. Das ist ziemlich unschön und die Aufnahmen werden dadurch auch noch unscharf. Die Kamera auf der Vorderseite des Gerätes ist ok und macht Selfies, Wefies und dergleichen mehr mit maximal 5 Megapixel.

    Blackview Alife S1

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Samsung Galaxy S6 Edge

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Mehr Bilder findet ihr hier bei Flickr

    Der Sound vom Musikplayer ist hingegen eher Standard. Die Equalizer-Presets sind ok, es gibt sogar ein wenig Bass. Unterwegs sorgt ein FM-Radio für ein wenig mehr Abwechslung.

    Android 4.4

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Ab Werk bietet das Blackview Alife S1 bereits den Google Play Store. Darüber kann man sich auch alle anderen Google-Apps, Spiele und mehr installieren. Das Betriebsssytem Android 4.4.4 samt dem Uni-Launcher funktioniert reibungslos. Dank 2 GByte RAM gibt es keinerlei Ruckler. Die Benutzeroberfläche kann man über Themen personalisieren. Einge Virenscanner werfen allerdings eine Falschmeldung (false-positive) aus. Der Unli-Launcher (Beauty Center) wird dort als Adware verdächtigt. ESET bestätigt hingegen diesen Verdacht nicht. Die APP ist virenfrei! Wer mag, kann aber auch einen anderen App-Launcher installieren. Das Alife S1 kann man über zahllose Gesten steuern. Ein Doppelklick auf den Bildschirm weckt das Smartphone beispielsweise auf, ein Doppeltap auf den Home-Button schickt es in den Schlaf. Daneben gibt es noch zahlreiche andere Gesten.

    Fazit

    Das Blackview Alife S1 ist ein schnörkelloses Smartphone ohne Höhen oder Tiefen. Am besten hat mir die 13-Megapixel-Kamera gefallen. Das Design ist nett aber belanglos. Der 5-Zoll große IPS-Touchscreen löst mit 720 x 1.280 Pixel auf, das reicht in meinen Augen (noch) für 5-Zoll. Die Sensortasten sind leider nicht beleuchtet und die Möglichkeiten der CPU werden wegen Android 4.4.4 nicht vollständig ausgereizt. Die Gesamtperformance ist aber gut. Ob es wirklich ein Update auf Android 5 Lollipop geben wird? Für knapp 150 Euro (zzgl. Zoll) bekommt man in Deutschland auch vergleichbare Geräte von Honor und Co. Wer aber mal was "anderes" haben will, der kann bedenkenlos zum Blackview Alife S1 greifen.
     
  2. dragon-tmd
    Offline

    dragon-tmd Hundert-Smartphone-Man

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    95
    Danke:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Honor 7
    Hier noch das passende Videoreview zum Blackviews Alife S1

     
  3. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,446
    Danke:
    4,066
    Handy:
    Honor 9 (STF-L09)
    Amazfit Cor/BIP
    Ref-Link?

    ---

    Würde auch in den Schnäppchenthread gehören ...

     
  4. Erbsenmatsch
    Offline

    Erbsenmatsch Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Mai 2013
    Beiträge:
    2,494
    Danke:
    5,732
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI Mix 2 (MIUI 9 Dev)
  5. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    25,937
    Danke:
    14,634
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Ja, der muß weg!

    Edit: Ref-Link und Coupon Code entfernt und Sorry, daß ich auch in den Zitaten rumpfuschen mußte ;)
     
  6. dragon-tmd
    Offline

    dragon-tmd Hundert-Smartphone-Man

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    95
    Danke:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Honor 7
    Sorry für den Reflink, habe ich im Eifer des Gefechts übersehen!
     
  7. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,915
    Danke:
    2,248
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    dragon-tmd
    irgend was stimmt da mit deinen AnTuTu werten nicht, die sind um 10000 punkte zu nieder also um 1/3
     
  8. drSpiel
    Offline

    drSpiel zopo zp999 3x marsapa rom v4

    Registriert seit:
    25. November 2014
    Beiträge:
    89
    Danke:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo s750, zopo 3x, Blackview Alife S1
    Yeah, das stimmt nicht..
    Antutu bei mir, zirca 31000 Punkt.
    Aber warum macht "dragon-tmd", diese neue "Review"?
    Haben wir minimum zwei, sehr Gute...

    http://www.chinamobiles.org/threads...erprint-nur-erste-eindruck.44824/#post-578885

    http://www.chinamobiles.org/threads...anti-fingerprint-sehr-guter-gps-review.44916/
     
  9. Zaisan
    Offline

    Zaisan Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2015
    Beiträge:
    11
    Danke:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    HTC One M8, iPhone 6
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Blackview die Dieter-Rams-Geschichte erfunden hat. Mittlerweile gibt es auf der Website zum Alife S1 auch keinen Hinweis auf Rams mehr, da wird wohl ein Anwalt einen netten Brief verfasst haben ;-)
     
  10. Binser
    Offline

    Binser Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    506
    Danke:
    634
    Handy:
    Xiaomi Redmi 5+, Mi Max 2, Mi Max, Lenovo K3 Note, Blackview Alife S1, Sony Xperia X8, Nook ST, Fire TV, MK809 Plus, MK808B Plus
    Ich habe auch einmal einen Antutu von um die 21000 gehabt, aber das war als die Batterie nur noch 1% anzeigte.

    Als ich dann noch einmal testete waren es 31000 bei voller Batterie.

    Ich hatte ganz bewußt bei 1% getestet, denn das Gerät hält bei 1% noch ca. 4 Stunden durch (trotz WiFi und Screen an) und ich wollte wissen ob das aufgrund automatischer Energiesparmassnahmen ist. Der Antutu Test hat mir dies bestätigt (obwohl ich in den Settings Energiesparmassnahmen ausgeschaltet habe).

    Fazit: Reviewers sollten die Geräte nur bei voller Batterie testen um vergleichbare Werte zu erzeugen.

    @Zaisan Stimmt - die Dieter Rams Geschichte steht dort nicht mehr. Schade, denn eigentlich war das ein Grund, weshalb ich mir das Gerät gekauft habe. Das Design sieht allerdings auf den Bildern mMn besser aus als en Natura.

    Jetzt sehe ich aber auf der Blackview Seite: "Electonic Anti Shake System" und "Imaging Stabilized". Sind das auch Märchen???

    Übrigens: MMn ist der Bildschirm bedeutend besser als durchschnittlich. Die Farbdarstellung ist sehr natürlich und hat dennoch eine wunderbare Leuchtkraft. Sicherlich ein Highlight dieses Handys.

    Die Kamera, das Gewicht, der gut bedienbare Formfaktor durch die sehr schmalen Ränder und damit verbundener Handlichkeit, die Gestenbedienung, Stereo Mikrofone, und die allgemeine Stabilität, Schnelligkeit und Bedienbarkeit des Betriebssystems sind weitere erwähnenswerte Pluspunkte.

    Ich bin nach einigen Wochen Nutzung sehr zufrieden.
     
  11. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,915
    Danke:
    2,248
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    erstens mal ist es immer gut wenn es mehere reviews gibt
    und warum soll er sein review nur auf seiner homepage verstecken
    außerdem verdient er wie all die anderen geld damit
     
  12. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,657
    Danke:
    1,552
    Handy:
    UMI ZERO
    Seh ich genauso. Zumal bei @dragon-tmd dazu kommt, dass er es schafft das Wesentliche kompakt auf den Punkt zu bringen und seine subjektive Meinung für mich nicht suggestiv wirkt.

    Der feine Mittelweg zwischen sturer Präsentation ohne eigene Meinung und Mega-vom-Höckchen-zum-Stöckchen Analyse.
     
  13. wydan
    Offline

    wydan Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    1,915
    Danke:
    2,248
    Handy:
    Moto X Play, BQ M5, Micromax Canvas Knight = Wiko Highway
    Blackview Crown
    C2 -1GB - MIUI
    wenn man weiß das sie suggestiv ist, ja
     
  14. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    138
    Danke:
    307
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    THL5000
    Schoner Review aber:
    Im Titel steht 5,5" HD
    Im Review steht 5"

    Was stimmt nun?
     
  15. dragon-tmd
    Offline

    dragon-tmd Hundert-Smartphone-Man

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    95
    Danke:
    139
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Honor 7
    Nee, meine Kohle verdiene ich nicht damit. :grin: Mein Job hat eine 60-Stunden-Woche mit entsprechender Bezahlung ;)

    @drSpiel

    Zum Thema Tests: Es IMMER gut, wenn man sich vor dem Kauf viele Tests durchliest, das Internet besteht auch nicht nur aus Facebook!

    @mblaster4711

    Das Alife hat 5-Zoll, leider habe ich die Überschrift beim Absenden des Review noch nicht fertig gehabt :grin:

    Ob die Daten und Angaben zum Alife stimmen, ist bei den Smartphone aus China doch eh immer nur Glückssache. Dieter Rams macht den Kohl nicht fett.
     
  16. drSpiel
    Offline

    drSpiel zopo zp999 3x marsapa rom v4

    Registriert seit:
    25. November 2014
    Beiträge:
    89
    Danke:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo s750, zopo 3x, Blackview Alife S1
    K dragon.. ich bin keine facebookmann.. Ich bin alte mann..
    Titel: Blackview, nicht Blackviews, 5 zoll , nicht 5,5 zoll
    Ich möchte gerne sehen alle review, aber NICHT in 3 verschiedene seite, in eine foren.
    Warum hast du nicht deine erfahrungen, unter dem andere review, als post gemacht?
    Stört mich ein bissen, wenn muß ich, in eine hauptforen, drei subforen, für dem gleiche phone alle post durchkukken..

    Viele andere seite, was habe ich gesehen, ist das Veboten.

    Eine phone, eine foren.
    Das ist meine emphelung.
    Deine review, aber nicht schlecht.

    "UFF, habe ich gesagt" :)

    --- Doppelpost zusammengefügt, 7. Juli 2015, Original Post Date: 7. Juli 2015 ---
    UP!... für die 3 foren!