Testbericht/Review: Elephone S7 X25 Limited Edition mit 5,5Zoll, Android 6.0 und LTE (inkl. Band20)

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von IceTea7, 29. Januar 2017.

  1. IceTea7
    Offline

    IceTea7 Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    1,247
    Danke:
    787
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ...zu viele
    Elephone hat mit dem S7 ein tolles 5,5 Zoll Smartphone mit Curved Design auf der Vorder- und Rückseite auf den Markt gebracht, dessen Hardware sehr leistungsfähig ist und auch in Sachen Software mit Android 6.0 keine negativen Punkte aufgefallen sind. Die volle LTE Unterstützung, der sehr gut funktionierende Fingerabdruckscanner und der große interne Speicher, der bei Verzicht auf die zweite Simkarte noch erweitert werden kann, runden die ganze Sache ab.
    Pros
    • - sehr gute Verarbeitung mit einem 3D Curved Display und 3D Curved Rückseite
    • - Quick Charge wird unterstützt
    • - sehr gut funktionierender Fingerabdruckscanner
    • - alle wichtigen LTE Frequenzen/Bänder werden unterstützt, auch Band20
    • - gute Empfangseigenschaften (WLAN, GPS, Netz)
    • - transparentes TPU Case im Lieferumfang enthalten
    Cons
    • - Kameras (speziell bei Nahaufnahmen mit der Hauptkamera)
    • - Benachrichtigungs-LED nur klein, leuchtet schwach und ist dadurch schlecht sichtbar
    • (- fehlerhafte BenachrichtigungsLED (kann auch nur bei meinem Testgerät der Fall sein))
    • (- fehlerhafter Kopfhöreranschluss (kann auch nur bei meinem Testgerät der Fall sein))
    Hallo liebe Community,
    nachfolgend findet ihr meinen Testbericht zum Elephone S7 X25 Limited Edition in der Farbvariante „Blau“. Erhältlich ist diese Variante des S7 auch noch in der Farbe Schwarz.

    Dieses Gerät bitte nicht mit dem von @s7yler getesteten Elephone S7 verwechseln, da dieses den Mediatek X20 und nicht den X25 verbaut hat.

    Das Elephone S7 in der X25 Limited Edition wurde mir für diesen Testbericht von Gearbest.com zur Verfügung gestellt.

    Der aktuelle Gerätepreis beträgt 208,30€ und es ist unter folgendem Link erhältlich:

    http://www.gearbest.com/cell-phones/pp_592201.html?wid=11

    Gearbest.com ist auch hier im Forum vertreten, also schaut auch gerne einmal in deren Sektion vorbei:

    http://www.chinamobiles.org/forums/gearbest/


    Specs (lt. Shop)
    Hersteller: Elephone
    Modell: S7 (X25 Limited Edition)
    Betriebssystem: Android 6.0 Marshmallow
    Unterstützte Netze: 2G: GSM (850/900/1800/1900MHz) / 3G: WCDMA (900/2100MHz) / 4G: FDD-LTE (800/1800/2100/2600MHz)
    SIM-Karte: Dualsim oder Singlesim + Speicherkarte
    CPU: Mediatek MT6797T bzw. Helio X25
    GPU: Mali-T880
    ROM: 64GB
    RAM: 4GB
    Speicherkarten Typ: MicroSD-Karte bis 128GB
    Display: 5,5“
    Auflösung B x H: 1920x1080 (FHD 1080p)
    Kameraauflösung Back: 13MP
    Kameraauflösung Front: 5MP
    Akkukapazität: 3000mAh
    LED Benachrichtigung: Ja
    FM Radio: Ja, mit Kopfhörer
    GPS: Ja
    WIFI: Ja
    Bluetooth: Ja
    NFC: Nein
    Abmessungen (HxBxT): 150,4x73,2x7,6mm
    Gewicht: 0,175kg

    Verpackung & Lieferumfang
    Das Gerät wurde mir mit PriorityExpress bzw. GermanyExpress über England zugeschickt, wo es in England nochmal neu verpackt wird. Das Handy kam letztlich relativ ungewöhnlich nur in einer Folie eingeschweißt bei mir an. Es gab keinerlei extra Verpackung um die OVP des Handys herum. Schlimm war dies nicht, da alles ohne Beschädigungen angekommen ist.

    [​IMG]

    Nach dem Entfernen der Umverpackung war somit direkt die OVP mit dem großen Elephone S7 Schriftzug sowie in der rechten oberen Ecke der X25 Sticker zu erkennen, welcher die Limited Edition auszeichnet. Auf der Rückseite stehen dann noch ein paar Spezifikationen des Handys.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Neben dem Handy liegen ein transparentes TPU Case, ein Ladekabel mit europäischem Netzteil, eine kleine Nadel zum Öffnen des Simslots und eine Kurzanleitung bei. Das Display und die Rückseite sind jeweils mit einer Folie vor Kratzern während des Transports geschützt.

    [​IMG] [​IMG]

    Gehäuse und Verarbeitung

    Was bereits in der OVP sehr schön aussah, fühlt sich ebenso gut an. Das Gerät liegt gut in der Hand, jedoch finde ich die Fase etwas groß. Die Rundung der Rückseite bildet nämlich mit dem Rahmen keine Linie, sondern es gibt dort eine deutlich spürbare Kante. Bei meinem Xiaomi Mi Note Pro, das ebenfalls eine Rückseite mit gekrümmten Seiten hat, ist dies nicht so stark spürbar. Es kann aber sein, dass es mir gerade deshalb auffällt und es andere Nutzer nicht stört bzw. es ihnen gut gefällt. Zudem ziehen sowohl das Display, als auch die Rückseite Fingerabdrücke förmlich an, weshalb diese recht schnell verschmiert sind.

    [​IMG] [​IMG]

    Das S7 ist sicherlich nicht das leichteste 5,5 Zoll Gerät, doch es fühlt sich dadurch sowie aufgrund des Metallrahmens hochwertig an und macht einen robusten Eindruck. Die blaue Farbe gefällt mir super und hat einen leichten Hauch von lila. Die Knöpfe (Startknopf + Lautstärkewippe) auf der rechten Seite sowie der Homebutton haben einen guten Druckpunkt und sitzen fest.

    [​IMG]

    An der Verarbeitung ist bis auf den bei meinem Gerät nicht zu 100% perfekt positionierten Kopfhöreranschluss auf der Oberseite nichts auszusetzen.

    [​IMG] [​IMG]

    Die Rückseite ist nicht abnehmbar und somit ist auch der Akku fest verbaut. In der linken oberen Ecke befindet sich die 13MP Kamera und etwas versetzt rechts daneben der Single-LED Blitz. Unten sind dann noch das Elephone Logo, der Elephone Schriftzug und noch weitere Symbole, wie beispielsweise ein CE-Zeichen zu finden. Das Elephone Logo ist dabei silberfarben und der Rest in Weiß.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Der Simkartenslot für die zwei Simkarten bzw. eine Sim- + Speicherkarte ist in die linke Seite integriert.

    [​IMG] [​IMG]

    Der Micro-USB Eingang zum Laden und Transferieren von Daten ist auf der Unterseite. Seitlich davon sind jeweils zwei Reihen mit fünf Löchern. Hinter den rechten Löchern befindet sich der Lautsprecher und hinter den linken wahrscheinlich ein Mikrofon.

    [​IMG]

    Auf der Vorderseite sitzt mittig über dem 5,5 Zoll Display der Hörer. Links davon eine Sensorleiste und rechts davon die 5MP Frontkamera. Zwischen dem Hörer und der Kamera befindet sich die BenachrichtigungsLED, die nicht sichtbar ist, wenn sie nicht blinkt. Unter dem Display ist der Homebutton mit E-Touch 2.0 und integriertem Fingerabdruckscanner zu finden.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Sowohl auf der Vorder-, als auch auf der Rückseite, wurde 3D gekrümmtes Glas verbaut, sprich das Glas ist an den Seiten nicht nur abgerundet, sondern zusätzlich noch gekrümmt. Dies ist allerdings nur an den Seiten der Fall, oben und unten nicht.

    Mit dem beiliegenden transparenten TPU Case sieht das S7 wie folgt aus.

    [​IMG]

    Display / Touchscreen / Multitouch
    Elephone hat dem S7 ein 5,5Zoll Full-HD Display mit einer Auflösung von 1920x1080Pixeln spendiert, das eine tolle Farbwiedergabe hat und eine hohe Helligkeit aufweist. Einzelne Pixel sind mit dem bloßen Auge nicht erkennbar und die Ausleuchtung des Displays ist gleichmäßig.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das Display ist sehr blickwinkelstabil und durch das verbaute 3D Glas sieht es an den Seiten so aus, als hätte es seitlich ein gekrümmtes Display, wie beispielsweise die Samsung Edge Modelle. Die Toucheinheit ist allerdings gerade/flach, was dennoch super aussieht.

    [​IMG]

    Zudem arbeitet die automatische Helligkeitssteuerung korrekt und fünf Finger werden gleichzeitig erkannt.

    [​IMG]

    Der Touchscreen reagiert präzise auf Eingaben und „Ghostings“ habe ich bisher keine feststellen können.

    Prozessor & Speicher
    In der X25 Limited Edition des Elephone S7 werkelt, wie der Name es schon vermuten lässt, der Helio X25 bzw. Mediatek MT6797T Decacore Prozessor. Die Mali-T880 GPU und 4GB Ram komplettieren das Gesamtpaket. Seit knapp zwei Wochen nutze ich das S7 nun schon als mein Haupthandy und bisher habe ich es leistungstechnisch nicht an seine Grenze bringen können. Multitasking im Sinne von mehreren geöffneten Tabs im Browser, mehrere im Hintergrund geöffnete Apps und das gleichzeitige Hören von Musik sind ebenso kein Problem wie das Spielen von grafikintensiven Games wie beispielsweise RealRacing 3, DeadTrigger oder NeedForSpeed Most Wanted. Der Wechsel zwischen den Homescreen funktioniert ohne Verzögerung und Apps starten sehr schnell.

    Die Rückseite erwärmt sich beim Spielen oder längerem Browsen im Internet etc. zwar spürbar, doch es ist weit entfernt davon es als heiß zu bezeichnen. Bei der jetzigen Jahreszeit und den damit verbundenen Temperaturen ist dies sogar als positive zu werten :).

    Der interne Speicher beträgt 64GB und kann bei Verzicht auf eine zweite Simkarte durch eine MicroSD Karte mit bis zu 128GB (laut Herstellerangaben) erweitert werden. Sofern die Karte richtig formatiert ist, werden sicherlich auch Karten mit beispielsweise 200GB erkannt. Meine größte Speicherkarte ist von Sandisc und besitzt 64GB, die im FAT32 Format problemlos erkannt wurde.

    [​IMG]

    Des Weiteren wird auch OTG unterstützt, was ich mit einer Maus getestet habe, worüber aber auch ein USB-Stick und andere Geräte angeschlossen werden können.

    Firmware
    Nach dem ersten Start des Handys und der obligatorischen Einrichtung mit Auswahl der Sprache, Einloggen in das heimische Wlan etc. sieht die Nutzeroberfläche wie folgt aus. Die Android Version ist 6.0 Marshmallow.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    Abgesehen von der Elephone Service App, die zu einem Kontaktformular bzw. Feedbackbogen und dem Elephone Forum führt, sind keine chinesischen Apps installiert. Dies finde ich persönlich immer super, da manche davon manchmal nicht deinstalliert oder zumindest deaktiviert werden können ohne das Gerät vorher zu rooten.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das System besitzt kein spezielles „Theme“, wodurch die Apps wie bei StockAndroid aussehen und es ist ein App Drawer vorhanden. Natürlich kann auch ein alternativer Launcher aus dem bereits vorinstallierten Google PlayStore heruntergeladen werden. Neben dem PlayStore befinden sich auch die restlichen Google Apps (GAPPS) schon auf dem Gerät. Dementsprechend ist das S7 direkt danach dem Auspacken einsatzbereit und kann in vollem Umfang genutzt werden.

    Direkt nach dem Start wurden mir ein OTA-Update angezeigt und kurz darauf direkt ein weiteres, die ich nacheinander installiert habe. Das hat alles problemlos geklappt und meine Eindrücke des S7 beziehen sich auf die Firmwareversion vom 09.01.2017.

    [​IMG] [​IMG]

    Es wird leider kein DoubleTapToWake oder das Öffnen einer App durch das Zeichnen eines Buchstabens unterstützt. Dafür werden hingegen andere Gesten unterstützt, wie beispielsweise die Lautstärkeregelung durch das nach oben bzw. unten Wischen mit zwei Fingern. Die vier unterstützten Gesten sind nachfolgen gezeigt.

    [​IMG]

    Gut gefällt mir die Einstellung „Smart Lock“, bei der das Handy automatisch erkennt bestimmte Sachen erkennt, wie beispielsweise Gesichter oder Orte, wo das Handy entsperrt bleibt. Des Weiteren kann das S7 auch verschlüsselt werden.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Es werden viele Systemsprachen unterstützt und die deutsche Übersetzung ist gut gelungen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Fingerabdruckscanner und Homebutton
    Das Elephone S7 verfügt über einen Fingerabdruckscanner im Homebutton.
    Über den Homebutton wird das Gerät komplett gesteuert, da es keine Zurück- oder Menütaste gibt. Bei Bedarf können in den Systemeinstellungen aber auch On-Screen Tasten aktiviert werden.

    [​IMG] [​IMG]

    Der Homebutton verfügt über das sogenannte E-Touch 2.0, wodurch mehrere Aktionen durch unterschiedliche Druckkombinationen ausgelöst werden. Die einfache Berührung entspricht der Zurücktaste, ein fester Druck führt zurück auf den Homescreen und wird nach dem festen Druck auf den Homebutton der Knopf gedrückt gehalten, so werden die zuletzt geöffneten Apps angezeigt. Alle weiteren Befehle sind im Bild dargestellt.

    [​IMG]

    Der Fingerabdruckscanner funktioniert sehr gut und der Homebutton muss zum Entsperren des Handys nicht gedrückt werden. Das Auflegen des Fingers reicht bereits aus.
    Es können bis zu fünf Fingerabdrücke abgespeichert werden.

    Sensoren
    Die vorhandenen Sensoren sind den folgenden Screenshots zu entnehmen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Benachrichtigungs-LED
    Die Benachrichtigungs-LED befindet sich mittig zwischen dem Hörer und der Fronkamera und blinkt bei meinem Testgerät nahezu dauerhaft rot. Bisher habe ich noch nicht herausfinden können, was der Grund dafür ist, da ich weder verpasste Anrufe, neue E-Mails oder ähnliches habe.

    [​IMG]

    Die verbaute LED ist leuchtet leider sehr schwach (in meinem Fall ist dies von Vorteil, da mir so das ständige Geblinke nicht auffällt) und ist daher leicht zu übersehen. Wenn es neben meinem Laptop auf dem Tisch liegt, so ist nicht erkennbar, ob die LED blinkt oder nicht. Dies ist wirklich schade und somit hätte man sich die LED auch sparen können.

    [​IMG]

    Bisher sind mir nur die Farben Rot und Grün aufgefallen.

    2G / 3G / 4G
    Es wird DualSim mit Dual-Standby unterstützt. LTE ist ebenfalls an Bord und es werden alle für die Nutzung in Deutschland wichtigen Frequenzen bzw. Bänder unterstützt. Darin ist dementsprechend auch die 800er LTE Frequenz bzw. das Band 20 enthalten. Somit war ich in meinem Wohnort, wo ich normal mit Vodafone bei Geräten mit fehlendem Band 20 kein 4G habe, in der Lage LTE zu nutzen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Leider muss sich der Nutzer zwischen einer zweiten Simkarte oder einer Speicherkarte entschieden, sofern er die Speicher- und Simkarte nicht miteinander verschmelzen möchte (Anleitungen hierfür siehe Youtube).

    WLAN und Bluetooth
    Sowohl die Wlan, als auch die Bluetooth Reichweite ist gut und das Verbinden mit diversen Handys sowie Lautsprechern per Bluetooth war problemlos möglich.

    GPS
    Direkt nach dem Starten der GPS Apps hatte ich den ersten Fix und es werden viele Satelliten gefunden. Die Genauigkeit auf ca. 5m ist in Ordnung und kann bei anderen Witterungsbedingungen noch etwas besser werden. Nachfolgend sind ein paar Testergebnisse zu finden, die auf der Straße unter klarem Himmel generiert wurden.
    Für eine bessere Vergleichbarkeit wurden mehrere kostenlose Apps aus dem PlayStore genutzt.

    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    Sprach-/Audioqualität
    Der Lautsprecher befindet sich auf der Unterseite. Der Ton kommt dabei nur aus den rechten Löchern. Die Klangqualität ist mittelmäßig, die Lautstärke jedoch hoch einstellbar.

    Eventuell ist das nur bei meinem Gerät der Fall, weshalb das nachfolgende Phänomen nicht universell auftreten muss. Im Badezimmer habe ich ausrangierte Computerlautsprecher stehen, an die ich mein Handy beim Duschen etc. per 3,5mm Klinke anschließe. Dabei stelle ich normalerweise die höchste Lautstärke beim Handy ein und reguliere dann die Lautstärke über den Drehknopf an den Lautsprechern. Beim S7 ist mir aufgefallen, dass die Musikwiedergabe nach wenigen Sekunden „grundlos“ stoppt. Nach kurzer Zeit ist mir aufgefallen, dass dies nicht passiert, wenn ich das Handy eine Stufe leiser einstelle. Dies hatte ich bisher bei keinem meiner Handys, weshalb ich es anspreche. Letztlich ist es aber keine große Einschränkung, sofern man weiß, worauf man achten muss.

    Allgemein ist der Klang über den Kopfhörerausgang aber wunderbar.

    Beim Telefonieren bin sowohl ich, als auch mein Gegenüber sehr gut zu verstehen.

    Akku
    Der Akku besitzt eine Kapazität von 3000mAh und ist nicht wechselbar. Es wird die sogenannte „PE+2.0 Quick Charge“ Technologie unterstützt, mit der das S7 innerhalb von 30min von 0 auf 50% bzw. in 60min von 0 auf 90% geladen werden soll. Ich habe die Zeit beim Laden nicht gestoppt, jedoch kann ich bestätigen, dass das Laden sehr schnell von statten geht.

    Es gibt drei Modi, „Hohe Leistung“, „Ausgeglichen“ und „Geringe Leistung“, die nach Belieben eingestellt werden können. Ich habe mein Gerät im ausgeglichenen, also dem mittleren Modus genutzt.

    [​IMG]

    Da es in Geekbench 4 keinen BatteryTest mehr gibt habe ich für euch ein paar Screenshots von meinem Akkuverbrauch mit einer eingelegten Simkarte erstellt. Diese sind allerdings nicht repräsentativ und dienen nur als Anhaltspunkt, denn jeder Benutzer hat ein individuelles Nutzungsverhalten.

    In der Regel bin ich problemlos über den Tag gekommen und hatte dabei eine Screen-On-Time von ca. 4h und knapp 10h Standby.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Kameras
    Verbaut sind eine 13MP Kamera mit einer F2.2 Blende auf der Rückseite und eine 5MP Kamera rechts neben dem Hörer auf der Vorderseite.

    Mit der Hauptkamera bin ich gerade bei Nahaufnahmen nicht zufrieden. Dies ist mir besonders beim Fotografieren von Texten und Schriftstücken aufgefallen, was ich in letzter Zeit häufiger machen musste, da ab nächster Woche wieder die Klausurphase an der Uni beginnt. Der mittlere Bereich ist zwar noch relativ scharf, doch an den Rändern wird es sehr unleserlich. Das ändert sich auch nicht durch manuelles Anpassen des Fokus.

    [​IMG]

    Ansonsten geht die Kamera in Ordnung und ist für Schnappschüsse geeignet.

    Die 5MP Frontkamera ist leider ebenfalls nicht sonderlich gut, doch davon könnt ihr euch mit den nachfolgenden Bildern ein eigenes Urteil bilden.

    Alle Bilder wurden mit der vorinstallierten Kamera-App und ohne Anpassungen in den Einstellungen aufgenommen.

    Hauptkamera: [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Frontkamera: [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Radio
    Es ist eine UKW Radio App vorinstalliert und RDS wird unterstützt. Zur Nutzung werden Kopfhörer benötigt.

    [​IMG] [​IMG]

    Benchmark Tests
    Die Benchmark Tests wurden nacheinander und ohne Neustart des Geräts etc. durchgeführt. Dabei waren alle meine alltäglichen Apps und Games sowie die ganzen Anwendungen für die Tests bereits installiert. Nach jedem Test wurden die Anwendungen im Hintergrund geschlossen. Des Weiteren wurden die Tests im ausgeglichenen Modus durchgeführt. Im Leistungsmodus hätte sicherlich an der ein oder anderen Stelle ein höherer Score erzielt werden können. Bei Interesse kann ich die Tests auch nochmal im (hohe) Leistungsmodus durchlaufen lassen.

    Antutu: [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Pi: [​IMG] [​IMG]

    Epic Citadel: [​IMG]

    Vellamo: [​IMG] [​IMG]

    NenaMark2: [​IMG]

    GPU-Bench: [​IMG]

    AndroBench: [​IMG]

    3D Mark: [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Geekbench 4: [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    CPU-Z: [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Fazit
    Das Elephone S7 X25 Limited Edition ist ein absolut toll aussehendes 5,5 Zoll Gerät mit abgerundeten Kanten auf der Vorder- und auf der Rückseite sowie einer sehr guten Verarbeitung. Optisch ähnelt es sehr der Samsung Produktreihe, wodurch es eventuell beim Zoll zu Problemen kommen könnte (abhängig von Versandart). Das Blau meines Gerätes gefällt mir super und die Rückseite glänzt sehr schön im Licht. Allerdings sind sowohl die Front, als auch die Rückseite sehr anfällig für Fingerabdrücke. Elephone lässt die Android Oberfläche ziemlich unverändert und Android 6.0 sowie die ganzen GAPPS mit PlayStore etc. sind vorinstalliert. Der Speicher fällt mit 64GB relativ üppig aus und bei Verzicht auf die zweite Simkarte ist dieser noch erweiterbar. In Buezug auf die Empfangseigenschaften gibt es keine Auffälligkeiten und auch das in Deutschland wichtige LTE Band 20 bzw. die LTE 800 Frequenz wird unterstützt.

    Leider sind für mich die Kameras etwas enttäuschend, was eventuell noch durch ein Softwareupdate optimiert wird, weil die verbaute Hardware eigentlich nicht schlecht ist und bessere Ergebnisse liefern müsste. Der 3000mAh Akku reicht sollte zwar für einen Tag reichen, doch eine Screen-On-Time von ca. 4h ist ausbaufähig. Dafür funktioniert das QuickCharge super und das Gerät ist wirklich schnell wieder in einem hohen Prozentbereich.

    Etwas ungewöhnlich war für mich, dass es nur einen Homebutton gibt, über den das komplette Gerät gesteuert wird. In den Systemeinstellungen sind allerdings On-Screen Tasten zuschaltbar. Der im Homebutton integrierte Fingerabdruckscanner funktioniert sowohl zuverlässig, als auch schnell. Der Prozessor hat genügend Leistung für Multitasking und grafikintensive Spiele und die 4GB Ram ergänzen das perfekt.

    Insgesamt ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei dem S7 in meinen Augen stimmig, da die Verarbeitung sehr hochwertig sowie die Performance bei Spielen und bei der alltäglichen Nutzung super ist.

    Pro:
    - sehr gute Verarbeitung mit einem 3D Curved Display und 3D Curved Rückseite
    - Quick Charge wird unterstützt
    - transparentes TPU Case im Lieferumfang enthalten
    - gute Empfangseigenschaften (WLAN, GPS, Netz)
    - alle wichtigen LTE Frequenzen/Bänder werden unterstützt, auch Band20
    - sehr gut funktionierender Fingerabdruckscanner

    Neutral:
    - Kein Double Tap To Wake
    - Hybridslot
    - On-Screen Tasten zuschaltbar
    - Kopfhörereingang nicht ganz mittig in der vorgesehenen Stelle platziert
    - Fingerabdrücke stark auf Display und Rückseite sichtbar
    - Steuerung komplett über den Homebutton (gewöhnungsbedürftig) – keine Zurück- und Menü-Taste
    - UKW Radio mit RDS

    Contra:

    - Kameras (speziell bei Nahaufnahmen mit der Hauptkamera)
    - Benachrichtigungs-LED nur klein, leuchtet schwach und ist dadurch schlecht sichtbar
    (- fehlerhafte BenachrichtigungsLED (kann auch nur bei meinem Testgerät der Fall sein))
    (- fehlerhafter Kopfhöreranschluss (kann auch nur bei meinem Testgerät der Fall sein))


    Dies war mein Testbericht zum Elephone S7 in der X25 Limited Edition. Sofern ihr Fragen zu dem Gerät habt, so könnt ihr diese einfach in diesem Thread stellen. Ich werde versuchen diese zu beantworten.

    Gerne könnt ihr mir auch Feedback zur Art und Weise wie ich den Bericht verfasst habe geben, was ihr euch beim nächsten Mal wünschen würdet oder natürlich auch was euch nicht so gut gefällt.
    Fazit:
    Das Elephone S7 X25 Limited Edition ist ein absolut toll aussehendes 5,5 Zoll Gerät mit abgerundeten Kanten auf der Vorder- und auf der Rückseite sowie einer sehr guten Verarbeitung. Optisch ähnelt es sehr der Samsung Produktreihe, wodurch es eventuell beim Zoll zu Problemen kommen könnte (abhängig von Versandart). Das Blau meines Gerätes gefällt mir super und die Rückseite glänzt sehr schön im Licht. Allerdings sind sowohl die Front, als auch die Rückseite sehr anfällig für Fingerabdrücke. Elephone lässt die Android Oberfläche ziemlich unverändert und Android 6.0 sowie die ganzen GAPPS mit PlayStore etc. sind vorinstalliert. Der Speicher fällt mit 64GB relativ üppig aus und bei Verzicht auf die zweite Simkarte ist dieser noch erweiterbar. In Buezug auf die Empfangseigenschaften gibt es keine Auffälligkeiten und auch das in Deutschland wichtige LTE Band 20 bzw. die LTE 800 Frequenz wird unterstützt.

    Leider sind für mich die Kameras etwas enttäuschend, was eventuell noch durch ein Softwareupdate optimiert wird, weil die verbaute Hardware eigentlich nicht schlecht ist und bessere Ergebnisse liefern müsste. Der 3000mAh Akku reicht sollte zwar für einen Tag reichen, doch eine Screen-On-Time von ca. 4h ist ausbaufähig. Dafür funktioniert das QuickCharge super und das Gerät ist wirklich schnell wieder in einem hohen Prozentbereich.

    Etwas ungewöhnlich war für mich, dass es nur einen Homebutton gibt, über den das komplette Gerät gesteuert wird. In den Systemeinstellungen sind allerdings On-Screen Tasten zuschaltbar. Der im Homebutton integrierte Fingerabdruckscanner funktioniert sowohl zuverlässig, als auch schnell. Der Prozessor hat genügend Leistung für Multitasking und grafikintensive Spiele und die 4GB Ram ergänzen das perfekt.

    Insgesamt ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei dem S7 in meinen Augen stimmig, da die Verarbeitung sehr hochwertig sowie die Performance bei Spielen und bei der alltäglichen Nutzung super ist.
     
    Andycat, Tysontaps und BO4573 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. BO4573
    Offline

    BO4573 Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    40
    Danke:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Motorola Moto G 2.Gen.dual sim
    HTC Desire SV
    HTC One SV
    Super,vielen Dank für den Testbericht,bin begeistert und werde mir ein S7 zulegen und mein Sohn konnte ist auch nicht abgeneigt...was passiert eigentlich mit den Testgeräten?falls ein Abnehmer gesucht wird,ich würde...
     
  3. s7yler
    Offline

    s7yler Youtube.com/s7yler

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    1,438
    Danke:
    1,748
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    OnePlus 5 / ZUK Z2 Pro / Xiaomi Mi5 / Elephone P9000 / Bluboo S8 / Doogee Mix / VKWorld Mix Plus / UMIDIGI Crystal / UMIDIGI Z1 Pro / Maze Alpha
    Nice review!

    "Die Glasrückseite ist nicht abnehmbar und somit ist auch der Akku fest verbaut....."

    So die Rückseite ist wirklich jetzt aus Glas und nicht nur Kunststoff? Wird es immer noch leicht zerkratzt?
     
  4. IceTea7
    Offline

    IceTea7 Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    1,247
    Danke:
    787
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ...zu viele
    Puh, da hast du mich erwischt. Nein, aus Glas ist die Rückseite nicht, das ändere ich ab. Danke für den Hinweis.

    Bezüglich schnelles/leichtes zerkratzen der Rückseite kann ich nichts sagen, da ich das S7 mit dem beiliegenden TPU Case verwendet habe und bisher keinerlei Kratzer sichtbar sind.
     
    s7yler sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.