Vernee Mars - Aller guten Dinge sind drei? - Ora's Review

Dieses Thema im Forum "Smartphones" wurde erstellt von Ora, 24. Oktober 2016.

  1. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Pros
    • Leichtmetall Gehäuse
    • Performance
    • Design
    • kratzfeste 2.5d curved glass Beschichtung
    • 3 Farben Message LED
    • Dual Band WLAN-Empfang
    • Sensorbestückung einschließlich Gyrosensor.
    • sehr gutes Screen-to-body Verhältnis
    • starkes Mehrfach-Navigationssystem (GPS, GLONASS)
    • USB On-The-Go
    • Micro USB Typ C
    • FM Radio
    Cons
    • kein NFC
    • kein Gesturing oder Motion
    • schlecht funktionierender 360°
    • lichtschwaches Display
    • Schnellladegerät und -funktion funktionieren (noch) nicht
    • Offene MMS Angreiferlücke


    Motivation

    Eine sehr frühe Version des schon einige Zeit lang angekündigten Vernee Mars erreichte mich vor einigen Tagen vom Hersteller. Das ist eine Art Beta Version der Firmware, die noch naturgemäß einige Kinderkrankheiten hat.

    Videos Smartphone vernee Mars Unboxing & Hardware(Kommentiert und in Deutsch)


    Video Smartphone vernee Mars Hands-on(Kommentiert und in Deutsch)

    Inhalt der Lieferung -- netter Handyhalter aus Holz zusätzlich geliefert
    Siehe Spezifikation

    [​IMG]
    Der Vergleich
    [​IMG]
    Blicke auf das Gehäuse
    [​IMG] [​IMG]
    Auffällig ist der sehr schmale Rand un das Display (1 mm). Durch die abgerundete Rückwand wirkt es nicht nur dünner, sondern liegt auch hervorragend in der Hand.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Der SIM Tray
    [​IMG] [​IMG]

    Die Liebhaber von einem vollwertigen Tripel Einschub schauen leider in die Röhre. So gelingt es nur entweder zwei SIM's (Mikro, Nano) oder eine SIM (Mikro) und eine TF Speicherkarte gleichzeitig zu deponieren. Freunde des Dual Standby SIM Betriebes müssen dann halt mit den etwa 26GB internen eMMC Speicher auskommen.
    • Das Full-Body Leichtmetall Gehäuse wirkt silbrig/grau
    • Durch die extrem schmal gehaltenen Display Einfassung (1mm) und der abgerundeten Rückseite liegt es sehr gut in der Hand und wirkt trotzt des 5.5'' großen Displays immer noch filigran.
    • Die Vorderseite wirkt sehr aufgeräumt.
    • Die 2.5D curved glass Beschichtung verleiht nicht nur Kratzfestigkeit, sondern "streichelt" sich auch sehr angenehm.
    • Die Kamera mit relativ kleiner Kameralinse, sitzt nah am Rand, sodass während der Aufnahme leicht der Finger ins Bild kommen kann.
    • Das Dual Color Flashlight sitzt gleich daneben.
    • Der seitlich im Rahmen sitzende Fingersensor ist länglich und metallisch blank.
    • Die Rückwand ist nicht abnehmbar.
    • Die ermittelten 166g Gewicht des 5.5 Zollers (mit SIM) weichen etwa um 5g von den Herstellerangaben ab, sind jedoch in dieser Klasse Top.
    • Die Softasten, von denen es 3 gibt, sind On-Screen Tasten, die sich auch gut ausblenden lassen. Das trägt sicher auch zu diesem stolzen Screen-to-body Verhältnis bei.
    • Eine dezent leuchtende Mehrfarben LED (grün/gelb/rot für Ladezustand des Akkus bei Laden) und blau als Notifikation sitzt rechts oben.
    • Die Lautstärkewippe und der Einschaltknopf befinden sich auf der rechten Seite über den Fingersensor und sind optimal positioniert.
    • Links sitzt der Schlitten zur Aufnahme einer Nano SIM oder TF Speicherkarte und einer Micro SIM.
    • Kopfhörerbuchse sitzt oben rechts. Die Micro USB Typ C Buchse befindet sich unten mittig.
    • Der Lautsprecher strahlt nach unten ab. Das Mikrofon sitzt links neben der USB Buchsen Öffnung.
    • Das Hersteller Logo sitzt auf der Rückwand. Modellbezeichnung, Produkt-, Prüf- und zertifizierende Zeichen sind permanent auf der Rückwand aufgebracht.
    Das Display -- 30% dunkler als das Apollo
    Gemäß Herstellerangaben wurde ein IPS FHD Display verbaut. Dieses allerdings kann nicht vollständig überzeugen. Die Messwerte zeigen, dass es im Vergleich mit dem Apollo knapp 30% dunkler ist. Trotz des guten Schwarzwertes sind die Farb- und Schwarzwertstabilität bei einem schräg über die Diagonale gehenden Blick vergleichsweise schlechter, wenn auch noch erträglich.
    Schaut euch dazu diese Video Aufnahmen an. Die gleichmäßige Ausleuchtung des Displays und ausreichender Kontrast hingegen überzeugen. Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet korrekt. Der Test in völliger Dunkelheit verläuft perfekt. Die Pixel werden nur bei Makroaufnahmen deutlich, sind mit bloßen Auge und normalen Betrachtungsabstand jedoch nicht sichtbar. Im Vergleich mal ein QHD Display des Letv LeEco Le Max 2 (jeweils rechts). Die Messwerte kann man der Tabelle entnehmen.
    [​IMG]
    Links vernee Mars, rechts Letv LeEco Le Max 2

    Der 10 Finger Touch Screen arbeitet zuverlässig. Dieses Handy unterstützt auch die drahtlose Übertragung des Displays, sprich Miracast.

    Der AnTuTu Videotest -- nur mittelmäßiges Ergebnis
    [​IMG]

    Die Performance - Speicher - System
    • Android 6.0 64-Bit
    • Verbaut ist ein MTK MT6755M (Helio P10) SoC, der hier mit 1807MHz getaktet wird. In Verbindung mit der GPU Mali-T860 MP2, wird eine Auflösung von 1080x1920 Pixel erreicht. Also taktet auch vernee den P10 nicht maximal.
    • Die Performance liegt bei etwa 49.649 AnTuTu Punkten.
    • 4GB RAM
    • Von den 32GB eMMC Speicher stehen dem Nutzer dann noch etwa 26GB zur Nutzung zur Verfügung.
    • Das USB On-the-go (OTG) Feature ist nutzbar.
    • Eine 128GB TF Karte wurde erkannt und kann entweder zur Nutzung als SD Karte oder zur Erweiterung des internen Speichers genutzt werden.
    Der Hersteller speckt also im Vergleich zum Apollo deutlich ab. Auch mit der 2 Kern GPU T860 sind natürlich keine Spitzenwerte zu erzielen, das ist aber auch nicht die Absicht des Herstellers Mid-Range ist hier das Ziel.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Die Speicheraufteilung/ Performance
    [​IMG] [​IMG]
    Der Akku

    Die oft gestellte Frage "Wie gut oder wie schlecht ist der Akku"?

    Zunächst die Fakten, die vom Hersteller angegebene mAh Angaben sind nachgewiesen. Was bedeutet das? Nach einer 19% prozentigen Entladung des Akkus konnten mit einer Spannung von etwa 5V insgesamt 2.553mAh nachgeladen werden. Berücksichtigt man dabei noch den Verbrauch der Anzeige LED, scheint hier ebenfalls ein interner 15.4Wh Li-Ion Akku verbaut zu sein (2. Reload).

    Wie weit man damit kommt, bestimmen wesentlich die Displayhelligkeit, die Dauer der aktiven Anzeige und natürlich auch die Nutzung des Prozessors. Eine extreme Erwärmung konnte ich weder bei der Nutzung noch beim Aufladen des Gerätes beobachten. Das mitgelieferte Stecker Ladegerät arbeitet mit einer Schnellladetechnik, die nicht den QC Standard von Qualcomm folgt.
    [​IMG]
    Das mitgelieferte Stecker Ladegerät arbeitet mit einer Schnellladetechnik, die nicht den QC Standard von Qualcomm folgt. Ein aktueller Bug in der vorliegenden Firmware Version verhindert allerdings im Moment diese Schnellladefunktion
    Messbeispiel des Aufladen mit original Teilen
    [​IMG]

    Die Empfänger

    2G/3G/4G
    Die Empfindlichkeit des Empfangs ist ausgezeichnet. Ein LTE Empfang innerhalb des Gebäudes problemlos möglich.
    Frequenzen -- Komplette Palette auch Band 20 LTE

    Das WLAN - gute Empfangsleistungen, 5GHz Band nutzbar
    1. Stock Beton Decke 5m Entfernung

    Das Satellitennavigationssystem
    Zwei der Globales Navigationssatellitensystem (USA, RU) werden empfangen (GPS, GLONASS, BaiDu). Sowohl die Empfindlichkeit als auch die Genauigkeit sind ausgezeichnet.

    FM Radio -- verfügbar, auch mit Sendername und RDS Infos

    Sensoren, Fingerprint Identifikation, Akustik, Bedienkomfort

    Sensoren
    Hier geizte der Hersteller nicht. Man findet eine nahezu komplette Palette aller üblichen Sensoren. Sogar auf einen Kompass und Gyrosensor muss man nicht verzichten

    Der Fingerabdrucksensor

    Der seitlich angebrachte Fingerabdrucksensor arbeitet unzuverlässig. Die Erkennungsrate liegt unter 50%.

    Selbst dieser Tipp zur Nutzung half nicht: Nutzt man alle 5 möglichen Registrierungen, dann kann die Wiedererkennbarkeit erheblich gesteigert werden indem man zunächst zwei Finger jeweils einzeln registriert und dann bei den noch drei möglichen alternativ jeweils beide Finger alternierend registriert.

    Eine Nutzung des Fingersensors als Trigger oder zum Scrollen ist mir nicht gelungen.

    Akustik

    Sprachqualität
    Die Sprachqualität während des Gespräches ist gut. Ich höre die anderen gut verständlich und die anderen ebenso mich. Die Klangqualität der Freisprecheinrichtung ist gut und neigt nicht zum „Kratzen“.

    Klangqualität Headset Ausgang -- gut

    Klangqualität Lautsprecher -- ausreichende Qualität, nicht besonders voluminös

    Nachrichten/Status-LED -- vorhanden, mehrfarbig (blau bei App-Benachrichtigungen)

    Tasten und deren Beleuchtung -- on-screen, ausblendbar
    Die Touch- Tasten sind als ausblendbare on-screen Button ausgeführt. Bei Bedarf sogar mit Up- und Down Funktion.
    Auch alle anderen Tasten bedienen sich gut und sind gut geführt. Da wackelt oder klappert nichts in der Führung.

    Software/Launcher -- einfacher mit App Drawer, kein eigenes UI

    Gestensteuerung -- keine vorhanden

    OTA (Firmware update Over The Air)
    Auch dieser Hersteller bietet die Möglichkeit die Firmware Aktualisierung via Internet durchzuführen. Noch erhält man automatisch bei einer WLAN Verbindung eine Nachricht über eine anstehende Firmware Aktualisierung.

    Sicherheit
    Eine Prüfung mit Kaspersky war unauffällig. Allerdings hat auch der oben gezeigte Firmware Stand immer noch Angriffspunkte beim MMS.

    Das Mars lässt sich auch komplett verschlüsseln.

    Die Kamera(s)

    Zur Hauptkamera (Rear Camera) gibt der Hersteller die Verwendung des 13MP Sony Chips mit einer Blende F/2.2 an.
    Allerdings sind auch alternative Sensoren in den Kernel eingebunden.
    Der Sensor der Hauptkamera liefert ausgeglichene Bilder mit ausreichender Schärfe. Allerdings sind manchmal mehrere Fokussierungen notwendig, um optimale Belichtungsverhältnisse zu erhalten.
    Die Kamera App ist allerdings relativ simpel, aber alle bekannten Grundfunktionen stehen zur Verfügung.
    Die Videoaufnahmen zeigen keine Störgeräusche und der Autofokus arbeitet ausreichend schnell. Das Blitzlicht ist nicht besonders stark. Die Aufnahmen wirken aber nicht kalt, da "Dual Color" LEDs genutzt werden.

    In der Rückkamera wird ein 5MP Samsung Chip mit einer Blende von F/2.8 verwendet

    Folgende Sensoren können verwendet werden:
    Hauptkamera:
    alternativ
    Selfie Kamera:
    Erfahrungsgemäß versucht Vernee immer noch in den OTA's, die Bildqualität zu verbessern.

    Aufnahmen mit dem Flashlight (Blitzlicht) gelingen selten gut, da das Fokussieren und Auslösen länger dauert, als das Flashlight anhält.

    Man sollte aber auch von einer Handykamera nicht die Qualität einer Systemkamera erwarten. Allerdings könnte man sich auch bei diesem Handy eine etwas komfortablere Kamera App wünschen.

    Bitte beurteilt die Aufnahmen selbst.
    [​IMG] [​IMG] mehr hier

    Blitzlicht
    [​IMG]

    Selfiekamera
    [​IMG]
    Was nicht jeder mag:
    • Hybridschacht
    • On-Screen-Tasten
    Das Mars wurde mir vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
    Der Hersteller empfiehlt dieses über Amazon direkt vom Hersteller zu beziehen. Der Preis bei Lieferung nach Deutschland beträgt EUR 243,99 inklusive Lieferung.
    Fazit:
    Ist dem neu auf dem Markt drängenden Hersteller NewBund (Vernee) auch sein dritter Wurf gelungen?

    Ein graziles und gut in der Hand liegendes 5.5 Inch Smartphone mit ausreichender Performance ist es schon einmal. Highlight ist der schmale Displayrand von 1mm. Herausragende Signaleigenschaften sind auch beim Mars selbstverständlich. Wäre da nicht der unzuverlässig arbeitende Finderabdrucksensor, das lichtschwache Display und die nicht funktionierende Schnellladetechnik, könnte man sagen: "...aller guten Dinge sind drei".
     
    bartok75, Daemonarch, Socks und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Klausl13
    Offline

    Klausl13 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2013
    Beiträge:
    1,508
    Danke:
    4,374
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Vodafone Smart Ultra 6
    Chuwi Hi10
    @Ora : vielen Dank für das wie immer sehr gute Review.
    Was würdest Du sagen : Apollo oder Mars?
    Anhand Deiner beiden Reviews würde ich auf das Apollo tippen?
     
    Ora sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Ziemlich einfache Regel: Männer Apollo, Frauen Mars (aber bitte den OTA abwarten, habe gerade 4,5h neu geladen)....
     
    Socks und Klausl13 sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Neue Info von Vernee:
    1. OTA im Verlauf nächster Woche... bin gespannt.
    Mittlerweile gelang mir auch ein kompletter Read Back via SP Flashtool und einem selbst generierten Scatterfile. Nun bin ich auf der sicheren Seite...
    readback.png
    Achtung, das Preloder Binary wird bei dem "automatischen" Readback falsch generiert (aus der falschen Section geholt).
     
  5. sippi
    Offline

    sippi Active Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    70
    Danke:
    197
    Handy:
    Jeden Monat ein anderes...oder auch mal zwei :)
    Hab so irgendwie das Gefühl, dass Vernee bisher mit jedem neuen Phone "schlechter" wird. Schlecht in Anführungszeichen, denn richtige Gurken sind das ja nu nicht. Mit dem Thor sehr gut gestartet war das Apollo dann doch nicht mehr sooo der Knaller. Wegen dem seitlichen Fingerprint war das Mars für mich interessant, aber hat sich wohl erledigt - anscheinend gleich schlecht wie das Umi Future. Bleibt vielleicht noch das Nextbit Robin...
     
  6. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Warten wir es ab, meine Hinweise hat Vernee noch vor der Veröffentlichung des Reviews bekommen.
     
  7. Camerlengo
    Offline

    Camerlengo Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    138
    Danke:
    270
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LeTV Le Max 2
    Ich habe das Mars heute bekommen. Der Fingerabdrucksensor scheint defekt zu sein. Es wird beim Einrichten kein Finger erkannt :(
    Firmware vom 20160926
     
  8. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Beim Einrichten schon? Natürlich auch schon mal mit Werksreset versucht?
    Bei Amazon gekauft, dann zurück.
     
  9. Camerlengo
    Offline

    Camerlengo Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    138
    Danke:
    270
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LeTV Le Max 2
    Ja beim Einrichten - Werksreset habe ich auch schon versucht.
    Habe es von Gearbest...
     
  10. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Zurück senden..
     
  11. Camerlengo
    Offline

    Camerlengo Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    138
    Danke:
    270
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LeTV Le Max 2
    Ja werde ich auch tun. Ist trotzdem nervig. Wird sich wieder ziehen bis ich das Geld bzw das Ersatzgerät bekomme.
     
  12. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Deshalb zeigte auch mein Kauflink zum Vernee Amazon Direktvertrieb. Aber du schaffst es sicher auch bei GB.
     
  13. Camerlengo
    Offline

    Camerlengo Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    138
    Danke:
    270
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LeTV Le Max 2
    Soo nun wollte ich gerade gerade das Beweisvideo für Gearbest machen und auf einmal erkennt der Sensor tatsächlich meine Finger.
    Die Erkennung ist aber noch deutlich schlechter als bei dir ich brauchte ~2 min um meinen Finger einzurichten. Das Entsperren funktioniert nur in wenigen Fällen. Ich glaub das kann nicht richtig sein. Ist auf jedenfall die schlechteste Erkennung, die ich jemals hatte.
     
  14. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    dto. Ich warte auf das OTA... :(
     
  15. digidu
    Offline

    digidu Miststück vor dem Herrn :D

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    1,130
    Danke:
    6,671
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 5
    was heißt denn bei dir Direkt Vertrieb ?
     
  16. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
  17. digidu
    Offline

    digidu Miststück vor dem Herrn :D

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    1,130
    Danke:
    6,671
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 5
    die frage galt dir, nicht dem händler :(
     
    KloNom sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. Ora
    Offline

    Ora Tester

    Registriert seit:
    22. Februar 2013
    Beiträge:
    9,933
    Danke:
    7,363
    Handy:
    LeEco Le Max 2 (X820) <- Arbeitstier
    ELE Vowney Lite <- Kamerareferenz
    Bluboo S1<- Frau
    Vernee Apollo <- könnte ELE Vowney mal ablösen
    Hast ja auch von mir eine Antwort erhalten.
     
  19. digidu
    Offline

    digidu Miststück vor dem Herrn :D

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    1,130
    Danke:
    6,671
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Mi 5
    das war ein Verweis ... naja egal ... hab natürlich mitbekommen, dass der test nicht für meine generation gedacht war ^^
     
  20. neiwo
    Offline

    neiwo New Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2016
    Beiträge:
    17
    Danke:
    5
    Handy:
    Vernee Mars
    Ich habe mit diesem Gerät das Problem, daß ich trotz super Netzabdeckung keine Mobildaten Verbindung zusammenkriege ! WLAN funktioniert schon ... ! Für die Bluetooth Freisprecheinrichtung musste ich das Gerät bereits 2 mal neu koppeln; da scheint irgendwas nicht ganz sauber zu sein ! Ansonsten kann ich deine Eindrücke und Erfahrungen nur bestätigen. Der Fingerprintsensor tut sich schwer, ich habe vielleicht 60% Übereinstimmung.