Wir schreiben ein Buch

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von woelffin, 1. September 2019.

  1. woelffin
    Offline

    woelffin User des Jahres

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    598
    Danke:
    4,778
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Xiaomi Mi 8
    Iphone 8 Plus
    Moin,

    nachdem ich es vor ein paar Wochen mal im "heute bin ich gut drauf" gepostet habe und von @ColonelZap , @Ska und @Frog1337 die Bitte kam einen Thread zu eröffnen:

    Here we go.

    Ich hab nicht so ganz eine Idee was ihr wissen wollt, aber ich erzähle einfach mal.

    ---

    Wie vermutlich jeder der gerne liest wollte ich immer mal ein Buch schreiben. Ich glaube das kann ich auch halbwegs gut und interessant, aber irgendwie nur kurze Texte, lange Texte oder gar ein ganzes Buch? Keine Chance.
    Wobei auf meiner Festplatte durchaus eine Krimi/Thriller Ideensammlung rumliegt. Und da sind ein paar wirklich gute Ideen bei. Aber nuja.

    ---

    Mitte letzen Jahres hat mir eine Freundin ein Schnittmuster für ein Plüsch-Faultier gezeigt. Wir haben beide einen Faible für Faultiere und Tapire. Aus Witz meinte ich: "Ohhh, will eins".
    Niemals hätte ich damit gerechnet das ich tatsächlich eins bekomme. Sie hat 2 selbst genäht. Hugo und Egon.

    Egon ist dann mit mir im Dezember nach Panama geflogen. Als im im Flieger eingecheckt waren habe ich meiner Freundin dann ein erstes Foto geschickt, wie Egon mit mir fliegt.

    8.jpg

    Das ganze entwickelte sich dann so, dass wir uns den ganzen Urlaub über Fotos hin und her geschickt haben was unsere Faultiere grade machen.

    Hugo hat eine DVD geguckt oder auf dem Spielplatz geschaukelt. Und Egon lag in der Hängematte

    23.jpg

    Irgendwann - entweder auf dem Rückflug oder kurz nachdem ich wieder hier war - kam mir die Idee daraus ein Buch zu machen.

    Meine Freundin hat 2 Kinder (1 und 2.5 Jahre) und irgendwie hatte ich direkt ein Bild im Kopf. Die Fotos von den beiden Faultieren mit einer Geschichte verbinden.

    Also habe ich mich an einem Wochenende im Februar hingesetzt und erstmal geschaut welche Fotos in Frage kommen und wie ich daraus eine Geschichte stricke. Schnell war klar: Ich orientiere mich an meiner Panama Reise, lasse den Teil mit Costa Rica aus, und schicke Egon auf die Suche nach der Herkunft der Faultiere.
    Spannenderweise floss die Geschichte einfach nur aus den Fingern.

    Ich habe alles erstmal in ein Word Dokument getippt und dann überlegt: Wie macht man es am Besten. Erste Idee war als Fotobuch, ist ja auch naheliegend.

    Das Format welche ich wollte (quadratisch) gab es so nicht bei allen Anbietern, dazu gibt es eine Seitenlimitierung bzw jede Extraseite macht das Ganze dann richtig teuer.

    Eine Arbeitskollegin, welche in der technischen Redaktion arbeitet, und mit der ich befreundet bin, hat alles einmal korrektur gelesen. Zeichensetzung ist einfach absolut nicht meine Stärke. Sie hatte auch noch ein paar gute Anmerkungen ("starke Verben verwenden", "nicht so viele Füllwörter").

    Und dann lag das ganze ein halbes Jahr in der Ecke. Eigentlich war alles fertig. Aber nuja. Prokrastination ist mein zweiter Vorname.

    Vor 4 Wochen habe ich mich wieder rangesetzt.

    Cover fertig gestaltet (Ein Hoch auf meine Photoshop Grundkentnisse), nochmal den Text hier und da ein bisschen umgeschrieben bis ich dann zufrieden war und alles fertig für den Druck.

    ---

    Aus Spaß habe ich nochmal ein bisschen rumgegoogelt - denn 30 Euro für ein Buch finde ich schon arg teuer.

    Dabei bin ich über Bookmundo gestolpert. Das ist ein Self Publishing Verlag.

    Es gibt im Endeffekt 3 Verlagsarten:

    1) Der "klassiche" Verlag.
    2) Selbstkostenverlag
    3) Selfpublishing.

    Einen klassischen Verlag muss man wohl nicht erklären. Selbstkostenverlag heißt: Man reicht sein Manuskript ein. Dann sagt der Verlag ja oder nein (zu 95% ja). Allerdings muss man dann selbst für Lektorat, Coverdesign und Druck zahlen. Bei 1000 Büchern die man dann bekommt liegt man so im Bereich von ca 7.500 Euro. Klar wir man im Marketing unterstützt bzw sie versuchen die Bücher im Handel zu platzieren. Aber nuja.

    Und dann gibt es das Selfpublishing. Das ist wohl bei Ebooks am bekanntesten. Man schreibt was, lädt es bei Amazon hoch und wartet ab was passiert.
    Allerdings kann man das ganze auch als Print machen. Entweder eben über Amazon. Oder wie ich es getan habe bei Bookmundo. Die arbeiten übrigens mit Thalia zusammen. Es kann also sein, dass man da zufällig entdeckt wird. Aber nuja.

    Das wirklich gute aber an Bookmundo sind die Preise.

    Mein Buch hat 57 Seiten, davon 29 Seiten mti Bildern. Für also das Buch, Quadratisch 20x20, Fotopapier mit Softcover zahle ich pro Stück knapp 10 Euro (Staffelpreise).

    Grade wenn man die Bücher in erster Linie im Freundes- und Bekanntenkreis weitergeben möchte ist das super praktisch.

    Es gibt verschiedene Formate, Papierqualitäten und Hard/Softcover. Daraus ergibt sich der Preis.

    ---

    Was mir wirklich gut gefällt:
    Es gibt fertige Vorlagen die man für Word einfach runterladen kann. Die sind komplett fertig formatiert. Man muss einfach nur den Text (und in meinem Fall die Fotos) einfügen und fertig.

    Als nächstes lädt man die fertige Worddatei ins System hoch. Diese wird dann im System zum PDF konvertiert. Dann kann man sich das ganze nochmal anschauen.

    Probleme die ich hatte
    1) Wenn man mit open office schreibt, dann hat das Uploadtool einen Bug. Es werden beim Konvertieren immer leere Seiten dazugemogelt. Also muss man das "echte" word nutzen. Selbst wenn man mit Open Office als .docx speichert geht es nicht.

    2) Wenn man Bilder dabei hat und es als .pdf hochlädt, dann erkennt die Software alle Seiten als Farbseiten. Bei Word wird das korrekt erkannt. Das wirkt sich auf die Druckkosten aus. Mit alles als Farbseiten wäre jedes Buch ca. 1.50 teurer.

    Das Cover habe ich komplett in Photoshop gestaltet, es gibt aber auch einen Coverdesigner. Diesen habe ich aber entsprechend nicht getestet. Einfach meine Photoshopdatei als -pdf gespeichert, hochgeladen, fertig. Die Software zeigt einem Das Cover dann nochmal mit allen Marken an, so dass das auch gut passt.

    ---

    Als erstes habe ich mal ein Testexemplar drucken lassen. Das hat dann ziemlich genau eine Woche später seinen Weg zu mir gefunden. Leider steht nirgendwo wie lange der Druck dauert. Allerdings wurde mir mitgeteilt, dass ein Druckstatus noch im laufe des Jahres implementiert werden soll.

    Testexemplar war da... Und wie es aussieht könnt ihr euch in den Anhängen anschauen.

    Es macht schon arg stolz wenn man sich ein Lebensziel erfüllt hat.

    ----

    Wie ging es weiter??

    Nuja, das Buch habe ich ja für die beiden Kinder meiner Freundin geschrieben. Daher war klar das die Beiden auch das Buch bekommen. In der Finalen Phase habe ich das ganze ab und an bei Whatsapp im Status geteilt, so dass einige Freunde fragten ob sie auch ein Exemplar bekommen können.

    Also habe ich das Testexemplar den Kindern meiner Freundin geschenkt - und heute die offiziell erste "Auflage" bestellt. ganze 20 Stück :Mauridia::hehehe:

    In einer Woche sind die Bücher dann da und werden im Freundeskreis weiter gegeben.

    Die Kinder meiner Freundin sind völlig begeistert (meine Freundin und ihr Mann natürlich auch). Sie möchte die ganze Zeit das Buch mit Huko und Ekon (das mit dem weichen g üben wir noch) lesen. "Liest" es ihrem Bruder vor und hat Hugo immer dabei, muss mit ihm einschlafen und alles.

    Ich habe einige Bilder und Videos bekommen die ich gerne mit euch teilen würde, aber die Kinder sollen nicht ins Netz, was vollkommen OK ist. Aber es geht einem wirklich, wirklich, wirklich das Herz auf.

    ----

    Und nun?

    Tja, was macht man dann? Band 2 schreiben?

    Ich hab mir gedacht: Nuja, das Buch ist fertig. Was habe ich zu verlieren? Die Antwort ist: Nix.

    Also habe ich mich entschieden es bei ein paar Literaturagenturen einzureichen welche auf Kinderbücher spezialisiert sind.
    Vielleicht findet es wer gut. Dann tanze ich im Kreis. Und wenn nicht: Dann ist es mir egal. Alles was ich immer wollte war, ein Buch mit meinem Namen im Regal. Das habe ich.

    Man muss sich entscheiden:

    Verlag oder Agentur.
    Allgemein wird empfohlen: Agentur.
    Ja, die wollen ihre 15% vom Erlös. Allerdings verhandeln sie für einen und haben deutlich bessere Kontakte. Das Geld lohnt sich also.

    Wie reicht man sowas ein?

    Das erste was man braucht ist ein Exposé. Also eine Übersicht über das Projekt. Inhalt und Konzept. Etwas über den Autor (es ist sehr komisch über sich selbst in der dritten Person zu schreiben). In meinem Fall habe ich auch die Urheberrechte geklärt (volle kommerzielle Nutzungsrechte von meiner Freundin für ihre Bilder, und die Desginerin des Schnittmusters von Hugo und Egon angemailt. Von ihr kam auch ein "ok" - lustigerweise ist ihr Vater in Panama gebohren und aufgewachsen... Es ist lustig wie das Leben spielt).

    Bei der Art von Büchern und dank Internet dann auch entsprechend das Manuskript. Hat man früher nicht gemacht, bzw heute noch bei Romanen nur so 30-50 Seiten Leseprobe, da der Druck fürs Einreichen bei dutzenden Verlagen einfach sehr kostspielig ist. Wenn ich bei einem 54 Seiten Buch 50 Seiten als Leseprobe einreiche... Nuja.

    Dann noch ein Anschreiben wo man nochmal kurz alles erklärt, halt ein bisschen wie eine Bewerbung.

    Das Exposé habe ich fast fertig. Bin noch nicht 100% zufrieden.

    Aktuell arbeite ich noch an einer Liste mit Kinderbuch-Agenturen und an das Anschreiben muss ich mich dann auch noch setzen. Wobei das ja auch immer individuell ist. Eben wie bei einer klassichen Bewerbung.

    Ich denke Ende nächster Woche wird das ganze dann rausgehen. Und dann schauen wir mal was passiert. Ideen habe ich auf jeden Fall noch viele.

    Sollte von den Agenturen nur negatives Feedback kommen, dann werde ich es über die Amazon self-publishing Plattform hochladen.

    Wie gesagt, zu verlieren habe ich nichts. Und das Gesicht von der Tochter meiner Freundin ist lohn genug.

    ----


    Wenn ihr Fragen habt... Gerne.

    Ob ich Antwort geben kann sehen wir dann :p
     

    Anhänge:

    ender24, lernfabrik, Malikatun und 16 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  2. Ska
    Offline

    Ska Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    95
    Danke:
    6,557
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LeEco S3 X626
    Tolle Sache :) Drück dir die Daumen :good2:
     
    woelffin sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. Frog1337
    Offline

    Frog1337 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    467
    Danke:
    823
    Handy:
    Xiaomi Mi 5
    Xiaomi RN 3 Pro
    Iphone 7
    Elephone s7
    Ich lese nochmal in Ruhe und editiere mein Beitrag. Klingt aber gut :)
     
    woelffin sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  4. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    26,717
    Danke:
    18,585
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Tolles Projekt, herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg :)
     
    woelffin und Skyfire sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  5. lulela
    Offline

    lulela Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. April 2014
    Beiträge:
    165
    Danke:
    264
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Kingzone N3 :(
    Xiaomi Note 4g :)
    Doogee x5Pro :-)
    Teclast x98 Air III :)
    Bluboo xtouch:)
    xiaomi mi4c steht zum verkauf
    xiaomi redmi 3s :))
    Keine schlechte Idee drücke dir die Daumen das es klappt
    Wir haben damals personalisierte Bücher gekauft, sowas kam auch immer gut an
     
  6. SchlepperD
    Offline

    SchlepperD Member

    Registriert seit:
    29. August 2016
    Beiträge:
    39
    Danke:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Lenovo k3 note
    Super Projekt, verfolge deine Pläne weiter! ;)

    Ich fühle mit dir...
     
  7. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    26,717
    Danke:
    18,585
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Wer ist denn eigentlich "WIR"? Du, Hugo und Egon? ;)
     
  8. Ska
    Offline

    Ska Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2015
    Beiträge:
    95
    Danke:
    6,557
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    LeEco S3 X626
    Tippe auf "me, myself & i" :scratch_one-s_head::)
     
    ColonelZap sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    26,717
    Danke:
    18,585
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Oder ich und die komischen Stimmen in meinem Kopf :hehehe:
     
    kadett 1 und Ska sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. woelffin
    Offline

    woelffin User des Jahres

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    598
    Danke:
    4,778
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Xiaomi Mi 8
    Iphone 8 Plus
    In bezug auf wo?

    Müsste meinen post eh nochmal überarbeiten. Hatte den ja irgendwie Nachts und recht müde getippt..
     
  11. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    26,717
    Danke:
    18,585
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Der Titel, "wir schreiben ein Buch" ;)

    Da waren wir also müde :hehehe:
     
    Ska sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. woelffin
    Offline

    woelffin User des Jahres

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    598
    Danke:
    4,778
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Xiaomi Mi 8
    Iphone 8 Plus
    Ach so.

    Ich wusste keinen Titel bzw mir ist nix gutes eingefallen.

    Wobei ich ein paar Menschen habe die mich unterstützen...
     
    ender24, Ska, Andycat und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. relook
    Offline

    relook Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    285
    Danke:
    522
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Elephone P9000
    Hallo @woelffin ich habe meiner Mutter mal hier 10 Bücher drucken lassen sedruck.de
    Wir waren sehr zufrieden.
    Viel Glück und viel Spass dir noch (mit Teil 2 +n)
     
    woelffin sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. kadett 1
    Offline

    kadett 1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    295
    Danke:
    1,118
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U16 max
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die 10te summt die Melodie von Tetris....
     
    ColonelZap sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. Kriemhild
    Offline

    Kriemhild Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    30
    Danke:
    274
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Redmi Note 4
    Tolle Sache, ich wünsche Dir ganz viel Erfolg! Wenn Du ne Kurzbeschreibung und einfach ein Bild vom Cover hast, kannste das mal hier einstellen. Ich mache gerne ein bißchen Werbung für Dich (in FB teilen, Bekannten empfehlen etc.)
     
    woelffin sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. woelffin
    Offline

    woelffin User des Jahres

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    598
    Danke:
    4,778
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Xiaomi Mi 8
    Iphone 8 Plus
    Danke. das ist ja lieb :<3:

    Momentan ist der Schlachtplan wie folgt:

    1) Exemplare für Freunde und Familie drucken lassen
    2) Ein Exposé schreiben
    3) Einen Lebenslauf schreiben
    4) Ein Anschreiben fertig machen
    5) Literaturagenturen raussuchen
    6) Das Projekt Agenturen anbieten
    7) Wartenwartenwartenwarten
    Und dann trennt es sich:

    Entweder nimmt es eine Agentur, wir machen einen Vertrag, es findet sich ein Verlag und man kann es regulär im Handel kaufen.

    Oder:

    Keine Agentur will es. Dann schicke ich es direkt zu ein paar Verlagen. Wenn es da auch keiner will, dann werfe ich es bei Amazon und Co als Ebook und für Print on Demand rein.

    Ich habe ja keinen Stress und Druck dahinter.
    Es ist ein Spaßprojekt. Und wenn mehr draus wird: Super. Wenn nicht: Dann nicht.
     
    Kriemhild, Ska, ender24 und 2 andere sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. ender24
    Offline

    ender24 Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    155
    Danke:
    1,349
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Samsung Galaxy S9+ purple
    ich reihe mich derer ein, die dir gratulieren :grin:
    ich bin zwar auch ein unermüdlicher Leser, aber hmmm selber schreiben und verlegen lassen, oder selbst verlegen??

    ogott, allein wie ich sehe , was ein Aufwand dahinter steckt, wird mir auch so im kleinen Maßstab schon schwindelig. echt hut ab, vor deiner Energie.
    solange es dir spass macht, und du es wie ein Art hobby betreibst, wünsch ich dir Erfolg dabei!
     
    ColonelZap und woelffin sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. woelffin
    Offline

    woelffin User des Jahres

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    598
    Danke:
    4,778
    Geschlecht:
    weiblich
    Handy:
    Xiaomi Mi 8
    Iphone 8 Plus
    Ja, geht schon was an zeit drauf, aber ja, ich sehe es als Hobby und kreative Projekt.

    Das ist aber, glaube ich, auch mein großer Vorteil.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    26,717
    Danke:
    18,585
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Das Einizige, was ich jemals hätte "veröffentlichen" können, war meine Diplomarbeit ;) Und das auch nur für die Bibliothek der Uni Oldenburg (wenn ich mich nicht täusche :unsure: ), wäre aber immerhin ganz offiziell in deren Bestand aufgenommen worden, hätte man dann ausleihen können :hehehe: Dafür hätte ich aber irgendwie meine Rechte an der Arbeit abtreten müssen, das wollte ich aber nicht ;)

    Da hört sich Dein Projekt doch viel spannender an :)