1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Top Selling X6 (Quadcopter) Erfahrungen

Top Selling X6 (Quadcopter) Erfahrungen

  1. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Ich meinte nachdem der Copter mit der Fernbedienung verbunden ist. Ich verbinde meist zuerst die Akkukontakte, dann schalte ich die Fernbedienung ein und bewege den linken Stick einmal nach oben und nach unten. Danach das Kalibrieren.
    Aber gut wenn es jetzt klappt :).
     
  2. Chocoball
    Offline

    Chocoball 瞧好吧!

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    904
    Danke:
    1,708
    Handy:
    Huawei P8 Max, Xiaomi Mi Max, Infocus M560/ M808/ V5, Alcatel Flash 2, Xiaomi Mi4c, Xiaomi Redmi 3S
    So, Heute das Cheerson CX-10 (inklusieve Rabatt $17,09) von Banggood bekommen. Zusammen mit 4 neuen Rotorblätter ($1,50) und ein Schutzkäfig ($1,99).

    20141120_134340 (Small).jpg 20141120_134823 (Small).jpg

    Standard wird beim CX-10 mitgeliefert:
    1x Cheerson CX-10 Quadcopter
    1x 2.4G Fernbedienung (ohne AAA Batterien, mussen 2 Stück rein)
    1x USB Kabel (leider mit speziellen Anschluss für den CX-10 weil der Kabel ein billigen Eindrück macht)
    4x Reserve Roterblätter
    1x Anleitung in Englischer Sprache mit Bilder


    Laut der Anleitung soll auch ein Schraubenzieher mitgeliefert werden ist aber nicht dabei.

    Bauqualität
    Die Bauqualität sieht ordentlich aus und der Schutzkäfig geht sehr einfach drauf. Es etwas kaputt alle Unterteile sind einfach wieder zu bekommen.

    20141120_134835 (Small).jpg 20141120_134842 (Small).jpg

    Das CX-10 hat 4 LED Leuchten (2 Blau, 2 Rot), die Fernbedienung hat auch ein Roten LED wenn eingeschaltet.

    20141120_134945 (Small).jpg 20141120_135612 (Small).jpg

    Aufladen
    Das CX-10 hat einen speziellen Anschluss zum aufladen.

    20141120_134906 (Small).jpg

    Das aufladen dauert etwa 30 Minuten und dann sind es ungefär 10 Minuten Spass. Beim aufladen leuchtet das USB Stecker Rot und geht aus sobald CX-10 völlig aufgeladen ist.

    Bedienung
    Man kann das CX-10 in 2 Versionen bekommen. Rechts (Mode 1) oder Links (Mode 2) die Beschleunigung. Meine Version (Mode 2) hat links die Beschleunigung und rechts die Steuerung.

    Bedienung ist etwas einfacher als beim meinem RC Hubschrauber (WLToys 215) und geht sehr stabil trozdem muss was länger üben wenn man gerne Kunstfluge machen möchte. Bin froh das Schutzkäfig zu haben weil ich ofte lese das die Roterblätter einfach verwundbar sind und es schutzt auch die Gegenstände wogegen das CX-10 fliegt.

    Im YouTube gibt es genügend Testberichte zu sehen wie das CX-10 fliegt.

    Fazit
    Für $17,99 ist es nettes Spielzug und nicht einmal benutzen und dann wegwerfen.

    + Ausstattung, netter Preis, gut gebaut, fliegt stabil
    - Qualität Roterblätter und USB kabel könnte besser, kein Schraubenzieher, Schutzkäfig kostet extra
     
  3. RCGreenhorn2413
    Offline

    RCGreenhorn2413 New Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung Galaxy
    Hallo erstmal,
    bin neu im Forum und in diesem kompletten Gebiet und hab verspätet zu Weihnachten das Coptermodell "Top Selling x6 310B" bekommen. Bin auch sehr zu frieden damit, ich bin relativ schnell damit klar gekommen und konnte somit zumindest in der Wohnung schon ein wenig abheben, habe aber nach wie vor noch Fragen vor allem zu dem Akku und dem Aufladen die ich durch die Bedienungsanleitung nicht beantworten konnte.
    Und zwar geht es darum das, soweit ich das verstanden, ich den Akku aus dem Gehäuse nehmen muss um diesen auf zu laden (bitte korrigieren falls ich dort falsch liege, mein Englisch ist nicht so gut). Falls das tatsächlich Notwendig ist, wie bekomme ich den Akku aus dem Gehäuse ohne das etwas kaputt geht? Ich frage unter anderem aus dem Grund da ich auch schon überlege mir noch zusätzlich Akkus zuzulegen und das dann auch schon mal gut zu wissen wäre wie ich diese Wechsel.
    Und unter anderem zeigt mir weder der Copter noch das USB-Kabel an, das der Akku am laden ist. Also wie z.B. kann ich jetzt erkennen das der Akku voll ist und ich den wieder abschließen kann?
    Es steht zwar in der Anleitung, das wenn nix mehr blinkt (schätze am Kabel direkt) ist der Akku voll aber es fängt nicht mal an zu blinken und das obwohl der Akku komplett leer ist.
    Bin ein wenig am verzweifeln, und hoffe somit auf eine schnelle Antwort bzw. Antworten.
    Ich danke schon mal im Voraus für sämtliche Hilfe
     
  4. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Ich persönlich denke nicht, dass der Akku zum Laden aus dem Copter herausgenommen werden muss, der Akku wird nicht sonderlich warm beim Laden. Allerdings ist dies nur meine eigene Meinung, kein generelles Gewähr :grin:.
    Den Akku kann man relativ einfach aus dem Schacht herausziehen, indem man am Kabel (welches in den Akku geht) vorsichtig zieht. Einmal heraus kann man auch zum Beispiel mit Hilfe von Klebeband eine Art Lasche an den Akkurücken kleben, damit man nicht immer am Kabel ziehen muss.
    Bei meiner Version ist eine kleine LED im USB Stecker. Diese leuchtet dauerhaft, falls der Akku vollgeladen ist (bzw. auch falls kein Akku dranhängt). Während geladen wird, ist die LED dauerhaft aus.

    Interessanterweise ist mein Akku in den letzten Tagen komplett gestorben, nur noch knapp eine Minute Flugzeit. Werde mir selbst in den nächsten Tagen ein Fünferpack von Banggood gönnen ;).
     
  5. RCGreenhorn2413
    Offline

    RCGreenhorn2413 New Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung Galaxy
    Vielen dank für die schnelle Antwort
    Habe den Akku zurzeit auch immer im Copter zum laden denn, wie du schon sagst, er wird nich warm und somit sollte es keine Probleme geben. Das mit dem Akku raus ziehen funktioniert auch wunderbar, hab mir heute auch bereits ein Pack an Zustatzakkus bestellt da es ja doch Sinn macht um auch mal etwas länger fliegen zu können bevor man wieder beim laden warten muss. Was den USB Stecker angeht ist es bei mir genauso, dieser leuchtet auf sobald der Akku voll geladen ist.
    Nun hab ich leider ein weiteres Problem.. Nachdem ich einen kleinen crash hatte ist mir ein Rotorblatt kaputt gegangen, hab den auch ausgetauscht und hab den schutzring mal vorsichtshalber befestigt, das war beides kein Problem, aber jetzt will die Seite wo zuvor das Blatt kaputt ging nicht mehr in die Luft steigen.. Die anderen drei, die ich auch abnehmen musste um den ring zu befestigen, funktionieren Ohne Probleme und fliegen nur der eine starten zwar aber geht nich hoch, hat jemand vielleicht eine Idee woran das liegen könnte und evtl. auch gleich einen Lösungsvorschlag?
     
  6. KloNom
    Offline

    KloNom Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2014
    Beiträge:
    388
    Danke:
    861
    Handy:
    Xiaomi Redmi Note 3 Pro
    Ich hatte ein ähnliches Problem als ich am Anfang den Schutzring aufgezogen hatte. Die Propeller haben kleine Nummern auf der Unterseite (eine 1 oder 2 bei mir). Befestigt man sie in der falschen Kombination "saugt" der Propeller Luft vom Boden an und drückt den Copter an der Stelle runter. Mein Tipp wäre also sicherzustellen, ob der Ersatzpropeller die gleiche Nummer auf die Rückseite hat wie der alte. Bei mir sieht die Belegung bzw. Farbe folgendermaßen aus:

    ------Vorne (Kamera)--------

    [Weiß, 1] [Weiß, 2]

    [Schwarz, 2] [Schwarz, 1]

    ---------Hinten---------------

    Hoffe es hilft dir ;).
     
  7. RCGreenhorn2413
    Offline

    RCGreenhorn2413 New Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Danke:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Samsung Galaxy
    Okay gut, gerade direkt nach geguckt und jetzt funktioniert es wieder, an sowas hab ich garnich gedacht aber für die Zukunft gut zu wissen. Vielen dank