1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XXL TESTBERICHT:Sciphone i68+

Dieses Thema im Forum "Testberichte Archiv" wurde erstellt von Xardas0401, 9. Januar 2009.

  1. Xardas0401
    Offline

    Xardas0401 Anwärter

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    Danke:
    0
    Handy:
    Benq-Siemens S68
    Hallo Liebe Community!

    Da es hier im Board bisher nur kurze Testberichte für das Sciphone i68+ mit wenigen Bildern gab, habe ich mich entschlossen eine etwas ausführlichere Variante Bildern zu erstellen. Diese folgen leider später, da ich momentan Probleme beim Hochladen der Bilder habe.

    Es handelt sich bei meinem Modell um ein Sciphone i68+ 3.0.
    Die Seriennummern etc. möchte ich euch hier ersparen, da sie für User, die sich für ein Sciphone interessieren, nicht wirklich ausschlaggebend und nachvollziehbar sind.


    So, zunächst die grundlegenden Daten:

    3.2" Touchscreen mit einer Auflösung von 240x320 inkl. Handschrifterkennung
    0.3MP Camera
    JAVA 2.0 Unterstützung
    Quadband (GSM 850/900/1800/1900 MHz)
    Stereo FM Radio
    MP3/MP4 Player
    E-book reader
    Bluetooth
    Slide to Unlock
    Shake Funktion
    Flow Touch
    Wecker
    3 Seiten Menü
    Dual SIM und Dual Standby
    und natürlich IPhone Design
    Maße: ca. 11,5 x 6,0 x 1,2 cm


    Im folgenden werde ich euch nun die Ergebnisse meines Tests erläutern. Darunter befinden sich auch viele Bilder.


    Ich habe mein Sciphone i68+ bei dem chinesischen eBay-Händler bluetoothmobile2008 erworben.
    Dieser bot das Handy für 99,90€ SofortKauf inkl. Versand an. Da ich also sowieso auf der Suche nach diesem Modell war, konnte ich dazu einfach nicht nein sagen. Der Versand erfolgte über EMS und dauerte aufgrund der Weihnachtsfeiertage etwas länger als gewohnt, daher kann ich dazu keine Bewertung geben.
    Als es dann bei mir eintraf, stellte ich fest, dass es sich nicht um die angepriesene Version 2.0 (bis max. 4GB) handelte, sondern um das neueste Modell mit der Version 3.0 und max. 8GB.
    Wer sich um Angebote dieses Verkäufers bemüht, ist leider zu spät dran. eBay hat alle Angebote von bluetoothmobile2008 entfernt und seit geraumer Zeit kommen auch leider keine neuen hinzu.


    Verpackung

    Das Sciphone i68+ kommt in einem recht massiven, bedruckten Pappkarton (Wellpappe). Er ist rundum hochglanz-bedruckt in schwarzen und grauen Tönen. Auf der Vorderseite sind die wichtigsten Funktionen übersichtlich dargestellt. Leider handelt es sich bei den Bildern nicht um die des Sciphone i68+. Ein weiterer Minuspunkt sind die beiden gefälschten "FC" und "CE" Kennzeichen auf der Rückseite.

    Inhalt

    In der Verpackung befindet sich das Sciphone i68+, ein Benutzerhandbuch auf Englisch, ein Quick-Start-Guide mit Bildern, ein Wand Ladegerät, zwei Akkus mit 1200mAh, ein Headset, ein USB-Kabel, ein Autoladegerät und ein kleiner Adapter für deutsche Steckdosen. Die beigelegte TF-Card befindet sich bereits in dem Handy.
    Hier noch einmal alles im Detail:
    Quick-Start-Guide: sehr nützlich-besonders wenn man das Handy das erste Mal in Betrieb nimmt
    Benutzerhandbuch: Nicht wirklich brauchbar, wenn es um das Phone selber geht. Darin findet man nur solch sinnvolle Tipps wie zum Beispiel die Regeln zur Entsorgung des Handys.
    Akku mit 1200mAh: Wenn ihr mich fragt, sind das niemals 1200mAh. Siehe auch "Akkulaufzeit"
    Wand-Ladegerät: sehr nützlich, wenn man beide Akkus simultan benutzt.
    Headset: naja...
    USB-Kabel: brauchbar
    Autoladegerät: Wer oft im Auto unterwegs ist wird es brauchen.
    TF-Card: Vom Hersteller aus 1GB. Viele Händler stocken allerdings auf 2-4GB auf.


    Verarbeitung

    Das Sciphone wirkt sehr gut verarbeitet. Da steht wirklich nichts über, wie es durchaus bei anderen Modellen der Fall ist. Die Camera ist gut in das Case eingesenkt und kann somit nur schwer verkratzt werden. Auf der Oberseite sind zwei Lautsprecher-Schlitze im Gehäuse. Die Front insgesamt ist eine flache Ebene. Hier befindet sich erneut ein Lautsprecher-Schlitz. Der Hauptknopf ist gut eingearbeitet und hat einen guten Druckpunkt. Gleiches gilt für den Lautstärke Wipper an der linken Oberseite. Der Stylus ist komplett versenkt und bleibt nirgendwo hängen. Allerdings wird der gute Gesamteindruck durch die billige Rückabdeckung in primitivem Silber geschwächt.


    Touchscreen Display

    Das Display des Sciphone i68+ wirkt im Gesamtbild mit seinen 3,2" weder zu groß noch zu klein. Die Auflösung ist mit 240x320 Pixeln allerdings etwas gering gehalten. Darunter, und unter der Tatsache, dass das Display nur 256k Farben darstellen kann, leidet die Brillianz der Darstellung ein wenig.
    Auf Berührungen reagiert der Touchscreen in der regel Gut, mit etwas Übung sind sogar die kleinen Buttons (z.B. die der virtuellen Tastatur) leicht zu treffen. Einziges Manko: die Slide-to-Unlock Balken reagieren manchmal etwas träge, sodass man den Vorgang wiederholen muss. Diese scheinen irgendwie ein Eigenleben zu führen, denn manchmul funktionieren sie einwandfrei, dann wieder nicht.
    Allerdings empfehle ich trotz allem den Stylus zu zücken. Mit ihm geht einfach alles viel schneller und präziser-und man sieht wohin man tippt.
    Am Rande muss ich hier noch eines anmerken: das Display ist irgendwie extrem Kratzfest. Da bin ich wirklich anderes gewohnt. Auch ohne Displayfolie habe ich keinen einzigen Kratzer.


    Menüs

    Zunächst muss man die das Display aktivieren, das sich nach einigen Sekunden automatisch abschaltet und damit unempfindlich Berührungen gegenüber wird. Das ist wirklich nützlich wenn man das Handy in der Hosentasche mit sich trägt. Dann sieht man den Hauptbildschirm. Vor dem frei konfigurierbaren Wallpaper ordnen sich zentriert von Oben nach Unten Uhrzeit, Datum, Status SIM1, Status SIM2 und der Slide-to-Unlock Balken ein. Einzig die Funktion, mit der man per Shake den Wallpaper ändern kann stört: ständig hat man ungewollt einen anderen Wallpaper. Diese Funktion lässt sich zum Glück abschalten.
    Zieht man jenen nach rechts, gelangt man automatisch in das Hauptmenü. Es gliedert sich in 3 Seiten, die man hin und her "ziehen" kann. Auf ihnen befinden sich alle wichtigen Verknüpfungen. Diese lassen sich frei per Drag & Drop anordnen.
    Unten befindet sich ein "fester" Balken mit den vier wichtigsten Funktionen: Telefonbuch, SMS, Wählen und Multimedia.
    In den Untermenüs kann man, wie beim echten IPhone, per Fingerbewegung durch die Listen scrollen.



    Image Viewer

    Im Bildbetrachter kann man jegliche Bilder Anschauen. Hübsch: dreht man das Handy um 90°, dreht sich das Bild automatisch in den Breitbildmodus mit. Das Zoom In- and Out per Finger funktioniert gut. Man "greift" in das Bild und zieht es einfach groß oder klein. Auch der Bildwechsel per Touch (wie bei den Menüs) geht einwandfrei.


    Musik Player

    Der Musik Player geht recht gut. Die Bedienung ist einfach, der Klang nicht schlecht. Per Equalizer lässt sich der Klang spürbar verändern. Der Songwechsel per Shake Funktion funktioniert ebenfalls überraschend gut. Auch eine Shuffle und Repeat Funktion ist mit von der Partie.


    FM Radio

    Das Radio funktioniert anscheinend leider nur mit angeschlossenem Headset, da es dies als Antenne nutzt. Dafür ist der Empfang auch hier in der Provinz recht gut.


    Wecker

    Bei dem Wecker ist Vorsicht geboten: anscheinend ist dieser verbuggt. Mal klingelt er, mal nicht. Wenn es wichtig ist also lieber zu einem richtigen Wecker greifen.
    Es lassen sich 5 verschiedene Weckzeiten mit individuell konfigurierbaren Einstellungen aktivieren.


    Kalender

    Ein durchschnittlicher Kalender, allerdings fehlen einige Funktionen. Wer dennoch nicht auf einen verzichten mag, greift zu einer Java Applikation.


    JAVA
    Ein Grundsatz gilt: Spiele gehen nicht, Programme immer öfter. Normaler Spiele funktionieren aufgrund der fehlenden Touchscreen Unterstützung nicht. Allerdings gibt es auf der offiziellen Sciphone Website 10 Spiele zum Download-auf Chinesisch versteht sich. Normale Programme wie Opera Mini oder cellity FreeSMS konnte ich jedoch zum Laufen bringen.


    Handschrifterkennung

    Die Handschrifterkennung funktioniert nur für einzelne Buchstaben, erkennt aber mit etwas Übung alle Buchstaben und Zahlen auf Anhieb.


    Headset

    Das Headset gehört so wie man es aus der Verpackung nimmt in den Müll-oder man lässt sich daraus von einigen netten Community Mitgliedern einen Adapter auf 3,5mm Klinke basteln. Damit lassen sich dann auch normale Kopfhörer benutzen.


    Camera

    Es handelt sich bei der eingebauten Kamera nicht um 2MP, sondern um 0,3MP. Ich musste zudem feststellen, dass das Handy bei Aufnahmen mit der höchsten Auflösung (640x480) manchmal abstürzte und man auf dem Hauptbildschirm landete. Daher vergebe ich hier ein Mangelhaft. Die Camera reicht für Schnappschüsse oder zur Not bei einem Autounfall zur Beweisaufnahme. Ansonsten greift man lieber zur Digicam.


    Akku

    Der Akku hat angeblich 1200mAh. Dies bezweifle ich wirklich, da der Akku bei durchgängiger Benutzung maximal 2h hält. Wenn man das Handy in Ruhe lässt, hält er auch nur etwa 2 Tage. Daher empfehle ich einen besseren Akku nachzukaufen.


    Sonstiges


    • Entgangene Anrufe und SMS zeigt es nur mit dem Namen des Senders an, wenn man diesen im Telefonbuch mit der Deutschlandvorwahl +49 gespeichert hat.
    • Der Lautlos Modus lässt sich per langem Druck auf die Raute im Nummernwahl Fenster aktivieren.
    • Für Anrufklingeltöne lassen sich MP3s einstellen, für SMS nicht
    FAZIT

    Für etwa 100 Euro bekommt man mit dem Sciphone i68+ ein vollwertiges Handy - von der Kamera abgesehen. Zudem ist es ein wirklicher Exot und man kann damit durchaus seinen Spaß haben.
    Für mich ist das Sciphone einer der besten IPhone Klone überhaupt. Eine absolute Kaufempfehlung für alle Chinamobile Neulinge.

    Meine Note:

    1-
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2009
  2. DUmsv82
    Offline

    DUmsv82 New Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    42
    Danke:
    0
    Handy:
    Sagem
    Nokia 8310
    Nokia 7610
    XDA Neo
    Sony Ericsson K800i
    ASUS P526
    Cect N99 TV
    Ciphone 3G (8GB)
    Danke für den Tollen Bericht ! ! ! :)
     
  3. ColonelZap
    Offline

    ColonelZap Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    24,824
    Danke:
    8,063
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi4
    Hier geht es zur Diskussion: KLICK
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2009