1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Made4you.lu - Dein persönliches Geschenk!
    Information ausblenden

Ladegerät = Chinaböller ?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von klaushe, 17. Januar 2015.

  1. mibome
    Online

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    601
    Danke:
    4,741
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Man möge mir mal ein Ladegerät nennen, das nicht "Made in China" ist.
     
  2. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Da hast Du Recht @mibome, sogar das IPhone wird ja in China gebaut. Nur gut oder schlecht ist oft Glücksache. Wie schlägt sich Dein Mehrfachlader von Aukey @mibone ???
     
  3. mibome
    Online

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    601
    Danke:
    4,741
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Genau. Vor ein paar Tagen wurde ein Fünffach-Charger von aukey im Schnäppchenthread genannt. Ich hatte schnell zugeschlagen und bin sehr froh darüber. Das Gerät genießt z.B. bei Amazon gute Bewertungen. Gestern kam das Gerät bei mir zu Hause an. Optisch sieht es solide aus. Heute wollte ich damit fünf Einzel-Charger ersetzen. Momentan habe ich an einer Steckdosenleiste angeschlossen: den violetten Doppelcharger aus dem Charger-Thread (für eine Powerbank) sowie Charger von ZTE (für einen mobilen Hotspot), Xiaomi, Asus, und ThL - alles Original-Charger, jeweils für die dazu gehörenden Phones.

    Der Aukey-Charger war in dieser Hinsicht eine gute Investition, jedoch habe ich noch keine Langzeit- und Praxiserfahrungen damit. Ich habe aber keine Bedenken. Werde heute Abend beim Anschließen und Ersetzen meiner Einzel-Charger mit meinem oben genannten USB-Messgerät nachmessen, ob alle Werte stimmen. Das mache ich immer so, wenn ich einen neuen Charger habe, und sei es auch nur ein Charger im Rahmen eines neuen Telefonkaufs.
     
  4. Kenjo
    Offline

    Kenjo Active Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    198
    Danke:
    218
    Handy:
    Xiaomi Note 3 SE
    Och, es gibt bestimmt auch ein paar Ladegeräte aus südkoreanischer/indischer Produktion. Ich bin aber auch auf "gescheite" Ladegeräte umgestiegen (5fach Anker, scheint baugleich zum Aukey zu sein), nachdem das Samsung-Fake-Netzteil nur 0,5A statt 2A lieferte und das mitgelieferte 1A Netzteil Touchscreenprobleme auslöste.
     
  5. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Ich habe den Aukey 5-fach Charger in der Bucht auch gefunden und überlege ob es der 4-fach oder der 5-fach Lader wird. Hatte bei dem ebay-Händler (auch ein Aukey-Unternehmen) schon einmal zwei R7s LED-Lampen für Deckenfluter bestellt. Klappen ganz gut und lassen sich auch dimmen. Bei ebay war der glaub ich 1-2€ preiswerter. Überlege mir den auch zu bestellen
     
  6. mibome
    Online

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    601
    Danke:
    4,741
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Hier ist übrigens noch ein sehr lesenswerter Post von @klassisch zum Thema: Post

    Er enthält auch einen Link zu einem ausführlichen Charger-Test.
     
    pengonator sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Diesen "USB Power Supply #4 Ioncell" hab ich auch aber war mir da nie sicher ob der wirklich das liefert an Ladeleistung was angegeben war. Danke @mibome nochmals für den Link, da scheit der ja auch die 2A im Test stabil geliefert zu haben. Hab den damals für ca. 6,50€ inkl. Versand geschossen direkr über den Shop der auch auf ebay angegeben war. Ohne ebay-Gebühr hat der noch was am Preis gemacht..... Na dann wird ja der Lader reichen den ich schon habe.
     
    mibome sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. HabiXX
    Offline

    HabiXX Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    468
    Danke:
    1,868
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    1+3
    ELeichstetten und mibome sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. pengonator
    Offline

    pengonator Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    1,415
    Danke:
    2,676
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Doogee DG310, Elephone P6000 Pro, Ulefone BE Pro, Elephone P7000, Elephone P9000
    Das ist ein anderes Ladegerät @HabiXX, kannst wieder beruhigt Luft holen ;)
     
    HabiXX sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. noplan
    Offline

    noplan GNO Member

    Registriert seit:
    22. August 2013
    Beiträge:
    1,663
    Danke:
    1,553
    Handy:
    UMI ZERO
    Das eigentliche Problem liegt in der Materialwahl.

    Brand-Hersteller verlangen hier die Toleranz xy, no name geht auf Masse.

    Damit weiss man ganz schnell, was man hat.
     
  11. ELeichstetten
    Offline

    ELeichstetten Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    79
    Danke:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Huawei Note 3
    Leider falsch :negative:

    -------------------------------------------------------------------------------------------

    Habe hier auch noch einen schönen EasyAcc Dual-Loader mit 2,4 und 1,6A.
    Eigentlich ein schönes Gerät. Stabil und gross.
    Aber wenn ich am 2,4A Anschluss ein Tablet oder Phone einstecke, dann spinnt der Touch-Screen.
    Am 1,6A Anschluss gibt es solche Probleme nicht.
    Deshalb habe ich das Ladegerät reklamiert und umgetauscht bekommen.
    Effekt: das Neue verursacht genau die gleichen Probleme mit den Touchscreens, wenn ich am 2,4A Port lade.

    Dieses Touchscreen-Stör-Phänomen scheint wohl auch in den besten Ladegerät-Familien vorzukommen.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------

    Andere Geschichte:

    Ups, davon habe ich zwei :OMG:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2015
  12. ELeichstetten
    Offline

    ELeichstetten Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    79
    Danke:
    53
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Huawei Note 3
  13. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Also meine Laderate/-strom des (weißen) Aukey-Multiladers war sehr gering, bei nur einem angeschlossenen Verbraucher.

    Anker-Multilader lädt diesen Verbaucher mit bis zu 1,28 A (Maximum des Verbrauchers),
    Aukey wollte mit 0,6 A laden, bei gleichem Batteriestand.
    USB-Kabel und KCX-017 (Messadapter) waren ein und derselbe.
    Auch nach etwas Verweilzeit am Lader waren es nicht mehr Ampere.

    Den schwarzen Aukey habe ich leider nicht mehr da ...
    Vielleicht komme ich an den nochmals ran.

    Für jeweils 4 € leg ich den in die Reservebox.

    Was kam bei dir (@mibome) raus?

    Gruß

     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2015
    HabiXX und mibome sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. mibome
    Online

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    601
    Danke:
    4,741
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Ich meinte, am Sonntag abend keine Anomalien gesehen zu haben, hatte zwei Abnehmer angeschlossen, an einem hing das Messgerät dazwischen, und mich hatten keine allzu niedrig aussehenden Ströme aufgeschreckt. Ich meinte, ich hätte an einer Stelle ca. 1.4A Ladestrom gesehen. Weil ich jedoch kein Mißtrauen ggü. dem Gerät hatte, war ich vielleicht zu nachlässig in der Kontrolle und werde deshalb heute Abend drei Telefone noch einmal leer-geekbenchen und dann parallel an den Aukey Charger hängen und nacheinander pro Port nachmessen und das Ergebnis dann hier kurz kundtun. Die Spannung ist auf jeden Fall sehr genau an den 5 V.
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. mibome
    Online

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    601
    Danke:
    4,741
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Ich kann jetzt eine etwas qualifiziertere Aussage zum Aukey 5-Fach Charger machen, @thor2001 . Wenn ich dieses Messgerät verwende, so wird an jedem der fünf Ports eine Abgabe von ziemlich genau 0,7A angezeigt, egal, ob ein, zwei, oder drei hungrige Phablets angeschlossen sind. Die Spannung ist immer nahezu konstant zwischen 4,95V und 5,05V. Die Beschränkung auf 0,7A liegt nicht an den Phablets, denn an einen Original-Charger (Xiaomi) angeschlossen zwecks Kontrollmessung, hat ein Phablet 1,1A gezogen.

    Allerdings: wenn ich meine ursprüngliche Meßmethode mit dem Multimeter anwende, wie ich es in diesem Thread beschrieben hatte, dann wird dieselbe Voltzahl von rund 5V angezeigt, jedoch wird eine maximal mögliche Stromstärke von 4,4A angezeigt.

    Ich denke also, dass der 5-Fach Charger zwar die entsprechende Leistung hat, aber eventuell eine eingebaute Lade-Logik zu übervorsichtig reagiert.
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    Vielen Dank für die Überprüfung, @mibome.

    Nur zum Verständnis, du hast den Stromkreis aufgetrennt und den Ladestrom in Ampere gemessen (in Reihenschaltung)?
    Mit welchem Verbraucher?

    Habe hier noch einen schaltbaren (dummen) USB-Lastwiderstand.
    Mal schauen, wie viele Ampere dieser aus dem Aukey kitzelt.

    Ergebnis folgt ...

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2015
    mibome sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. mibome
    Online

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    601
    Danke:
    4,741
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Der klassische Multimeter-Test? Ich habe das Multimeter direkt an einen der fünf Aukey Ausgänge angeschlossen. Es war kein Abnehmer angeschlossen. Der hätte die maximal mögliche Stromstärke, die ich sehen wollte, ja begrenzt.

    Mein Verständniss aus jungen Jahren ist, dass ein Messgerät bei Stromstärkenmessung einen inneren Widerstand gegen Null zu simulieren versucht, also einen Kurzschluß bzw. einen möglichst kleinen inneren Widerstand. Das ist so, damit das Multimeter selbst keinen Einfluß nehmen kann und dadurch die maximale Stromstärke ermittelt werden kann.

    Bei Spannungsmessungen hingegen geht der Widerstand im Messgerät gegen unendlich.
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  18. s7yler
    Offline

    s7yler Youtube.com/s7yler

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    1,328
    Danke:
    1,567
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    ZUK Z2 Pro / Honor 7 / Xiaomi Mi5 + Mi4S / Leagoo Elite 1 / Ulefone Future / LeEco Le1 Pro X800 / OnePlus X / Elephone P9000 / UMI Super / Vernee Apollo Lite
    Der in die Mitte ist der Originale. Die 2 andere Fakes!
     
    ELeichstetten sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. thor2001
    Offline

    thor2001 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2,308
    Danke:
    3,461
    Handy:
    Coolpad 9976A
    Note (GT-N7000)
    Nokia N97/E90
    Nokia 8100/8850/N9000
    Vodafone 890N
    @mibome

    Aukey dürfte max. 2,4 A pro Port liefern (lt. amazon), darum kommen mir deine 4,4 A auf einem Port etwas Spanisch vor.

    Anker:

    IMG_20150120_200541.jpg IMG_20150120_200637.jpg

    Aukey:

    IMG_20150120_200950.jpg IMG_20150120_201014.jpg

    So richtig schlau werde ich daraus aber nicht, außer das der Anker genau 5,00 V/2,00 A liefert und Aukey 4,83 V/1,97 A.
    Lastwiderstand war auf 2 A eingestellt, gekennzeichnet durch die zwei blauen LEDs.

    Warum lädt er meinen Verbraucher (Smartphone) dann nur mit 0,7 A?
    Es ist kein reines Ladekabel, aber beim Anker geht es doch auch mit max. Strom und gleichem Kabel...
     
    mibome sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  20. mibome
    Online

    mibome Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    601
    Danke:
    4,741
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi Mi Max, Global ROM
    Ich weiß das alles auch nicht. Vielleicht ist mein altes orangenes Multimeter nicht mehr gut? Das glaube ich allerdings nicht. Ich weiß halt nicht, wie gering sein tatsächlicher Innenwiderstand war. Ob es nah an einen Kurzschlus herankam?

    Ich weiß es wirklich nicht. So tut der Charger nun, was er soll. Etwas langsam zwar mit seinen 0,7A, aber dann kann ich halt länger schlafen...
     
    thor2001 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.