Talkthread

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von GtaBK, 2. Oktober 2007.

  1. Skyfire
    Offline

    Skyfire Guest

    Ja stimmt schon aber das ist mir etwas zu unsicher. Hatte die 128 GB Version bei MM für 240 bekommen...
     
  2. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    977
    Danke:
    10,160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI 9T
    Ist dann das: Komfortstation | Caritas-Klinik Dominikus (dominikus-krankenhaus-berlin.org)

    War bei mir damals im Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge auch die "Komfortstation". Die Bezeichnung war mir entfallen.
    Da waren die Preise ähnlich.
    Die Zimmer waren exzellent, sollte bei den Preisen aber auch so sein.
    Das war auch in Ordnung und die Betreuung super.
    Hatte mir ja damals das Einbettzimmer gegönnt.;)
     
    Andycat sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  3. kadett 1
    Offline

    kadett 1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    328
    Danke:
    1,662
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U16 max
    90€...extra. Sind da noch sexuelle Dienstleistungen inkl.? :Mauridia:
     
  4. lernfabrik
    Offline

    lernfabrik Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. April 2015
    Beiträge:
    898
    Danke:
    5,895
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cube Talk 9X, Xiaomi Redmi Note 4, Huawei P30 pro
    Klingt eher nach Wellnesshotel als nach Krankenhaus: Kamin, Lounge, Sonnenterrasse, gehobenes Catering.

    Versucht man auf diese Weise wieder die 2-Klassen-Gesellschaft einzuführen? Schön wohlhabend und mittellos voneinander zu trennen. Damit die gutbetuchte Klientel auch schön unter ihresgleichen bleiben kann?

    Ich würde nie im Leben auf die Idee kommen, 90€/Tag in einem Krankenhaus dazu zu zahlen. Für den Preis bekommst du ein Hotelzimmer mit Frühstück + eine einfache warme Mahlzeit in einem Restaurant. Lieber das Geld dann in einen anschließenden Kurzurlaub stecken.

    Ich wüsste auch nicht, dass es sowas bei uns gibt. Allerdings waren die Krankenhausaufenthalte beider Schwiegereltern essenstechnisch wohl unter aller Sau. Und aufgrund von Corona hatte man beide auch schnellstmöglich wieder entlassen, obwohl die Schwiegermutter nach der OP immer noch heftige Schmerzen hatte.
     
  5. Andycat
    Offline

    Andycat Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    1,004
    Danke:
    2,735
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi Note 4 LTE
    Doogee y6 Max
    Redmi Note 2
    Yota phone 2
    Samsung S4 Zoom
    Nee Einzelzimmer kostet 170€ pro Tag extra...
    Doppelzimmer für 90€ geht schon....
    Gönne ich mir Mal 4tage....
     
    ender24, gsmfrank, Binser und eine weitere Person sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  6. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    977
    Danke:
    10,160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI 9T
    Nee, die gibt es erst im Einbettzimmer ...:hehehe:
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  7. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    977
    Danke:
    10,160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI 9T
    Was hat das mit zwei Klassen zu tun?
    Der eine kauft sich einen Polo und der Andere einen 7er BMW ...
    Du bist ja nicht gezwungen sowas in Anspruch zu nehmen.
    Du wirst ja auch als Kassenpatient normal versorgt.
    Das die Standards nicht im 5 Sterne Bereich liegen sollte eigentlich klar sein.
    Bezahlt wird das ja von der Gemeinschaft der Versicherten.

    Letztendlich muss jeder für sich entscheiden was im was wert ist.
    Das bekommst Du für 90,-€ bzw. 175,-€ pro Tag.
    KEH_BR_Wahlleistung.pdf
    Es sei denn Du bist privat Versichert oder
    Beamter ...:hehehe:
    (ist aber unterschiedlich in den Bundesländern und wenn nur in bestimmter Höhe, Berlin gehört wohl nicht dazu)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2021
    ender24, Binser und Andycat sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  8. Andycat
    Offline

    Andycat Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    1,004
    Danke:
    2,735
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Redmi Note 4 LTE
    Doogee y6 Max
    Redmi Note 2
    Yota phone 2
    Samsung S4 Zoom
    Komfort Zimmer wird von meiner privaten Ver auch nicht bezahlt...wollte ich damals nicht... Einzelzimmer auch nicht...
    Hey ich habe ja sogar eine Minibar und die Zimmer sind klimatisiert....und ein TV der wie ein Bild aussieht....Bier gibt es auch aber nur alkfrei...
     
    gsmfrank sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  9. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    977
    Danke:
    10,160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI 9T
    Wie bei mir auch und Nachschub ohne Ende.:hehehe:
     
    Andycat sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  10. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    497
    Danke:
    1,734
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone 12 mini
    iPad Pro 11 (2020)
    bin ich und habe im Krankenhaus auch den Komfort genossen wie: Chefarztbehandlung, besseres Essen, TV und Telefon inkl (was ich aber nicht benötigte), schnelles WLAN, Handtücher, Bad-Untensielien, Wäscheservice, Zweibettzimmer (in dem ich alleine war). Kostet mich dann 23€ Aufpreis pro Tag und das ist es mit auch Wert.

    wenn Du in Urlaub fährst oder ins Hotel gehst, kannst du auch wählen was du haben möchtest. So kann man das bei einer Privaten Krankenversicherung auch und jeder der nur Gesetzlichen versichert ist, kann auch in eine private Krankenversicherung wechseln, aber dafür musst du eben zahlen.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  11. kadett 1
    Offline

    kadett 1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    328
    Danke:
    1,662
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Oukitel U16 max
    Der neue Trend... Krankenhaus Urlaub endlich ruhe vor nervigen Ehegatten, Kindern etc. Ist ja im Moment sogar Besuch verboten. :spiteful::hehehe:
     
    Skyfire sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  12. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    977
    Danke:
    10,160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI 9T
    Diese Aussage ist falsch!
    Richtig ist:

    Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können nur dann in die Private Krankenversicherung (PKV) wechseln, wenn ihr Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze – besser bekannt als Versicherungspflichtgrenze – liegt.
    Diese Grenze wird jährlich der allgemeinen Lohn- und Gehaltsentwicklung angepasst.
    Ab 1. Januar 2021 liegt die Versicherungspflichtgrenze voraussichtlich bei 64.350 Euro.
    Das bedeutet: Abhängig Beschäftigte müssen mehr als 64.350 Euro (brutto) im Jahr verdienen, um sich privat versichern zu können.

    Also nicht jeder !
     
    mblaster4711 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  13. Binser
    Offline

    Binser Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    766
    Danke:
    1,080
    Handy:
    Xiaomi Mi Max 3 6/128, Redmi Note 9s 6/128, Redmi 5+,, Sony Xperia X8, Nook ST, Fire TV, MK809 Plus, MK808B Plus
    Ich glaube er meinte eine private Zusatzversicherung die auch den gesetzlich Versicherten zusteht und dann Einzelbettzimmer bezahlt.
     
    ender24 und gsmfrank sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  14. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    977
    Danke:
    10,160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI 9T
    Dann muss man sich auch korrekt ausdrücken.
    Es besteht nun mal ein Unterschied zwischen PKV und Zusatzversicherung.
    In eine Zusatzversicherung wechselt man nicht, die bucht man dazu.
     
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  15. lernfabrik
    Offline

    lernfabrik Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. April 2015
    Beiträge:
    898
    Danke:
    5,895
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cube Talk 9X, Xiaomi Redmi Note 4, Huawei P30 pro
    Na da haben wir doch die 2-Klassen-Gesellschaft. Privat Versicherte sind normalerweise Besserverdienende. Das sich jemand, der Privat versichert ist, dass ggf. eher leisten kann, als jemand der deutlich weniger verdient, sollte also klar sein.

    Bitte nicht falsch verstehen, das geht nicht gegen die Patienten, die die Option buchen oder per PKV mitversichern. Solange es angeboten wird, darf jeder gerne das Angebot annehmen.

    Aber unabhängig vom Geld oder Verdienst bin ich persönlich der Meinung, dass diese Entwicklung in medizinischen Einrichtungen nicht gut sein kann für das gesamte Gesundheitssystem. Wenn das Schule macht, werden Krankenhäuser, die ja auch wirtschaftlich handeln müssen, zunehmend möglichst viele Leistungen als optional zubuchbar anbieten. Damit würde man sich klar Richtung solvente Klientel orientieren. Der mittellose Patient würde ein notwendiges Übel werden.
     
    tribual sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  16. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    977
    Danke:
    10,160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI 9T
    Sorry, was hast Du nur?
    Es wird immer Menschen geben die mehr oder weniger Einkommen haben.
    Wo ist das Problem?
    Wenn es wie in manchen Ländern so wäre das wer keine KV hat ohne Geld nicht medizinisch versorgt würde könnte ich Deine Aufregung verstehen.
    Bei uns bekommt doch jeder seine Versorgung.

    Wenn ich aber der Meinung bin für einen Aufpreis es mir nach meinen "Extra Wünschen" gut gehen zu lassen und mein Geld dafür auszugeben ist das doch meine Entscheidung, hat nichts mit zwei Klassen zu tun.
    Bei mir waren es sogar 175,-€/Tag ...
    Du sagtes ja selbst das Du dafür lieber Urlaub machen würdest, ich eben nicht oder nicht nur.
    Was nützt mir ein Krankenhausaufenthalt nachdem ich die "doppelte Zeit" anschließend Urlaub machen muss.
    So einfach ist das.

    Das ist einfach Schwachsinn.
    Das KEH, wo ich war, hat 778 Betten. Die "Komfort Station" ca. 20 Betten, nicht Zimmer.
    Du musst berücksichtigen das genug Klientel aus dem Ausland gibt die einfach solche Standards will/fordert und auch gut dafür bezahlt.
    Wenn diese Leute nicht kommen bleiben die Kapazitäten ungenutzt, wirtschaftlich sehr Sinnvoll.

    Persönlich bin ich der Meinung das sich jeder das Leisten soll was er kann und will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2021
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  17. lernfabrik
    Offline

    lernfabrik Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. April 2015
    Beiträge:
    898
    Danke:
    5,895
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Cube Talk 9X, Xiaomi Redmi Note 4, Huawei P30 pro
    Wie ich schon schrieb, es kann jeder mit seinem Geld machen, was er will. Und wenn er meint, sich in die Komfortstation eines Krankenhauses upgraden zu müssen, ist das auch OK. Da habe ich gar nix dagegen.

    Mir geht es um das System. Jetzt sind es nur 20 Betten, aber wie wird das in 5-10 Jahren aussehen? Immer noch nur 20 Betten oder vielleicht viel mehr, da es die zahlungswillige Klientel dazu gibt?
     
  18. gsmfrank
    Offline

    gsmfrank Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    977
    Danke:
    10,160
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    Xiaomi MI 9T
    Eventuell beruhigt es dich wenn Du weißt das die Komfortbereiche in Neubauten eingerichtet sind.
    Die wurden extra errichtet und sind in bestimmten Gebäudeteilen auch zur Versorgung der "normalen" Patienten vorgesehen inclusive der Notaufnahm/Rettungsstation.
    Somit sind das zusätzliche Kapazitäten, es wir niemanden etwas weg genommen.
    Auch das medizinische Personal, Ärzte/tinnen, ist in allen Bereichen tätig.
    Das gibt es auch in der Charité und vielen anderen Krankenhäusern in Berlin.
    Es gab schon immer die Möglichkeit in einigen Krankenhäusern ein Einbettzimmer gegen Entgelt zu erhalten.
    Diese Zimmer befanden sich aber in der Regel auf der normalen Station und waren ansonsten ganz normale Krankenzimmer.
    Die Komfort Station ist aber ein vollkommen eigener Bereich.
    Deine "Angst" kann ich nicht teilen.
    Deutschland gehört zu den Ländern mit der besten medizinischen Versorgung.

    Anderes Beispiel:
    Meine Augenärztin
    Betreibt die "Paulig Eye Clinic" in Berlin Unter den Linden und eine Dependance in Abu Dhabi United Arab Emirates.
    Hauptaugenmerk zahlende Privatpatienten.
    Als "Normalo" würdest Du nicht mal auf die Idee kommen dort aufzuschlagen.
    Ich werde dort aber als Kassenpatient ebenso behandelt (ohne Zuzahlungen)
    Natürlich werden da auch Behandlungen/Leistungen erbracht welche die normale Krankenkasse nicht bezahlt.
    Das kennst man ja schon vom Hausarzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2021
    ender24 sagt Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  19. mblaster4711
    Offline

    mblaster4711 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    497
    Danke:
    1,734
    Geschlecht:
    männlich
    Handy:
    iPhone 12 mini
    iPad Pro 11 (2020)
    Das mit der 1-Klassen-Gesellschaft funktioniert eben im echten Leben nicht wirklich, siehe DDR & UDSSR, die Grundidee hört sich ja erst einmal gut an, was aber dann daraus gemacht worden ist, kannst du nachlesen.
    jawoll:)
     
    ender24 und gsmfrank sagen Danke für diesen hilfreichen Beitrag.
  20. Binser
    Offline

    Binser Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    766
    Danke:
    1,080
    Handy:
    Xiaomi Mi Max 3 6/128, Redmi Note 9s 6/128, Redmi 5+,, Sony Xperia X8, Nook ST, Fire TV, MK809 Plus, MK808B Plus
    Wenn man mal viel in der Welt herumgekommen ist, dann sieht man, dass diese angeblichen 1-Klasssen Systeme sehr schlecht funktionieren.

    Frag mal die Engländer was sie von ihrem Gesundheitssystem halten.

    Oder die Filipinos... etc. etc.

    In Deutschland ist das Gesundheitssystem gut WEIL es die Privatpatienten gibt, die es den Ärzten erlauben, das Kassensystem in ihrer Praxis zu quersubventionieren.

    Nun könnte man argumentieren, daß eben alle dieselbe Gesundheitsbetreuung haben sollten. Das wäre sicherlich schön. Aber wären dann auch alle bereit, dass sich dafür der Krankenkassenbeitrag verdoppelt?